Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie inunserer Datenschutzerklärung
Dormago.de

Nachrichten

Realschüler aus Dormagen diskutierten im Landtag

Die Dormagener Realschüler mit den Vertretern des Landtags, vorne von links: Oliver Keymis, Carina Gödecke und André Kuper

Die Dormagener Realschüler mit den Vertretern des Landtags, vorne von links: Oliver Keymis, Carina Gödecke und André Kuper
(Foto: Landtag Düsseldorf)
(18.02./15:49) Parlament und Demokratie erleben - das steht heute und morgen für 1000 Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse auf dem Stundenplan. Sie nehmen am Aktionstag „Landtag macht Schule“ teil und erhalten einen Einblick in die Arbeitsweise des Landtags und diskutieren über aktuelle Themen. Auf der Tagesordnung der simulierten Plenarsitzung steht passend zur Jahreszeit eine fiktive Änderung des Schulgesetzes Nordrhein-Westfalen mit der Einführung eines „Kostümzwangs an Schulen“. ...weiterlesen

Benedict Wolsfeld erneut Westdeutscher Judo-Meister

Benedict Wolsfeld ist erneut Westdeutscher Meister

Benedict Wolsfeld ist erneut Westdeutscher Meister
(Foto: privat)
(18.02./15:04) Bei den Westdeutschen Judo-Meisterschaften der U15 in Nievenheim gewann Benedict Wolsfeld am Wochenende in der Gewichtsklasse bis 46 Kilogramm die Goldmedaille. Nachdem er alle Vorkämpfe vorzeitig gewonnen hatte, konnte er auch das Finale für sich entscheiden. Wie bereits im Vorjahr schaffte er es damit erneut jeweils auf den obersten Podestplatz bei der Kreis-, Bezirks- und westdeutschen Meisterschaft. Benedicts Schwester Sara-Tamar Wolsfeld konnte sich bei der weiblichen Jugend in der U15 (-48 kg) über Bronze freuen. ...weiterlesen

Kostenlose Schwangerschaftsberatung bietet das Kreisgesundheitsamt an

Kostenlose Schwangerschaftsberatung bietet das Kreisgesundheitsamt an
(Foto: Raman Bhardwaj auf Pixabay)
(18.02./14:35) Steigende Nachfrage hat die Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatung des Rhein-Kreises Neuss auch im vergangenen Jahr verzeichnet. 2019 ließen sich 319 Frauen beziehungsweise Paare beraten, drei Jahre zuvor wurden 258 Ratsuchende registriert. „Die Zahlen sind ein Indiz dafür, dass unsere Beratungsstelle im Gesamtspektrum der Angebote einen kontinuierlichen und qualifizierten Beitrag leistet und daher gut von der Bevölkerung angenommen wird“, lautet die Bilanz von Kreisgesundheitsdezernent Karsten Mankowsky. Petra Böhme ist Ansprechpartnerin in der Beratungsstelle des Gesundheitsamtes im Kreishaus Neuss.

Lions-Club begrüßt Zugteilnehmer wieder vor der Kulle

Begrüßung durch die Lions im letzten Jahr

Begrüßung durch die Lions im letzten Jahr
(Foto: Dormago-Archiv)
(18.02./11:38) Dormagen. Der Zug kommt und Mitglieder des Lions-Clubs sind wieder aktiv: Die rund 1100 Teilnehmer in 44 Gruppen, die am Eintopfsamstagszug durch Dormagen-Mitte mitgehen, werden vor der Kulle an der Langemarkstraße vom Lions-Club Dormagen begrüßt. Uwe Volkmann und Holger Geroneit werden die Gruppen vorstellen. Die Lions schenken dort auch Getränke für den guten Zweck aus. ...weiterlesen

Berufe live und in 360 Grad aus der „Ich-Perspektive“ erleben

Jugendliche testen die VR-Brillen

Jugendliche testen die VR-Brillen
(Foto: privat)
(18.02./11:18) Wer sucht noch eine Ausbildungsstelle oder einen dualen Studienplatz ab dem kommenden Sommer? Interessenten können sich beim nächsten Shoppingtag in Neuss informieren, um nebenbei Kontakte zu Unternehmen aus der Region zu knüpfen: Am Samstag, 29. Februar, von 10 bis 18 Uhr laden das Rheinpark-Center und die Agentur für Arbeit Neuss zu einer Ausbildungsbörse ein. ...weiterlesen

ChemLab nahm Gesprächsansätze beim „Digital Demo Day“ auf

Das ChemLab mittendrin: Die Teilnehmer an der „Guided Tour“ zu ausgewählten Start-ups beim „Digital Demo Day“ in Meerbusch

Das ChemLab mittendrin: Die Teilnehmer an der „Guided Tour“ zu ausgewählten Start-ups beim „Digital Demo Day“ in Meerbusch
(Foto: Rhein-Kreis Neuss)
(18.02./11:03) Meerbusch / Dormagen. Repräsentanten des ChemLab sahen sich jetzt beim „Digital Demo Day“ auf dem Areal-Böhler-Messegelände in Meerbusch um. Das ChemLab soll digitale Prozesse und Innovationen fördern, neue Geschäftsmodelle in der Chemie entwickeln und junge Unternehmen unterstützen. Eine „Guided Tour“ mit 33 Unternehmensvertretern aus dem Rhein-Kreis Neuss führte zu ausgewählten Start-up-Betrieben aus der Technologiebranche. ...weiterlesen

Große Freude über das Dreigestirn-Mobil

Karnevalisten und Autohändler bei der Wagenübergabe

Karnevalisten und Autohändler bei der Wagenübergabe
(Foto: ADJ)
(18.02./10:42) Die KG „Ahl Dormagener Junge“ freut sich, dass das Autohaus Peter Pesch GmbH erneut einen Tollitäten-Wagen zur Verfügung gestellt hat, mit dem das Dreigestirn von Termin zu Termin eilen kann. Mit gelber Schrift sind die Namen von Prinz Ralf I. (Manderscheid), Bauer Stefan (Rennings) und Jungfrau „Arielle“ (Ingo Bouvelet) auf dem Wagen verewigt. Die Tollitäten und KG-Präsident Jens Wagner bedankten sich jetzt bei der offiziellen Wagenübergabe vor dem Historischen Rathaus beim Autohaus Peter Pesch für das Dreigestirn-Mobil. „Eine solche Unterstützung ist Gold wert“, sagte Jens Wagner bei der Übergabe des Ford Transit durch Christopher Di Pace vom Autohaus Peter Pesch. ...weiterlesen

Straßenkarneval mit insgesamt neun Umzügen

(Foto: DORMAGO - bs)
(17.02./15:07) Insgesamt neunmal heißt es von Karnevalssamstag bis zum Rosenmontag in Dormagen "De Zoch kütt". Gut vorbereitet und mit Kamelle und anderem begehrten Wurfmaterial für die Zuschauer am Straßenrand bestückt, feiern die Jecken in den verschiedenen Stadtteilen mit Straßenumzügen den Höhepunkt der Session. Der große Innenstadtumzug macht am Samstag um 14 Uhr den Auftakt, die Delrather starten um 14.15 Uhr. ...weiterlesen

Frühstück für SPD-Jubilare

Jochen Pälmer, Birgit Burdag, Sven Guder, Karl-Josef Ellrich, Ellen Schönen, Gerrit Burdag, Carsten Müller feierten bei einem gemütlichen Frühstück

Jochen Pälmer, Birgit Burdag, Sven Guder, Karl-Josef Ellrich, Ellen Schönen, Gerrit Burdag, Carsten Müller feierten bei einem gemütlichen Frühstück
(Foto: SPD-Dormagen)
(17.02./14:15) Mit einem Frühstück im Café Steinblick ehrte der SPD Ortsverein Nievenheim seine Jubilare von 2019. Vorsitzender Jochen Pälmer bedankte sich bei den 14 zu ehrenden Mitgliedern: "Insgesamt bedeutet dies 260 Jahre Engagement an der Basis der SPD. Hierfür danke ich allen - auch denen, die heute nicht dabei sein können." Zu den Jubilaren gehörten auch vier Vorstandsmitglieder des Ortsvereins: Kirsten Opitz ist bereits seit 30 Jahren Parteimitglied, seit 10 Jahren gehören Gerrit Burdag, Karl-Josef Ellrich und Sven Guder zur SPD. Für 20-jährige Parteimitgliedschaft wurde Ellen Schönen geehrt, die zudem noch vom Ortsverein Glückwünsche zu ihrer Heirat mit Rainer Thiel erhielt. ...weiterlesen

Kunterbunt-TV: „Wenn die Eltern nicht zu Hause sind...“

(17.02./12:26) Heute wurde die 16. Ausgabe von Kunterbunt-TV Dormagen veröffentlicht: „Wenn die Eltern nicht zu Hause sind...“ geht auch der Frage nach, ob Kinder vielleicht die besseren Politiker wären? In der vergangenen Woche lehnte der Landtag NRW einen Antrag ab, das Wahlalter auf 16 Jahre zu senken. Insofern ist die Frage nach der politischen Teilhabe von Kindern und Jugendlichen hochaktuell. ...weiterlesen

D‘Art-Motto 2020: „Im Rausch der Sinne“

Bürgermeister Erik Lierenfeld mit Roland Mittelstaedt, Eleonora Rachitoasa-Krohn und Peter Engländer, den Siegern der D´Art 2018, die das Motto „Farbe bekennen“ hatte.

Bürgermeister Erik Lierenfeld mit Roland Mittelstaedt, Eleonora Rachitoasa-Krohn und Peter Engländer, den Siegern der D´Art 2018, die das Motto „Farbe bekennen“ hatte.
(Foto: DORMAGO-Archiv / duz)
(16.02./20:03) „Im Rausch der Sinne“ lautet das Thema der diesjährigen „D‘Art“. Die 17. Auflage der größten Gemeinschaftsausstellung Dormagener Künstlerinnen und Künstler wird vom 6. November 2020 bis 3. Februar 2021 im Dormagener Kulturhaus zu sehen sein. Die Bewerbungsunterlagen für heimische Künstlerinnen und Künstler sind weiterhin im städtischen Kulturbüro im Kulturhaus an der Langemarkstraße 1–3 erhältlich und stehen auf der Webseite www.kulturbuero-dormagen.de zum Download bereit. Die „D‘Art“ ist kein reiner Wettbewerb für Profis, sondern vor allem eine Chance für ambitionierte Kreative. ...weiterlesen

Handball: Dormagen unterliegt Rimpar denkbar knapp

Rimpars Abwehr ging häufig zur Sache, wie hier gegen Eloy Morante Maldonado

Rimpars Abwehr ging häufig zur Sache, wie hier gegen Eloy Morante Maldonado
(Foto: © Heinz J. Zaunbrecher)
(16.02./19:42) Wie schon in der letzten Woche in Eisenach lag der TSV auch am Samstagabend gegen Rimpar nach zehn Minuten mit 4:0 vorne. Am Ende aber feierte wiederum der Gegner den Sieg. Die Gäste aus der Nähe von Würzburg zeigten das, was sie können: Vorne Tempo verschleppen, hinten zumachen und sich auf Torwart Max Brustmann verlassen. Nach dem 23:24 im Hinspiel verlor der TSV auch gestern und musste die dritte Heimniederlage der Saison einstecken. ...weiterlesen

Deutsche Säbel-Junioren holen Weltcup in Dourdan

Das siegreiche deutsche Quartett mit Trainer Dan Costache in der Mitte, von links: Eric Seefeld, Leon Schlaffer, Leon Kuzmin und Stefan Friedheim

Das siegreiche deutsche Quartett mit Trainer Dan Costache in der Mitte, von links: Eric Seefeld, Leon Schlaffer, Leon Kuzmin und Stefan Friedheim
(Foto: TSV Bayer Dormagen)
(16.02./19:11) Die Säbel-Junioren des Deutschen Fechter-Bundes haben den Teamweltcup von Dourdan (Frankreich) gewonnen und damit kurz vor den Europameisterschaften, die ab dem 22. Februar im kroatischen Porec ausgetragen werden, noch einmal ein echtes Ausrufezeichen gesetzt. Die Mannschaft, bestehend aus den beiden Fechtern des TSV Bayer Dormagen Stefan Friedheim und Leon Schlaffer sowie Leon Kuzmin (FC Tauberbischofsheim) und Eric Seefeld (Fechtzentrum Solingen), behielt im Auftaktgefecht gegen Ägypten die Nerven und setzte sich hauchdünn mit 45:44 durch. ...weiterlesen

Fotoausstellung befasst sich mit unterschiedlichsten Oberflächen

(Foto: © Volkmar Specht)
(16.02./19:10) In der Dormagener Stadtbibliothek sind derzeit zahlreiche Fotografien zu entdecken. Sie sind Teil der Ausstellung des Fotografen Volkmar Specht. Unter dem Titel „Oberflächen“ sind in der Bücherei 30 Exponate zu sehen. Die Grundlagen der Fotografie hat sich Specht zwischen 1988 und 1997 in einigen VHS-Kursen angeeignet. Das übrige Wissen hat er sich selbst beigebracht. ...weiterlesen

Besuch bei den Dormagener Streetworkern

Die Streetworker Johanna Müchler und Leon Römer (re.) - hier mit Michael Dries - bieten ihre Unterstützung auch über Plakate an.

Die Streetworker Johanna Müchler und Leon Römer (re.) - hier mit Michael Dries - bieten ihre Unterstützung auch über Plakate an.
(Foto: SPD)
(16.02./12:03) Der Bahnhof und sein Umfeld sind oftmals Treffpunkte und Aufenthaltsorte von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die Müll hinterlassen und zum Teil durch aggressives Auftreten bedrohlich wirken. Polizei und Ordnungsamt versuchen mehr Präsenz zu zeigen, um das Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger zu erhöhen - was aber mit dem vorhandenen Personal leider nicht in dem gewünschten Rahmen möglich ist. ...weiterlesen

Jugendschutz auch im Karneval beachten

Das Kreisjugendamt warnt vor Alkoholmissbrauch insbesondere zu Karneval.

Das Kreisjugendamt warnt vor Alkoholmissbrauch insbesondere zu Karneval.
(Foto: Thinkstock_BananaStock_78162456)
(16.02./11:07) Rhein-Kreis Neuss. Begriffe wie „Koma-Saufen“ und „Binge-Drinking“ beschreiben auf drastische Weise ein gefährliches Konsumverhalten von Kindern und Jugendlichen. Bereits seit mehreren Jahren beobachtet das Kreisjugendamt, dass Minderjährige besonders während der Karnevalstage vermehrt zur Flasche greifen. Dabei bleibt es für viele Jugendliche nicht beim „Probieren“, sondern der Umgang mit Alkohol verursacht oft ernste gesundheitliche Schäden und macht medizinische Hilfe erforderlich. ...weiterlesen

Sonne lachte bei Vorstellung der neuen Einsatzfahrzeuge

(Foto: Dormago)
(15.02./14:16) Dormagens Bürgermeister war heute sichtlich stolz über diese unerwarteten Auszeichnungen: Der stellvertretende Kreisbrandmeister des Rhein-Kreis Neuss Heinz-Dieter „Heidi“ Abels bedankte sich im Namen der gesamten Feuerwehr für den Einsatz von Erik Lierenfeld: „Es muss auch jemanden geben, der sich vor den Stadtrat stellt und sich für die Anforderungen der Feuerwehr einsetzt. ...weiterlesen