Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie inunserer Datenschutzerklärung
Dormago.de

Nachrichten

Chefin für einen Tag durfte sogar Wasserwerfer bedienen

„Meine Position ist spitze!“, findet die 17-jährige Schülerin Amelie Reuter als Leiterin der Werkfeuerwehr im Chempark Dormagen und Chefin der Brandschutzmannschaft

„Meine Position ist spitze!“, findet die 17-jährige Schülerin Amelie Reuter als Leiterin der Werkfeuerwehr im Chempark Dormagen und Chefin der Brandschutzmannschaft
(Foto: Currenta)
(21.08./13:32) Vorgestern erst aus dem Thailandurlaub zurückgekommen und jetzt auf dem Chefsessel: Gestern wechselte Amelie Reuter vom Ferienmodus an die Spitze der Werkfeuerwehr im Chempark Dormagen. Plötzlich war die 17-jährige Gymnasiastin verantwortlich für Tanklöschfahrzeuge, Teleskopmastbühnen und die ganze Brandschutztruppe. Für einen Tag übernahm sie den Job von Wehrleiter Oliver Krause. ...weiterlesen

Kindertheater mit Rabe, Schaf, Schweinchen und Schneemädchen

Das Kulturbüro hat erneut ein abwechslungsreiches Kindertheaterprogramm zusammengestellt

Das Kulturbüro hat erneut ein abwechslungsreiches Kindertheaterprogramm zusammengestellt
(20.08./15:03) Rabe Socke, Schaf Fiete und Schneemädchen Snegurochka sind die Hauptfiguren in der neuen Kindertheater-Reihe. Insgesamt vier Stücke für Kinder ab drei bis zehn Jahren bietet das städtische Kulturbüro für die Herbst-Winter-Saison an. „Der Höhepunkt der Saison ist sicher die zauberhafte Kinder-Oper ,Das Schneemädchen‘ am 5. Januar“, sagt Organisatorin Valerija Krivic. ...weiterlesen

Landesweiter Fotowettbewerb - 1500 Euro für Siegerbild

(Foto: Jan Vašek -Pixabay)
(20.08./12:50) Die Landesregierung veranstaltet einen Fotowettbewerb im Rahmen des Beneluxjahres. Unter dem Motto „Was uns verbindet – Nordrhein-Westfalen und seine Nachbarn Belgien, Niederlande, Luxemburg“ können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bis zum 13. Oktober ihre Bilder per Internet-Upload einreichen. Anschließend wählt eine Jury zehn Fotos zur Prämierung aus. ...weiterlesen

Geänderte Verkehrsführung wegen Umbau am Bahnhof

Der Bereich am Bahnhofsausgang zur Knechtstedener Straße wird neu gestaltet

Der Bereich am Bahnhofsausgang zur Knechtstedener Straße wird neu gestaltet
(Foto: Dormago - bs)
(19.08./22:18) Horrem. Am kommenden Montag, 26. August, werden die Bauarbeiten am Dormagener Bahnhof beginnen. Im Rahmen des Stadtteilprojektes Soziale Stadt Dormagen-Horrem wird der Bahnhofsvorplatz einschließlich des Fußgängertunnels neugestaltet. Zu Beginn der Baumaßnahme ändert sich die Verkehrsführung. Ein Teilbereich der Knechtstedener Straße wird für die Bauzeit als Einbahnstraße Richtung Süden eingerichtet. ...weiterlesen

Jugendliche verschönern Bauwagen der „Rübe“ mit Graffiti

Durch die bunten Farben wirkt alles noch einladender und freundlicher auf dem Gelände der „Rübe“

Durch die bunten Farben wirkt alles noch einladender und freundlicher auf dem Gelände der „Rübe“
(Foto: Stadt Dormagen)
(19.08./12:27) Unter dem Motto „Bunt? - bunter? - Buntpause!“ wurden in einem zweitägigen Workshop die beiden Bauwagen auf dem Gelände der Jugendeinrichtung „Die Rübe“ von jugendlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern besprüht. Graffiti ist bei den Jugendlichen eine sehr beliebte Methode, sich künstlerisch und kreativ auszudrücken. „Das Projekt bietet jungen Menschen eine legale und von einem Künstler begleitete Möglichkeit, sich auszuprobieren und auszudrücken. ...weiterlesen

Seniorenbeiräte aus Dormagen und Kaarst tauschen sich aus

Vertreter der Seniorenbeiräte aus Dormagen und Kaarst tauschten Erfahrungen aus

Vertreter der Seniorenbeiräte aus Dormagen und Kaarst tauschten Erfahrungen aus
(Foto: Privat)
(19.08./12:18) Zu einem Informations- und Gedankenaustausch trafen sich jetzt Mitglieder des Seniorenbeirates der Städte Dormagen und Kaarst in Kaarst. „Vieles betrifft die Senioren beider Städte gemeinsam“, sagt Hans-Peter Preuss, Vorsitzender des Dormagener Seniorenbeirats. „Wir können uns gegenseitig sehr unterstützen.“ Auf vielen Gebieten wurden Gemeinsamkeiten gefunden und eine Zusammenarbeit vereinbart. ...weiterlesen

Handball: Köster gewinnt WM-Silber - Pokalaus für TSV

Julian Köster wurde bei der U19-WM zum besten Abwehrspieler gewählt

Julian Köster wurde bei der U19-WM zum besten Abwehrspieler gewählt
(Foto: Heinz Zaunbrecher)
(18.08./22:10) Trotz eines tollen Kampfs verpasste die deutsche Mannschaft durch die 28:32 (8:14)-Niederlage gegen Ägypten den Titel bei der U19-Weltmeisterschaft in Skopje (Nordmazedonien). Die Silbermedaille von Sonntag ist dennoch der größte Erfolg einer DHB-Auswahl in dieser Altersklasse nach Bronze im Jahr 2013. Julian Köster vom TSV Bayer Dormagen erzielte sechs Tore und durfte sich über eine besondere Auszeichnung freuen: Er wurde zum besten Abwehrspieler des WM-Turniers gewählt. Wer weiß wie das Finale des Pokalturniers in Göppingen ausgegangen wäre, wenn der TSV Bayer Dormagen komplett gewesen wäre. ...weiterlesen

TSV im Turnierendspiel / Julian Köster im WM-Finale

Ante Grbavac übernahm gegen die Rhein Vikings Verantwortung und war mit sechs Treffern bester Torschütze

Ante Grbavac übernahm gegen die Rhein Vikings Verantwortung und war mit sechs Treffern bester Torschütze
(Foto: Heinz Zaunbrecher)
(18.08./0:06) Zweimal steht der Dormagener Handball an diesem Sonntag im Mittelpunkt: In der Göppinger EWS-Arena kommt es ab 17 Uhr zum erwarteten Finale des DHB-Pokalturnieres zwischen dem TSV Bayer Dormagen und Frisch Auf Göppingen. Der TSV setzte sich am Samstag im ersten Spiel gegen die Rhein Vikings mit 28:24 (13:11) durch. Anschließend gewann der Bundesligist gegen den Drittligisten TuS Dansenberg mit 38:24 (23:11). ...weiterlesen

Tag des offenen Denkmals mit neuen Programmpunkten

Der Judde-Turm in Zons

Der Judde-Turm in Zons
(Foto: DORMAGO - bs)
(17.08./10:05) Premiere beim Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 8. September: Zum ersten Mal können die Besucher den Luftschutzbunker am Zonser Feldtor besichtigen. Die Anlage aus dem Jahr 1944 umfasst elf Schutzräume, in denen für insgesamt 200 Menschen Platz war. Sie befindet sich unter einer fast zwei Meter dicken Betondecke und ist eins von zahlreichen historischen Gebäuden, die an diesem Tag der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. ...weiterlesen

SPD lädt zum Sommerfest in den Tannenbusch

Das SPD Sommerfest lockt seit 40 Jahren  viele Familien in den Tannenbusch

Das SPD Sommerfest lockt seit 40 Jahren viele Familien in den Tannenbusch
(Foto: SPD - bs)
(16.08./15:36) Delhoven. Bevor der Schulalltag wieder startet, wird am letzten Feriensonntag noch einmal richtig gefeiert: Das SPD-Sommerfest begeht am Sonntag, 25. August, sein 40. Jubiläum. Von 11 bis 17 Uhr wird auf der großen Spielwiese im Tannenbusch gespielt und getobt, können kreative Ideen auf Papier gebracht und Löwen- oder Schmetterlingsgesichter geschminkt werden. ...weiterlesen

Lichternacht im Geopark wird Freitag, 30. August, nachgeholt

Eine besondere Atmosphäre herrscht bei dem Event „Geopark in lichter Nacht“, bei der auch „Coyotes last order“ auftreten

Eine besondere Atmosphäre herrscht bei dem Event „Geopark in lichter Nacht“, bei der auch „Coyotes last order“ auftreten
(16.08./15:15) Delhoven. Sehr stimmungsvoll wird es am Freitag, 30. August, im Geopark. Die im Mai wegen Regens ausgefallene evd-Lichternacht im Rahmen der 16. Dormagener Tannenbuschwoche wird nun nachgeholt. Mit Einbruch der Dunkelheit werden die teils Millionen Jahre alten Steine geheimnisvoll illuminiert. Zum Sonnenuntergang lassen die Jagdhornbläser aus Zons unter Leitung von Erich Segschneider ihre Instrumente erklingen, anschließend spielt die Band „Coyotes Last Order“. ...weiterlesen

ARLANXEO in Dormagen: 20 Ausbildungsplätze ab 2020

Hermann Gröhe (vorne links) bei der Betriebsbesichtigung mit Hanke Hahlbom (Mitte)und Hans-Jürgen Petrausche (ganz rechts)

Hermann Gröhe (vorne links) bei der Betriebsbesichtigung mit Hanke Hahlbom (Mitte)und Hans-Jürgen Petrausche (ganz rechts)
(Foto: Arlanxeo)
(16.08./14:53) Gemeinsam besuchten Bundestagsabgeordneter Hermann Gröhe und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke jüngst ARLANXEO, dem - bezogen auf die Mitarbeiterzahl - größten Betrieb im Chempark Dormagen. Auf einen intensiven Austausch zu unternehmens- und wirtschaftspolitischen Themen mit dem Deutschland-Geschäftsführer des Unternehmens Stefan Rittmann, dem Betriebsleiter des Chloropren-Betriebs Hanke Hahlbom sowie dem Vorsitzenden des Gesamtbetriebsrates Ifraim Tairi folgte eine Besichtigung des Chloropren-Betriebs von ARLANXEO. Chloropren wird vertrieben unter dem Markennamen Baypren®. ...weiterlesen

Eselpark Zons profitiert von Alloheim-„Eis-Flatrate-Aktion“

Sabine Schenk vom Alloheim (3. v. l.) übergab die Spende an Lisa Merkel vom Förderverein (3. v. r.), über die sich auch Darinka Norff vom Eselpark (l.) sehr freut.

Sabine Schenk vom Alloheim (3. v. l.) übergab die Spende an Lisa Merkel vom Förderverein (3. v. r.), über die sich auch Darinka Norff vom Eselpark (l.) sehr freut.
(Foto: Eselpark Zons)
(16.08./12:18) Zons. Die Leiterin des Sozialen Betreuungsdienstes im Dormagener Alloheim, Sabine Schenk, übergab am Mittwochnachmittag dem Förderverein Eselpark Zons e.V. eine Spende über 337,84 €. Der Betrag stammt aus dem Erlös der alljährlich stattfindenden „Eis-Flatrate-Aktion“ der Senioren-Residenz. Dabei konnten am 8. August große und kleine Gäste für nur vier Euro pro Person so viel Eis schlecken, wie sie mochten. „Wir erleben immer wieder wie positiv unsere Bewohner auf Tiere reagieren. ...weiterlesen

Einbrecher stahlen Playstation

(16.08./11:43) In der Zeit zwischen dem gestrigen Donnerstag, 15. August, 18 Uhr, und dem heutigen Freitag, 7:10 Uhr, gelangten unbekannte Einbrecher durch die zum Garten liegende Terrassentür in ein Reihenhaus in Rheinfeld am Krokusweg. An der Tür konnten Polizeibeamte Hebelmarken feststellen. ...weiterlesen

Spannende Veranstaltung der SWD im September

In den Wäldern und Büschen des Stadtgebiets gibt es immer etwas zu entdecken.

In den Wäldern und Büschen des Stadtgebiets gibt es immer etwas zu entdecken.
(Foto: DORMAGO - bs)
(15.08./18:45) Delhoven / Knechtsteden. Zwei interessante Veranstaltungen bietet die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Dormagen e.V. am Sonntag, 8. September, an. Ab 10.30 Uhr können Väter mit ihren Kindern ab 6 Jahren an einem fast fünfstündiges Outdoor-Training im Tannenbusch teilnehmen. Unter der Leitung des Sozial- und Waldpädagogen Frithjof Schnurbusch werden Überlebensfähigkeiten begreifbar gemacht: Wie findet man sich im Wald zurecht? Wie stellt man einen Bogen her? Wie baut man einen Waldschlafsack? Wie macht man Feuer? Wie hilfreich ist das Schnitzen? Wie kann der findige Waldläufer selbst Seile herstellen? Welche Blätter sind essbar? Viele weitere Tätigkeiten, die das Überleben im Wald sichern können, werden erklärt und eingeübt. ...weiterlesen

Keine Futterspendenannahme wg. afrikanischer Schweinepest

Aktuell werden im Tannenbusch keine Futterspenden für die Schweine angenommen.

Aktuell werden im Tannenbusch keine Futterspenden für die Schweine angenommen.
(Foto: DORMAGO - bs)
(15.08./16:37) Seit mehr als einem Jahr verbreitet sich die afrikanische Schweinepest in Asien und zunehmend auch in Osteuropa. Ganz aktuell werden die ersten Fälle an der deutschen Grenze gemeldet. Der Tannenbusch ist davon nicht betroffen. Damit das auch so bleibt, bittet die Stadt, alle Besucher von Futterspenden für den Schweinepark abzusehen. Sie werden derzeit nicht angenommen. Der Virus der afrikanischen Schweinepest kann durch Essensreste übertragen werden. ...weiterlesen

Serie „Mein Lieblingsbild“ - heute mit Ellen Schönen-Hütten

(Foto: Stadt Dormagen)
(15.08./16:28) Ellen Schönen-Hütten, Leiterin des Fachbereichs Bildung, Kultur und Sport, ist von der Rekonstruktion der von Otto Andreas Schreiber gestalteten Fenster der alten BvA-Aula fasziniert: „Seit ein paar Wochen hängt eine tolle Rekonstruktion der von Otto Andreas Schreiber gestalteten Fenster der alten BvA-Aula in meinem Büro. Gefertigt hat sie Dieter Frankenstein nach Fotovorlagen von Dieter Zettner. ...weiterlesen

Erstklässler starten am 29. August

(Foto: annca from Pixabay)
(15.08./16:05) Wenn die Sommerferien zu Ende gehen, beginnt für 546 Schulneulinge des Schuljahres 2019/2020 der nächste Lebensabschnitt. Die Erstklässler werden eingeschult. Damit der erste Schultag ein besonderer Tag wird, werden die i-Dötzchen in den 13 Grundschulgebäuden der Stadt Dormagen am Donnerstag, 29. August, im Rahmen eines Gottesdienstes und einer kleinen Einschulungsfeier begrüßt. ...weiterlesen

Ein angenehmes Nachspiel der Kinonächte

Das heimische Unternehmen Barth + Co. unterstützt das Projekt „Weidetiere Zons“ von Anita Rose-Schrills. Bei den Kinonächten waren Barth + Co. mit dabei

Das heimische Unternehmen Barth + Co. unterstützt das Projekt „Weidetiere Zons“ von Anita Rose-Schrills. Bei den Kinonächten waren Barth + Co. mit dabei
(Foto: SWD)
(15.08./13:53) Zons. Die Zonser Kinonächte haben ein Nachspiel - eines, das bei Anita Rose-Schrills sogar Tränen der Rührung fließen lässt. Die Tierschützerin erhält für ihre Schützlinge eine Spende von 3000 Euro, überreicht von Barth + Co. Mitarbeiter und Azubis der Spedition hatten an vier Kinoabenden auf der Freilichtbühne mit viel Engagement Nachos und Regenponchos an die Besucher verteilt und dabei exakt 2223 Euro an Spenden für das Projekt „Weidetiere Zons“, einen Gnadenhof für Rinder, Ziegen und Federvieh, gesammelt. ...weiterlesen