Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Dormagener Veranstaltungskalender

Terminkalender für Monat anzeigen.
Dormagen: Termine, Veranstaltungen, Theater, Kabarett, Events, Vorträge und mehr - DORMAGO

„Weihnachts-Treff“

Verkaufsoffener Sonntag am 5. Dezember
26.11.21 bis 23.12.21
Platz vor dem Historischen Rathaus
Paul-Wiericht-Platz 1
(Für Besucher:innen gilt die 2G-Regel)

Ein kleines gastronomisches Angebot lädt zum Verweilen auf dem Rathausplatz ein. Dieser Bereich sowie Kölner Straße werden auch in diesem Jahr wieder durch Weihnachtsbäume und viele Lichterketten die passende Winteratmosphäre bieten.

An den Wochenenden ist jeweils ein kleine Programm vorgesehen.

Zonser Nikolausmarkt

Stadtmarketing Dormagen
Samstag / Sonntag, 04.12.21 bis 05.12.21
Innenhof der Burg Friedestrom
Zons
(Sa: 13 - 19 Uhr / So: 12 - 19 Uhr)

An den verschiedenen Ständenwerden Unikatschmuck, Motivschirme, Dekoratives für den Garten und Strickwaren angeboten, dazu Tee, Gewürze, Senfspezialitäten, Obstbrände und Liköre. Dazu gibt es ein kleines familientaugliches Rahmenprogramm.

Für den Besuch des Nikolausmarktes gilt coronabedingt die 2G-Regel.

Mehr Infos

Offene Stadtführung durch Zons

Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD)
Sonntag, 05.12.21 / 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr
Treffpunkt: Rheintorvorplatz
Zons

Vom Treffpunkt aus aus werden die mittelalterlichen Gassen der ehemaligen Zollfeste Zons zu Fuß erkundet. Die Teilnahme an dem geführte Stadtrundgang kostet fünf Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder bis zwölf Jahre. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt fünf Personen. Hier kann sich jeder spontan anschließen, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Die offenen Stadtführungen finden jeweils am 1. Sonntag im Monat statt. In 2021 starten sie bis Novemberber jeweils um 14.30 Uhr, im Dezember um 13.30 Uhr.

Musik zum Advent und zur Weihnacht

Chorhaus St. Michael Dormagen
Sonntag, 05.12.21 / 16.00 Uhr
St. Martinus-Kirche Zons
Hubertusstraße 1a

Unter der Leitung von Horst Herbertz präsentieren Thomas Schlink (Viola da Gamba) und und das Vokalensemble im Chorhaus St. Michael "Capella Zontium" weihnachtliche Lieder.

Eintritt 12 €

Es gelten die tagesaktuellen Corona-Bestimmungen

Auftagsveranstaltung "Runder Tisch Radverkehr"

Stadt Dormagen
Dienstag, 07.12.21 / 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Großer Trausaal im Historischen Rathaus
Paul-Wierich-Platz 1
(Vorherige Anmeldung erbeten)

Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern will die Stadt Potentiale für die Gestaltung des Radverkehrs freilegen.

Mehr Infos

Kindernachmittag

Ev. Bücherei Nievenheim
Mittwoch, 08.12.21 / 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Bücherei an der Kreuzkirche
Bismarckstr. 72
(für Kinder im Grundschulalter)

Die Kinder sind eingeladen gemeinsam eine Geschichte zu hören, zu erzählen, zu spielen oder zu basteln. Diesmal liest Frau Jarosch eine Weihnachtsgeschichte vor, es wird gebastelt und es gibt Adventskekse.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Die nächsten Termine: 12. Januar und 9. Februar 2022.

Kein zurück!

Kabarettabend mit Wilfried Schmickler
Mittwoch, 08.12.21 / 20.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr, 1-3

Deutschland im Aufbruch! Wo geht es hin? Wer darf mit? Und vor allem: wann geht es endlich los? An den Haltestellen stehen die Verunsicherten im Dauerregen und warten auf die nächste Mitfahrgelegenheit. Denn alle wissen: wer jetzt den Anschluss verpasst, der landet auf dem Abstellgleis: aussortiert, verloren, abgehängt. Aus den Lautsprechern: Durchhalteparolen. An den Anzeigetafeln: Werbung für Beruhigungsmittel. Hinter den Auskunfts-Schaltern: Kollege kommt gleich. Die als Glückspilze verkleideten Mitarbeiter des Heimat-Ministeriums verteilen Gutscheine für Rückfahrkarten. Traumreisen in die Vergangenheit. Nostalgie-Trips in die Welt von Vorvor-Gestern. Wenn möglich, bitte umkehren. Aber es gibt kein neues Leben im Alten und es gibt kein trautes Heim im untergegangenen Reich. Es gibt kein zurück!

Auf den Punkt, hintersinnig, bitterböse und poetisch: Wilfried Schmickler zeigt sich von seiner besten Seite. Der Rausschmeißer der WDR-Mitternachtsspitzen hat nach vorne geschaut. Und was er da gesehen hat, davon berichtet er in seinem Programm „Kein zurück“. Satirisch brillant in der Analyse der bundesdeutschen Wirklichkeit und kompromisslos in moralischen Fragen.

Online Tickets

Foto: © Holger Scholl

Weihnachtskonzert

Kulturkirche Dormagen
Mittwoch, 08.12.21 / 20.00 Uhr
Christuskirche
Ostpreußenallee 5
(Veranstaltung im Rahmen der "Reihe acht"-Konzerte)

Anne Cloidt (Sopran), Dania König (Sopran) und Katharina Schneider (Alt) singen a capella Musik vom späten Mittelalter bis ins 21. Jahrhundert. Mit einer gewagten, aber gekonnten Mischung aus alt und neu, traditioneller Volks- und Kunstmusik besingen sie in ihren Konzerten Themen wie Frühling, Herbst, Weihnacht und natürlich immer wieder die Liebe.

In die Christuskriche kommen sie mit ihrem Programm „Singet, springet, jubilieret“, einem musikalischen Gang durch die Weihnachtsgeschichte von der Verkündigung bis zur Flucht nach Ägypten. Die gelegentlich eingesprenkelten Moderationen runden den musikalischen Genuss humorvoll und informativ ab.

Tag der offenen Tür

Karateverein Shirai Dormagen e. V.
Freitag, 10.12.21 / 15.00 Uhr
Shirai Dormagen
Weilerstraße 15

Informationstag rund um das Thema Karate. Dabei ist folgender Ablaug geplant:
  • 15.00 Uhr: Der Verein öffnet seine Türen und bietet adventliche Getränke und Leckereien für seine Besucher an
  • 16:00 Uhr: Kinderkarate mit den vier- bis Siebenjährigen
  • 17:00 Uhr: Start des Trainings der Jugendkurse
  • 18:00 Uhr: Start des Trainings der erwachsenen Breitensportler

Während der gesamten Zeit steht das Trainerteam den Gästen für Fragen rund um den Unterricht zur Verfügung. Ein besonderes Angebot gibt es noch an diesem Tag: Bei Anmeldung im Verein gibt es bereits vorweihnachtliche Geschenke. Die Kinder bekommen einen Karateanzug gratis und die Erwachsenen können bares Geld beim Mitgliedsbeitrag sparen. Auch am Tag der offenen Tür gilt die 3G-Regel mit Abstands- und Maskenpflicht. Zudem muss die Rückverfolgbarkeit der Besucher gewährleistet werden.

Digitaler CDU-Bürgerdialog

CDU Nievenheim
Freitag, 10.12.21 / 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr


Neben Carola Westerheide, Dieter Leuffen und Kreistagsmitglied Barbara Brand steht auch die Landtagsabgeordnete Heike Troles per Zoom-Videokonferenz für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Unterstützt werden sie zudem von Daniel-Mark Samardzic, Sachkundiger Einwohner im Sportausschuss und Denis Ochtendung, Mitglied im CDU-Arbeitskreis Digitalisierung.

Die Meeting-ID für die Zoom-Videokonferenz lautet: 825 9544 7653, der Kenncode ist 346780. Wer Hilfe bei der Einwahl benötigt, kann sich vorher gerne unter Tel. 45929 melden.

Festliche Saitenklänge

Musikvereinigung Bayer Dormagen
Samstag, 11.12.21 / 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Kulturhalle Dormagen
Langemarkstr. 1-3

Die Musikvereinigung bringt die Tafel-Musik, 1. Teil, von Georg Philipp Telemann in einer Version für Kammerorchester, Querflöte, Oboe und Cembalo sowie drei Sätze aus der Suite Nr. 7 G-Moll für Cembalo von Georg Friedrich Händel und das Concerto grosso Op.6 Nr. 8 von Arcangelo Corelli, bekannt als Weihnachtskonzert, zu Gehör. Die Leitung hat Stephan Kümmeler.

Der Eintritt ist frei.

J.S. Bach: Weihnachtsoratorium

Chorkonzert der Dormagener Kantorei
Samstag, 11.12.21 / 20.00 Uhr
Christuskirche
Ostpreußenallee 5

Aufgeführt werden die Kantaten 1-3 des Weihnachtsoratoriums. Als Solisten treten Carla Hussong (Sopran), Johanna Killewald (Alt), Robert Reichineck (Tenor), Andreas Post (Baß)auf. Es singt die Dormagener Kantorei, die vom neu gegründeten Orchester "Sinfonietta Dormagen" begleitet wird. Die Gesamtleitung hat Kantor Georg Wendt.

Karten zum Preis von 20 Euro (15 Euro ermäßigt) sind an der Abendkasse erhältlich. Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 18 Jahren haben freien Eintritt.

Mitgliedertreffen der Selbsthilfegruppe für Sehbehinderte

Montag, 13.12.21 / 11.00 Uhr
Knechtstedener Hof
nechtstedener Straße 13

Gruppentreffen im Rahen der Vorweihnachtszeit.

Partner/innen und Begleitung sind selbstverständlich ebenfalls willkommen.
Für die Teilnahme gilt die 3G-Regel: Geimpft, genesen und innerhalb 24 Stunden negativ getestet (Maske nicht vergessen).

Das Winterwunder

Kindertheater für Zuschauende ab vier Jahren.
Dienstag, 14.12.21 / 11.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3
(auch um 16 Uhr)

Weihnachtsgeschichte mit dem Figurentheater Köln / Spielzeit: ca. 50 Minuten.

Es schneit. Kasper baut einen Schneemann vor dem Haus, in dem er mit Tante Frieda wohnt. Da passiert das erste Wunder. Denn der Schneemann wird um Mitternacht lebendig. Kasper möchte, dass er mit ihnen Weihnachten feiert. Das geht aber nur mit der Erlaubnis von König Winter. Und noch in derselben Nacht fährt Kaspar wohlausgerüstet mit Schlitten, Ofen und Feuerholz und in Begleitung seines Hundes Schnuffi zum König. Unterwegs erleben sie viele gefährliche Abenteuer, finden neue Freunde und kommen wohlbehalten zu Tante Frieda zurück.

Der Zutritt ist nur vollständig geimpften und genesenen Personen (ausgenommen Kinder unter zwölf Jahren) gestattet.

Karten ab sechs Euro sind über den Ticket-Shop und in der City-Buchhandlung, Kölner Straße 58 in Dormagen, erhältlich. Weitere Informationen erteilt das Kulturbüro-Team telefonisch unter 02133 257 605.

SPD-Bürgersprechstunde

Mittwoch, 15.12.21 / 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Dormagen, Kölner Straße 93
(mit Ruben Gnade)

Ein offenes Ohr für die Anliegen und Probleme der Dormagener Bürger:innen haben die SPD-Fraktionsmitglieder in ihren Bürgersprechstunden. Wer allgemeine Informationen benötigt, Fragen hat oder ein Anliegen vorbringen möchte, erreicht die Ratsmitglieder persönlich in der Geschäftsstelle der SPD oder unter der Telefonnummer 02133 979 9688.

Bei einem persönlichen Besuch sind coronabedingt sowohl die 3G-Regeln (geimpft, genesen oder aktuell getestet) als auch die Hygieneauflagen zu beachten

Per E-Mail ist die SPD jederzeit unter der Adresse info@spd-dormagen.de zu erreichen.

"Die Ursache liegt in der Zukunft" - AUSVERKAUFT!

Kabarett mit Jürgen Becker
Samstag, 18.12.21 / 20.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3

Ökologie & Ökonomie verwirbeln gewaltig unser Gewohnheitsrecht und unsere Nebenkostenabrechnung. Ein bahnbrechend zorniges Sturmtief kündigt sich an. Recken wir also die Hände zum Heizpilz und fahren nach der Party voll im SUV vor die Wand? Oder machen wir die Wende in ein genüssliches Leben voll Komischer Intelligenz?

Jürgen Becker entwickelt den optimalen Optimismus ohne Opiate und holt uns alle unter seine warme Decke. Dort wird genau recherchiert, was die Welt zusammenhält, wenn sie auseinander fällt - und wie es sich für alle so richtig rechnet, Sie jetzt zu retten. Sein Humor lüftet durch, hält das Zeitfenster auf Kipp und macht den Chancen Avancen. Man geht nach Hause und denkt: Da geht noch was!

Fotoquelle: (c) Schönhauser Promotion GmbH

Online-Tickets

Schlachtplatte - die Jahresendabrechnung

Kabarett mit Robert Griess, Marius Jung, Sebastian Rüger und Henning Schmidtke
Freitag, 07.01.22 / 20.00 Uhr
Kulturhalle Dormagen
Langemarckstr. 1-3

Der Kölner Kabarettist Robert Griess schart jedes Jahr aufs Neue vier Kabarett-Kollegen um sich, um als Ensemble dem abgelaufenen Jahr den gebührenden Kehraus zu garantieren. Jeder der Künstler für sich ist schon ein Komik-Knaller am Humorstandort Deutschland – als Ensemble aber sind sie noch mehr als nur die Summe ihrer Einzeltalente. Gemeinsam rechnen sie ab mit all dem Wahn- und Schwachsinn des Jahres 2021.

Tickets

Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach (Kantate 4 )

Samstag, 08.01.22 / 18.00 Uhr
Klosterbasilika
Knechtsteden

Der Neusser Münsterchor singt die Kantate 4 aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach. Er wird begleitet vom Barockensemble SONARE Neuss und den Solistinnen von SJAELLA. Weitere Mitwirkende sind Sebastian Klein (Bariton) und Leonhard Reso (Tenor)

Nach dieser Einstimmung präsentiert das international ausgezeichnete 6-köpfige Vokalensemble SJAELLA aus Leipzig unter dem Titel “ORIGINS“ sein neues Programm, ein zu Herzen gehendes Kaleidoskop mit Vokalmusik aus vielen Epochen. Dabei widmet sich das Ensemble den natürlichen Zyklen, die den Menschen seit Anbeginn umgeben. Durch Zeitalter hindurch erlebte der Mensch den Wechsel der Jahreszeiten, die Kraft der Elemente, den Rhythmus von Tag und Nacht, den eigenwilligen Zyklus des Körpers sowie die Auseinandersetzung mit Vergänglichkeit und Wiedergeburt. Im Fokus der Musik liegt die Gegenüberstellung sowie Vereinigung von neu arrangierten Liedern des 16. und 17. Jahrhunderts und zeitgenössischen Kompositionen, die zum Teil dem Stil der amerikanischen Minimal Music folgen.

Der Zugang zum Konzert erfolgt nach der 2G-Regel.

Tickets Mittelschiff:
Vorverkauf 20,90 € - ermäßigt 14,30 €
Abendkasse 25 €- ermäßigt 18 €
Tickets Seitenschiffe:
Vorverkauf 16,50 € - ermäßigt 11 €
Abendkasse 18 € - ermäßigt 13 €

Foto (© Laura Müller): Die Gruppe Sjaella

Die kleine Zauberflöte

Opernwerkstatt am Rhein
09.01.22 / 15.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3


"Die kleine Zauberflöte" als imposante Verwechslungskomödie für Familien mit Kinder von fünf bis zehn Jahren: Die dret Damen Pamina, Papagena und die Königin der Nacht stellen den Prinzen Tamino und den Vogelfänger Papageno auf die Probe. Um herauszufinden, ob die beiden Männer liebestauglich sind, schlüpfen die drei Frauen in alle möglichen Rollen und geben sich als männliche Priester und alte Weiber aus. Und für die Männer gilt: Nur wer die Prüfungen der Elemente und die Schweigeprüfung besteht, darf mit seiner Geliebten in Sarastros Tempel einziehen.

Die Opernwerkstatt am Rhein zeigt Mozarts Zauberflöte als kindgerechtes Spektakel in 70 Minuten. Die jungen Zuschauer werden immer wieder ins Bühnengeschehen einbezogen. So spielen die Kleinen beispielsweise wilde Tiere, die Prinz Tamino mit seiner Flöte anlockt und verhelfen Papageno am Ende zu seiner Papagena.

Mozarts Klassiker – kindgerecht aufbereitet als Verwechslungskomödie für Familien mit Kindern ab fünf bis zehn Jahren, mit der Opernwerkstatt am Rhein Köln. Spielzeit: 70 Minuten

„Wahrheit - die nackte und die ungeschminkte“

Kabarett mit „Onkel Fisch“
Freitag, 11.02.22 / 20.00 Uhr
Kulturhalle Dormagen
Langemarkstr. 1-3

In der gesamten Geschichte der Menschheit ist nichts so umkämpft, wie die Wahrheit. Gerade wer in der Politik die Meinungshoheit oder das Narrativ beherrscht, hat die Wahrheit für sich gepachtet. Und viele, die die Wahrheit suchen, wollen sie in Wahrheit nicht wahr haben. Auf dem Pfad der satirischen Erleuchtung schauen Markus Riedinger und Adrian Engels von ONKeL fISCH sogar hinter die Wahrheit. Subjektiv, objektiv und Dativ. Hauptsache tief. Und lustig.

Das ist die Wahrheit und nichts als die Wahrheit - und gesungen und getanzt wird auch. Ein wahres Vergnügen.

Online-Tickets

Plötzlich Pinguin

Figurentheater FiThe
17.02.22
Kulturhalle Dormagen
Langemarkstr. 1-3
(Aufführungen um 11 und um 16 Uhr)

Für Kinder ab drei Jahren, Dauer: 45 Minuten.

Plötzlich klingelt es an der Haustür. Das Kind traut seinen Augen nicht: Ein Pinguin steht vor der Tür! Ganz allein! Wohin der Kleine wohl gehört? Das Kind macht sich auf die Suche, doch niemand scheint den Ausreißer zu vermissen…

Da beschließt das Kind, den einsamen Pinguin wieder nach Hause an den Südpol zu bringen. Doch ganz so einfach ist das nicht! Woher bekommt man ein Boot? Und wo geht´s zum Südpol? Die Beiden erleben lustige und spannende Abenteuer auf hoher See und erreichen tatsächlich ihr Ziel! Ende? Nicht ganz - seht selbst…

„Plötzlich Pinguin“ ist eine liebenswerte Geschichte über einen kleinen Freund, den man zuerst gar nicht gebrauchen kann und dann am liebsten nicht mehr gehen lassen möchte! Die abwechslungsreiche Inszenierung verbindet Figurentheater, Schau- und Schattenspiel und ist bestens geeignet für Kindergarten- und Grundschulkinder sowie für Familienpublikum. Das Figurentheater aus Ostbelgien erzählt diese wunderbare Freundschaftsgeschichte ganz ohne Worte.

Tickets

Mensch bleiben!

Kabarettabend mit Christoph Sieber
Mittwoch, 23.02.22 / 20.00 Uhr
Kulturhalle Dormagen
Langemarkstr. 1-3

Das Gute vorweg: Christoph Sieber ist sich mal wieder treu geblieben. In „Mensch bleiben“ hat er erneut das aufgeboten, was ihn ausmacht: Den schonungslosen, satirischen Blick auf Politik, Kunst und Gesellschaft. Sieber gelingt mit seinen bitterbösen Texten eine gnadenlose Sicht auf unsere Zeit: Warum werden die, denen wir unsere Kinder anvertrauen schlechter bezahlt als die, denen wir unser Geld anvertrauen? Was wird man über uns sagen in 20,30 Jahren? Wer werden wir gewesen sein? Und wie konnte es so weit kommen, dass wir Konsumenten sind, User, Zuschauer, Politiker, Migranten, Deutsche, aber immer seltener Mensch?

Doch Sieber wäre nicht Sieber, gäbe es nicht auch immer die andere, die schelmische, urkomische und komödiantische Seite, die uns lachen lässt über unser Dasein und so einen eindrucksvollen und begeisternden Kabarettabend schafft.

Tickets

Allein - ein Gruppenerlebnis

8. Soloprogramm des Kabarettisten Jens Neutag
Samstag, 12.03.22 / 20.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3

Die Welt rückt zusammen. Aber der Mensch fühlt sich trotz Dating-Apps mehr und mehr allein. Und zwar so stark, dass er freiwillig Kuschelpartys besucht. Und um ein wenig körperliche Nähe zu spüren, lässt er sich dort freiwillig von rabiaten Fliesenlegern den Rücken kraulen.

Und genau so funktioniert auch die große Politik. Nur ohne kuscheln. Wer nur einmal unsere egoistischen Bundesminister in einer Kabinettsitzung im Streit der Selbstsüchtigen beobachtet hat, den wundert es nicht, dass dort eine Stimmung herrscht wie in einer Fördergruppe für ADHS-Geplagte…

„Allein - ein Gruppenerlebnis“ ist eine kabarettistische Reise zum inneren Ich, eine pointierte Bestandsaufnahme von Politik und Gesellschaft und löst ein, was gutes Kabarett einlösen sollte: denken und lachen auf höchstem Niveau.

Foto: © Oliver Haas Fotodesgin

Best of – Die Kinderdiscoparty mit Volker Rosin

Mitmach-Konzert für Kinder ab vier Jahren
Donnerstag, 17.03.22
Kulturhalle Dormagen
Lanemarkstr. 1-3
(Konzert um 11 und um 16 Uhr)



Wenn Volker Rosin zur Kinder-Disco bittet, ist absolutes Mitmachen angesagt. Es wird gesungen, getanzt und gelacht. Der Musiker, der mehr als sechs Millionen Tonträger verkauft hat, hat neben seinem Ohrwurm „Mama Laudaaa“ seine beliebten Klassiker „Der Gorilla mit der Sonnenbrille“, „Das singende Känguru“ und „Das Lied über mich“ im Gepäck.

Tickets

Hoppelpoppels Hasenfrühstück

Kindertheater mit dem Figurentheater Turbine
Mittwoch, 30.03.22 / 11.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-2
(2. Vorstellung um 16 Uhr)

Hoppelpoppel freut sich auf`s Picknick mit Knabberkarotte und Löwenzahnmüsli. Doch daraus wird nix. Dauernd klingelt das Telefon. Hinze, Kunze, Schulze, Meier - alle wollen frische Eier. "Falsch verbunden!" mault der Hase. "Das ist Hühnersache. Was hab ich damit zu tun?" Da kommt Henne Berta angeflattert. Alarm!!! Im Hühnerstall hat sie was Seltsames entdeckt: der Fund entpuppt sich als Riesen-Ei von unbekannter Herkunft. Bevor die dicke Schale knackt, wird es noch richtig turbulent – und was am Ende quietschfidel herausschlüpft, wird jetzt noch nicht verraten...

Die frech-fröhlichen Stoffpuppen und das "trickreiche" Überraschungs-Ei schaffen ein Theatererlebnis voller Spannung, Heiterkeit und Staunen für alle kleinen Hasenfreunde - nicht nur zur Osterzeit!

Online Tickets

Foto: © Turbine Puppentheater

Simone Solga: Ihr mich auch

Samstag, 09.04.22 / 20.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3

Es war einmal... eine Kanzlersouffleuse. Aber die kann nicht mehr. Denn unser Land ist verrückt geworden: Gesinnung ist wichtiger als Verantwortung, Emotionen sind wichtiger als Fakten, Moralisieren ist wichtiger als Kompetenz. Die alte Solga musste also weg, lang lebe die neue Solga. Und die sagt in ihrem nagelneuen Programm „Ihr mich auch“: Wenn das Volk sich schon nicht wehrt, dann machen wir eben unsere eigene Revolution.

„Ihr mich auch“ ist eine zwei Stunden lange Unabhängigkeitserklärung vom Land der Besserwisser, Untergangsprediger und Meisterheuchler. Wagen Sie den Umsturz im Kopf, gönnen Sie sich die Flucht in die innere Freiheit. Regen Sie sich auf, schimpfen Sie, haben Sie Spaß oder geben Sie sich in der Pause am Tresen gleich die Kante. Die neue Solga: „Wenn uns das Wasser bis zum Hals steht, wird es höchste Zeit, zu neuen Ufern aufzubrechen.“

Tickets

Foto: © D.Reichenbach

Die Tork-Show - Das Original

Freitag, 29.04.22 / 20.00 Uhr
Kulturhalle Kulle
Dormagen, Langemarkstraße 1-3

Die Kult-Talkshow mit den Moderatoren Wolfgang Link und Detlev Zenk sowie illustren Gästen.

Online Tickets

herrH ist da!

MitmachKonzert für Kinder ab vier Jahren
Sonntag, 26.06.22 / 11.00 Uhr
Freilichtbühne
Zons

„herrH“ ist der Liebling vieler kleiner Musikfreunde in Dormagen. Zu seinen Mitmach-Konzerten strömen Mädchen und Jungen ab vier Jahren mit ihrer „Emma“, der markanten Stoff-Ente des Kindermusikers Simon Horn, unter dem Arm. "herrH", der schon mehrfach in der stets ausverkauften Kulturhalle begeistert hat, kündigt einen 70 Minuten dauernden Mix aus modernen Songs und Ohrwürmern an.

Zeitgemäß und kindgerecht begeistert herrH mit seiner Neuen Deutschen Kindermusik. Er bewegt kleine und große Tanzbeine und lässt Herzen schneller schlagen. Jedes Konzert wird dabei zu einem einmaligen Erlebnis und zu einer Riesenparty mit “Kuscheltier-Stagedive” und hat alles, was zu einem ordentlichen Konzertbesuch dazugehört.

Tickets

Foto: © Michael Zargarinejad

Lisa Eckhart: Die Vorteile des Lasters - ungenierte Sonderausgabe

2. Zonser Kabarett- und Comedy-Festival
Mittwoch, 29.06.22 / 20.00 Uhr
Zonser Freilichtbühne
Wiesenstraße

Lisa Eckhart öffnet ihr Nähkästchen. Wie aus der Büchse der Pandora strömen daraus alle Laster, aber auch ein Funken Hoffnung. Das Kultprogramm in einer ungenierten Sonderausgabe sowie Lisa Eckhart in neuer Lingerie. Denn das Auge denkt mit. Es war nicht alles schlecht unter Gott. Gut war zum Beispiel, dass alles schlecht war. Alles, was man tat, war Sünde. Wir waren alle gute Christen und hatten einen Heidenspaß. Die Hölle zählte Leistungsgruppen und Ablässe galten als das perfekte Last-Minute Geschenk. Doch plötzlich hieß es: Gott ist tot. Das Testament wurde verlesen. Alle Menschen seien von der Ursünde enterbt.

Fortan war kein Mensch mehr schlecht, jedes Laster nunmehr straffrei und die Hölle wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. So fand der Spaß ein jähes Ende. Heute ziehen Eisfirmen, Elektronikgeschäfte und jedes zweite Schlagerlied die sieben Sünden in den Dreck, indem man sie zur heiligen Tugend erklärt. Gott befahl uns zu entsagen, Coca Cola zu genießen. Man hat uns alles erlaubt und somit alles genommen. Polyamorie versaute die Unzucht. All-You-Can-Eat Buffets vergällten die Völlerei. Facebook beschämte die Eitelkeit. Ego-Shooter liquidierten den Jähzorn. Wellnesshotels verweichlichten die Trägheit. Sie alle haben’s schlecht gemeint. Doch schlecht gemeint ist bekanntlich das Gegenteil von schlecht. Und kein Zweck heiligt das Mittelmaß.

Online-Tickets

Fotoquelle: Franziska Schrödinger

Jürgen B. Hausmann: Sommer Spezial

2. Zonser Kabarett- und Comedy-Festival
Freitag, 01.07.22 / 20.00 Uhr
Freilichtbühne Zons
Wiesenstraße

Der in Alsdorf in der Städteregion Aachen lebende Jürgen B. Hausmann begeistert sein Publikum mit Sprachwitz, einer feinen Beobachtung des Alltags und der Mitmenschen sowie den augenzwinkernden Blick auf Vergangenheit und Gegenwart. "Jenau wie bei uns! So isset! So war et!". lautet der Kernsatz in seinen Programmen. Man erkennt sich wieder im Spiegel, den Hausmann uns vorhält, ob in der Ehe, der Nachbarschaft, auf Reisen, beim Arzt, beim Sport, in der Schule oder bei Festen.

Online-Tickets

Olaf Schubert und seine Freunde: Zeit für Rebellen

2. Zonser Kabarett- und Comedy-Festival
Donnerstag, 07.07.22 / 20.00 Uhr
Freilichtbühne Zons
Wiesenstraße

Dass Olaf Schubert national wie international zu den ganz Großen gehört. Nun…: Das gilt als unumstößlich. Schließlich hat er nicht nur die Wende im Osten eingeleitet, sondern auch alle anderen Umwälzungen der Welt live im TV verfolgt. Doch jetzt, jetzt ist Schuberts Zeit wirklich gekommen: die Zeit der Rebellen!

Rebell war Schubert freilich schon immer. Niemals schwamm er mit dem Strom! Aber auch nicht dagegen. Ein Schubert schwimmt neben dem Strom. Auf dem Trockenen, denn dort kann er laufen. Er ist eben vor allem ein sanfter Rebell. Und einer mit Augenmaß obendrein. Einer, der nicht vorsätzlich unter die Gürtellinie geht, sondern dort zu Hause ist. Schließlich gehören auch diese Körperregionen für einen aufgeklärten jungen Mann seines Alters mittlerweile zum Alltag. Einer, der zwar zur sofortigen Revolution aufruft - allerdings nicht vor 11.00 Uhr, sein Schönheitsschlaf ist wichtiger.

Wie kaum ein Zweiter versteht sich Olaf zudem darauf, die Sorgen und Nöte der Frauen ernst zu nehmen. Auf der Bühne gibt er eben immer alles. Versetzt Berge. Nur um damit Gräben zuzuschütten. Man könnte es auch einfacher sagen: Schubert macht alles platt! Indem er redet, singt und gelegentlich auch tanzt.

Online-Tickets

Fotografin: Amac Garbe / Gestaltung: Tony Findeisen

Bernd Stelter: Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende!

2. Zonser Kabarett- und Comedy-Festival
Freitag, 08.07.22 / 20.00 Uhr
Freilichtbühne Zons
Wiesenstraße

„Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende!“ heißt das aktuelle Programm von Bernd Stelter. Ein Programm für alle, die über Montage mosern, über Dienstage diskutieren, die Mittwoche mies und Donnerstage doof finden. Warum soll man denn bitte sehr viereinhalb Tage pro Woche verschenken, damit endlich wieder Wochenende ist. „Und was machst du am Wochenende?“ – „Party!“ Es geht um Work-Life-Balance. Was für ein Wortungetüm. Und was für ein Blödsinn. Wenn Deine Arbeit nicht zu deinem Leben gehört, dann hast du wirklich verloren. Nein, wir müssen schon jeden Tag genießen. Und warum können das die Dänen besser als wir, und die Schweden und die Schweizer auch. Das müssen wir direkt ändern. Aber wie?

Also erstmal ist ab Montag Wochenende, und wir fangen bei uns selber an. Wir sind jetzt mal zufriedener. Wie man das lernt? Wie lernt man Fahrrad fahren? Man fährt einfach los. Und bloß nicht auf die anderen warten. Du musst dir dein Konfetti schon selbst ins Leben pusten.

Online-Tickets

Fotoquelle: Manfred Esser

Florian Schroeder: Neustart

2. Zonser Kabarett- und Comedy-Festival
Sonntag, 10.07.22 / 20.00 Uhr
Freilichtbühne Zons
Wiesenstraße

Die Welt ist oft genug untergegangen, drehen wir sie einmal auf links! Florian Schroeder drückt den Reset-Knopf. An diesem Abend formatieren wir die Festplatte neu – jenseits von Weltuntergang und Erlösungsversprechen, jenseits von Hysterie und Gleichgültigkeit, jenseits von Gut und Böse. Reflexion statt Reflexe.

Ein Virus hat gezeigt, was das unerreichte Ideal von Millionen selbsternannter Influencer weltweit war: viral zu gehen, die Menschheit zu infizieren – ganz ohne Anstrengungen. Und jetzt? Der Neustart wird kleiner, aber nicht enger; vorsichtiger, aber nicht ängstlicher; regionaler, aber nicht nationaler. Oder kommt doch alles anders?

Neustart ist ein Abend in Masken – Schroeder setzt sie auf - nicht, um uns zu schützen vor Infektionen, sondern um uns zu impfen mit dem Wahnsinn. Denn in jedem Wahnsinn liegt eine Wahrheit und jede Wahrheit braucht eine Spur Wahnsinn.

Wenn alle „Game over“ rufen, setzt Schroeder auf Neustart.

Online-Tickets

Fotoquelle: Frank Eidel

Jens Heinrich Claassen: "Ohne Liebe rostet nichts"

Freitag, 22.07.22 / 20.00 Uhr
Theaterscheune Knechtsteden
Kulturhof Kloster Knechtsteden
(Veranstaltung im Rahmen des Theatersommers Knechtsteden)

Die Zeit heilt alle Wunden. Das sagt man so. Und es ist Quatsch. Zumindest findet Jens Heinrich Claassen, dass das ganz großer Quatsch ist. Der sympathische Komiker ist mittlerweile nämlich Mitte vierzig Jahre alt und die Zeit rennt ihm so langsam aber sicher davon. Er ist immer noch Single, er wohnt wieder bei seiner Mutter und seine besten Freunde sind nach wie vor seine Kuscheltiere.

Als Jens Heinrichs Herz mal wieder gebrochen wird und ihm seine Mutter im selben Augenblick
schreibt, dass sie jetzt einen neuen Freund habe, da reicht es ihm. Es muss sich was ändern. Und
zwar sofort!

Jens Heinrich Claassen reist seit 2004 als Komiker durch die Lande. Er moderiert regelmäßig NightWash und ist ein gern gesehener Gast im Quatsch Comedy Club.

Online-Tickets

Fotoquelle: Olli Haas

Kom(m)ödchen: Neues Programm

2. Zonser Kabarett- und Comedy-Festival
Samstag, 22.07.22 / 20.00 Uhr
Freilichtbühne Zons
Wiesenstraße

Mit Maike Kühl, Martin Maier-Bode, Daniel Graf und Heiko Seidel sind einmal mehr Garanten für eine rasante Kabarett-Komödie mit musikalischen Einlagen, topaktueller Satire und Überraschungen. "Es wird ein brandneues, sehr frisches und sich auf nichts Vorangegangene beziehendes Kom(m)ödchen-Ensemble-Programm", kündigt Kom(m)ödchen-Chef Kay Lorentz an. Hinter der Bühne arbeitet erneut das seit Jahren bewährte Erfolgsteam. So führt der geniale Hans Holzbecher die Regie, die Texte stammen aus der Feder der wunderbaren Autoren Dietmar Jacobs, Christian Ehring und Martin Maier-Bode.

Online-Tickets

Foto: Horst Klein

Dagmar Schönleber: Respekt

Samstag, 23.07.22 / 20.00 Uhr
Theaterscheune Knechtsteden
Kulturhof Kloster Knechtsteden
(Veranstaltung im Rahmen des Theatersommers Knechtsteden)

Alle fordern ihn, niemand hat ihn zu verschenken, und angeblich ist er nicht käuflich: Respekt. Aber wer hat ihn denn wirklich verdient? Was, wenn die Oma, der man in der Bahn den Sitzplatz anbietet, ein Nazi ist? Wie reagieren, wenn Eltern beim Fußballturnier den Schiri verprügeln, weil der eigene Sohn gefoult hat? Und reicht nicht manchmal ein gute Mischung aus Toleranz und Ignorieren?

Getrieben vom Wunsch nach Ordnung und Revolution zeigt Dagmar Schönleber, dass die beste Aussicht nicht von der Wetterlage abhängt, sondern von einem klaren Kopf. In einer Zeit, in der Trolle immer realer und die Politiker immer ungeheuerlicher werden, macht sie sich auf die Suche nach den Anfängen des richtigen Umgangs, und blickt auf die Zukunft des Miteinanders im Durcheinander.

Ein Abend zwischen Anstand und Aufstand, Etikette und Ekstase, Knigge und Knast. Dabei gilt wie immer: Die Lebensweisheiten sind frei, während die Gitarre Akkordarbeit leistet. Respekt!

Fotoquelle: (c) Ralf Bauer

OnlineTickets

Galerietheater - Premiere

Freitag, 29.07.22 / 20.00 Uhr
Theaterscheune
Kulturhof Knechtsteden
(Veranstaltung im Rahmen der Reihe Theatersommer Knechtsteden)

Das heimische Galerietheater gehört zu den Gründern des Theatersommers und ist immer ein Garant für einen unterhaltsamen Theaterabend. Es feiert im Theatersommer traditionell die Premiere seines neuen Theaterstückes.

Online-Tickets


Brause, Sex & Discofox

Kabarett mit Michael Steinke
Samstag, 30.07.22 / 20.00 Uhr
Veranstaltung im Rahmen der Reihe Theatersommer Knechtsteden
Kulturhof Knechtsteden

Michael Steinke – wer mit ihm vor allem Pril-Blumen und eine Kindheit in den 70-ern verbindet, hat vor allen Dingen eines: Recht! In seinem neuen Programm „Brause, Sex und Discofox“ begibt sich die sprechende Mustertapete auch auf neues Terrain: Wie sehr haben ihn nicht nur Eltern und gesellschaftliche Gegebenheiten, sondern auch die Musik jener Zeit geprägt? Wäre die Pubertät pickelloser verlaufen, hätte nicht die Stimme von Jürgen Marcus die Körperoberfläche durch regelmäßige Gänsehaut zusätzlich strapaziert? Denn jede neue Liebe war wie ein neues Leben!

Online-Tickets

Cat Ballou „auf samtleisen Pfoten“

FiveEntertainment
Freitag, 05.08.22 / 20.00 Uhr
Freilichtbühne
Zons
(Wg. Corona verlegt vom 07.05.2021)

Die „samtleise“ Formulierung macht vielleicht etwas stutzig, ist aber beabsichtigt. „Wir wollen unseren Fans etwas Außergewöhnliches bieten. Einen wunderbaren Abend voller Musik und Geschichten, so wie man Cat Ballou sonst nur selten erlebt“, sagen die Kölner Mundart-Musiker. Die Band macht in Zons Station auf einer „Tour mit unseren besonderen, akustischen Arrangements und Umsetzungen unserer Songs“.

Eintritt: ab 32,90 € / Karten: www.koelnticket.de

Nicht weniger als ein Spektakel

Stand-up & Musik mit Quichotte
Samstag, 06.08.22 / 20.00 Uhr
Theaterscheune im Kulturhof Knechtsteden
Klosterallee 1
(Veranstaltung im Rahmen der Reihe Theatersommer Knechtsteden)

Quichotte ist Autor, Stand-up Künstler, Slam Poet und Musiker aus Köln. In seinem aktuellen Programm kehrt er das kreative Innere seines Kopfes nach außen. Und vielleicht werden Sie, bei aller Zurückhaltung, dann feststellen: Das ist alles nicht viel weniger als ein Spektakel.

Bahn frei für Knut

Kindertheater mit dem Seifenblasen-Figurentheater
Sonntag, 07.08.22 / 15.00 Uhr
Theaterscheune im Kulturhof Knechtsteden
Klosterallee 1
(Veranstaltung im Rahmen der Reihe Theatersommer Knechtsteden)

Kleine Jungs finden beim Spielen zur Freude ihrer Mütter immer tolle Dinge. Und so findet der kleine Rudi beim Angeln einen Elch. Knut, der Elch, wird zu seinem besten Freund. Aber wird der aufgeweckte Rudi das neue Haustier auch behalten dürfen? Das beliebte Seifenblasen-Figurentheater wird in der schönen Geschichte die Antwort auf die Frage liefern.

Für Familien mit Kindern ab vier Jahren. Dauer: ca. 50 Minuten

Apocalypso, Baby!

Kabarett mit Robert Griess
Freitag, 02.09.22 / 20.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3

Jeden Tag geht die Welt in den News unter, von Trump bis Netflix nur Dystopien statt Utopien. Robert Griess hat die Antwort: Unter dem Motto "Jetzt geht der Spaß erst richtig los" zündet der Kölner Kabarettist ein satirisches Feuerwerk aus Pointen und verwandelt all die Themen, die schlechte Laune machen, in ein überbordendes Spektakel der Hochkomik. Wer bei Griess lacht, lacht am besten! Wer oder was kann die Welt noch retten? – Fridays for Future? Yoga? Olaf Scholz? Veganes Essen? Trump? Tiktok? Richard David Precht?

Griess neues Programm präsentiert eine Polonäse schräger Charaktere, die sich alle um Kopf und Kragen reden: Wohnungsmakler, die Schlafplätze unter Rheinbrücken vermieten; Grüne, die mit ihren Kindern über Klimaschutz streiten; Und natürlich Griess´ revoltierende Kultfigur Stapper, der nach 15 Jahren auf Hartz IV einen neuen Job hat…

Tickets

Matthäusmarkt

Heimat- und Verkehrsverein der Stadt Zons
Samstag / Sonntag, 17.09.22 bis 18.09.22
Altstadt Zons

Weitere Infos folgen.

Mutter ist die Bestie

Kabarett mit Barbara Ruscher
Samstag, 15.10.22 / 20.00 Uhr
Kulturhalle Dormagen
Lanemarkstr. 1-3

Satirisch, bissig und charmant knöpft sich die aus TV-Sendungen („Nuhr im Ersten“, „Ladies Night“ etc.) bekannte Kabarett-Lady, WDR-Radiokolumnistin und alleinerziehende Mutter Barbara Ruscher erneut die brennenden Themen unserer Zeit vor. Wer weiß schon genau, wer man ist? Ist man der Typ ´Earth, Wind and Eier´ mit Hang zur eigenen Hühnerhaltung, aber gegen Windräder, sobald sie vorm Wohnhaus stehen? Wo fängt gesellschaftliche Verantwortung an und wo sind die Grenzen? Warum ist der Nachbar ein naturaffiner Stand-up-Paddeling-Fetischist, hat aber vorm Haus einen Schottergarten des Grauens? Wir verhalten uns ambivalent und Mutter Erde hat langsam die Schnauze voll.

Ein Abend über Patchwork im Wohnwagen, Nachhaltigkeit, Partnerportale, Cancel Culture, Kinder, Klimawandel, SUP, Prägung durch Eltern, Rassismus, Welpen-Schwemme aus dem Dognet. Denn seit dem Lockdown hat jeder ein Haustier. Wer keins hat, hat Alexa.

Fotoquelle: (c)Christoph Hardt

Tickets

Deutschland in den Wechseljahren

Kabarett mit der Berliner Distel
Sonntag, 13.11.22 / 20.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarktstr. 1-3

Die Kanzlerin geht – das Virus bleibt. Ganz Deutschland fragt sich: Wie heißt die neue Mutante nach der Bundestagswahl. Schon jetzt ist klar, für viele wird es ein Erreger sein. Anfang 2020 war die Welt einfach nur so nicht in Ordnung. Dann kam ein Virus und veränderte alles. Auch das Kabarett. Wie stellt man sich satirisch einem allmächtig zerstörerischen Gegner, wenn der sich in einer Petrischale versteckt?

Und was ist mit den Themen, die sich hinter Corona verbergen? Oder die gerade besonders sichtbar werden: Soziale Ungerechtigkeit: Von der Menschenhaltung in der Fleischindustrie bis zum Überbrückungsgeld für Unterbezahlte. Fremdenhass: Richtet sich die Dosis Polizeigewalt nach dem Hautton? Und wann bauen die Briten die Mauer im Ärmelkanal? Alte, weiße Männer: Im Pauschalisierungsurlaub zwischen Verschwörungsquerdenken und Präsidentenpalast.

Foto (Chris Gonz): Timo Doleys, Caroline Lux, Rüdiger Rudolph

Tickets


Dogensuppe Herzogin - ein Austopf mit Einlage

Kabarett mit Jochen Malmsheimer
Freitag, 02.12.22 / 20.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3

Tickets

Fotoquelle: (c) Jürgen Spachmann
Die DORMAGO.de-Redaktion ist bemüht, die Informationen auf dem aktuellsten Stand zu halten, ist dabei aber auf Mithilfe angewiesen: Wir bitten um Mitteilung über Veränderungen und Ergänzungen. Generell übernimmt die Redaktion keine Verantwortung für die Vollständig- und Richtigkeit der Eintragungen.