Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie inunserer Datenschutzerklärung
Dormago.de

Dormagener Terminkalender

Terminkalender für Monat anzeigen.
Dormagen: Termine, Veranstaltungen, Theater, Kabarett, Events, Vorträge und mehr - DORMAGO

Hubertus-Pokalschießen

Nievenheim-Ückerath
Freitag, 18.10.19 / 18.00 Uhr
Gasthof Mehl-Heinrichs
Nievenheim, Conrad-Schlaun-Straße

An diesem Tag findet das diesjährige Hubertus–Pokalschießen des Hubertuskorps Nievenheim-Ückerath statt. Die Hubertusvorstandsmannschaft wird ihren Titel nicht verteidigen, so dass es einen neuen Titelträger geben wird. Ebenfalls werden bei dieser Veranstaltung die Jugendschießwettbewerbe durchgeführt.

Rundgang mit dem Nachtwächter

SWD Dormagen
Freitag, 18.10.19 / 18.00 Uhr
Altstadt Zons
(Anmeldung erforderlich)

Bei dem Rundgang werden spannende Details zur Geschichte des „Rheinischen Rothenburg“ vermittelt. Auch zur Arbeit des nächtlichen Sicherheitspersonals in früheren Zeiten weiß der stilecht gewandete Nachtwächter vieles zu berichten.

Anmeldungen zu der Führung nimmt die Tourist-Info(montags geschlossen) telefonisch unter 02133/257-647 oder per E-Mail an tourismus@swd-dormagen.de entgegen.

Treffpunkt ist die Tourist-Info an der Schloßstraße 2-4. Die Teilnahmegebühr beträgt 6 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder.

Die weiteren Termin für 2019: 15.11., 18 Uhr / 29.11., 18 Uhr / 06.12., 18 Uhr / 13.12., 18 Uhr / 20.12., 18 Uhr

Das Foto zeigt Nachtwächter Hermann Kienle

Jakob Hansonis Band: Space Oddity -Tribute to David Bowie-

Kulturkirche Dormagen
Freitag, 18.10.19 / 20.00 Uhr
Gemeindezentrum
Ostpreußenallee 1
(Konzert im Rahmen der Reihe "Friday Night")

Die Band um den Grönemeyer-Gitarristen Jakob Hansonis besteht schon viele Jahre und immer wieder fanden einzelne Bowie-Titel den Weg in ihr Repertoire. Als der „Thin White Duke“verstarb, war für die Band klar: das nächste Konzert muss anders werden! Ein komplettes Bowie-Programm als respektvolle Verneigung vor dessen Erbe - abseits jeglicher Maskerade und peinlicher Nachahmungen, sollte es sein. Nun gibt es erneut die Gelegenheit, Jakob Hansonis und seine fantastische Band mit ihren Versionen von bekannten wie unbekannteren Bowie-Klassikern live bei einem der aktuellen 10 Tourkonzerte in der Kulturkirche Dormagen zu erleben.

Einlass 19.30 Uhr

Online-Ticketvorverkauf

Joe Filisko & Eric Noden

Live im Pink
Freitag, 18.10.19 / 21.00 Uhr
Pink Dormagen
Dormagen, Höhenberg 1
(Einlass ab 20 Uhr)

Rootsduo Joe Filisko (Harp und Gesang) und Eric Noden (Gitarre und Gesang) werden gelegentlich als “lebende Legenden” in der Blues Szene gezeichnet. Mag sein, sie sind aber immer wieder Top-Act bei internationalen Veranstaltungen wo sie mit ihrem traditionellen Blues aus den 20er- und 30er-Jahren beweisen, dass sie zu den ganz Großen gehören. Die beiden in Chicago lebende Musiker sind nicht nur exzellente Instrumentalisten und Singer, sondern auch begnadete Entertainer. Ein Konzert von Filisko und Noden ist eine unterhaltsame Mischung aus Prewar-Blues, akustischem Chicago-Blues und eigenen Songs.

Tickets im Vorverkauf in der City-Buchhandlung: 12 Euro - Online: 13 Euro

33. offene Stadtmeisterschaft im Schocken

Schockclub „Kuuz Draan“
Samstag, 19.10.19 / 11.00 Uhr
Gaststätte "An d`r Weyh"
Nievenheim, Heerstr. 17
(Anmeldung zwischen 10 und 11 Uhr)

Zu dem Turnier werden nicht nur Dormagenerinnen und Dormagener sondern auch Spielfreudige aus dem gesamten Kreisgebiet, aus Solingen und dem Kölner Norden erwartet.

Mehr Infos

Late-Night-Trödelmarkt für Ladies

Förderverein der Caritas-Kita im „Haus der Familie“
Samstag, 19.10.19 / 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Römerhaus (neben der Kirche St. Michael)
Kölner Straße

Heute haben die Ladies Gelegenheit, sich beim Late-Trödel mit neuen Outfits auszustatten. Am besten einfach mit der besten Freundin reinkommen und drauf los shoppen. Für die gute Laune steht Sekt, für den kleinen Hunger eine Auswahl an Fingerfood bereit. Der Erlös der Veranstaltung kommt den Kindern der Caritas-Kita zugute.

Waldführung „Herbst“

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald
Sonntag, 20.10.19 / 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Treffpunkt: Waldparkplatz "Altes Forsthaus"
Stommelner Str., Hackenbroich

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Dormagen e.V. (SDW) lädt gemeinsam mit dem Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft / Revierförster Theo Peters alle Mitglieder und interessierten Gäste zur Waldführung "Herbst" ein. Auch Kinder und Jugendliche sind willkommen und eingeladen, den spannenden Erklärungen des Försters im bunten Herbstwald zu folgen und zu erfahren, wie sich die Natur in einem letzten Farbenrausch auf den kommenden Winter vorbereitet. Theo Peters wird auf alle Fragen die passende Antwort finden. Auch der Waldzustand nach einem niederschlagsarmen Frühjahr und einem trockenen, heißen Sommer wird betrachtet: Wie sind die besonders großen Schäden bei den Fichten zu erklären? Welche Vorsorge ist bereits getroffen worden, um unseren Wald in Dormagen zu erhalten und seine Anpassung an das sich ändernde Klima zu ermöglichen?

Ort der Führung ist das Waldgebiet Chorbusch/Stommelner Busch. Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk sind erforderlich. Die Führung ist kostenfrei.

Foto: SDW

Kinder-Trödelmarkt

Förderverein der Caritas-Kita im „Haus der Familie“
Sonntag, 20.10.19 / 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Römerhaus (neben der Kirche St. Michael)
Kölner Straße

Kleidung, Spielzeug, Bücher und Spiele suchen für kleines Geld einen neuen Besitzer. Kaffee und Kuchen gibt’s zum freundlichen Preis am Buffet. Der Erlös der Veranstaltung kommt den Kindern der Caritas-Kita zugute.

Herbsttrödelmarkt

Ev.Jugendzenrum
Sonntag, 20.10.19 / 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Hackenbroich
Hackhauserstr. 67 (soziales Zentrum)

Privater Trödelmarkt ohne Neuware zugunsten der Jugendarbeit. Eine Cafeteria versorgt Händler und Besucher mit Kaffee, Kuchen, Snacks, Salat, Getränken.

Bei Regen findet der Markt in der Aula der Chorbuschschule statt.

„Zuhause kann überall sein“

Stadtlesefee
Montag, 21.10.19 / 10.00 Uhr
Ev. Kindergarten Arche Noah
Zons, Lessingstraße 24

In dem neuen Land kommt der kleinen Wildfang alles fremd vor. Die Leute, die Sprache, sogar der Wind fühlt sich anders an. Doch nach und nach webt sie sich aus den fremden Worten eine Decke, die sie wärmt und ihr ebenso vertraut ist, wie die Alte.

Schadstoffmobil holt Sondermüll ab

Dienstag, 22.10.19 / 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Dormagen-Mitte, Rheinfeld, Zons

Das Schadstoffmobil steht den Bürgern für die kostenlose und bequeme Entsorgung von Sonderabfällen in ihrer Nähe zur Verfügung. Als Schadstoffe zählen Materialien, die beim Menschen gesundheitliche Schäden hervorrufen können oder die Umwelt beeinträchtigen. Die Zeiten und Annahmeplätze:

09.30 - 12.00: Mitte, Parkplatz Unter den Hecken
13.00 - 14.30: Rheinfeld, Piwipper Straße 15-17; Parkplatz
15.00 - 16.30: Zons, Herrenweg, Rheintorparkplatz

Das Schadstoffmobil nimmt Sondermüll von A wie Abbeize bis Z wie Zementfarbe an. Nähere Hinweise gibt es im Abfallkalender der Stadt Dormagen. Fragen beantwortet auch Angela Schmitz, Telefon 02133/257-313.

Kino in der Kulturhalle

„Das Familienfoto“ und „Astrid“
Mittwoch, 23.10.19
Kulturhalle Dormagen
Langemarkstr. 1-3
(Vorstellungen: 15 und 20 Uhr)

Der nächste Kinomittwoch findet am 23. Oktober statt. Im Rahmen des beliebten Seniorenkinos läuft um 15 Uhr die französische Tragikomödie „Das Familienfoto“. Um 20 Uhr folgt im Programmkino der berührende Spielfilm „Astrid“.

mehr Infos auf DORMAGO.de

Online-Tickets:
Das Familienfoto
Astrid

Kulturbuntes Erzählcafé

Mit Doris Trampnau
Mittwoch, 23.10.19 / 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Stadtbibliothek Dormagen
Dormagen, Marktplatz 1

Längst etabliert ist die Reihe “Doris Trampnaus Erzählcafé”. Diesmal wird es besonders bunt. Das liegt daran, dass an diesem Nachmittag Gäste der Initiative Dormagen Kulturbunt den Nachmittag mitgestalten. Genießen Sie es, bei einer Tasse Kaffee oder Tee mit den Akteuren zu erzählen, zu philosophieren, zu hören über vieles, was uns so gefällt - in der Bücherwelt. Oder lauschen Sie den Geschichten über tatsächlich Geschehenes - Anekdoten so quasi aus dem Leben gegriffen. Rosi Giessmann wird singen.
Eintritt: 3 Euro.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Infos zu Doris Trampnaus Erzählcafé: Tel.: 02133 - 257205

Der kleine Muck

Stadtlesefee
Donnnerstag, 24.10.19 / 10.00 Uhr
Kath. Kindergarten St. Odilia
Gohr, Kirchplatz 5a

Stadtlesefee Maria Krücken liest aus dem Märchen von Wilhelm Hauff ("Ein Märchen wie aus 1001 Nacht") und freut sich auf alle, die kommen.

Stadtvorleser

Dormagen Kulturbunt
Donnerstag, 24.10.19 / 19.30 Uhr
Mayersche Buchhandlung
Dormagen, Kölner Straße 78

Lassen Sie sich von den Autoren Gisela Schäfer, Doris Trampnau, Holm Gottschling, Ulrich Joosten und Reinhold Peter 90 Minuten lang mit Lyrik, Poesie, Prosa und Musik verzaubern. Man darf gespannt sein auf den Tanzauftritt von Marion Kührlings. Es wird sicher auch die ein oder andere musikalische Überraschung geben. Die Besucher haben die Möglichkeit, Bücher der Autoren, CD´s und mehr zu erwerben und signieren zu lassen.

Der Eintritt ist frei - der Hut geht herum. Platzreservierung bei Volkmar Hess, Tel.: 02162 - 45128, E-Mail: volkmar@grammofon.de

Tanztee

AWO Dormagen
Freitag, 25.10.19 / 15.00 Uhr
Begegnungsstätte der AWO
Friedenstrasse 8

DJ Klaus lädt Seniorinnen und Senioren zum Mitsingen und Schwofen ein.

Der Eintritt ist frei.

Mitgliederversammlung St. Hubertus Schützenbruderschaft Horrem

Freitag, 25.10.19 / 19.30 Uhr
Haus für Horrem
Horrem, Knechtstedener Straße

Den Mitgliedern werden unter anderem Berichte und der Wirtschaftsplan 2020 vorgelegt. Außerdem gibt es einen Ausblick auf die Termine im Jubiläumsjahr 2020.

ABBAFever

Das Original aus Hamburg
Samstag, 26.10.19 / 20.00 Uhr
Kulturhaus Kulle
Dormagen, Langemarkstraße 1-3
(Einlass ab 19 Uhr)

Viele Musiker schrieben echte Ohrwürmer - ABBA komponierte wahre Hymnen und gehört zu den weltweit populärsten Musikgruppen der 70er und 80er Jahre. Bis zu ihrer Trennung im Jahre 1982 verkauften ABBA international über 180 Mio. Schallplatten und hatten allein in Deutschland 21 Top Ten Hits. Seit nunmehr 18 Jahren hat die Original-AbbaFever Tribute Show das Erbe dieser einzigartigen Formation mit großem Erfolg angetreten.

Die Original-AbbaFever Tribute Show begibt sich gemeinsam mit dem Publikum auf eine Reise in die schillernd, bunte Welt der 70er Jahre und überzeugt mit Können und Kreativität. Gerade die ideenreiche Interpretation der Titel in Verbindung mit den einzigartigen Stimmen der beiden Sängerinnen lässt diese Produktion zu einem echten Showhighlight erstrahlen.

Tickets im Vorverkauf (City-Buchhandlung): 23 Euro - Online: 24 Euro - Abendkasse: 25 Euro

Mitgliederversammlung St.-Aloysius-Schützenbruderschaft

Sonntag, 27.10.19 / 10.30 Uhr
Schützenhaus Stürzelberg
Stürzelberg, Schulstraße 134

Auf dem Programm stehen unter anderem Berichte und ein Rückblick auf das vergangene Schützenfest. Die Versammlung wählt einen neuen Oberst der Bruderschaft.

Zucchini Sistaz

„Falsche Wimpern - Echte Musik“
Sonntag, 27.10.19 / 20.00 Uhr
Kulturhaus Kulle
Dormagen, Langemarkstraße 1-3
(Einlass ab 19.30 Uhr)

Ein Abend mit den Zucchini Sistaz ist kein Konzert. Es ist ein Ereignis. Kaum betreten die drei kokett frisierten Schwestern ganz in Grün die Bühne, geraten alle Sinne durcheinander: Ist das jetzt ein Augen- oder ein Ohrenschmaus? Sind die drei exzellente Sängerinnen, hingebungsvolle Instrumentalistinnen oder salopp-charmante Entertainerinnen? Ist das mitreißende Swingmusik oder glamourös-ironisches Cabaret? Ist das bei dieser aufregenden Leichtigkeit überhaupt relevant?

In „Falsche Wimpern - Echte Musik“, dem mittlerweile vierten Konzertprogramm des gemüsikalischen Trios aus der Swing-Metropole Münster, darf das Publikum wieder wie gewohnt hingerissen dem Gesamtkunstwerk erliegen und erleben, wie aus nur drei Damen eine ganze Big-Band werden kann. Die lockeren Mundwerke der drei kessen Mädelz schaffen es gekonnt, einen grünen Faden durch das bunte musikalische Treiben zu spannen. In einer erfrischenden Collage aus großen Swing-Melodien und brillant getexteten Eigenkompositionen im Stil der 40er Jahre schaffen es die Zucchini Sistaz, einen kurzweiligen und durch und durch erbauenden Abend zu gestalten. Selbst unbekannte Kleinode der Musikgeschichte werden in ihren Interpretationen immergrün und avancieren zu echten Evergreenz die nicht mehr aus dem Gehörgang weichen möchten.

Während Jule Balandat souverän den Kontrabass beackert, liefert Tina La Werzinger den schmissigen Part dieser dualen Rhythmusgruppe an der Schlaggitarre, bisweilen sogar äußerst frappant an der Ukulele. Die besonders schwungvolle Bereicherung ist Schnittchen Schnittker, die virtuos an der Trompete mit einfällt und nach Lust und Laune auch mal zu anderem ‚Klimbim‘ wie Klarinette, Posaune, Flügelhorn und Akkordeon greift.

Tickets im Vorverkauf (City-Buchhandlung): 21 Euro - Online: 22 Euro - Abendkasse: 25 Euro

Die Zukunft der City

Offene Ideenwerkstatt
Montag, 28.10.19 / 18.30 Uhr
Rathaus-Galerie
Dormagen, Kölner Straße

Wie soll sich die Dormagener Innenstadt in den nächsten Jahren entwickeln? Welche Stärken hat die City? Wo liegen Defizite und mit welchen Maßnahmen und Projektideen kann ihnen entgegengewirkt werden? Um diese Fragen geht es bei der Offenen Ideenwerkstatt. Gemeinsam laden Stadt Dormagen, City-Offensive Dormagen (CiDo) und die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) dazu ein, die Zukunft der City zu diskutieren und Eckpfeiler für einen Masterplan Innenstadt zu erarbeiten.

Alle Infos auf Dormago

Dankeschön-Empfang

Für ehrenamtliche Flüchtlingsbetreuer
Dienstag, 29.10.19 / 16.30 Uhr
Kulturhaus
Dormagen, Langemarkstraße 1-3

Zu einem Dankeschön-Empfang und einem offenen Gedankenaustausch lädt Bürgermeister Erik Lierenfeld alle ehrenamtlichen Flüchtlingsbetreuer ein.

Alle Infos auf Dormago

Kindertreff

Mittwoch, 30.10.19 / 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Ev. öffentliche Bücherei Nievenheim
Nievenheim, Bismarckstraße 72 a
(Für Kinder von 5 bis 9 Jahren)

Einmal im Monat treffen sich Fünf- bis Neunjährige, um gemeinsam eine Geschichte zu hören, zu erzählen, zu spielen oder zu basteln. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Heute dreht sich alles um Halloween.

Die nächsten Termine:
Mittwoch, 27. November (Einstimmung auf den Advent)
Mittwoch, 11. Dezember (Weihnachtsfeier)

Bürgersprechstunde der SPD-Fraktion

Mittwoch, 30.10.19 / 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr
SPD-Geschäftsstelle
Kölner Str. 93, 41539 Dormagen (1.Etage, Raum 1.08)

Ein offenes Ohr für die Anliegen und Probleme der Dormagener Bürger/innen haben die SPD-Fraktionsmitglieder immer mittwochs. Dann können Interessierte persönlich in der Geschäftsstelle an der Kölner Straße mit ihren Anliegen vorbeikommen oder auch telefonisch unter der Nummer 02133 / 979 9688 mit den Sozialdemokraten Kontakt aufnehmen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Per E-Mail ist die Fraktion jederzeit unter der Adresse info@spd-dormagen.de zu erreichen.

"look good feel better" - Kosmetikseminar für Krebspatientinnen

DKMS LIFE
Donnerstag, 31.10.19 / 13.30 Uhr
Kreiskrankenhaus Dormagen
Dr. Geldmacher Str.
(Anmeldung erforderlich)

Professionelle, geschulte Kosmetikexpertinnen zeigen Krebspatientinnen Schritt für Schritt, wie sie die äußerlichen Folgen der Therapie kaschieren können. Die maximal zehn Teilnehmerinnen schminken sich selbst, um ein Gefühl für den Umgang mit den Produkten und deren Anwendung zu gewinnen. Dabei geht es nicht um das perfekte Make-up, sondern um ein natürliches und frisches Aussehen für den Alltag und ein Stück Normalität. Darüber hinaus wird anschaulich zum Thema Tücher und Kopfschmuck beraten.

Die Teilnahme und eine Tasche mit 13 hochwertigen Kosmetikprodukten, die auf die einzelnen Schritte des Programms abgestimmt sind, sind für die Patientinnen kostenfrei.

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 begrenzt. Eine vorherige Anmeldung ist unbedingt notwendig.

Information und Anmeldung
Kreiskrankenhaus
41540 Dormagen
Frau Irina Küppers-Buhn
Tel.: 02133/664360

Fahrradtour

Netzwerk 55plus
Donnerstag, 31.10.19 / 14.00 Uhr
S-Bahnhof
(Treffpunkt: Dormagen-Nievenheim)

An jedem letzten Donnerstag im Monat geht es um 14 Uhr auf eine ca. 30 km Tour unter der fachkundigen Leitung eines ADFC-Tourenleiters (Tel:02133-92140).

Jeder kann mitfahren, Kondition wird nicht vorausgesetzt, allerdings ein verkehrssicheres Fahrrad. Nicht-ADFC-Mitglieder bezahlen einen Beitrag von 1 Euro; pro Tour für die Verpflegung sollten Getränke und etwas Kleingeld berücksichtigt werden. Die Teilnahme an den Touren ist grundsätzlich auf eigene Gefahr.

Buchausstellung

Sonntag, 03.11.19 / 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Ev. Bücherei Nievenheim
Bismarckstr. 72a (neben der Kreuzkirche)

Bei der jährlich stattfindenen Buchausstellung werden die aktuellen Neuerwerbungen vorgestellt und können erstmals ausgeliehen werden. Neben neuen Romanen, Krimis und Sachbüchern stehen wieder spannende Kinder- und Jugendbücher, Hörbücher und Spiele zur Auswahl.

Für Kinder gibt es beim Quiz Preise zu gewinnen, außerdem verspricht der Bücherflohmarkt wieder so manches Schnäppchen für den heimischen Bücherschrank. Nach so viel Kultur lädt die Cafeteria zum gemütlichen Plausch bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen ein.

TrauerTreff

Hospizbewegung Dormagen e.V.
Montag, 04.11.19 / 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Hospizbewegung
Dormagen, Krefelder Straße 23
(Offenes Angebot)

Das offene Angebot richtet sich an Menschen,
  • die sich in einem vertrauensvollen Kreis mit anderen Trauernden in ähnlichen Lebenssituationen austauschen möchten,
  • die das Gespräch mit ausgebildeten TrauerbegleiterInnen suchen,
  • die Trost und Kraft für den Alltag brauchen,
  • die einfach nur dabei sein möchten.
Das Angebot ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der TrauerTreff findet jeweils am ersten Montag im Monat statt.

Letzter Termin 2019:
2. Dezember

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Infoabend der Hospizbewegung Dormagen
Mittwoch, 06.11.19 / 19.00 Uhr
Kulturhalle Dormagen
Langemarkstr. 1-3
(Wie macht man es richtig?)

Rchtsanwalt Michael Weber ung Dr. Udo Krakel, Internist und Palliativmediziner, informieren unter der Moderation von Ute Wolter über das wichtige Thema. Beide Referenten sowie die Moderatorin sind Mitglieder des Vorstandes der Hospizbewegung Dormagen e.V.

Der Informationsabend ist kostenlos

Historischer Themenabend „Demokratie“

Archiv im Rhein-Kreis Neuss
Freitag, 08.11.19 / 18.00 Uhr
Gewölbekeller unter der Nordhalle von Burg Friedestrom
Schloßstraße 1, Zons
(Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Geschichte im Gewölbekeller)

Hundert Jahre nach den ersten Wahlen der Weimarer Republik und siebzig Jahre nach der Gründung der Bundesrepublik Deutschland widmet das Archiv einen historischen Themenabend dem Leitthema „Demokratie“. Anhand von Kurzvorträgen und einer hochrangig besetzten Diskussionsrunde spürt die Veranstaltung sowohl den historischen als auch den derzeit vieldiskutierten gegenwartsbezogenen Aspekten der Thematik nach.

Der Vortrag wird in Zusammenarbeit mit dem Kreismuseum Zons bzw. dem Dormagener Geschichtsverein angeboten. Der Eintritt ist frei, eine vorherige Anmeldung nicht erforderlich.

Martinsmarkt

Samstag / Sonntag, 09.11.19 bis 10.11.19
Kulturhof
Kloster Knechtsteden
(Geöffnet: Sa. 13-18 Uhr, So. 12-18 Uhr)

Kunsthandwerk mit buntem Familienprogramm und Martinsumzug im historischen Ambiente der Klosteranlage Knechtsteden .

Gedenkfeier zur Reichspogromnacht

Freitag, 09.11.19 / 18.00 Uhr
Jüdischer Friedhof Dormagen
Krefelder Straße

Am 9. November jährt sich zum 81. Mal die Reichspogromnacht, in der die Nationalsozialisten jüdische Synagogen, Schaufenster und Wohnhäuser in ganz Deutschland anzündeten und demolierten. Den Opfern dieser feigen Anschläge ist die Gedenkfeier auf dem jüdischen Friedhof an der Krefelder Straße in Dormagen gewidmet. Heimische Schülerinnen und Schüler gestalten die stets bewegende Gedenkfeier mit Wort- und Musikbeiträgen mit.

„Mit Liebe aus der Ukraine“

Sonntag, 10.11.19
Kirche St. Josef
Delhoven, An St. Josef 2
(Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Kreienbrink-Orgel St. Josef Delhoven")

Präsentiert werden Werke von Mykola Leontovitsch, Volodymyr Ivasyuk, Yaroslav Barnytsch, u. a.

Mitwirkende:
Anna Sokol - Sopran
Feliks Sokol – Bariton, Keyboard und Orgel

Der Eintritt ist frei, um eine freiwillige Spende zur Finanzierung der Orgel wird gebeten.

„Die Vorteile des Lasters“ ***AUSVERKAUFT***

Kabarett mit Lisa Eckhart
Sonntag, 10.11.19 / 20.00 Uhr
Kulturhalle Dormagen
Langemarkstr. 1-3

Lisa Eckhart, eine junge Steirerin, kroch aus der verbrannten Erde der deutschen Poetry Slam Szene, um sich in der Kabarettszene mehr Raum zu verschaffen. Mit Performance und Texten so gnadenlos wie der Katholizismus und so wortgewandt wie eine Nationalratssitzung. Und mit Riesenerfolg: Sie gewann den Deutschen Kabarettpreis 2018, gilt als Shooting-Star in der Kabarett-Szene und ist Stammgast in den renommiertesten TV-Sendungen von "Nuhr im Ersten" bis zu den "WDR-Mitternachtsspitzen".

Eintritt: 21 €
Tickets im Kulturbüro (Telefon 02133 257 338, E-Mail kulturbuero@stadt-dormagen.de oder in der City-Buchhandlung (Kölner Straße 58)

Fotoquelle: Franziska Schrödinger

SPD-Bürgerdialog

Schwerpunktthema: „Wirtschaft und Arbeit“
Dienstag, 12.11.19 / 19.00 Uhr
Kulturhalle Dormagen
Langemarkstr. 1-3

Die SPD sammelt im Gespräch mit den Dormagenerinnen und Dormagener Ideen, Vorschläge und Wünsche, die in ihrem Kommunalprogramm aufgenommen werden könnten. Die bei den Veranstaltungen erarbeiteten Ergebnisse sollen dann in das Wahlprogramm der SPD-Dormagen einfließen.

Herzlichst eingeladen sind auch Bürgerinnen und Bürger, die nicht Mitglied in der SPD sind.

Rat und Hilfe für Schwerbehinderte

Sozialverband VdK
Freitag, 15.11.19 / 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Mehrgenerationenhaus des Caritasverbandes
Unter den Hecken 44

Der Sozialverband VdK steht Hilfesuchenden hier zur Verfügung und unterstützt sie auch beim Ausfüllen von Formularen. Die Beratungsstelle ist barrierefrei zu erreichen, ein Behindertenparkplatz befindet sich direkt vor dem Haus. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Hinweis: Derzeit bietet die VdK-Ombudsstelle jeden dritten Freitag im Monat von 13 bis 15 Uhr Sprechstunden an.

„Sing mit! - Swinging Rejoice!“

Mitsingaktion des Chores Rejoice!
Samstag, 16.11.19 / 15.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3

Gesungen werden Hits aus der 50-jährigen Chorgeschichte mit ehemaligen Chormitgliedern und Freunden des Chores. Eintrittskarten für die Veranstaltung im Jubiläumsjahr des Chores können reserviert werden unter der E-Mailadresse ehemalige-rejoice@gmx.de

Fiete Anders

Figurentheater Marmelock, Hannover
Dienstag, 19.11.19 / 11.00 Uhr
Kukturhalle Dormagen
Langemarkstr. 1-3
(auch um 16 Uhr / für Kinder ab 4 Jahre)

Das kleine Schaf Fiete ist anders. Er ist nicht wollweiß, wie alle aus seiner Herde, sondern rot-weiß gestreift. Tief in seinem Herzen spürt er, dass es irgendwo einen Ort gibt, an dem anders richtig ist. Von dieser Sehnsucht getrieben, macht er sich auf die Suche. Er folgt dem rot-weiß gestreiften Muster und trifft auf einige ungewöhnliche Zeitgenossen: einen italienischen Gemüsehändler, eine singende Katzendame, eine freche Rattenbande vom Müllberg…

Eintritt: 5 € (erm.), 6,50 € (Erw.)

Tickets:
Kulturbüro (Kulturhaus, Langemarkstraße 1–3, 02133 257-338 oder kulturbuero@stadt-dormagen.de) sowie in der City-Buchhandlung (Kölner Straße 58).

Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs live

Mittwoch, 20.11.19 / 20.00 Uhr
Aula Norbert-Gymnasium
Knechtsteden

„Zwischen Weisheit und Wahnsinn - wem er noch nicht das Wort im Mund herumgedreht hat, der hat in Fußballdeutschland nix zu sagen“, so schrieb es einst sein Heimatsender Radio Bremen über seine längst zum Klassiker avancierte Kolumne „Zeiglers wunderbare Welt des Fussballs“. Journalist, WDR-Moderator, Bremens Stadionsprecher, Produzent, Sänger, Autor - Arnd Zeigler ist ein Unikat in der deutschen Sportmedienszene. Kein anderer beschäftigt sich derart fasziniert und hingebungsvoll mit den verrückten und absurden Seiten des Fußballs. Filme, Fotos, Anekdoten und sonstige Zeitdokumente – er hat sie alle.

Seit vielen Jahren Kuriositäten-Beauftragter im Rahmen seiner eigenen Sendung beim WDR und im Sportschau Club in der ARD, ist Zeigler nicht weniger als einer der größten Fußball-Archivare on Earth. Sein Schaffen in Form wunderbarster Perlen und unglaublicher Einblicke in die Fußballwelt nun endlich aus seinem TV-Wohnzimmer-Biotop hinaus und live auf die Bühne zu bringen, war nicht nur eine zwingende Konsequenz, sondern lange überfällig. Rabiateste Fouls, desolate Interviews, unfassbare Anekdoten und Fotos, die man nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Zeigler schaut genau – und zwar dahin, wo es wehtut.

Eintritt: 25 € / Online-Tickets

MAM rockt /// MAM unplugged

Kulturkirche Dormagen
Freitag und Samstag, 29.11.19 bis 30.11.19 / 20.00 Uhr
Ev. Gemeindezentrum
Ostpreußenallee 1
(Konzerte im Rahmen der Reihe "Friday Night")

Einlass 19.30 Uhr

Online-Ticketvorverkauf - Freitag
Online-Ticketvorverkauf - Samstag
Online-Ticketvorverkauf - Freitag + Samstag

Tierra Negra: „Coming Home Happy“

Samstag, 30.11.19 / 20.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3
(Veranstaltung der Deutsch-Hispanischen Gesellschaft)

Die beiden international erfolgreichen Musiker Leo Henrichs und Raughi Ebert verstehen es, seit 22 Jahren als "Tierra Negra" auf ihren Gitarren Geschichten zu erzählen. Ihr abwechslungsreiches und handgemachtes Programm führt durch das emotionale und klangliche Spektrum der Musik. Unterstützt werden die beiden Gitarristen von ihrer neuen Band: Thomas Schlink (Bass) und Klaus Mages (Percussion).

Eintrittskarten gibt es zum Preis von 18 Euro in der City-Buchhandlung an der Kölner Straße 58 (Telefon 02133/47 00 14).

City-Advent

SWD
Sonntag, 01.12.19 / 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Dormagen-Innenstadt

Veranstaltung im Rahmen des Dormagener Weihnachtsmarktes mit verkaufsoffenem Sonntag.

Mitsingabend "Bücherei singt!"

Montag, 02.12.19 / 20.00 Uhr
Bücherei St. Michael
Dormagen, Kölner Straße 36d

Mit Frieder Neher von der Familienband/Chorhaus werden Oldies, Chansons, Neugeistliche und Kölsche Lieder gesungen.

Jeder, der Freude am Singen hat, ist hierzu eingeladen.



Zu Gast an der Tafel des Erzbischofs

Archiv im Rhein-Kreis Neuss
Dienstag, 03.12.19 / 19.00 Uhr
Gewölbekeller unter der Nordhalle von Burg Friedestrom
Schloßstraße 1, Zons
(Vortrag im Rahmen der Reihe "Geschichte im Gewölbekeller")

Die Erzbischöfe von Köln hielten sich nach der Errichtung der neuen Zollfestung 1373 in Zons des Öfteren dort auf. Überliefert sind mehrere Besuche von Friedrich von Saarwerden (Erzbischof 1370 – 1414) und seinem Nachfolger Dietrich von Moers; von Letzterem, der 1463 auf der Burg in Zons starb, sind sogar mit seinem Wappen versehene Küchengefäße erhalten. Ein wichtiges Element der Hofhaltung waren die Bankette. An die erzbischöfliche Tafel wurden auch Amtmänner und Schulten geladen, so dass sie einen offiziellen Charakter bekam. Die erzbischöfliche Tafel diente der Konsolidierung der neu geordneten Untertanenverhältnisse und der Aufwertung der neuen Festung als Residenzort. Wahrscheinlich ist die Nordhalle als Ort der Bankette anzusehen. Wie eine solche Tafel im 15. Jahrhundert ausgesehen haben könnte, welche Speisen aufgetischt, und welche Gerätschaften benutzt wurden, versucht dieser Vortrag anhand von zahlreichen vergleichenden Abbildungen nachzuvollziehen. Auch das Verhalten am Tisch, bekannt aus den mittelalterlichen deutschen Tischzuchten, wird von der Referentin Dr. Marion Roehmer thematisiert.

Der Vortrag wird in Zusammenarbeit mit dem Kreismuseum Zons bzw. dem Dormagener Geschichtsverein angeboten. Der Eintritt ist frei, eine vorherige Anmeldung nicht erforderlich.

„Volksbegehren“ ***AUSVERKAUFT***

Kabarett mit Jürgen Becker
Dienstag, 03.12.19 / 20.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3

„Mitternachtsspitzen“ sind im gleichnamigen Film mit Doris Day und John Garvin Dessous und so wagt der Moderator derselben einen kabarettistischen Beischlaf mit dem Eros, dem wohl mächtigsten aller Götter. Jürgen Becker bittet zum Blick durchs Schlüsselloch. Das Publikum darf sich beim Liebesspiel mit Worten aufs angenehmste gekitzelt fühlen und beim Anblick von hundert erotischen Meisterwerken in Deckung bleiben – und spürt dabei geflissentlich, dass schöne Schenkel nicht nur im Bett betören. Gelegentlich darf man sich auch darauf klopfen.

Eintritt: 21 €
Tickets im Kulturbüro (Telefon 02133 257 338, E-Mail kulturbuero@stadt-dormagen.de oder in der City-Buchhandlung (Kölner Straße 58)

Fotoquelle: Joern Neumann

Zonser Nikolausmarkt

Stadtmarketing Dormagen
Samstag / Sonntag, 07.12.19 bis 08.12.19
In den Innenhöfen von Burg Friedestrom
Zons

Auf die Besucher des Nikolausmarktes warten Marktstände und ein buntes Rahmenprogramm mit Bogenschießen, Krippenspiel, Stadtführungen und mehr.

Lebende Krippe

Zons
Samstag / Sonntag, 07.12.19 / 17.00 Uhr
Freilichtbühne
Zons
(auch Sonntag, 8. Dezember, 15 und 17 Uhr)

Präsentiert von den Kultur- und Heimatfreunden Stadt Zons

Adventliches Offenes Singen

Sonntag, 08.12.19 / 17.00 Uhr
Kirche St. Josef
Delhoven, An St. Josef 2
(Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Kreienbrink-Orgel St. Josef Delhoven")

Deutsche und Weltweihnachtsmusik

Mitwirkende:
- Chor „Aufwind“ aus Ratingen
- Chorgemeinschaft St. Agatha
- Chorgemeinschaft St. Josef
- Chor InTakt
- Feliks Sokol (Leitung, Keyboard und Orgel)

Der Eintritt ist frei, um eine freiwillige Spende zur Finanzierung der Orgel wird gebeten.

Rosa Luise und die verschwundenen Weihnachtspäckchen

Seifenblasen-Figurentheater, Meerbusch
Dienstag, 10.12.19 / 11.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3
(auch um 16 Uhr / für Kinder ab 4 Jahre)

Hochbetrieb im Postamt von Güllenburg: Heute ist Heiligabend und Briefträger Krause hat alle Hände voll zu tun. Ein ganzes Postamt voller Weihnachtspakete muss verteilt werden. Doch plötzlich sind alle Pakete weg! Mit Hilfe seines Schweinchens Rosa-Luise macht er sich auf die Suche. Was Krause und Rosa-Luise finden, ist so ganz anders als erwartet. Ein turbulenter Weihnachtskrimi mit viel Musik.

Eintritt: 5 € (erm.), 6,50 € (Erw.)

Tickets:
Kulturbüro (Kulturhaus, Langemarkstraße 1–3, 02133 257-338 oder kulturbuero@stadt-dormagen.de) sowie in der City-Buchhandlung (Kölner Straße 58).

„Schöne Bescherungen“

Freitag, 13.12.19 / 20.00 Uhr
Aula des Norbert-Gymnasiums
Knechsteden

Alan Ayckbourns Komödie „Schöne Bescherungen“ kostet das Spannungspotential Weihnachten mit perfektem Timing für Slapstick aus und lässt genüsslich jede nur denkbare Konfliktbombe platzen. Das Rheinische Landestheater (RLT) bringt den Theaterspaß rund um ein skurriles Familien-Weihnachtsfest auf die NGK-Bühne.

Das Kulturbüro nimmt alle Ticket-Bestellungen telefonisch unter der Rufnummer 02133 257 338 und per E-Mail an kulturbuero@stadt-dormagen.de entgegen.

40. Adventsmarkt

Handwerker bei der Arbeit
Samstag / Sonntag, 14.12.19 bis 15.12.19 / 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Kreismuseum
Zons, Schloßstraße 1

Der stimmungsvolle Adventsmarkt in den
Räumen des Zonser Kreismuseums lädt mit
seinem besonderen Programm Groß und Klein
zu einer Entdeckungsreise durch die Stände
und die Ausstellungen ein.

Lebende Krippe

Zons
Samstag / Sonntag, 14.12.19 / 17.00 Uhr
Freilichtbühne
Zons
(auch Sonntag, 15. Dezember, 15 und 17 Uhr)

Präsentiert von den Kultur- und Heimatfreunden Stadt Zons.





Weihnachtskonzert

Städt. Musikschule Dormagen
Samstag, 14.12.19 / 17.00 Uhr
Kulturhalle
Dormagen, Langemarkstraße 1-3

Infos folgen.

Weihnachtskonzert

mit dem Gospelchor "Good News"
Samstag, 22.12.19 / 17.00 Uhr
Kirche St. Pankratius
Nievenheim
(Konzert im Rahmen der Reihe "Im Schatten von St. Pankratius")

Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.

Livekonzert: Storm Seeker // Aeronautica

Kulturkirche Dormagen
Freitag, 27.12.19 / 20.00 Uhr
Gemeindezentrum
Ostpreußenallee 1
(Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Friday Night")

Einlass 19.30 Uhr

Online-Ticketvorverkauf - Freitag

„Das Schneemädchen“

Opernwerkstatt am Rhein
Sonntag, 05.01.20 / 15.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3
(Kinder-Oper)

Mit großem Bühnenbild, wunderschönen Kostümen, toller Musik und erstklassigen Schauspielern werden die Zuschauer bei der Kinder-Oper in die phantastische Welt der Mythen und Märchen entführt.Dabei geht es um Liebe, Menschlichkeit und den Wert des Schenkens.

Auf wundersame Weise geht aus einer Liebelei zwischen der Frühlingsfee und Väterchen Frost das wunderschöne Schneemädchen Snegurochka hervor. Um die Tochter zu schützen, verwandelt Väterchen Frost die Natur in grimmiges Eis. Doch Snegurochka wünscht sich nichts sehnlicher, als der Eiswelt zu entfliehen, um die Gefühle und das Leben der Menschen zu entdecken.

Die Oper dauert 75 Minuten. Der Eintritt kostet 10 und 15 Euro. Tickets erhältlich im Kulturbüro (Kulturhaus, Langemarkstraße 1–3, 02133 257-338 oder kulturbuero@stadt-dormagen.de) sowie online.

"Die Schlachtplatte"

Sonntag, 12.01.20 / 20.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3
(Kabarettabend)

Die Kabarett-Saison eröffnet traditionell das Schlachtplatten-Ensemble. Chef Robert Griess hat mit der frechen Schweizerin Lisa Catena, der pfiffigen Klavier-Kabarettistin Sarah Hakenberg und der vielseitigen Dagmar Schönleber drei Künstlerinnen gewonnen, die zusammen zur kabarettistischen Jahresendabrechnung 2019 ausholen.

Eintritt 21 Euro; Reservierungen und Karten unter kulturbuero@stadt-dormagen.de

„Taxi, Taxi – Doppelt Leben hält besser“

Freitag, 17.01.20 / 20.00 Uhr
Aula des Norbert-Gymnasiums
Knechtsteden

Was passiert, wenn ein Taxifahrer mit zwei Frauen verheiratet ist und von beiden Gattinnen als vermisst gemeldet wird, schildert Ray Cooneys irrwitzige Komödie mit dem Westfälischen Landestheater (WLT). Taxifahrer John Smiths Lügengebäude gerät zunehmend ins Wanken. Er führt alle Beteiligten in ein immer unübersichtlicher werdendes Labyrinth fantastischer Ausreden.

Das Kulturbüro nimmt alle Ticket-Bestellungen telefonisch unter der Rufnummer 02133 257 338 und per E-Mail an kulturbuero@stadt-dormagen.de entgegen.

Foto: Volker Beushausen

„Populisten haften für ihre Kinder“

Kabarett mit „Onkel Fisch“
Samstag, 15.02.20 / 20.00 Uhr
Kulturhalle Dormagen
Langemarkstr. 1-3

Gemeinsam Populisten im Lachen untergehen lassen – das ist der Anspruch des aktuellen Programms von „Onkel Fisch“. Das Satire-Duo hat den Erste-Hilfe-Rucksack geschnürt und wagt sich tief in den Sumpf der einfachen Wahrheiten. Dorthin, wo einige Fragen noch ungeklärt sind: Gelten die Menschenrechte für alle Menschen? Was genau ist die Alternative zu Fakten? Gibt es eigentlich auch „Verschwörungspraktiker“?

Eintritt 21 Euro; Reservierungen und Karten unter kulturbuero@stadt-dormagen.de

„Quickies. Schnelle Nummern zur Lage der Nation“

Freitag, 28.02.20 / 20.00 Uhr
Aula des Norbert-Gymnasiums
Knechtsteden

Maike Kühl, Daniel Graf, Heiko Seidel und Martin Maier-Bode vom Düsseldorfer „Kommödchen“ garantieren einen wilden Abend voll mit top-aktueller Satire und vielen witzigen Sketchen.

Eintritt: 23 Euro / Das Kulturbüro nimmt alle Ticket-Bestellungen telefonisch unter der Rufnummer 02133 257 338 und per E-Mail an kulturbuero@stadt-dormagen.de entgegen.

Foto: Christian Rolfes

Erfolg „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“

Freitag, 20.03.20 / 20.00 Uhr
Aula des Norbert-Gymnasiums
Knechtsteden

Wortgefechte, Beleidigungen, Tiefschläge: Die ganze Bandbreite bürgerlichen Ehelebens beleuchtet dieser Broadway-Erfolg mit dem RLT. Was zunächst wie ein klassischer Ehekrieg erscheint, erweist sich als komplizierter: Martha und George sind ein gut eingespieltes Team in einer kreativen und vitalen Ehe-Performance. Ihre eigentlichen Feinde sind wohl die Langeweile einer spießigen Provinz und die Angst vor dem Sterben.

Das Kulturbüro nimmt alle Ticket-Bestellungen telefonisch unter der Rufnummer 02133 257 338 und per E-Mail an kulturbuero@stadt-dormagen.de entgegen.

„Einfach Compli-Katie!“

Kabarett mit Katie Freudenschuss
Samstag, 21.03.20 / 20.00 Uhr
Kulturhalle Dormagen
Langemarkstr. 1-3

Die Sängerin, Pianistin und Songschreiberin, die auf allen Bühnen und in TV-Shows wie „Die Anstalt“ überzeugt hat, ist zum ersten Mal in Dormagen. Sie verspricht einen kurzweiligen Abend über Liebe, Frauengold, 72 Jungfrauen, Melania Trump und Rhesus-Äffchen. Sie spielt und singt stimmgewaltig, schlagfertig und mit großer musikalischer Vielfalt. Emotional und humorvoll improvisiert Katie Freudenschuss verbal und am Klavier mit Zuschauern und Situationen und stellt die Frage: War das Leben eigentlich immer schon so kompliziert?

Eintritt 21 Euro; Reservierungen und Karten unter kulturbuero@stadt-dormagen.de

„Leben im Plus“

Kabarett mit Chin Meyer
Freitag, 03.04.20 / 20.00 Uhr
Kulturhalle Dormagen
Langemarkstr. 1-3

Gewohnt geistvoll, bissig und liebevoll durchforstet Chin Meyer die herrlich absurden Widersprüche von Gesellschaft, Wirtschaft und Politik: Ob Digitalisierung 5.0, künstliche Intelligenzen, Migration oder Verschwörungstheorien – der Humor-Meister der Finanzwelt surft böse, charmant, improvisationsfreudig, musikalisch und mit Witz durch unsere schöne, bunte, neue Welt.

Eintritt 21 Euro; Reservierungen und Karten unter kulturbuero@stadt-dormagen.de

„Ich bin eine Schauspielerin, mehr nicht.“

Romy Schneider – das Leben einer Ikone
Dienstag, 28.04.20
Aula des Norbert-Gymnasiums
Knechtsteden

Kaum eine Schauspielerin fasziniert bis heute wie Romy Schneider. Das WLT beleuchtet ihren Aufstieg mit „Sissi“ in die Top-Riege des Schauspiels, aber auch die vielen Schicksalsschläge bis zu ihrem frühen Tod. Das Stück basiert auf der Biographie „Romy Schneider“ und dem Buch „Romy und Alain“ von Günter Krenn.

Das Kulturbüro nimmt alle Ticket-Bestellungen telefonisch unter der Rufnummer 02133 257 338 und per E-Mail an kulturbuero@stadt-dormagen.de entgegen.

„Beziehungsweise!“

Musical-Comedy-Show mit Lars Redlich Tino Andrea Honegger
Freitag, 24.07.20 / 20.00 Uhr
Theaterscheune
Kulturhof Klosteranlage Knechtsteden
(Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Knechtstedener Theatersommer")

Die beiden besten Kumpels reden und singen über die Vielfalt und Probleme unterschiedlicher Beziehungen – witzig, pointiert, und teilweise bitterböse. Dass der eine Schweizer und der andere gebürtiger Berliner ist, führt zu zusätzlichen komödiantischen Konflikten, zum Beispiel bei der Frage, ob DJ Bobo wirklich den HipHop erfunden hat oder nicht doch Florian Silbereisen. Oder warum Deutsche im Urlaub Sonnenliegen mit Handtüchern reservieren und Schweizer nicht.

Eintritt: 15 Euro im Vorverkauf und 17 Euro an der Abendkasse.

Kartenvorbestellungen im Kulturbüro, Tel. 02133 257 338, E-Mail: kulturbuero@stadt-dormagen.de

„Psychoparty“

Kabarett mit Kathi Wolf
Samstag, 25.07.20 / 20.00 Uhr
Theaterscheune
Kulturhof Klosteranlage Knechtsteden
(Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Knechtstedener Theatersommer")

Kathi Wolf ist Bachelorette – der Psychologie. Und hat somit den Durchblick. Pointiert und hintersinnig verknüpft sie die menschliche Psyche mit gesellschaftlichen Vorgängen und politischem Zeitgeschehen. Kathi bringt es mit Humor, Schauspielhandwerk und Haltung auf den Punkt. Denn eins steht fest: wir brauchen keine Influencer, die Zeit ist reif für Sinnfluencer! Am Ende stellt sich die Frage: sind wir nicht alle ein bisschen psycho?

Eintritt: 15 Euro im Vorverkauf und 17 Euro an der Abendkasse.

Kartenvorbestellungen im Kulturbüro, Tel. 02133 257 338, E-Mail: kulturbuero@stadt-dormagen.de

„Scherz mit Herz“

Artistische Show für Kinder
Sonntag, 26.07.20 / 15.00 Uhr
Theaterscheune
Kulturhof Kloster Knechtsteden
(Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Knechtstedener Theatersommer")

Die beiden Akrobatik-Komiker ALEX & Joschi schenken Kindern und Erwachsenen viele Momente voller Lachen und Fröhlichkeit. Die Gegensätze von Groß und Klein, eingebildet und naiv, elegant und tollpatschig, werden kunstvoll von den beiden Akteuren verkörpert. Schnell aufeinanderfolgende Szenen und Kunststücke sorgen immer wieder für komische Momente, die zu schallendem Gelächter führen. Dabei lösen ALEX & Joschi fast unlösbar erscheinende Probleme unter vollem Körpereinsatz. Beeindruckende Akrobatik-Einlagen folgen auf anspruchsvolle Jonglage- und Artistik-Darbietungen. Aus dieser Mischung entstehen immer wieder besonders magische Momente, bis Schweiß und Lachtränen fließen.
Eintritt: 5 € (erm.), 6,50 € (Erw.)

Kartenvorbestellungen im Kulturbüro, Tel. 02133 257 338, E-Mail: kulturbuero@stadt-dormagen.de

Premierenvorstellung

Galerietheaters Zons
Freitag, 31.07.20 / 20.00 Uhr
Theaterscheune
Kulturhof Klosteranlage Knechtsteden
(Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Knechtstedener Theatersommer")

Eintritt: 15 Euro im Vorverkauf und 17 Euro an der Abendkasse.

Kartenvorbestellungen im Kulturbüro, Tel. 02133 257 338, E-Mail: kulturbuero@stadt-dormagen.de

„Paartherapie – gerne Schatz, aber ohne mich“

Beziehungs-Komödie mit Nadine Kugler, Birgitta Vollmar und Felix von Frantzius
Samstag, 01.08.20 / 20.00 Uhr
Theaterscheune
Kulturhof Klosteranlage Knechtsteden
(Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Knechtstedener Theatersommer")

Der verbohrte Steuerberater Edmund ist mit der Welt unzufrieden. Seiner biederen Hausfrau und vergrämten Ehefrau geht es nicht anders. Sie wünscht sich mehr vom Leben als Schnitzel und Pommes und nötigt ihren Ehemann Edmund zu einer Paartherapie. Dort nimmt das Unheil für das Paar seinen Lauf, während der Spaß für die Zuschauer beginnt. Denn Edmund und Clarissa treffen auf eine durchgeknallte Therapeutin, die selbst psychologische Unterstützung benötigt. Fragwürdige Therapiemethoden treffen auf viele lehrreiche Aspekte, die jede Beziehung wiederbeleben.

Eintritt: 15 Euro im Vorverkauf und 17 Euro an der Abendkasse.

Kartenvorbestellungen im Kulturbüro, Tel. 02133 257 338, E-Mail: kulturbuero@stadt-dormagen.de

„Frecher kleiner Ziegenfritz!“

Kindertheater
Sonntag, 02.08.20 / 15.00 Uhr
Theaterscheune
Kulturhof Kloster Knechtsteden
(Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Knechtstedener Theatersommer")

Turbulentes und lustiges Figurentheaterstück für Kinder ab drei Jahren mit dem Seifenblasen-Figurentheater.

Fritz, der kleine Ziegenbock, hat Hunger. Er und seine Brüder haben den ganzen Berg kahl gefressen. Kein Halm steht mehr auf der Wiese. Auf zum Berg gegenüber... da gibt es leckeres Futter! Doch dazu müssen die drei über die Brücke am Fluß... und unter der Brücke, da wohnt ein schlecht gelaunter Troll... der hat auch Hunger! Was nun? Da hat Fritz eine Idee...

Eintritt: 5 € (erm.), 6,50 € (Erw.)

Kartenvorbestellungen im Kulturbüro, Tel. 02133 257 338, E-Mail: kulturbuero@stadt-dormagen.de

„Meschugge“

Comedy mit Frank Fischer
Freitag, 07.08.20 / 20.00 Uhr
Theaterscheune
Kulturhof Klosteranlage Knechtsteden
(Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Knechtstedener Theatersommer")

me|schug|ge (hebr.-jidd.) ugs. für verrückt - das steht zumindest im Duden. Falls Sie sich jetzt fragen, wer oder was denn verrückt ist – kleiner Tipp: Schalten Sie mal die Nachrichten ein. Oder fahren Sie mit dem Zug, laufen Sie durch die Fußgängerzone, den Supermarkt oder setzen Sie sich ins Café. Denn egal ob Trump, Putin oder die Frau vor Ihnen an der Kasse – ständig hat man den Eindruck, von Menschen umgeben zu sein, bei denen im Kopf nicht alles ganz rund läuft. Frank Fischer hat sie alle beobachtet. Bei seinen Reisen quer durch die Republik kommt er ins Gespräch mit schwer verständlichen Sachsen, hessischen Nazis und einer schwäbischen Frauen-Reisegruppe. Er berichtet über ungewöhnliche Menschen, verrückte Situationen und gibt nebenbei wertvolle Tipps, wie man beispielsweise eine Bahnfahrt für sich und andere zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen kann. Stellt sich abschließend nur noch die Frage: Wenn so viele Menschen um uns verrückt sind, sind wir dann die einzig Normalen? Oder sind wir am Ende vielleicht selbst meschugge?
Eintritt: 15 Euro im Vorverkauf und 17 Euro an der Abendkasse.

Kartenvorbestellungen im Kulturbüro, Tel. 02133 257 338, E-Mail: kulturbuero@stadt-dormagen.de

„..denn er weiß nicht, was er tut“

Comedy mit Sascha Korf
Samstag, 08.08.20 / 20.00 Uhr
Theaterscheune
Kulturhof Klosteranlage Knechtsteden
(Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Knechtstedener Theatersommer")

Bastian Pastewka nennt ihn „den Hurrikan der Comedy". Sascha Korf ist Deutschlands bekanntester Spontanitäts-Experte. Kaum jemand interagiert so schnell wie der Kölner, der eine rasante Mischung aus Stand-Up und Improvisation bietet. Sascha Korf ist total fertig – total schlagfertig! Eine Fähigkeit, die der Großmeister des schnellen Denkens par excellence beherrscht und dafür bereits vielfach mit Preisen ausgezeichnet wurde.

Aber Korf wäre nicht der Tausendsassa, den man kennt, hätte er sich nicht auch selbst in die aberwitzigsten Situationen begeben, von denen es zu berichten gilt. Erleben Sie was passiert, wenn Sascha in einem Nobel-Restaurant den Kellner für einen Pantomimen hält, wenn er beim Waldbaden die Tiere in den Wahnsinn treibt, oder wenn er zu einer Yogastunde geht und beim „herabschauenden Hund“ mit einer Taube kollidiert.

Lachseminare, Eishotels oder Schwimmen mit Forellen: Der Turbolader der Comedy hat alles probiert, um sein Publikum davon zu berichten und um stellvertretend zu schauen, was davon wirklich glücklich macht.

Eintritt: 15 Euro im Vorverkauf und 17 Euro an der Abendkasse.

Kartenvorbestellungen im Kulturbüro, Tel. 02133 257 338, E-Mail: kulturbuero@stadt-dormagen.de
Die DORMAGO.de-Redaktion ist bemüht, die Informationen auf dem aktuellsten Stand zu halten, ist dabei aber auf Mithilfe angewiesen: Wir bitten um Mitteilung über Veränderungen und Ergänzungen. Generell übernimmt die Redaktion keine Verantwortung für die Vollständig- und Richtigkeit der Eintragungen.