Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ihre Nachricht an die RedaktionRSS-FeedFacebookTwitterYoutube
DORMAGO-Suche

Nachrichten

Kataster zeigt Solarpotenzial fr jedes Dach

Lohnt sich Solarenergie fr das eigene Dach? Diese Frage beantwortet das Online-Solarpotenzialkataster (Foto: GettyImages_Zstockphotos_948327168)
(19.06./14:33) Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Lohnt sich eine Solar- oder Photovoltaikanlage auf dem eigenem Haus? Das kostenlose Online-Solarpotenzialkataster gibt Hausbesitzern im Rhein-Kreis Neuss eine Antwort auf diese Frage. Allein im vergangenen Jahr sind die Informationen im Rhein-Kreis Neuss knapp 4000 Mal aufgerufen worden. Am meisten gefragt waren die Internetseiten 2018 in Grevenbroich (776), Neuss (708), Meerbusch (647) und Dormagen (446). Mit dem Online-Angebot kann jeder einfach und kostenlos ermitteln, ob eine Photovoltaikanlage oder Solarthermieanlage rentabel ist. ...weiterlesen

Zeltlager am Attersee in den Sommerferien

Am schnen Attersee knnen die Kinder und Jugendlichen angenehme Sommerferien erleben (Foto: privat)
(19.06./12:29) Noch gibt es freie Pltze fr Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 17 Jahren im Zeltlager der SJD - Die Falken. Die gemeinsame Fahrt zum Attersee in sterreich startet am 3. August. Zurck geht es am 23. August. Am und im kristallklaren Attersee erwartet die Teilnehmenden ein abwechslungsreiches Programm vom Lagerfeuer, ber schwimmen, kreative Kinderuniversitts-Angebote, oder einfach nur chillen im Strandbad. Die Falken aus Dormagen und dem Rhein-Kreis Neuss freuen sich auch ber Freundescliquen, die einmal Urlaub von den Eltern machen wollen. ...weiterlesen

40 Jahre im Dienst des TC Bayer Dormagen

Auch die Turnierteilnehmenden gratulierten Dietmar Stempian (Mitte rechts mit gestreiftem Hemd) zum 40-jhriges Dienstjubilum (Foto: TC Bayer Dormagen)
(18.06./14:49) Delhoven. Das traditionelle Come-Together-Turnier am vergangenen Pfingstmontag bildete mit einer starken Beteiligung von 44 Spielern die optimale Kulisse fr eine Ehrung der besonderen Art. Dietmar Stempian, der dieses Mixed-Turnier seit vielen Jahren organisiert, konnte sich keinen besseren Rahmen fr seine Jubilumsfeier wnschen. Der Clubvorstand ehrte den bei Jung und Alt gleichermaen beliebten Trainer, der mit seinen Ausbildungen zum Dipl.-Sportlehrer und zum Staatl. ...weiterlesen

Regenbogenschule ldt Ehemalige zum Jubilum ein

(Foto: Regenbogenschule)
(18.06./12:00) 1899 - 2019: Seit 120 Jahren besteht die Regenbogenschule in Rheinfeld. Anlass genug, um mit der aktuellen Schulgemeinde sowie allen ehemaligen Schler*innen und Lehrer*innen ein groes Fest zu feiern, Am Freitag, 5. Juli, wird der Schulhof ab 18 Uhr zum Treffpunkt, um u. a. mit den Freundinnen und -freunden aus der Kindheit Wiedersehen zu feiern und in alten Erinnerungen zu schwelgen. ...weiterlesen

Gnstige PNV-Firmentickets fr kleine Unternehmen

(Foto: Michael Gaida - Pixabay)
(18.06./11:18) Zuerst wartet der allmorgendliche Stau auf der Autobahn, dann geht es im Schritttempo durch die Innenstadt und zum Schluss steht die nervige Suche nach einem der begehrten Parkpltze an fr viele Mitarbeiter beginnt der Arbeitstag mit Stress. Gleichzeitig belastet der zunehmende Autoverkehr die Umwelt und beeintrchtigt das Leben in den Stdten. Bus und Bahn sind eine bequeme, schnelle und gnstige Alternative zum Auto. ...weiterlesen

Fecht-EM: Anna Limbach und La Krger sind ausgeschieden

Anna Limbach (links) nach ihrer Niederlage gegen die Ungarin Anna Marton (Foto: Heinz Zaunbrecher)
(17.06./19:21) Dsseldorf / Dormagen. Die Europameisterschaften im Fechten starteten heute in Dsseldorf. Mit dabei waren auch die beiden Sbelspezialistinnen Anna Limbach und La Krger vom TSV Bayer Dormagen. Fr Beide kam leider in der Runde der letzen 32 das vorzeitige Ende im Wettbewerb: Limbach verlor knapp mit 13:15 gegen die Ungarin Anna Marton. Krger war chancenlos beim 2:15 gegen Olga Kharlan aus der Ukraine. ...weiterlesen

Premiere: Beim Caf en blanc Barrieren abbauen

Das Team der KoKoBe freut sich auf die Dormagener Premiere des Caf en blanc (Foto: KoKoBe Rhein-Kreis Neuss)
(17.06./10:19) Am Sonntag, 7. Juli, wird von 14 bis 17 Uhr auf dem Platz vor dem Historischen Rathaus gemeinsam an einer Kaffeetafel Kuchen gegessen und Kaffee getrunken. Das Besondere daran: Wei wird die Farbe des Nachmittags sein. Hinter der Idee des Caf en blanc steckt ein Inklusions-Gedanke, um Barrieren zwischen Behinderten und Nicht-Behinderten abzubauen. ...weiterlesen

Gelungenes Fest auf der Schulstrae

Sie hatten das Straenfest federfhrend organisiert, von links: Kathrin und Paul Splbeck, Linda Hintzen und Christian Deyna (Foto: Dormago / duz)
(16.06./23:54) Strzelberg. Auch die Nachbarn, die schon sehr lange an der Schulstrae in Strzelberg wohnen, knnen sich an ein klassisches Fest auf der Strae nicht erinnern. Man kann durchaus vermuten, dass es zu der Premiere und den unterhaltsamen Stunden heute Nachmittag gar nicht gekommen wre, wenn nicht Betroffenheit und rger ber das Verhalten von neuen Bewohnern eines Hauses zur Grndung einer Brgerinitiative gefhrt htten. ...weiterlesen

Zehnkmpfer Jan Ruhrmann in zwei DM-Finals der Spezialisten

Jan Ruhrmann (Foto: Dirk Fusswinkel)
(16.06./22:54) Wetzlar / Dormagen. Zehnkmpfer Jan Ruhrmann ist bei den deutschen U23-Meisterschaften in Wetzlar in zwei Wurfdisziplinen dank starker Auftritte jeweils ins Finale vorgestoen. Der Athlet von Trainer Dirk Zorn durchbrach im Diskuswurf die 50-Meter-Marke und belegte bei den Spezialisten mit 50,32 m den bemerkenswerten siebten Rang. Im Kugelstoen blieb er mit 15,33 m nur einen Zentimeter unter seiner Bestleistung und wurde Achter. ...weiterlesen

Informationen gab es reichlich beim Selbsthilfetag

Informierten am Stand der Helfenden Hnde: Karin Brunner (links) und Dagmar Drossart (Foto: Dormago / duz)
(16.06./13:16) Dormagen. Informationen en masse gab es am gestrigen Samstag beim 18. Selbsthilfetag des Rhein-Kreises Neuss vor dem Dormagener Rathaus. Wenn denn auch die Besucher in Massen gekommen wren, htten die Frauen und Mnner an einigen der 16 Infostnde noch mehr ber ihre Arbeit in den unterschiedlichsten Selbsthilfegruppen erzhlen knnen. Schlange stehen war indes beim Diabetes-Mobil angesagt. ...weiterlesen