Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie inunserer Datenschutzerklärung
Dormago.de

Nachrichten

2. Handball-Bundesliga: Höchster Sieg am ersten Spieltag

Hatte allen Grund zum Jubel: Neuzugang Andre Meuser zeigte eine gute Leistung beim 35:25-Erfolg gegen Aue

Hatte allen Grund zum Jubel: Neuzugang Andre Meuser zeigte eine gute Leistung beim 35:25-Erfolg gegen Aue
(Foto: Heinz Zaunbrecher)
(25.08./18:54) Die Handballer des TSV Bayer Dormagen stehen tatsächlich an der Tabellenspitze der 2. Bundesliga nach dem gestrigen 35:25-Erfolg gegen den EHV Aue. Deutlich wurde es heute noch im Gastspiel des ASV Hamm beim Bundesliga-Absteiger Bietigheim, doch am Ende gewannen die Westfalen "nur" mit 27:18 und rangieren hinter dem TSV auf Platz 2. Dritter ist Lübeck-Schwartau nach dem 24:16-Sieg in Krefeld. ...weiterlesen

Sicherer Schulweg: Stadt verteilt „Denkzettel“

(Foto: Pixabay)
(24.08./16:49) Dormagen. Unter Zeitdruck gestresste Eltern, die zur Schule hetzen, Zweite-Reihe-Parker oder das Blockieren von Radwegen sind eine immer weiter zunehmende Gefahr für Kinder auf ihrem Schulweg. Gerade Grundschüler können leicht übersehen werden. Deshalb werden das Ordnungsamt und die Polizei ab Mittwoch, 28. August, verstärkte Schulwegkontrollen durchführen. ...weiterlesen

Verbände und Beiräte wollen Aufzug an der Sparkassentreppe

Die neue Tür am Eingang der Rathaus-Galerie ist ein Beitrag zur Barrierefreiheit

Die neue Tür am Eingang der Rathaus-Galerie ist ein Beitrag zur Barrierefreiheit
(Foto: Dormago / duz)
(24.08./12:38) Dormagen. Erleichterung nach über 20 Jahren: Für viele Menschen war die große Drehtür am Eingang der Rathaus-Galerie in Höhe Römerstraße ein ständiges Ärger- und Hindernis. Nun hat das Centermanagement mit der neuen Tür an dieser Stelle für Barrierefreiheit gesorgt. Wie lange es noch dauern wird, um die Diskussion über einen nicht weit entfernten aber ebenfalls behindernden Zugang zur Innenstadt positiv abzuschließen, steht in den Sternen. ...weiterlesen

Messdiener wurden auf der „Vrijheid“ zu einer Besatzung

Die Messdiener wuchsen von Tag zu Tag immer mehr zu einer eingespielten Gruppe zusammen

Die Messdiener wuchsen von Tag zu Tag immer mehr zu einer eingespielten Gruppe zusammen
(Foto: privat)
(24.08./11:33) Eine Woche Segeln auf dem niederländischen Ijsselmeer - eine besondere Ferienfreizeit geht zu Ende. 27 Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 16 Jahren aus der Pfarrgemeinde St. Michael waren bis gestern im Rahmen einer Messdienerfahrt unterwegs. Die katholische Kirchengemeinde St. Michael umfasst den Dormagener Süden mit fünf Kirchen in Horrem, Hackenbroich, Dormagen Mitte, der Innenstadt und Zons. ...weiterlesen

Mängelmelder Dormagen wird intensiv genutzt

Die illegale Müllentsorgung gehört zu den meistgemeldeten Ärgernissen im Mängelmelder

Die illegale Müllentsorgung gehört zu den meistgemeldeten Ärgernissen im Mängelmelder
(Foto: Dormago - bs)
(23.08./14:44) Illegale Müllentsorgung, kaputte Straßenlaternen, Schlaglöcher oder wucherndes Grün auf Radwegen – mithilfe des Mängelmelders Dormagen, der auch als App kostenfrei auf dem Smartphone installiert werden kann, können solche Probleme schnell und unkompliziert an die Stadtverwaltung gemeldet werden. ...weiterlesen

Zonser Nachtlauf wieder mit besonderer Atmosphäre

In knapp einem Monat findet wieder der Nachtlauf in Zons statt

In knapp einem Monat findet wieder der Nachtlauf in Zons statt
(Foto: SG Zons)
(22.08./21:27) Zons. Zum 43. Mal veranstaltet die SG Zons am 27. September den Nachtlauf „7 Meilen von Zons“. Mit dem Startschuss um 20 Uhr werden wieder viele Läuferinnen und Läufer vom Sportzentrum Zonser Heide aus über einen Rundkurs auf eine schöne abwechslungsreiche Strecke, unter anderem durch die historische Altstadt von Zons, geschickt. Die besondere Atmosphäre dieses Laufevents, bei dem Anwohner und Helfer über 200 Fackeln und 500 Kerzen aufstellen werden, wird erneut viele Zuschauer anziehen, die gemeinsam mit einer Sambagruppe für gute Stimmung sorgen. ...weiterlesen

Dormagener Augustinushaus wird 125 Jahre alt

So sah das Augustinushaus ehemals aus

So sah das Augustinushaus ehemals aus
(Foto: St. Augustinus Gruppe)
(22.08./14:33) Dormagen. Wenn Wände sprechen könnten, hätten die des Augustinushauses sicher viel zu erzählen. Denn die Dormagener Institution wird in diesem Jahr 125 Jahre alt. Ob als Krankenhaus, Lazarett oder - wie aktuell - Seniorenheim: Im Haus an der Krefelder Straße drehte sich seit jeher alles um die Grenzsituationen des Lebens. Kein Wunder, dass bis heute viele Dormagener einen engen Bezug zu der Einrichtung haben, die zum Geburtstag einen kleinen Einblick in die Historie gibt. Den ersten Impuls für die Errichtung des Hauses gab Generaloberin Mutter Elisabeth vom Orden der Augustinerinnen. ...weiterlesen

Kanutin Anna Faber führt im Deutschland-Cup

Im September kann Anna Faber den Deutschland-Cup endgültig gewinnen

Im September kann Anna Faber den Deutschland-Cup endgültig gewinnen
(Foto: Archiv / Philipp Reichenbach)
(22.08./14:17) Deutschlandcup auf französischem Terrain. Wie kann das gehen? Sehr gut sogar. In den letzten Jahren wurden in Ermangelung geeigneter Strecken auf heimischen Gewässern jeweils zwei Rennen zum DC-Cup im österreichischen Lofer und im tschechischen Budweis ausgetragen. Lofer musste in diesem Frühjahr ausfallen, weil die Strecke wegen starker Regenfälle zu heftig geworden war. ...weiterlesen

„doppelt gesund“: Kurse für schwangere Frauen

Doppelt gesund: Kostenlose Kurse für schwangere Frauen bietet das Kreisgesundheitsamt an

Doppelt gesund: Kostenlose Kurse für schwangere Frauen bietet das Kreisgesundheitsamt an
(Foto: StockSnap auf Pixabay)
(22.08./13:48) Dormagen. Freie Plätze gibt es in fünf neuen Kursen des Präventionsprojektes „doppelt gesund“ für schwangere Frauen in Dormagen sowie in Neuss und Grevenbroich. Das Kreisgesundheitsamt bietet diese kostenlosen Workshops seit 2011 in Kooperation mit mehreren Krankenkassen an. In zehn Kurseinheiten erfahren die Teilnehmerinnen jeweils zwei Stunden wöchentlich Wissenswertes zu den Themen gesunde Ernährung, Bewegung sowie Erziehung und Gesundheitsfragen im ersten Lebensjahr des Kindes. ...weiterlesen

Reihe-8-Konzert mit dem Barock-Ensemble „Paper Kite“

Paper Kite ist beim Reihe-8-Konzert in der Christuskirche zu Gast

Paper Kite ist beim Reihe-8-Konzert in der Christuskirche zu Gast
(Foto: Paper Kite)
(22.08./13:06) Dormagen. Zum Reihe-8-Konzert im September ist das junge Barock-Ensemble „Paper Kite“ in der Christuskirche Dormagen zu Gast. Paper Kite gründete sich im Jahr 2013. Das Ensemble spielt Kantaten und Kammermusik für Sopran, zwei Violinen und basso continuo. Paper Kite, das sind die Sopranistin Marie Heeschen, der Cellist Guillermo Turina, der Cembalist Felix Schönherr sowie die Violinisten Antonio de Sarlo und Rafael Roth. ...weiterlesen

Dormagener Chor „Good News“ feiert Jubiläum

Der Chor Good News feiert sein 25-jähriges Bestehen

Der Chor Good News feiert sein 25-jähriges Bestehen
(Foto: Michael Vitz)
(22.08./12:43) In vielen Gottesdiensten, Hochzeiten und Veranstaltungen und eigenen Konzerten überzeugt der Chor „Good News“ immer wieder mit seinem Können und seinem Repertoire bestehend aus Gospels und Spirituals, aber auch Musical-Melodien, Pop- und Rock-Klassikern und moderner christlicher Popularmusik. Das fordert von jeder Sängerin und jedem Sänger, aber auch von Chorleiter Bert Schmitz einen hohen Einsatz, den alle aus Freude an der Musik und der Gemeinschaft gerne auf sich nehmen. Eigentlich ist Good News der Gospelchor der beiden katholischen Kirchengemeinden St. ...weiterlesen

Nach Alkoholerkrankung lernen, zufrieden abstinent zu leben

Andrea Groß-Reuter, Leiterin für Beratung und Rehabilitation der Caritas-Fachambulanz, berät einen Klienten. Symbole wie eine Pyramide, Steine oder Muscheln können bei der Behandlung helfen

Andrea Groß-Reuter, Leiterin für Beratung und Rehabilitation der Caritas-Fachambulanz, berät einen Klienten. Symbole wie eine Pyramide, Steine oder Muscheln können bei der Behandlung helfen
(Foto: Peter Wirtz)
(22.08./12:12) Neuss / Dormagen. Mindestens eine große Flasche Jägermeister trank Stefan Meintke (Name geändert) täglich. Von morgens früh, bis abends spät war der heute 38-Jährige alkoholisiert. Trotzdem bediente der Lagerist aus Neuss Gabelstapler und fuhr schwere Fracht durch den Betrieb. Dann wurde er von Kollegen erwischt. Das änderte sein Leben. Dank der Beratung und der ambulanten Rehabilitation der Caritas im Rhein-Kreis Neuss kann er heute mit seiner Alkoholerkrankung umgehen und lebt abstinent. ...weiterlesen

Haben Spiegeldiebe den Rucksack vergessen?

Die Polizei fand diesen Rucksack und den Schraubendreher in unmittelbarer Nähe des Autohauses

Die Polizei fand diesen Rucksack und den Schraubendreher in unmittelbarer Nähe des Autohauses
(Foto: Polizei)
(22.08./11:52) Dormagen. In der Zeit von Dienstagabend, 20. August, 19 Uhr, bis zum folgenden Morgen, 8.30 Uhr, stahlen unbekannte Täter die getönten Außenspiegelscheiben mehrerer Autos. Aufgrund ihrer Beschaffenheit haben die Spiegelscheiben einen erheblichen Wert. Die Fahrzeuge des Herstellers BMW waren zur Tatzeit auf dem Außengelände eines Autohauses an der Lübecker Straße abgestellt. Auf einer Wiese in unmittelbarer Nähe stellten Polizeibeamte einen schwarzen Rucksack samt Schraubendreher sicher, der möglicherweise von einem der unbekannten Diebe zurück gelassen worden sein könnte. ...weiterlesen

Chefin für einen Tag durfte sogar Wasserwerfer bedienen

„Meine Position ist spitze!“, findet die 17-jährige Schülerin Amelie Reuter als Leiterin der Werkfeuerwehr im Chempark Dormagen und Chefin der Brandschutzmannschaft

„Meine Position ist spitze!“, findet die 17-jährige Schülerin Amelie Reuter als Leiterin der Werkfeuerwehr im Chempark Dormagen und Chefin der Brandschutzmannschaft
(Foto: Currenta)
(21.08./13:32) Vorgestern erst aus dem Thailandurlaub zurückgekommen und jetzt auf dem Chefsessel: Gestern wechselte Amelie Reuter vom Ferienmodus an die Spitze der Werkfeuerwehr im Chempark Dormagen. Plötzlich war die 17-jährige Gymnasiastin verantwortlich für Tanklöschfahrzeuge, Teleskopmastbühnen und die ganze Brandschutztruppe. Für einen Tag übernahm sie den Job von Wehrleiter Oliver Krause. ...weiterlesen

Kindertheater mit Rabe, Schaf, Schweinchen und Schneemädchen

Das Kulturbüro hat erneut ein abwechslungsreiches Kindertheaterprogramm zusammengestellt

Das Kulturbüro hat erneut ein abwechslungsreiches Kindertheaterprogramm zusammengestellt
(20.08./15:03) Rabe Socke, Schaf Fiete und Schneemädchen Snegurochka sind die Hauptfiguren in der neuen Kindertheater-Reihe. Insgesamt vier Stücke für Kinder ab drei bis zehn Jahren bietet das städtische Kulturbüro für die Herbst-Winter-Saison an. „Der Höhepunkt der Saison ist sicher die zauberhafte Kinder-Oper ,Das Schneemädchen‘ am 5. Januar“, sagt Organisatorin Valerija Krivic. ...weiterlesen

Landesweiter Fotowettbewerb - 1500 Euro für Siegerbild

(Foto: Jan Vašek -Pixabay)
(20.08./12:50) Die Landesregierung veranstaltet einen Fotowettbewerb im Rahmen des Beneluxjahres. Unter dem Motto „Was uns verbindet – Nordrhein-Westfalen und seine Nachbarn Belgien, Niederlande, Luxemburg“ können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bis zum 13. Oktober ihre Bilder per Internet-Upload einreichen. Anschließend wählt eine Jury zehn Fotos zur Prämierung aus. ...weiterlesen

Geänderte Verkehrsführung wegen Umbau am Bahnhof

Der Bereich am Bahnhofsausgang zur Knechtstedener Straße wird neu gestaltet

Der Bereich am Bahnhofsausgang zur Knechtstedener Straße wird neu gestaltet
(Foto: Dormago - bs)
(19.08./22:18) Horrem. Am kommenden Montag, 26. August, werden die Bauarbeiten am Dormagener Bahnhof beginnen. Im Rahmen des Stadtteilprojektes Soziale Stadt Dormagen-Horrem wird der Bahnhofsvorplatz einschließlich des Fußgängertunnels neugestaltet. Zu Beginn der Baumaßnahme ändert sich die Verkehrsführung. Ein Teilbereich der Knechtstedener Straße wird für die Bauzeit als Einbahnstraße Richtung Süden eingerichtet. ...weiterlesen

Jugendliche verschönern Bauwagen der „Rübe“ mit Graffiti

Durch die bunten Farben wirkt alles noch einladender und freundlicher auf dem Gelände der „Rübe“

Durch die bunten Farben wirkt alles noch einladender und freundlicher auf dem Gelände der „Rübe“
(Foto: Stadt Dormagen)
(19.08./12:27) Unter dem Motto „Bunt? - bunter? - Buntpause!“ wurden in einem zweitägigen Workshop die beiden Bauwagen auf dem Gelände der Jugendeinrichtung „Die Rübe“ von jugendlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern besprüht. Graffiti ist bei den Jugendlichen eine sehr beliebte Methode, sich künstlerisch und kreativ auszudrücken. „Das Projekt bietet jungen Menschen eine legale und von einem Künstler begleitete Möglichkeit, sich auszuprobieren und auszudrücken. ...weiterlesen

Seniorenbeiräte aus Dormagen und Kaarst tauschen sich aus

Vertreter der Seniorenbeiräte aus Dormagen und Kaarst tauschten Erfahrungen aus

Vertreter der Seniorenbeiräte aus Dormagen und Kaarst tauschten Erfahrungen aus
(Foto: Privat)
(19.08./12:18) Zu einem Informations- und Gedankenaustausch trafen sich jetzt Mitglieder des Seniorenbeirates der Städte Dormagen und Kaarst in Kaarst. „Vieles betrifft die Senioren beider Städte gemeinsam“, sagt Hans-Peter Preuss, Vorsitzender des Dormagener Seniorenbeirats. „Wir können uns gegenseitig sehr unterstützen.“ Auf vielen Gebieten wurden Gemeinsamkeiten gefunden und eine Zusammenarbeit vereinbart. ...weiterlesen