Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Nachrichtenüberblick Dormagen

„Altes Caféhaus“ hat das beliebteste Adventsfenster

Dormagen: Sandra Just (rechts) übergibt Elsbeth Frenzel den Gewinn Dormagen: So sah das Adventsfenster im „Alten Caféhaus“ aus

Sandra Just (rechts) übergibt Elsbeth Frenzel den Gewinn
(Foto: SWD)
(26.01./12:23) Zons. Elsbeth und Rainer Frenzel liegen mit ihrer Playmobil-Zirkuswelt ganz vorne: Ihr liebevoll und aufwändig gestaltetes Adventsfenster im „Alten Caféhaus“ an der Grünwaldstraße - die Nummer 24 im Kalender - war das Beliebteste im von der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) initiierten Zonser Häuser-Adventskalender ...weiterlesen

Anmeldung an weiterführenden Schulen ab 30. Januar

(25.01./14:48) Die Eltern der 539 Viertklässler in Dormagen können ihre Kinder von Samstag, 30. Januar, bis Freitag, 5. Februar, an einer der fünf weiterführenden Schulen in Trägerschaft der Stadt Dormagen anmelden. Wichtig: Die Kinder können nur persönlich von den Eltern im Sekretariat der gewünschten Schule angemeldet werden. Dafür muss vorab ein Termin vereinbart ...weiterlesen

Durch Wetterverhältnisse besteht Gefahr in Wäldern

Dormagen: Vorsicht beim Betreten von Wäldern!

Vorsicht beim Betreten von Wäldern!
(Foto: StockSnap auf Pixabay)
(25.01./13:36) Dormagen. Aufgrund der feuchten Böden und der zusätzlichen Schneelast brechen in den Wäldern immer wieder Äste aus den Kronen. Teilweise stürzen auch ganze Bäume um. Es besteht aktuell eine hohe Gefahr, durch die Bäume und Äste verletzt zu werden. Vom Betreten der Wälder wird daher dringend abgeraten! Das Betreten ist auf eigene Gefahr, erklärt die ...weiterlesen

„Digitale Ausstattung der Schulen signifikant verbessert“

(25.01./12:39) Dormagen. Durch Investitionen in Höhe von zwei Millionen Euro im vergangenen Jahr hat sich die digitale Ausstattung der Dormagener Schulen laut einer Pressemitteilung der Stadt signifikant verbessert. Von 18 Schulen seien mittlerweile bereits 15 an das Glasfasernetz angeschlossen. Aktuell gebe es 1186 Endgeräte für Schüler*innen, bestellt sind 1562 ...weiterlesen

20-Jährige rutschte mit Pkw einen Erdhügel hinauf

(25.01./12:11) Dormagen / Rommerskirchen. Am gestrigen Sonntag befuhr eine 20-jährige Dormagenerin gegen 20.45 Uhr mit ihrem Pkw die K26 von Evinghoven kommend in Richtung Deelen. Hinter einer scharfen Rechtskurve konnte sie aufgrund der winterglatten Fahrbahn nicht mehr lenken und rutschte geradeaus einen Erdhügel hinauf. Als das Fahrzeug diesen Hügel wieder herunterrutschte, ...weiterlesen

Digitales Elterncafé zum Thema Kräuterglück

(25.01./12:05) Dormagen. Kleine und große Naturentdecker aufgepasst: Das offene Elterncafé im Caritas Mehrgenerationenhaus „Haus der Familie“ Dormagen bietet ein kostenfreies digitales Angebot für (Groß-)Eltern mit (Enkel-)Kindern bis zu drei Jahren. Ingrid Paulußen, zertifizierte Kräuterfrau, wird die Teilnehmer von der Wunderwelt der Kräuter begeistern und ihnen ...weiterlesen

Corona: 7-Tage-Inzidenz-Wert liegt wieder deutlich über 100

(23.01./14:00) Kaum rutschte der Rhein-Kreis Neuss beim 7-Tage-Inzidenz-Wert unter die 100, da geht es auch schon wieder rauf: Das Robert-Koch-Institut meldet heute einen Wert von 112,5. Gestern lag er bei 99,6. Nachdem zuletzt ein 75-jähriger und ein 58-jähriger Mann aus Neuss sowie ein 94-jähriger Mann aus Jüchen und eine 48-jährige Frau aus Grevenbroich an den ...weiterlesen

Dormagen: Julian Köster ist nur noch bis Juni ein Wiesel

Dormagen: Im Juni verabschiedet sich Julian Köster von seinen Mannschaftskollegen

Im Juni verabschiedet sich Julian Köster von seinen Mannschaftskollegen
(Foto: Heinz Zaunbrecher)
(23.01./13:25) Der TSV Bayer Dormagen und Julian Köster gehen nach der laufenden Saison getrennte Wege. Das teilt der Handball-Zweitligist nach einem abschließenden Gespräch zwischen Handball-Geschäftsführer Björn Barthel und dem 20-jährigen Rückraumspieler jetzt mit. Köster wechselte 2015 vom TuS SW Brauweiler zum TSV und profitierte bei der sportlichen Ausbildung ...weiterlesen

Azubi-Speed-Dating voll digital

Dormagen:
(Foto: Tumisu auf Pixabay)
(23.01./12:00) Seit Jahren ist das Azubi-Speed-Dating fester Bestandteil für Schüler und Ausbildungsbetriebe bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz beziehungsweise dem passenden Bewerber. Damit Unternehmen und potenzielle Azubis auch in Zeiten der Corona-Pandemie zueinander finden, geht die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein gemeinsam mit ...weiterlesen

Februar-Sitzung des Seniorenbeirats fällt aus

(22.01./19:11) Die nächste Sitzung des Seniorenbeirats der Stadt Dormagen kann aufgrund der andauernden Pandemie nicht stattfinden. Sie war für Februar geplant. Der Seniorenbeirat ist überparteilich und konfessionell unabhängig und vertritt die Interessen älterer Bürgerinnen und Bürger in Dormagen. Interessierte Bürger sind mit ihren Wünschen, Anliegen, Vorschlägen ...weiterlesen

Corona aktuell: Fortsetzung und Neuerungen der Verordnung

(22.01./15:21) Dormagen. Auf Grundlage der Beschlüsse aus der Bund-Länder-Beratung am 19. Januar ergreift das Land Nordrhein-Westfalen weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Die bereits bestehenden Beschränkungen wurden vorzeitig bis zum 14. Februar verlängert. Darüber hinaus gilt ab dem 25. Januar eine verschärfte Maskenpflicht. In öffentlichen Verkehrsmitteln, ...weiterlesen

Auszeichnung für „Pfirsichhaus“ von Frédéric Schnee

Dormagen: Für dieses Gebäude erhielt Frédéric Schnee den Newcomer-Preis

Für dieses Gebäude erhielt Frédéric Schnee den Newcomer-Preis
(Foto: privat)
(22.01./14:37) Dormagen. Ein bedeutender Preis für Frédéric Schnee: Bei der Bekanntgabe der Gewinner des Fritz-Höger-Preises 2020 für Backstein-Architektur wurde Schnee, der in Dormagen lebt und an der TH Köln lehrt, mit einer Special Mention des Newcomer-Awards ausgezeichnet. Aus 56 Einreichungen für den Nachwuchspreis hat die dreiköpfige Fachjury die besten neun ...weiterlesen

Rhein-Kreis Neuss sucht die schönsten Jahreszeiten-Fotos

Dormagen: Auch in diesem Jahr veranstaltet der Rhein-Kreis Neuss einen Fotowettbewerb. Mit „Winterstimmung an der Erft“ war Petra Müsch aus Grevenbroich im vergangenen Jahr eine Gewinnerin

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Rhein-Kreis Neuss einen Fotowettbewerb. Mit „Winterstimmung an der Erft“ war Petra Müsch aus Grevenbroich im vergangenen Jahr eine Gewinnerin
(Foto: P. Müsch / Rhein-Kreis Neuss)
(22.01./14:01) Ganz gleich ob mit der Profi-Kamera oder mit dem Handy: Jeder kann mitmachen bei dem Fotowettbewerb, den der Rhein-Kreis Neuss auch in diesem Jahr veranstaltet. Unter dem Motto „Heimatbilder“ werden die schönsten Aufnahmen aus dem Rhein-Kreis Neuss gesucht. Die 12 Siegerfotos werden sowohl in Kalenderform als auch in den sozialen Medien des Kreises ...weiterlesen

Virtuelle Alternativen zu Betriebspraktika im Blick

Dormagen: „Kein Abschluss ohne Anschluss“: Alternativen zu Schülerbetriebspraktika

„Kein Abschluss ohne Anschluss“: Alternativen zu Schülerbetriebspraktika
(Foto: Tirachard-GettyImages-1219174130)
(22.01./13:42) Rhein-Kreis Neuss / Dormago. Virtuelle Alternativen zu Schülerbetriebspraktika standen jetzt im Mittelpunkt eines Online-Austauschs, den die Kommunale Koordinierung Rhein-Kreis Neuss der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) ausgerichtet hat. Zielgruppe waren die Studien- und Berufskoordinatoren an den weiterführenden Schulen. Es bestand ...weiterlesen

Aktuell: Polizei warnt vor Betrügern

(22.01./13:27) Dormagen. Am gestrigen Donnerstag waren Betrüger in Dormagen aktiv. Gegen 11.30 Uhr erhielt eine 77-jährige Frau einen Anruf eines vermeintlichen Polizeibeamten. Er wolle vor einer Diebesbande warnen, die man gefasst habe. Da sie im Besitz der Adresse der Seniorin seien, sollte sie nun ihr Geld in Sicherheit bringen und es von der Bank nach Hause holen. ...weiterlesen

Ratsbefugnisse sollen an Hauptausschuss übertragen werden

Dormagen: Im Ratssaal, der sich „auf dem Dach“ des Rathauses befindet, können bei einer  Versammlung aller Ratsmitglieder die aktuellen coronabedingten Hygienevorschriften nicht eingehalten werden

Im Ratssaal, der sich „auf dem Dach“ des Rathauses befindet, können bei einer Versammlung aller Ratsmitglieder die aktuellen coronabedingten Hygienevorschriften nicht eingehalten werden
(Foto: Dormago - bs)
(21.01./16:12) Dormagen. Bürgermeister Erik Lierenfeld hat heute den Mitgliedern des Stadtrats vorgeschlagen, die Ratsbefugnisse für die Dauer der pandemischen Lage an den Hauptausschuss zu übertragen. Bis Dienstag, 26. Januar, sollen alle 44 Ratsmitglieder entscheiden, ob sie dem Vorschlag zustimmen. Erforderlich ist, dass zwei Drittel der Ratsmitglieder ihre Zustimmung ...weiterlesen

Einbrecher warfen Eingangstür zur Bäckerei mit Gullydeckel ein

(21.01./15:55) In der Nacht zu Donnerstag, 21.Januar, brachen Unbekannte um 1:20 Uhr in eine Bäckerei an der Heesenstraße in Horrem ein. Mit Hilfe eines Gullydeckels warfen sie die Eingangstür der Bäckerei ein, um so in den Verkaufsraum zu gelangen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei entwendeten die Einbrecher Wertbehältnisse mit Bargeld. Die Kripo sicherte ...weiterlesen

Corona: 7-Tage-Inzidenz-Wert erstmals in diesem Jahr unter 100

(21.01./15:51) Rhein-Kreis Neuss. Diese Corona-Zahl zumindest lässt hoffen, auch wenn der 7-Tage-Inzidenz-Wert des Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG) für den Rhein-Kreis Neuss immer noch deutlich zu hoch ist: Der Wert liegt erstmals im Jahr 2021 wieder unter 100 - exakt bei 99,0. Die genauen Zahlen der derzeit mit dem Virus infizierten Personen ...weiterlesen

Feuer in einer mobilen Toilette - Polizei sucht Zeugen

(21.01./15:35) Am gestrigen Mittwochabend, 20. Januar, wurde die Polizei gegen 18:30 Uhr zu einem Einsatz an der Knechtstedener Straße gerufen. Ein Zeuge bemerkte ein Feuer in einer mobilen Toilette und betätigte sofort den Notruf. Später gab er an, dass sich zuvor vier junge Männer nahe des Brandortes aufhielten. Der Zeuge berichtete, dass sich die Unbekannten in ...weiterlesen

Baumfällungen auf dem Lärmschutzwall in Delhoven

(21.01./15:28) Auf dem Lärmschutzwall an der L280 in Delhoven, gegenüber des Supermarkt-Parkplatzes, müssen aus Sicherheitsgründen Bäume gefällt werden. Betroffen sind knapp 100 Bäume – vornehmlich wild ausgetriebene Robinien. Teilweise sind sie von Pilz befallen, haben Rindenablösungen oder Höhlungen im Wurzelbereich. Andere sind zu großen Teilen abgestorben. Die ...weiterlesen

Sozialdienst und Stabsstelle künftig über der Sparkasse

(21.01./11:44) Dormagen. Ab Dienstag, 26. Januar, sind die Dormagener Sozialdienst gGmbH (DoS) und die Stabsstelle Soziale Stadt an einem neuen Standort zu finden. Sie ziehen in angemietete Räumlichkeiten in der Kölner Straße 93, die über der Filiale der Sparkasse Neuss liegen. Der Sozialdienst verlässt damit seinen aktuellen Standort im Technischen Rathaus und ...weiterlesen

Termine für Corona-Impfung unter beiden Nummern möglich

(21.01./11:32) Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. In dieser Woche verschickt der Rhein-Kreis Neuss Einladungsschreiben zur Corona-Schutzimpfung an alle Personen ab 80 Jahren im Kreisgebiet. Die Schreiben bestehen aus einem Brief von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke sowie einem Anschreiben von NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann. Einem Teil der durch den Kreis versandten ...weiterlesen

Thermografie-Aufnahme für Horremer Hauseigentümer zu gewinnen

Dormagen: Anhand von thermografischen Aufnahmen lassen sich Wärmebrücken am Haus analysieren und entsprechende Maßnahmen zur Vermeidung von Wärmeverlusten entwickeln.

Anhand von thermografischen Aufnahmen lassen sich Wärmebrücken am Haus analysieren und entsprechende Maßnahmen zur Vermeidung von Wärmeverlusten entwickeln.
(Foto: ICM)
(20.01./15:23) Das Energiequartier Horrem ruft jetzt zur Teilnahme an einer „Thermo-Tombola“ auf. Wer sich für einen Thermografie-Check seiner Immobilie interessiert und beim Sanierungsmanagement meldet, nimmt an der Verlosung von drei Thermografie-Aufnahmen teil. Die Gewinner erhalten eine Thermografie ihrer Immobilie, eine fachkundige Analyse der Bilder inklusive ...weiterlesen

Neue Multifunktionsanlage soll im Laufe des Jahres fertig werden

Dormagen: Im nördlichen Bereich sollen zwei Multifunktionsplätze für Ball- und Netzsportarten entstehen. Im südlichen Teil soll ein Bereich mit verschiedenen Sportgeräten gestaltet werden

Im nördlichen Bereich sollen zwei Multifunktionsplätze für Ball- und Netzsportarten entstehen. Im südlichen Teil soll ein Bereich mit verschiedenen Sportgeräten gestaltet werden
(Foto: Grafik: Stadt Dormagen)
(20.01./15:06) Die Stadt Dormagen plant eine Erweiterung des Sportzentrums in Horrem am Rudolf-Harbig-Weg. Auf dem Gelände der ehemaligen Tennisanlage soll eine öffentlich zugängliche Multifunktionsanlage entstehen. Derzeit laufen die Ausschreibungen für ein Planungsbüro. „Wir alle stellen gerade fest, wie sehr uns Bewegung fehlt und wie wichtig ein regelmäßiger ...weiterlesen

Sichtbares Zeichen für Inklusion und Miteinander

Dormagen: Freuen sich über die Generationenbank: Jobst Wierich, Klemens Diekmann, Lidia Wygasch Bierling, Fatime Dalkilic und Guido Schenk

Freuen sich über die Generationenbank: Jobst Wierich, Klemens Diekmann, Lidia Wygasch Bierling, Fatime Dalkilic und Guido Schenk
(Foto: privat)
(20.01./15:02) Dormagen. Mittendrin statt außen vor: Dieser Gedanke steckt in der neuen Generationenbank, die zum Jahresende in der Innenstadt aufgestellt wurde. Mit zwei Einzelsitzen und einer Aussparung in der Mitte lädt sie Rollstuhlfahrer oder Rollator-Nutzer dazu ein, dort eingerahmt von klassischen Sitzflächen Platz zu nehmen. Auch City-Besucher mit Kinderwagen ...weiterlesen

Impfstart auf 8. Februar verschoben - 33.990 Einladungen unterwegs

Dormagen: Landrat Petrauschke mit seinen Mitarbeitern Dietmar Neunzig und Bernd Schirrmann (v.l.) im digitalen Druckzentrum der Kreisverwaltung, wo die Einladungsschreiben automatisch gedruckt, gefaltet und kuvertiert wurden.

Landrat Petrauschke mit seinen Mitarbeitern Dietmar Neunzig und Bernd Schirrmann (v.l.) im digitalen Druckzentrum der Kreisverwaltung, wo die Einladungsschreiben automatisch gedruckt, gefaltet und kuvertiert wurden.
(Foto: S. Büntig/Rhein-Kreis Neuss)
(20.01./14:49) Rhein-Kreis Neuss. Die Kreisverwaltung hat die Einladungs- und Informationsschreiben von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann zur Impfung gegen das Corona-Virus verschickt. Angeschrieben werden Bürger, die 80 Jahre oder älter sind und zu Hause leben. Genau 33.990 Briefe sind dazu kreisweit in die Post gegangen. ...weiterlesen

Neue Kampagne: „Sei smart mit dem Phone“

Dormagen: Gala Garcia Frühling, Leiterin des sinus-Netzwerks, und die Poster Dormagen:

Gala Garcia Frühling, Leiterin des sinus-Netzwerks, und die Poster
(Foto: Rhein-Kreis Neuss)
(20.01./12:44) Mit einer neuen Kampagne unter dem Motto „Sei smart mit dem Phone!“ macht das s.i.n.us-Netzwerk des Rhein-Kreises Neuss auf die Gefahren von digitalen Medien aufmerksam. Die Abkürzung steht für „Sicher im Netz unterwegs“. Netzwerk-Leiterin Gala Garcia Frühling berichtet, dass die Jugendlichen mit Postern angesprochen werden sollen. Interessierte Einrichtungen ...weiterlesen

Corona-Gipfel: Neues in Sachen Maske und Home-Office

(20.01./0:05) Und wieder ein Corona-Gipfel - diesmal mit Entscheidungen, die bis Valentinstag 14. Februar gelten. Wesentlich: Die bisherigen Beschlüsse von Bund und Ländern gelten fort. Bund und Länder werden rechtzeitig vor dem Auslaufen der Maßnahmen zusammenkommen, um über das Vorgehen nach dem 14. Februar zu beraten. Eine Arbeitsgruppe wird beauftragt, bis dahin ...weiterlesen

Sternsinger von St. Katharina sammelten rund 5500 €

(19.01./20:17) Hackenbroich/Hackhausen Die Sternsinger*innen der Kirche St. Katharina sind ganz schön stolz, denn das Ergebnis ihres Engagements kann sich trotz der coronabedingten Einschränkungen sehen lassen. Über 5500 Euro kamen bei ihrer diesjährigen Sammelaktion in Hackenbroich und Hackhausen zusammen. Die Spenden sind für benachteiligte Kinder in aller Welt ...weiterlesen