Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Dormagener Veranstaltungskalender

Terminkalender für Monat anzeigen.
Dormagen: Termine, Veranstaltungen, Theater, Kabarett, Events, Vorträge und mehr - DORMAGO

Senioren-Stammtisch

Senioren Union Dormagen
Montag, 06.02.23 / 12.00 Uhr
Hotel-Restaurant Höttche
Krefelder Str. 14
(Thema heute: Betrugsmaschen)

Betrugsmaschen sind gerade für Senioren ein wichtiges Thema, da immer wieder neue Betrugsversuche und entsprechende Opfer bekannt werden. Der Präventions- und Opferschutzbeauftragter im Rhein-Kreis Neuss Kriminalhauptkommissar Christoph Kaiser informiert die Teilnehmenden und gibt entsprechende Infos.

Aus reiner Vorsicht werden die Teilnehmenden gebeten, sich vorher auf Corona zu testen.

Weitere Informationen für Interessierte erteilt Elisabeth Fittgen unter der Telefonnummer 02133-44506.

Radlerstammtisch

ADFC Dormagen
Montag, 06.02.23 / 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Kaleus Bistronomie No. One am Tenniscenter Bayer Dormagen
Holzweg 63
(Gäste sind herzlich willkommen.)

Der ADFC Dormagen lädt Mitglieder und Gäste zu einem Austausch in lockerer Atmosphäre rund um alle Fahrradthemen ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Schadstoffmobil holt Sondermüll ab

Dienstag, 07.02.23 / 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Delhoven, Hackenbroich, Horrem, Straberg

Das Schadstoffmobil steht den Bürgern für die kostenlose und bequeme Entsorgung von Sonderabfällen in ihrer Nähe zur Verfügung. Die Zeiten und Annahmeplätze:

09.30 – 10.45 Uhr: Delhoven, Josef-Steins-Straße, Schützenplatz
11.15 – 12.30 Uhr: Hackenbroich, Dorfstraße, Feuerwehrgerätehaus
13.30 – 14.45 Uhr: Horrem, Am Rübenweg, Schützenplatz
15.15 – 16.30 Uhr: Straberg, Linden-Kirch-Platz

Nähere Hinweise gibt es im Abfallkalender der Stadt Dormagen.

Prinz Karneval – Alaaf!

Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Hits für Kids“
Dienstag, 07.02.23 / 16.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3

Die Ratte Ramon möchte so gerne einmal Prinz im Kölner Karneval werden. Sie hofft nun, dass ihr Freund, der „Dicke Pitter“, ihr dabei helfen kann. Jedoch ist dies in Köln nicht ganz so einfach, wie Ramon es sich vorstellt. Er muss zunächst erst einmal beweisen, dass er die „5 goldenen Dinge“ beherrscht, die ein Prinz in Kölle können muss. Dabei ist er auf die Unterstützung der kleinen und großen Zuschauerinnen und Zuschauer angewiesen. Wird Ramon wirklich ein echter Prinz in Köln werden?

Eine musikalische Jeckengeschichte mit der spanischen Ratte Ramon und dem "Dicken Pitter", dem Präsidenten der „Jecken Funken“. Für Kinder ab drei Jahren, mit dem Kindertheater Zauberflöckchen, Spieldauer: 50 Minuten.

Karten ab sechs Euro sind in der City-Buchhandlung Dormagen und über den städtischen Ticket-Shop erhältlich.

Telefonische Bürgersprechstunde der FDP und der Liberalen Senioren

Mittwoch, 08.02.23 / 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Telefon-Nr. 02133/81223
(mit Monika Degen)

Monika Degen ist die Ansprechpartnerin der Liberalen Senioren in Dormagen und gleichzeitig Mitglied im Vorstand der FDP Dormagen sowie sachkundige Bürgerin der Dormagener Ratsfraktion. Sie nimmt Wünsche und Anregungen an die Dormagener Politik entgegen.

SPD-Bürgersprechstunde mit Bernhard Schmitt

Mittwoch, 08.02.23 / 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Dormagen, Kölner Straße 93

Ein offenes Ohr für die Anliegen und Probleme der Dormagener Bürger:innen haben die SPD-Fraktionsmitglieder in ihren Bürgersprechstunden. Wer allgemeine Informationen benötigt, Fragen hat oder ein Anliegen vorbringen möchte, erreicht die Ratsmitglieder persönlich in der Geschäftsstelle der SPD oder unter der Telefonnummer 02133 979 9688.

Per E-Mail ist die SPD jederzeit unter der Adresse info@spd-dormagen.de zu erreichen.

Maria - Gesänge und Gedanken

Kulturkirche Dormagen
Mittwoch, 08.02.23 / 20.00 Uhr
Christuskirche Dormagen
Ostpreußenallee 5
(Konzert im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Reihe 8“)

Konzert mit dem Frauenvokalensemble „Les dames qui chantent“, Ulla Stollenwerk (Texte) und Yamato Hasumi (Theorbe, Laute)

Karten zum Preis von 10 Euro sind an der Abendkasse erhältlich.

Mehr Infos zum Konzert

Vorlesestunde für Kinder ab vier Jahren

Stadtbibliothek Dormagen
Freitag, 10.02.23 / 16.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Stadtbibliothek
Marktplatz 1

Vorlesestunden im Rahmen der Aktion Lesepass mit spannenden, lustigen, abenteuerlichen, gruseligen oder einfach schönen Geschichten für Kinder von vier bis sechs Jahren. Pro besuchter Vorleseaktion wird ein Stempel im Lesepass gesammelt. Bei sechs Stempeln können sich die Kinder eine Überraschung aus der Schatzkiste der Stadtbibliothek aussuchen.

Die Veranstaltung ist kostenlos und eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Termine (jeweils 16.30 - 17 Uhr):
Dienstag, 14. Februar 2023
Freitag, 24. Februar 2023
Dienstag, 28. Februar 2023
Freitag, 10. März 2023
Freitag, 17. März 2023
Freitag, 24. März 2023
Dienstag, 28. März 2023

Bücher- und Medientrödel

Stadtbibliothek Dormagen
Samstag, 11.02.23 / 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Stadtbibliothek
Marktplatz 1

Aus den Altbeständen der Bibliothek können Interessierte sich einen Beutel mit Medien wie CDs, Kinderbücher, Romane, Sachbücher und DVDs füllen und zahlen am Ende fünf Euro dafür.

Weitere Termine:
Samstag, 18. März
Samstag, 22. April
Samstag, 20. Mai
Samstag, 17. Juni

Führung durch den Dormagener FriedWald

FriedWald GmbH
Samstag, 11.02.23 / 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Infotafel am FriedWald-Parkplatz
Navigationspunkt: Parkplatz Chorbusch, Further Weg, 50769 Köln
(Anmeldung erforderlich)

Erfahrene FriedWald-Försterinnen und -Förster erklären bei dem gemeinsamen Spaziergang, der an den Schönheiten des Waldes vorbeiführt, die Idee der Bestattung in der Natur. Interessierte haben jederzeit die Möglichkeit, ihre Fragen zu FriedWald zu stellen – von der Vorsorge, über den möglichen Ablauf einer Beisetzung bis hin zu den verschiedenen Grabarten und Kosten.

Anmeldung unter Telefonnummer 06155 848-100 oder online.

Große Prunksitzung

KG "rot-weiss" 1947 Ückerath e.V.
Samstag, 11.02.23 / 20.11 Uhr
Manes am Bösch
In Ückerath 21


Kinder- und Jugendsprechstunde

Bürgermeister Erik Lierenfeld
Dienstag, 14.02.23 / 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Neues Rathaus
Paul-Wierich-Platz 2
(Anmeldung erforderlich)

Die jungen Dormagenerinnen und Dormagener sind eingeladen, im Neuen Rathaus mit dem Bürgermeister über ihre Themen zu sprechen. Ob Ideen und Anregungen zum öffentlichen Nahverkehr oder zur Umwelt, ob zur Situation in Schulen, auf den Schulhöfen oder den Spielplätzen – der Bürgermeister hat ein offenes Ohr für alle Belange, Wünsche sowie Kritik der Kinder und Jugendlichen.

Eine Anmeldung bei Daniela Mohrs unter der Telefonnummer 02133 257 402 oder per E-Mail ist erforderlich.

Weitere Termine:
7. Juni am Skatepark in Horrem
6. September im Jugendzentrum „Die Rübe“
13. November in der Rachel Carson Schule

Kreative Papierarbeiten

Netzwerk-Dormagen 55plus
Freitag, 17.02.23 / 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Caritas-Mehrgenerationenhaus / 2. Etage
Unter den Hecken 44

Jeweils am dritten Freitag im Monat können Interessierte unter ehrenamtlicher Anleitung Brauchbares und Feines aus Papier zu basteln. Dabei sind sowohl Anfänger:innen, Fortgeschrittene oder einfach Neugierige herzlich willkommen.

Das heutige Treffen befasst sich mit der Stempelkunst.

Gerne dürfen auch Basteleien von zuhause vorgestellt, Tipps weitergegeben oder auch erfragt werden. Wer es hat, kann Tonkarton, Kartenkarton und Buntpapier mitbringen.

Weitere Informationen gibt es bei D. Metzger, Tel. 02133-5381393

Schadstoffmobil holt Sondermüll ab

Dienstag, 21.02.23 / 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Dormagen-Mitte, Rheinfeld, Zons

Das Schadstoffmobil steht den Bürgern für die kostenlose und bequeme Entsorgung von Sonderabfällen in ihrer Nähe zur Verfügung. Als Schadstoffe zählen Materialien, die beim Men-schen gesundheitliche Schäden hervorrufen können oder die Umwelt beeinträchtigen.

Die Zeiten und Annahmeplätze:
09.30 - 12.00 Uhr: Dormagen-Mitte, Parkplatz Unter den Hecken
13.00 - 14.30 Uhr: Rheinfeld, Piwipper Straße 15-17, Parkplatz
15.00 - 16.30 Uhr: Zons, Herrenweg, Rheintorparkplatz

Nähere Hinweise gibt es im Abfallkalender der Stadt Dormagen.

Offener Literaturtreff für Bücherfans

Dormagener Netzwerk 55plus und Stadtbibliothek
Mittwoch, 22.02.23 / 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr
Stadtbibliothek
Marktplatz 1

Das Dormagener Netzwerk 55plus bietet in Zusammenarbeit mit der Stadtbilbliothek regelmäßig ein spannendes und interessantes Forum rund um Bücher an. Der Literatur-Treff richtet sich grundsätzlich an Interessierte, die neue Bücher und Leute kennenlernen wollen.

Dabei steht jeweils ein bestimmtes Buch im Vordergrund.

Der Eintritt kostet einen Euro. Die aktuellen Hygienevorschriften und Abstandsregeln sind zu beachten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Fragen beantwortet das Team der Stadtbibliothek vor Ort am Marktplatz 1 sowie telefonisch unter 02133 257 205 oder per E-Mail.

Weitere Termine:
Mittwoch, 29. März 2023
Mittwoch, 26. April 2023
Mittwoch, 31. Mai 2023
Mittwoch, 21. Juni 2023

Schadstoffmobil holt Sondermüll ab

Samstag, 25.02.23 / 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Delrath, Stürzelberg, Gohr, Nievenheim

Das Schadstoffmobil steht den Bürgern für die kostenlose und bequeme Entsorgung von Sonderabfällen in ihrer Nähe zur Verfügung. Als Schadstoffe zählen Materialien, die beim Menschen gesundheitliche Schäden hervorrufen können oder die Umwelt beeinträchtigen. Die Zeiten und Annahmeplätze:

08.00 - 09.00 Uhr: Delrath, Gabrielstraße, Alte Schule
09.30 - 10.15 Uhr: Stürzelberg, Schulstraße, Schulparkplatz
10.45 - 11.30 Uhr: Gohr, Kirchplatz
12.00 - 13.00 Uhr: Nievenheim, Am Sportplatz, Schützenplatz

Nähere Hinweise gibt es im Abfallkalender der Stadt Dormagen.

„Gaming Day“

Stadtbibliothek
Dienstag, 28.02.23 / 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr
Stadtbibliothek Dormagen
Marktplatz 1

Kinder ab sieben Jahren und Jugendliche können Konsolenspiele ausprobieren. Mitarbeitende der Bibliothek betreuen diese Veranstaltung und stehen für Fragen zu den Spielen zur Verfügung.

Die Teilnahme am Gaming Day ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Termine:
Dienstag, 28. März 2023
Dienstag, 25. April 2023
Dienstag, 30. Mai 2023

Repair-Café

Netzwerk 55
Mittwoch, 01.03.23 / 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
IB-Bildungszentrum
Nievenheim, Bismarckstraße 54a

Jeder Interessierte ist im Repair-Café willkommen und hat die Gelegenheit, unter fachkundiger Begleitung und Hilfe defekte Dinge zu reparieren, zu löten oder zu schweißen. Ob Möbel, Haushaltsgeräte, Gartengeräte, Spielsachen aller Art, Fahrräder, alles kommt auf den Prüfstand. Dabei kommen nette Begegnungen unter Berücksichtigung der aktuell gültigen Corona-Regeln nicht zu kurz.

Weitere Informationen zum Download oder unter Tel.: 02133 70305.

3. Unternehmerfrühstück - Thema: Fachkräftemangel

MIT Dormagen
Donnerstag, 02.03.23 / 8.00 Uhr bis 9.00 Uhr
Cafeserie Lemke
Kölner Str. 88
(Um Anmeldung wird gebeten)

Die Veranstaltung richtet sich über Parteigrenzen hinweg an alle Interessierte aus Handel und Gewerbe. Zu Gast wird der Staatssekretär im NRW-Ministerium Arbeit, Soziales und Gesundheit Matthias Heidmeier sein, der das Thema Fachkräftemangel behandelt und dabei den Status Quo sowie die Maßnahmen der NRW Landesregierung beleuchtet.

Um Anmeldung wird gebeten (E-Mail).

Foto (© NRW / Ralph Sondermann): Matthias Heidmeider

Offener Handarbeitstreff

Netzwerk 55plus
Donnerstag, 02.03.23 / 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Katharina-von-Bora Haus
Bismarkckstr. 72 (neben der Kreuzkirche)

Das Handarbeitstreffen bietet an jedem ersten Donnerstag im Monat allen Interessierten, die Freude am Selbermachen haben, eine Möglichkeit Ideen und Wissen auszutauschen. Nicht nur 55plus sondern alle Altersgruppen sind willkommen. Dabei werden alte Kenntnisse, Erfahrungen, Tipps und Tricks weitergegeben. Aber auch das Erlernen von Neuem steht auf dem Programm, so dass auch Ungeübte und Anfänger:innen, die z.B. Häkeln oder Stricken lernen möchten, herzlich willkommen sind.

Die Teilnehmenden können auch ihre Projekte mitbringen oder im Fundus des Handarbeitskreises viele kreative Ideen entdecken.

Ansprechpartnerin ist Beate Kohtz (Tel. 02133 / 9739777, E-Mail

Springmaus: Endlich wieder live!

Freitag, 03.03.23 / 20.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3
(AUSVERKAUFT)

Die Springmaus ist das deutschlandweit bekannteste Improvisationstheater und seit 40 Jahren ein Garant für Kurzweil und gute Stimmung.

Wir leben in bewegten Zeiten! Und die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie mal war. Was bleibt einem da anderes übrig, als sich auf seine ureigene Spontanität zu verlassen. Früher wurde aus Raider Twix. Heute wird aus Peter Petra und plötzlich hat man eine Chefin statt eines Chefs. Kino heißt jetzt Netflix, Geld heißt Bitcoin. Keiner redet mehr vom Wetter aber alle vom Klima. Und in der Kühltheke kloppen sich die fette Mettwurst und der vegane Burger um die besten Plätze.

Mit schlagfertigen Improvisationen und Comedy am Puls der Zeit finden die Improvisationsvirtuosen auf jeden Irrwitz eine Replik. Nichts ist geprobt und es gibt kein Textbuch, denn je größer die Überraschung, desto lustiger die Antwort der Springmaus.

Fotoquelle: Stefan Mager

Weiberkrammarkt

Stadt Dormagen
Samstag, 11.03.23 / 13.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Bürgerhaus Hackenbroich
Salm-Reifferscheidt-Allee 20

Klamotten, Schnickschnack, Kunst und mehr - von Frauen für Frauen.

Mehr Infos

Chorkonzert 2023

MC Bayer Dormagen und MGV „Sängerbund“ Brühl-Pingsdorf
Samstag, 11.03.23 / 16.00 Uhr
Aula des Bettina-von-Arnim-Gymnasium
Haberlandstraße

Auf dem Programm stehen Partien aus Opern bekannter Komponisten wie Mozart, Meyerbeer, Verdi oder Bizet. Aber auch Filmmusik aus „Südliche Nächte“ und bekannte Rheinlieder des Ur-Kölners Willi Ostermann, der weit über die Domstadt hinaus erfolgreich war, werden die Zuhörenden erfreuen und vielleicht sogar zum Mitsingen verleiten.

Der Auftritt der beiden Chöre MC Bayer Dormagen und MGV „Sängerbund“ Brühl-Pingsdorf wird von Roland Steinfeld geleitet und von Sopranistin Sabine Laubach und Bariton Andreas Elias Post unterstützt. Pianist Frank Hoppe, Flötist Ingo Nelken, Violinistin Natalia Demina, Posaunist Raphael Vang, Klarinettist Blake Westen und Kontrabassist Timo Hoppe bilden das Salonorchester.

Eintrittskarten gibt es in der City – Buchhandlung, bei Georg Krause, Tel. 02133/45426 sowie bei allen Sängern.

„Das rote Zons“

Archiv im Rhein-Kreis Neuss
Dienstag, 14.03.23 / 19.00 Uhr
Nordhalle der Burg Friedestrom
Schloßstr. 1, Zons
(Vortrag im Rahmen der Reihe "Geschichte im Gewölbekeller")

Der Vortrag macht die Kommunisten in der ehemaligen Zollfeste während der Weimarer Republik zum Thema.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein Dormagen in der Nordhalle von Burg Friedestrom statt.

Das Kreisarchiv bittet um vorherige Anmeldung per E-Mail oder telefonisch unter 02133 530210.

De MusikBocks: Musik met Verzäll

Mittwoch, 15.03.23 / 19.30 Uhr
Kulturhalle Dormagen
Langemarkstraße 1-3

Ihre Lieder sind liebevoll arrangiert, ihre Texte in heimischer Mundart erzählen Anekdoten mit Witz und Heimatgefühl. „Musik met Verzäll“ haben „De MusikBocks“ ihren musikalischen Mundartabend betitelt. De MusikBocks – das sind die Geschwister Gerd Bock, Jakob Bock und Maria Decker sowie deren Ehemann Leo Decker. Das Quartett singt und tischt mit einer ordentlichen Portion Humor „Verzällcher“ auf, vor allem aus Zons, aber auch aus dem Rheinland.

Online-Tickets

Nacht der Bibliotheken

Freitag, 17.03.23
Stadtbibliothek
Marktplatz 1

Infos folgen.

Wortsport - Poetry Slam Dormagen

Freitag, 24.03.23 / 19.30 Uhr
Aula im Norbert-Gymn. Knechtsteden
Knechtsteden 17

Poetry Slam - das angesagte Bühnenformat kommt gespickt mit Stars der Slam-Szene ins NGK! Geballte Wortgewalt und Performance-Ekstase haut die Gäste von den Sitzen: Lyriksalven pflügen sich ins Gedächtnis, Lachmuskelkater garantiert. Die erfahrenen Akteure duellieren sich mit heimischen Schülerinnen und Schülern. Der ultimative Showdown - Profi gegen Nachwuchs. Wer diesen Kampf für sich entscheidet, bestimmt das Publikum. Moderator ist Jan Schmidt vom NDR-Comedy Contest.

Online-Tickets

Ostermarkt

SWD
Sonntag, 02.04.23 / 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Dormagen-Innenstadt
Kölner Straße
(mit verkaufsoffenem Sonntag)

Infos folgen

Passionskonzert

Kammerchor an der Basilika Knechtsteden
Sonntag, 02.04.23 / 16.00 Uhr
Klosterbasilika Knechtsteden
Knechtsteden

Der Kammerchor an der Basilika Knechtsteden stimmt mit einem Passionskonzert auf die Karwoche ein. Es sind die leisen Töne, die diese Zeit der Besinnung und Erneuerung ausmachen. Und so stehen A-cappella-Gesänge aus unterschiedlichen Epochen auf dem Programm. Darunter stehen Komponisten wie der Sachse Andreas Hammerschmidt (1611-1675), Organist in Freiberg und Zittau, Zeitgenosse von Heinrich Schütz, mit seiner sechsstimmigen Motette „Ach Jesus stirbt“ und der Böhme Jan Dismas Zelenka (1679-1745), Kontrabassist und „Hofkomponist“ in Dresden, Zeitgenosse von Johann Sebastian Bach, mit seinem eindrucksvollen Responsorium zu Karfreitag „Tenebrae factae sunt“. Darüber hinaus erklingt der „Passionsgesang“ von Arnold Mendelssohn (1855-1933).

Der Eintritt ist frei (Spenden erbeten).

Foto: (c) Ulrike Schmitz

Dormagen Köstlich

Streetfood-Feierabendmarkt
Dienstag, 18.04.23 / 17.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Platz vor dem Historischen Rathaus
Paul-Wierich-Platz

Infos folgen

„Der Rheinzoll in Zons“

Archiv im Rhein-Kreis Neuss
Dienstag, 18.04.23 / 19.00 Uhr
Nordhalle der Burg Friedestrom
Schloßstr. 1, Zons
(Vortrag im Rahmen der Reihe "Geschichte im Gewölbekeller")

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein Dormagen in der Nordhalle von Burg Friedestrom statt.

Das Kreisarchiv bittet um vorherige Anmeldung per E-Mail oder telefonisch unter 02133 530210.

Rundgang mit dem Nachtwächter

SWD
Freitag, 21.04.23 / 21.00 Uhr bis 22.30 Uhr
Treffpunkt: Tourist-Info
Schloßstraße 2-4

Zu jeder vollen Stunde einen Wachruf durch die schlafende Stadt: So hielten es die Nachtwächter im Mittelalter und zeigten den Bürgern damit an, dass sie ohne Angst und Sorge ruhen können, während das „Sicherheitspersonal“ seinen nächtlichen Dienst in den Gassen der Stadt versieht.
In der Zollfeste Zons lebt diese Tradition weiter, allerdings verbindet der Zonser Nachtwächter seinen Rundgang am Abend mit Erläuterungen zur Stadtgeschichte und der mittelalterlichen Lebensweise. Thomas Vatheuer nimmt in historischer Gewandung, mit Hellebarde und Laterne ausgestattet, die Gäste mit auf eine Reise in vergangene Zeiten.

Anmeldungen in der Tourist-Information unter Tel. 02133/257-647 oder per E-Mail.
Kosten: Erwachsene zahlen acht, Kinder zwei Euro.

Weitere Termine:
19. Mai
16. Juni, 23. Juni, 30. Juni
7. Juli, 14. Juli, 21. Juli, 28. Juli
4. August, 18. August

City-Flohmarkt - Markt ohne Neuware

SWD Dormagen
Samstag, 22.04.23 / 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Innenstadt
Kölner Straße

Bei den City-Flohmärkten dürfen ausschließlich Gebrauchtartikel, Bastelarbeiten und Kunsthandwerk angeboten werden. Neuware ist nicht zugelassen.

Infos und Anmeldungen bei der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen, Tel. 02133-257-647 oder E-Mail an flohmarkt@swd-dormagen.de.

Weitere Termine:
3. Juni (mit Schallplatten. und CD-Markt)
1. Juli
2. September
7. Oktober

Musik aus Dormagen - op kölsch

Benefizkonzert
Samstag, 22.04.23 / 19.00 Uhr
Aula des Norbert-Gymansiums
Knechsteden

Die Dormagener Bands Altreucher, Ströpper (ehemals Poppeköpp) und Bergpiraten laden zum Mitsingen und Mitschunkeln ein.

Der Eintritt ist frei.

„Hilfe, die Olchis kommen“

Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Hits für Kids“
Mittwoch, 26.04.23 / 11.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3
(2. Vorstellung um 16 Uhr)

Die Olchis leben in einer Höhle auf der Müllkippe von Schmuddelfing. Ihnen kann es gar nicht dreckig genug sein. Sie lieben Müll und Unrat, fressen am liebsten alte Autoreifen und fluchen "schleimeschlammig" vor sich hin. Als der Bürgermeister des Städtchens Schmuddelfing auf die beinahe geniale Idee kommt, die kleinen, vor Kraft strotzenden Olchis als Müllschlucker einzusetzen, gibt es Probleme…

Eine turbulente Geschichte um kleine sympathische Müllsammler. Für Kinder ab vier Jahren, mit dem Figurentheater Köln, Spieldauer: 50 Minuten.

Karten ab sechs Euro sind in der City-Buchhandlung Dormagen und über den städtischen Ticket-Shop erhältlich.

Fotoquelle: Andreas Blaschke

Die Tork-Show - Das Original

AUSVERKAUFT!
Freitag, 28.04.23 / 20.00 Uhr
Kulturhalle Kulle
Dormagen, Langemarkstraße 1-3

Die Kult-Talk-Show mit den Moderatoren Detlev Zenk und Wolfgang Link.

"Fundstücke"

DaCapo-Jubiläumskonzert
Samstag / Sonntag, 06.05.23 bis 07.05.23
Aula des Bettina-von-Arnim-Gymnasiums
Haberlandstr. 14
(Beginn: Samstag, 19.30 Uhr / Sonntag, 17 Uhr)

Die Chorgruppe DaCapo im Chorhaus der Katholischen Kirchengemeinde St. Michael streift unter der Leitung von Horst Herbertz und Carsten Wüster musikalisch durch die 40-jährige Chorgeschichte.

Eintritt: Erwachsene 20 €, Schüler und Studenten 10 €

Kartenvorverkauf: City-Buchhandlung (Kölner Straße) oder per E-Mail

Frühlingsfest

Sonntag, 07.05.23 / 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Innenstadt
Kölner Straße
(mit verkaufsoffenem Sonntag)

Infos folgen

Offene Stadtführung durch Zons

Sonntag, 07.05.23 / 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr
Treffpunkt: Platz vor dem Rheintor
Zons

Als fast vollständig erhaltene Befestigungsanlage aus dem Mittelalter zählt Zons zu den beliebtesten Tagesauflugszielen in NRW. Wer Zons hat erbauen lassen, was Vater Rhein mit der Stadtgründung und dem Wohlstand der Bürger zu tun hatte, wie es sich im Mittelalter hier lebte und was es mit den Zonser Gottesurteilen auf sich hat: Darüber berichten kundige Gästeführer im Rahmen eines Rundgangs durch die Zonser Altstadt.

Der Rundgang beginnt vor dem Rheintor und ist offen für Einzelpersonen. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro für Erwachsene, Kinder bis zwölf Jahre zahlen zwei Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Mindestteilnehmerzahl beträgt vier Personen.

Weitere Termine:
4. Juni, 2. Juli, 6. August, 3. September, 1. Oktober, 5. November, 3. Dezember

„Sturm auf Zons“

SWD, Zonser Garnison
Samstag bis Sonntag, 13.05.23 bis 14.05.23
Mittelalterspektakel in Zons
Rund um die Altstadt und die Freilichtbühne

Mittelaltermarkt und -lager sowie Nachstellung des "Sturms auf Zons".

Infos folgen.
www.sturm-auf-zons.de

„Zons in alten Ansichtskarten“

Archiv im Rhein-Kreis Neuss
Dienstag, 16.05.23 / 19.00 Uhr
Burg Friedestrom
Schloßstr. 1, Zons
(Ausstellungseröffnung im Rahmen der Reihe "Geschichte im Gewölbekeller")

Aus dem Nachlass von Jürgen Alef werden alte Ansichtskarten von Zons bis voraussichtlich in den Herbst hinein gezeigt.

Das Kreisarchiv bittet um vorherige Anmeldung per E-Mail oder telefonisch unter 02133 530210. Das Tragen einer Maske während der Veranstaltung wird empfohlen.

„Im Fluss“

Kabarett mit Urban Priol
Samstag, 24.06.23 / 20.00 Uhr
Freilichtbühne Zons
(Veranstaltung im Rahmen des Kabarett- und Comedy-Festival 2023)

In seinem Programm „Im Fluss“ stürzt sich der Top-Kabarettist in die Fluten des täglichen Irrsinns, taucht in den Abgrund des Absurden, lästert lustvoll und hat dabei genauso viel Spaß wie sein Publikum.

Online-Tickets

Foto (© Michael Palm): Urban Priol

„Fahr zur Hölle, Baby!“

Herbert Knebels Affentheater
Sonntag, 25.06.23 / 20.00 Uhr
Freilichtbühne Zons
(Veranstaltung im Rahmen des Kabarett- und Comedy-Festival 2023)

Zur herrlich verrückten Höllenfahrt bittet Herbert Knebels Affentheater. Die Publikumslieblinge aus dem Ruhrpott präsentieren neue kuriose Geschichten und genial interpretierte Songs.

Online-Tickets

Fotoquelle: Herbert Knebels Affentheater

(Sch-)Witzparade ´23

Kabarett mit Jürgen B. Hausmann
Montag, 26.06.23 / 20.00 Uhr
Freilichtbühne Zons
(Veranstaltung im Rahmen des Kabarett- und Comedy-Festival 2023)

„Hausmannskost“ mit Sprachwitz und Spaß-Garantie präsentiert Jürgen B. Hausmann in seinem neuen Programm. Der im Raum Aachen lebende Künstler hat seine amüsanten Beobachtungen und Erfahrungen wieder in urkomische Anekdoten verpackt.

Online-Tickets

„Hat schon Gelb!“

Show mir Arndt Zeigler
Mittwoch, 28.06.23 / 20.00 Uhr
Freilichtbühne Zons
(Veranstaltung im Rahmen des Kabarett- und Comedy-Festival 2023)

Arnd Zeiglers beleuchtet seiner Show die Kuriositäten des Fußballs gewohnt humorvoll mit Filmen und Anekdoten. „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs" ist eine aufregende Reise durch die schillernde Fußballwelt, die nicht nur für Fans geeignet ist.

Online-Tickets

Foto (© WDR) Arnd Zeigler)

Christian Ehring

Samstag, 01.07.23 / 20.00 Uhr
Freilichtbühne Zons
(Veranstaltung im Rahmen des Kabarett- und Comedy-Festival 2023)

Christian Ehring ist der Moderator der ARD/NDR-Satiresendung „Extra3“ und Sidekick von Oliver Welke in der „ZDF heute Show“. In Zons wird er die politischen Großwetterlagen mit bissigen Analysen sezieren. Sein neues Soloprogramm ist hochaktuell, hintergründig, schwarzhumorig und musikalisch.

Online-Tickets

Foto (© NDR, Jonas Fülscher) Christian Ehring

Das Disco Krokodil

Kinderkonzert mit Volker Rosin
Sonntag, 02.07.23 / 11.00 Uhr
Freilichtbühne Zons
Langemarkstr. 1-3
(für Kinder ab vier Jahren)

Wenn Volker Rosin zur Kinder-Disco bittet, ist Mitmachen angesagt. Es wird 50 Minuten lang gesungen, getanzt und gelacht. Der Musiker hat neben den neuen Hits „Die Kuh Mathilde“, „Baby Hai“ und „Mama Laudaaa“ seine beliebten Klassiker „Der Gorilla mit der Sonnenbrille“ und „Das singende Känguru“ im Gepäck. Spaß und gute Laune sind bei der Mitmach-Party mit dem bekannten Kinderliedermacher, der nach der Show Autogramm- und Fotowünsche erfüllt, garantiert.

Online-Tickets

Galerietheater Zons

Freitag, 28.07.23 / 20.00 Uhr
Theaterscheune auf dem Klostergelände Knechtsteden
Klosterallee 1
(Veranstaltung im Rahmen des Knechtstedener Theatersommers)

Das Galerietheater Zons feiert im Knechtstedener Theatersommer traditionell die Premiere seines neuen Theaterstückes. Noch steht das diesjährige Programm nicht fest. Das engagierte Ensemble, das wieder von Regisseur Stefan Filipiak in Szene gesetzt wird, garantiert aber schon jetzt eine gehörige Portion Spielwitz und kurzweilige Unterhaltung.

Online-Tickets

Lucy van Kuhl: Auf den zweiten Blick

Samstag, 29.07.23 / 20.00 Uhr
Theaterscheune auf dem Klostergelände Knechtsteden
Klosterallee 1
(Veranstaltung im Rahmen des Knechtstedener Theatersommers)

Verliebt auf den zweiten Blick. Begeistert auf den zweiten Blick. Mitfühlend auf den zweiten Blick. Enttäuscht auf den zweiten Blick. Viele Menschen, Momente und Emotionen nehmen wir beim ersten Mal nicht richtig wahr.

Liedermacherin und Kabarettistin Lucy van Kuhl widmet sich in ihrem neuen Programm „Auf den zweiten Blick“ empathisch der Liebe, dem Alter sowie Menschen, die in unserer Gesellschaft kaum wahrgenommen oder (leider) viel zu sehr wahrgenommen werden. Sie glossiert Situationen, die man sich eingebrockt hat und aus denen man schlecht wieder rauskommt. Und sie stellt sich die Frage: Wann hab´ ich zum letzten Mal was zum ersten Mal gemacht? Denn es lohnt sich auch ein zweiter, dritter, sechster Blick auf unsere Lebensroutine. Der erste Blick ist der intuitive, der zweite Blick kann der besondere sein.

Online-Tickets


Fotoquelle: Alexej Hermann

Kindertheater: Rosis erster Wackelzahn

Seifenblasen-Figurentheater
Sonntag, 30.07.23 / 15.00 Uhr
Theaterscheune auf der Klosteranlage Knechtsteden
Klosterallee 1
(Veranstaltung im Rahmen des Knechtstedener Theatersommers)

Rosi, die kleine Maus, ist glücklich. Sie hat einen Wackelzahn! Endlich kommt zu ihr die Zahnfee und legt ihr einen goldenen Taler unters Kopfkissen. Sie hat aber nicht mit ihrem widerspenstigen Wackelzahn gerechnet. Der will nämlich nicht ausfallen. So ein Glück, dass es da noch Rosis Bruder Max und Freund Bertie gibt. Denen fällt immer etwas ein. Ob das aber wohl gut geht?

Eine turbulente Zahnfeegeschichte für Mädchen und Jungen von drei bis acht Jahren. Mit dem Seifenblasen-Figurentheater aus Meerbusch. Dauer: ca. 45 Minuten

Online-Tickets

Frank Fischer: Meschugge 2.0

Sonntag, 30.07.23 / 20.00 Uhr
Theaterscheune auf dem Klostergelände Knechtsteden
Klosterallee 1
(Veranstaltung im Rahmen des Theatersommers Knechtsteden)

me|schug|ge (hebr.-jidd.) ugs. für verrückt. Das steht zumindest im Duden. Falls Sie sich jetzt fragen, wer oder was denn verrückt ist - kleiner Tipp: Schalten Sie mal die Nachrichten ein. Oder fahren Sie mit dem Zug, laufen Sie durch die Fußgängerzone, den Supermarkt oder setzen Sie sich ins Café. Denn egal ob Trump, Putin oder die Frau vor Ihnen an der Kasse - ständig hat man den Eindruck, von Menschen umgeben zu sein, bei denen im Kopf nicht alles ganz rund läuft.

Frank Fischer hat sie alle beobachtet. Bei seinen Reisen quer durch die Republik kommt er ins Gespräch mit schwer verständlichen Sachsen, hessischen Nazis und einer schwäbischen Frauen-Reisegruppe. Er berichtet über ungewöhnliche Menschen, verrückte Situationen und gibt nebenbei wertvolle Tipps, wie man beispielsweise eine Bahnfahrt für sich und andere zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen kann. Stellt sich abschließend die Frage: Wenn so viele Menschen um uns verrückt sind, sind wir dann die einzig Normalen? Oder sind wir am Ende vielleicht selbst meschugge?

Frank Fischer kommt mit einer runderneuerten und aktualisierten Ausgabe seines Erfolgsprogramms zurück. "Meschugge 2.0" ist intelligent servierter Comedy-Spaß mit Niveau und Leichtigkeit.

Online-Tickets

Fotoquelle: Olli Haas

„650 Jahre Stadt Zons“

Samstag / Sonntag, 12.08.23 bis 13.08.23
Altstadt Zons
(Jubiläumswochenende)

Veranstaltung mit mit Festakt, Bürgerfest und historischem Umzug.

Infos folgen.

„Krisenzeit: Die Jahre 1918 bis 1923 in nationaler und regionaler Perspektive“

Dienstag, 05.09.23
Kreiskulturzentrum
Schloßstr. 1
(Historischer Themenabend)

Bei der Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Kreisheimatbund wird das Thema in Kurzvorträge und Musik behandelt.

Infos folgen.

Burgleuchten

Samstag, 09.09.23
Kreiskulturzentrum Zons
Schloßstr. 1

Auf die Besucher warten Lesungen, Musik und Illuminationen.

Infos folgen.

Musik aus Dormagen

Samstag, 09.09.23 / 13.00 Uhr
Piwipp
Rheinfeld

An diesem Samstag steigt einmal mehr das MAD-Festival - wie 2022 auch direkt am Rhein beim Anleger Piwipper Böötche. Das Landgasthaus Piwipp freut sich auf die „Musik aus Dormagen“ und ist zuständig für Speisen und Getränke. Bei dem eintrittsfreien Festival der Initiative Dormagen kommen die Erlöse durch Sponsoring und Gesamtumsatz unter dem Motto „Musik für Pänz“ einem guten Zweck zugute, über den noch entschieden wird.

Das musikalische Angebot ist bewusst breit angelegt und reicht von Pop und Rock bis hin zu Punk.

Michaelismarkt

Sonntag, 24.09.23 bis 18.00 Uhr
Dormagen-Innenstadt
(mit verkaufsoffenem Sonntag)

Ein buntes Programm wartet auf die Innenstadtbesucher:innen.

Info folgen.

Michael Hatzius: Echsoterik

Freitag, 06.10.23 / 20.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3

Für ihre Fans ist die Echse längst ein Guru. Das Reptil voll Erfahrungen, Geschichten und Weisheit legt uns die Karten auf den Tisch. Vollständig erleuchtet und bestens ins Licht gerückt durch den mehrfach ausgezeichneten Puppenspieler Michael Hatzius, der gekonnt in der Aura des großmäuligen Reptils zu verschwinden scheint. Wer führt wen und was hält die Welt im Innersten zusammen? Kann ein Huhn spirituelle Erfahrungen machen? Wie mobben sich Schweine? Was sucht ein Kamel auf dem Halm einer Zecke?

Das sind nur einige Fragen aus einem tierischen Kosmos, der unserem gar nicht so unähnlich scheint. Das Publikum ist eingeladen zu einer humorvollen Audienz mit offenem Herzen und großer Klappe, bei der gern auch der Zuschauer selbst im Mittelpunkt der Betrachtung steht. Man darf sich also auch wieder auf echsquisite Improvisationen freuen.

Online-Tickets

Jürgen Becker: Die Ursache liegt in der Zukunft

Freitag, 20.10.23 / 20.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3

Wir Menschen haben gar nichts gegen die Zukunft. Die Ungewissheit würde uns gar nichts ausmachen, wenn wir nur wüssten, dass es gut ausgeht. Wer weiß, wie heiß der nächste Sommer wird? Ob wir uns durch die Kriegsgefahr abends vor dem Fernseher Lothar Wieler und Karl Lauterbach zurückwünschen? Ob wir nach dem Tod in den Himmel kommen? Wie hoch dort die Nebenkostenabrechnung sein wird?

Jürgen Becker weiß es leider auch nicht. Aber der frühere Chef der WDR-Mitternachtsspitzen nimmt uns an die Hand. Er zeigt, dass früher auch nicht alles Gold war und dass die Zukunft schöner wird, wenn wir schon heute darüber lachen. Am Ende geht man nach Hause und denkt: Da geht noch was!

Online-Tickets

Konzert mit ukrainischer Chormusik

Kammerchor an der Basilika Knechtsteden
Samstag, 21.10.23 / 18.00 Uhr
Klosterbasilika Knechtsteden
Knechtsteden

Infos folgen.

Homepage des Kammmerchors

„Entstehung und Entwicklung des Tourismus in Zons

Archiv im Rhein-Kreis Neuss
Dienstag, 24.10.23 / 19.00 Uhr
Nordhalle der Burg Friedestrom
Schloßstr. 1, Zons
(Vortrag im Rahmen der Reihe "Geschichte im Gewölbekeller")

Das Werden einer Fremdenverkehrsstadt: Der Vortrag thematisiert die Entstehung und Entwicklung des Tourismus in Zons von den Anfängen im späten 19. Jahrhundert bis zum Beginn des Nationalsozialismus.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein Dormagen in der Nordhalle von Burg Friedestrom statt.

Das Kreisarchiv bittet um vorherige Anmeldung per E-Mail oder telefonisch unter 02133 530210.

herrH ist da!

Mitmachkonzert für Kinder ab 4 Jahre
Sonntag, 29.10.23 / 15.00 Uhr
Kulturhalle Dormagen
Langemarkstr. 1-3

Er ist der Liebling vieler kleiner Musikfreunde in Dormagen. Mädchen und Jungen strömen zu den Mitmach-Konzerten von „herrH“ und bringen ihre „Emma“, die markante Stoff-Ente des Kindermusikers, mit. Er kündigt einen gut einstündigen Konzert-Mix an – mit den bekannten Ohrwürmern, Songs von seinem aktuellen Album und jeder Menge Spaß.

Für Familien mit Kindern ab 4 Jahren.

Online-Tickets

Foto: © Viktor Schanz

Hagen Rether: Liebe

Freitag, 03.11.23 / 20.00 Uhr
Aula im Norbert-Gymn. Knechtsteden
Knechtsteden 17

Liebe - könnte es einen schöneren Programmtitel geben? Zumal diese Liebe sogar noch eine ewige ist. Will heißen: Der Titel ist für immer. Der Künstler will ihn niemals ändern. Warum auch? Das Setting ist auch immer gleich: Rether sitzt am Klavier, spielt und erzählt launig. Und doch ist es immer anders, denn der Künstler aktualisiert seine Abende ständig. Subversiv, hintersinnig, klug und alle anderen Worte, mit denen das Kabarett gemeinhin verbal versorgt wird, treffen auf Hagen Rether zu und werden ihm doch nicht gerecht.

Online-Tickets

Distel Berlin: Wahres ist Rares

Sonntag, 12.11.23 / 20.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3

Unser Alltag: Ein gefühltes Chaos. Der Job fordert Nerven, Familie Zuneigung und soziale Medien Aufmerksamkeit. Und dann auch noch die Nachrichten ... Unser Gehirn reagiert mit Fluchtinstinkt: Auszeit, digital Detox. Nichts denken in 60 Sekunden. Argumente, Logik, Fakten? Ja. Aber bitte nur aus der eigenen Filterblase.

Luise und Tobias geht es nicht anders. Sie sind seit ewig befreundet und leben in einer Zweier-WG. Nun will Luise raus aus dem Hamsterrad und stürzt alle ins Chaos. Gilt die große Veränderung auch im Kleinen? Mit welchem Fuß soll man losgehen? Was sagt die Wissenschaft? Was das Bauchgefühl? Der gesunde Menschenverstand? Und vor allem: Was sagt Karl Lauterbach? Wäre da nicht Nachbarin Ruth, die auf alles eine Antwort hat, Luise und Tobias wüssten nie, ob auf ihr gefühltes Wissen Verlass ist...

Kabarett, das auf Hirn und Herz zielt – und dabei unter die Haut geht!

Online-Tickets

„Der Kalte Krieg am Niederrhein“

Archiv im Rhein-Kreis Neuss
Dienstag, 14.11.23 / 19.00 Uhr
Nordhalle der Burg Friedestrom
Schloßstr. 1, Zons
(Vortrag im Rahmen der Reihe "Geschichte im Gewölbekeller")

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein Dormagen in der Nordhalle von Burg Friedestrom statt.

Das Kreisarchiv bittet um vorherige Anmeldung per E-Mail oder telefonisch unter 02133 530210.

Dormagener Tork-Show

Das Original
Freitag, 17.11.23 / 20.00 Uhr
Kulturhalle
Dormagen, Langemarkstraße 1-3

Kult-Talk-Show mit den Moderatoren Detlev Zenk und Wolfgang Link sowie illustren Gästen.

Kindertheater: Plötzlich Pinguin

Fithe - Das Figurentheater aus Ostbelgien
Donnerstag, 23.11.23 / 11.00 Uhr
Kulturhalle Dormagen
Langemarkstr. 1-3
(Zweite Vorstellung um 16 Uhr)

Plötzlich klingelt es an der Haustür. Das Kind traut seinen Augen nicht: Ein Pinguin steht vor der Tür! Ganz allein! Wohin der Kleine wohl gehört? Das Kind macht sich auf die Suche, doch niemand scheint den Ausreißer zu vermissen…

Da beschließt das Kind, den einsamen Pinguin wieder nach Hause an den Südpol zu bringen. Doch ganz so einfach ist das nicht! Woher bekommt man ein Boot? Und wo geht´s zum Südpol? Die Beiden erleben lustige und spannende Abenteuer auf hoher See und erreichen tatsächlich ihr Ziel! Ende? Nicht ganz - seht selbst…

„Plötzlich Pinguin“ ist eine liebenswerte Geschichte über einen kleinen Freund, den man zuerst gar nicht gebrauchen kann und dann am liebsten nicht mehr gehen lassen möchte! Die abwechslungsreiche Inszenierung verbindet Figurentheater, Schau- und Schattenspiel und ist bestens geeignet für Kindergarten- und Grundschulkinder sowie für Familienpublikum. Das Figurentheater aus Ostbelgien erzählt diese wunderbare Freundschaftsgeschichte ganz ohne Worte.

Für Kinder ab drei Jahren / Dauer: 45 Minuten

Online-Tickets 11 Uhr-Vorstellung / Online-Tickets 16 Uhr-Vorstellung

Lebende Krippe

Samstag / Sonntag, 02.12.23 bis 10.12.23
Freilichtbühne
Zons
(Vorstellung jeweils 17 Uhr, Sonntag zusätzlich 15 Uhr)

Hinter dem stimmungsvollen Krippenspiel stehen die Kultur- und Heimatfreunde Stadt Zons e.V., die diese Tradition vor fast 20 Jahren in die Zollfeste gebracht haben und mit viel Engagement und Herzblut erhalten. Der Eintritt für die etwa 30-minütige Aufführung ist frei, Spenden für einen gemeinnützigen Zweck werden gerne entgegengenommen.

Weitere Termine: 9./10. Dezember

Fotoquelle:
Kultur- und Heimatfreunde Stadt Zons

Nikolausumzug durch die Innenstadt

DKSB / SWD
Dienstag, 05.12.23 / 17.00 Uhr
Treffpunkt: Helmut-Schmidt-Platz (Marktplatz)
Römerstraße

Infos folgen

Wilfried Schmickler: Es hört nicht auf

Mittwoch, 06.12.23 / 20.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3

Es hört nicht auf mit dem Kampf gegen die Idiotie und Ungerechtigkeiten in dieser Welt, gegen soziale Ungleichheit, gegen Hass und Intoleranz!

Wilfried Schmicklers Lust, dem etwas entgegen zu setzen hört aber auch nicht auf! Und so reist der frühere Rausschmeißer der WDR-Mitternachtsspitzen wieder über die Bühnen dieser Republik, bewaffnet mit den Worten der Wahrheit, die er gnadenlos und messerscharf zu führen versteht wie ein Scharfrichter seine Axt. Er bereitet dem Publikum so wieder einen fulminanten, mal atemberaubenden Abend.

Online-Tickets

Kindertheater: Warten auf das Christkind

Donnerstag, 07.12.23 / 11.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3
(Zweite Vorstellung um 16 Uhr)

Die Weihnachtszeit ist für Mädchen und Jungen eine aufregende Zeit. Das Kindertheater Zauberflöckchen verkürzt die Wartezeit auf das Christkind mit einem stimmungsvollen Puppen- und Figurenspiel sowie Weihnachtsliedern zum Mitsingen. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen Kinderliebling Ramon und das Zauberflöckchen, die kleine und große Theaterfreunde in weihnachtliche Stimmung bringen.

Für Kinder ab 3 Jahren
Spieldauer: 50 Minuten

Online-Tickets 11 Uhr-Vorstellung / Online-Tickets 16 Uhr-Vorstellung

Weihnachtskonzert

Kammerchor an der Basilika Knechtsteden
Samstag, 16.12.23 / 18.30 Uhr
Klosterbasilika Knechtsteden
Knechtsteden

Infos folgen.

Homepage des Kammmerchors

Anne Folger: Fußnoten sind keine Reflexzonen

Samstag, 16.12.23 / 20.00 Uhr
Kulturhalle
Langemarkstr. 1-3

Mit Wortwitz und Ironie nimmt sie sich selbst und andere auf die Schippe, gibt Tipps, die eigene Großartigkeit zu beleuchten und weniger Schmeichelhaftes in die Fußnoten zu packen. Es geht um Beziehungen: Lässt sich der Partner nicht ändern, kann man es dennoch mit Komplimenten versuchen. Es geht um gegenderte Neuauflagen alter Lieblingsmusik oder um das Glück zu fliegen, weil die Beine fest auf dem Boden stehen. Influencerin Doremi erklärt im neuen Tutorial die Vorteile des Intervallfastens und welche Intervalle dafür geeignet sind. Sie erklärt, wie man sich mittels homöopatischer Obertöne vor Leuten mit niedriger Schwingung schützt. Denen muss man nämlich auch mal Ravioli bieten.

Nebenbei spielt sie fantastisch Klavier. Wenn „Paint it Black“ der Rolling Stones nach Schostakowitsch und Brahms klingt oder beim „Fliegenden Robert“ die Läufe über die Tastatur jagen, holt sie ihr Konzertexamen aus der Tasche und sorgt beim Kleinkunstpublikum für Verblüffung. Denn: Frau Folger übte viel Klavier! Im Beethovenhaus Schloß Belvedere Weimar, unterer Korridor, zweite Tür links; in verrauchten DDR-Clubdiskotheken; in Goethes Wohnhaus unter dem Italien-Portrait; oder im ehemaligen Volkspolizeikrankenhaus mit Folterkeller. Hier erwartet Sie ein Abend mit Geschichten, wunderschön arrangierten Liedern und einer Menge Humor.

Online-Tickets
Die DORMAGO.de-Redaktion ist bemüht, die Informationen auf dem aktuellsten Stand zu halten, ist dabei aber auf Mithilfe angewiesen: Wir bitten um Mitteilung über Veränderungen und Ergänzungen. Generell übernimmt die Redaktion keine Verantwortung für die Vollständig- und Richtigkeit der Eintragungen.