Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Dormagener Veranstaltungskalender

Terminkalender für Monat anzeigen.
Dormagen: Termine, Veranstaltungen, Theater, Kabarett, Events, Vorträge und mehr - DORMAGO

Festival Alte Musik

Knechtsteden
19.09.20 bis 24.09.20
Knechtsteden, Zons

Konzerte und Veranstaltungen mit klassischer Musik in der Klosterbasilika und im Kulturhof Knechtsteden sowie im Kreismuseum Zons und online.

Programm 2020

40. Matthäusmarkt

Heimat- und Verkehrsverein der Stadt Zons
Samstag / Sonntag, 19.09.20
Altstadt Zons
(Abgesagt wg. Corona )

Der nächste Mittelaltermarkt geplants ist für den 18. und 19. September 2021

Kindersachen-Trödelmarkt

Sonntag, 20.09.20 / 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Tannenbusch
Delhoven

Second-Hand Kindersachenmarkt ohne Neuware.

Hinweis: Für alle Aussteller und Marktbesucher besteht die Pflicht, eine Munde-Nase-Bedeckung zu tragen und die Abstandsregeln einzuhalten. Aktuell ist die Zahl der Personen, die sich gleichzeitig im Park aufhalten dürfen, auf 500 limitiert. Der Zugang wird mit einem Zählsystem überwacht.

Nächster Termin: 4. Oktober 2020

Schadstoffmobil holt Sondermüll ab

Dienstag, 22.09.20 / 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Dormagen-Mitte, Rheinfeld, Zons

Das Schadstoffmobil steht den Bürgern für die kostenlose und bequeme Entsorgung von Sonderabfällen in ihrer Nähe zur Verfügung. Als Schadstoffe zählen Materialien, die beim Menschen gesundheitliche Schäden hervorrufen können oder die Umwelt beeinträchtigen. Die Zeiten und Annahmeplätze:

09.30 - 12.00: Mitte, Parkplatz Unter den Hecken
13.00 - 14.30: Rheinfeld, Piwipper Straße 15-17; Parkplatz
15.00 - 16.30: Zons, Herrenweg, Rheintorparkplatz

Nähere Hinweise gibt es im Abfallkalender der Stadt Dormagen.

Vorleseaktion: „Schönwettergeschichten“

Stadtbibliothek Dormagen
Dienstag, 22.09.20 / 16.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Kulturforum zwischen Kulle und Kulturhaus
(Anmeldung erbeten)

Lesung für Kinder ab vier Jahren im Rahmen der Aktion Lesepass. Die Veranstaltungen sind kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist nocht notwendig. Die Abstands- und Hygieneregeln zu beachten.

Die Aktion findet nur bei gutem Wetter statt.

Nächster Termin: Dienstag, 6. Oktober

Fahrradtour

Netzwerk 55plus
Donnerstag, 24.09.20 / 14.00 Uhr
Treffpunkt: S-Bahnhof Nievenheim
(Anmeldung erforderlich)

An jedem letzten Donnerstag im Monat geht es um 14 Uhr auf eine Tour unter der fachkundigen Leitung eines ADFC-Tourenleiters (Tel:02133-92140).

Jeder kann mitfahren, Kondition wird nicht vorausgesetzt, allerdings ist ein verkehrssicheres Fahrrad Bedingung. Nicht-ADFC-Mitglieder bezahlen einen Beitrag von einem Euro; pro Tour für die Verpflegung sollten Getränke und etwas Kleingeld berücksichtigt werden. Die Teilnahme an den Touren ist grundsätzlich auf eigene Gefahr.

Die Tour findet unter Einhaltung der dann gültigen Coronavorschriften statt. Maximal 10 Personen - Anmeldung unter Telefonnummer 02133/92140

„7 Meilen von Zons“

44. Nachtlauf
Freitag, 25.09.20 / 19.00 Uhr
Zons
(Abgesagt wg. Corona)


Musica Mortalis: "Spiel mir..."

Kulturkirche Dormagen
Freitag, 25.09.20 / 20.00 Uhr
Christuskirche
Ostpreußenallee 5
(Konzert im Rahmen der Reihe "Friday Night")

Das Kölner Ensemble bietet Heiteres, Melancholisches und Nachdenkliches zum Thema Sterben und Tod. Im Programm Stücke von Leonard Cohen, Tom Waits, Vera Lynn, Hildegard Knef und „…always look on the bright side of life“.

Die coranabedingten Auflagen müssen eingehalten werden.

Online-Tickets: 7 € plus Gebühren

Michaelismarkt

SWD
Samstag / Sonntag, 26.09.20 bis 27.09.20
Dormagen-Innenstadt
(Abgesagt wg. Corona )


Netzwerkfrühstück

Netzwerk Dormagen 55plus
Donnerstag, 01.10.20 / 9.30 Uhr
Café an der Kö
Kölner Straße 71
(Anmeldeschluss: 24.09.2020)

Da die Teilnehmerzahl begrenzt, melden sich Interessierte verbindlich bis
eine Woche vor dem Frühstück bei Heinz Schneider an (Telefonnummer:
02133 2500108, Caritasverband Rhein-Kreis Neuss e.V.). Die Frühstücksauswahl erfolgt über die Speisekarte.

Offene Stadtführung durch Zons

Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD)
Sonntag, 04.10.20 / 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr
Treffpunkt: Vor dem Rheintor
Zons

Vom Treffpunkt aus aus werden die mittelalterlichen Gassen der ehemaligen Zollfeste Zons zu Fuß erkundet. Die Teilnahme an dem geführte Stadtrundgang kostet fünf Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder bis zwölf Jahre. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt vier Personen. Hier kann sich jeder spontan anschließen, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Die offenen Stadtführungn finden jeweils am 1. Sonntag im Monat statt.

Oma Adele und das Glück aus der Kiste

Kindertheater für Zuschauer ab vier Jahren
Mittwoch, 07.10.20 / 11.00 Uhr
Kulturhalle Dormagen
Langemarkstr. 1-3
(Coronabedingt abgesagt )

Generationenstück mit dem "wolfsburger figurentheater compagnie"
In einem kleinen Häuschen hinter dem Deich wohnt Oma Adele. Sie kümmert sich um ihren Garten, um ihre Hühner und aus der Wolle der Schafe strickt sie graue Socken. Oma Adele geht es gut. Aber irgendetwas fehlt ihr. Eines Tages findet sie am Strand eine Kiste. Was ist da bloß drin? Oma Adele öffnet die Box und ihr Leben bekommt eine neue, bunte Wendung.

Spieldauer: 45 Minuten.

Online-Tickets

Repair Café

Internationaler Bund / Netzwerk 55plus
Mittwoch, 07.10.20 / 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
IB Bildungszentrum
Bismarckstrasse 54 a, Nievenheim
(Telefonische Anmeldung erbeten)

Was macht man mit einem defekten Tischbein oder einer Kaffeemaschine die nicht funktioniert? Auf jeden Fall nicht wegwerfen, denn Hilfe findet man an jedem ersten Freitag im Monat im Repair Café, wo man unter fachkundiger Begleitung und Unterstützung defekte Dinge reparieren kann. Ob Möbel, Toaster, Spielzeug oder Fahrrad, alles kommt auf den Prüfstand. Dabei kommen nette Begegnungen nicht zu kurz.

Die aktuellen Corona-Hygiene-Vorschriften sind selbstverständlich einzuhalten. Deshalb wird auch um eine telefonische Anmeldung unter 02133-70305 gebeten

Die Sprache des Universums und der Freiheit

Zum 70. Geburtstag von Enjott Schneider
Donnerstag, 08.10.20 / 20.00 Uhr
Christuskirche Dormagen
Ostpreußenallee 5
(Konzert im Rahmen der "Reihe 8")

Enjott Schneider ist ein deutscher Komponist für Konzertsaal, Bühne, Film und Geistliche Musik. Er träumt von einem universalen Erfassen von Welt und Menschen: Musik ist die Sprache des Universums und der Freiheit. In vielen Gremien setzt er sich für kulturelle Vielfalt, Nischen und gegen die Dominanz des Mainstreams ein.

Das Konzert zu seinem 70. Geburtstag widmet sich vor allem der vielfältigen Orgel-Kammermusik von Enjott Schneider widmet. Eine eigens für dieses Konzert komponierte Uraufführung rundet den Abend ab, an dem der Komponist auch selbst anwesend sein wird.

Als Ausführende dabei sind: Marlous Pruszner, Oboe; Mechthild Drop, Piccolotrompete; Sophia Oertel, Violine; Feng Mufei, Violoncello; Anna Graf, Sopran; Georg Wendt, Klavier und Orgel;

Eintritt: 10 € / Es gelten die Regeln der aktuellen Corona-Schutz-Verordnung.

BurgLichter Zons

SWD
Freitag / Samstag, 09.10.20 bis 10.10.20
Zollfeste Zons, Burg Friedestrom

Infos folgen.

„Wupp“

Ein Abend mit Gerd Köster, Frank Hocker und Helmut Krumminga
Freitag, 09.10.20 / 20.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3

Wupp – do sin se widder. Die melancholischen Frohnaturen Gerd Köster und Frank Hocker kommen mit eigenen Songs aus eingekölschten Cover-Versionen von Rod Stewart über Iggy Pop und Tom Waits bis Frank Zappa zurück. Ergänzt durch den fantastischen Helmut Krumminga entsteht eine Gefühlswelt zwischen saftiger Lebenslust und Spielfreude, tröstendem Sarkasmus, vollem Ernst und einer Prise kerngesunder Blödelei. Zwei Gitarren, eine Stimme – Wupp.

Online Tickets (21 €)

City-Flohmarkt - Markt ohne Neuware

SWD Dormagen
Samstag, 10.10.20 / 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Innenstadt
Kölner Straße

Bei den City-Flohmärkten dürfen ausschließlich Gebrauchtartikel, Bastelarbeiten und Kunsthandwerk angeboten werden. Neuware ist nicht zugelassen.

Infos und Anmeldungen bei der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen, Tel. 02133-257-647 oder E-Mail an flohmarkt@swd-dormagen.de.

=> Anmeldeformular online.

17. Tannenbuschwoche

SVGD
Sonntag bis Sonntag, 11.10.20 bis 18.10.20
Naturerholungspark Tannenbusch
Delhoven

Nachdem im Mai die Aktionswoche coronabedingt abgesagt werden musste, wird sie nachgeholt. Die kleinen und großen Teilnehmenden ertwartet ein abwechslungsreiches Programm mit Mitmachaktionen und Infoangeboten.

Programmflyer

TopWest Fest

IG TopWest
Sonntag, 11.10.20
Gelände TopWest
Gewerbegebiet Horrem
(Abgesagt wg. Corona )

Infos folgen.

Rundgang mit dem Nachtwächter

SWD Dormagen
Freitag, 16.10.20 / 18.00 Uhr
Altstadt Zons
(Anmeldung erforderlich)

„Hört ihr Leut‘ und lasst Euch sagen“, tönt es einmal mehr durch die mittelalterlichen Gassen von Zons. Hermann Kienle, Mitglied der Europäischen Nachtwächter- und Türmerzunft, nimmt als authentisch gewandeter Nachtwächter Besucher mit auf einen ebenso unterhaltsamen wie lehrreichen Rundgang durch die Gassen der Altstadt.

Die in der Corona-Schutzverordnung festgeschriebene Regelungen werden angewendet.

Anmeldungen zu der Führung nimmt die Tourist-Info(montags geschlossen) telefonisch unter 02133/257-647 oder per E-Mail an tourismus@swd-dormagen.de entgegen.

Treffpunkt ist die Tourist-Info an der Schloßstraße 2-4. Die Teilnahmegebühr beträgt 6 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder.

Weitere Termine:
November: 20.11. + 27.11. jeweils um 18 Uhr
Dezember: 4.12. + 11.12. + 18.12. jeweils um 18 Uhr

Kein zurück!

Kabarettabend mit Wilfried Schmickler
Mittwoch, 21.10.20 / 20.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr, 1-3

Deutschland im Aufbruch! Wo geht es hin? Wer darf mit? Und vor allem: wann geht es endlich los? An den Haltestellen stehen die Verunsicherten im Dauerregen und warten auf die nächste Mitfahrgelegenheit. Denn alle wissen: wer jetzt den Anschluss verpasst, der landet auf dem Abstellgleis: aussortiert, verloren, abgehängt. Aus den Lautsprechern: Durchhalteparolen. An den Anzeigetafeln: Werbung für Beruhigungsmittel. Hinter den Auskunfts-Schaltern: Kollege kommt gleich. Die als Glückspilze verkleideten Mitarbeiter des Heimat-Ministeriums verteilen Gutscheine für Rückfahrkarten. Traumreisen in die Vergangenheit. Nostalgie-Trips in die Welt von Vorvor-Gestern. Wenn möglich, bitte umkehren. Aber es gibt kein neues Leben im Alten und es gibt kein trautes Heim im untergegangenen Reich. Es gibt kein zurück!

Auf den Punkt, hintersinnig, bitterböse und poetisch: Wilfried Schmickler zeigt sich von seiner besten Seite. Der Rausschmeißer der WDR-Mitternachtsspitzen hat nach vorne geschaut. Und was er da gesehen hat, davon berichtet er in seinem Programm „Kein zurück“. Satirisch brillant in der Analyse der bundesdeutschen Wirklichkeit und kompromisslos in moralischen Fragen.

Online Tickets (21 €)

100 Jahre Bruderschaft Horrem

Jubiläums-Festabend
Samstag, 31.10.20 / 19.00 Uhr
Festplatz
Horrem, Am Rübenweg

Festlicher Tanzabend der St. Hubertus-Schützenbruderschaft 1920 Horrem mit Big Band

Die Erlöse werden dem Kinderhospiz Köln gespendet

Skandal im Spreebezirk *AUSVERKAUFT*

Kabarettabend mit der Berliner Distel
Samstag, 14.11.20 / 20.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3

Skandal? Nirgendwo auf der Welt geht es doch so gesittet und skandalfrei zu wie in unserer ruhigen kleinen Hauptstadt an der Spree. Okay: der Mietspiegel steigt, der Meeresspiegel auch. Und selbst wenn sich Angie ab und zu mit Macron auf 'ne EU-Hinterzimmernummer trifft, macht sie doch ganz skandalfrei Platz für Germany's next Flopmodel – Frau AKK.

Doch während wir noch versuchen herauszufinden, was sich an Christian Lindner zu parodieren lohnt, überschlägt sich der Rest der Welt in einem wahren Skandalfeuerwerk. Vor lauter Skandalen sind selbst Trumps Skandale gar keine Skandale mehr. Ein Skandal! Berlin verkommt zur Provinz im großen Skandaltheater.

Und nur ein kleines, unbeugsames Kabarett, umgeben von gefestigten Politiklagern, hält dagegen und stellt sich den großen Fettnäpfen: Genderdebatte, German Angst, Abschaffung des Bargeldes und ja, auch der Frage nach dem politisch korrekten Kinderfasching. Was haben Holland Tulpen mit Flucht aus Afrika zu tun? Wie soll ein gemeinsames Europa funktionieren, wenn nicht nur die Angelsachsen, sondern selbst die Sachsen nicht mehr mitmachen wollen?

Online Tickets (21 €)

Foto: Chris Gonz

Der kleine Eisbär

Kindertheater für Zuschauende ab drei Jahren
Mittwoch, 25.11.20 / 11.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3
(2. Vorstellung um 16 Uhr)

Spannende Abenteuergeschichte mit dem Figurentheater Marotte Karlsruhe / Spielzeit: 45 Minuten

Hoch oben im Norden, wo Schnee und Eis ewig sind, wohnt Lars, der kleine Eisbär. Lars kann schon auf dem Rücken seines Vaters reiten und mit einer Pfote Fische fangen. Nur schwimmen kann er noch nicht so gut. Als Lars eines Tages ganz allein auf einer Eisscholle hinaus aufs Meer treibt, erlebt er sein erstes großes Abenteuer und entdeckt die Welt.

Online-Tickets

Mensch bleiben!

Kabarettabend mit Christoph Sieber
Freitag, 04.12.20 / 20.00 Uhr
Kulturhalle Dormagen
Langemarkstr. 1-3

Das Gute vorweg: Christoph Sieber ist sich mal wieder treu geblieben. In „Mensch bleiben“ hat er erneut das aufgeboten, was ihn ausmacht: Den schonungslosen, satirischen Blick auf Politik, Kunst und Gesellschaft. Sieber gelingt mit seinen bitterbösen Texten eine gnadenlose Sicht auf unsere Zeit: Warum werden die, denen wir unsere Kinder anvertrauen schlechter bezahlt als die, denen wir unser Geld anvertrauen? Was wird man über uns sagen in 20,30 Jahren? Wer werden wir gewesen sein? Und wie konnte es so weit kommen, dass wir Konsumenten sind, User, Zuschauer, Politiker, Migranten, Deutsche, aber immer seltener Mensch?

Doch Sieber wäre nicht Sieber, gäbe es nicht auch immer die andere, die schelmische, urkomische und komödiantische Seite, die uns lachen lässt über unser Dasein und so einen eindrucksvollen und begeisternden Kabarettabend schafft.

Online Tickets (21 €)

Zonser Nikolausmarkt

Stadtmarketing Dormagen
Samstag / Sonntag, 05.12.20 bis 06.12.20
Innenhöfe Burg Friedestrom
Zons

Infos folgen.

Nikolausumzug durch die Innenstadt

DKSB / SWD
Samstag, 05.12.20 / 17.00 Uhr
Innenstadt

Infos folgen.

Lebende Krippe

Samstag / Sonntag, 05.12.20 / 17.00 Uhr
Freilichtbühne
Zons
(auch Sonntag, 6.12., 15 und 17 Uhr)

Präsentiert von den Kultur- und Heimatfreunden Stadt Zons.





City-Advent

SWD
Sonntag, 06.12.20 / 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Dormagen-Innenstadt

Veranstaltung im Rahmen des Dormagener Weihnachtsmarktes mit verkaufsoffenem Sonntag.

Weihnachtskonzert

Musikschule Dormagen
Donnerstag, 10.12.20
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3

Infos folgen.

41. Adventsmarkt

12.12.20 bis 13.12.20 / 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Kreismuseum Zons
Schloßstr. 1

Infos folgen.

Morgen kommt der Weihnachtshahn

Kindertheater für Zuschauende ab vier Jahren.
Dienstag, 15.12.20 / 11.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3
(2. Vorstellung um 16 Uhr)

Lustige Weihnachtsgeschichte mit dem Theater Hille Puppille Dülmen / Spielzeit: 45 Minuten.

Die Hühner können bei all dem Vorweihnachtsstress nicht schlafen. Also beschließen sie, selbst Weihnachten zu feiern. Sie schmücken den Stall, basteln Geschenke und kümmern sich um die frisch geschlüpften Küken. Plötzlich klopft eine frierende Gans an und bittet um Obdach. Was tun? Die Hühner lösen das Problem auf wunderbar menschliche Art und Weise. Eine Weihnachtsgeschichte mit witzigen Dialogen, Musik und sehr ansprechenden Figuren.

Cat Ballou „auf samtleisen Pfoten“

FiveEntertainment
Freitag, 07.05.21 / 20.00 Uhr
Freilichtbühne
Zons
(Wurde wegen Corona von Mai 2020 verschoben)

Die „samtleise“ Formulierung macht vielleicht etwas stutzig, ist aber beabsichtigt. „Wir wollen unseren Fans etwas Außergewöhnliches bieten. Einen wunderbaren Abend voller Musik und Geschichten, so wie man Cat Ballou sonst nur selten erlebt“, sagen die Kölner Mundart-Musiker. Die Band macht in Zons Station auf einer „Tour mit unseren besonderen, akustischen Arrangements und Umsetzungen unserer Songs“.

Eintritt: ab 32,90 € / Karten: www.koelnticket.de
Die DORMAGO.de-Redaktion ist bemüht, die Informationen auf dem aktuellsten Stand zu halten, ist dabei aber auf Mithilfe angewiesen: Wir bitten um Mitteilung über Veränderungen und Ergänzungen. Generell übernimmt die Redaktion keine Verantwortung für die Vollständig- und Richtigkeit der Eintragungen.