Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Dormagen: Lokale Schulnachrichten

Positive Bilanz nach zweiter „Date Your Job“

14.10.2019 / 17:36 Uhr — Presseinfo Stadt / duz

Foto: Stadt Dormagen Bürgermeister Erik Lierenfeld im Gespräch mit Schülern auf der „Date Your Job“
Bürgermeister Erik Lierenfeld im Gespräch mit Schülern auf der „Date Your Job“
Dormagen. Rund 700 Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen lernten bei der zweiten Auflage der Ausbildungsmesse „Date Your Job“ mehr als 30 zumeist lokale Arbeitgeber kennen. Organisatorin Cosima Nauroth von der Stadt Dormagen zeigte sich mit der Resonanz zufrieden: „Wir konnten in diesem Jahr mehr Betriebe für eine Teilnahme gewinnen, was uns freut und natürlich auch als Ansporn für die dritte ,Date Your Job‘ 2020 dient.“ Ziel der Ausbildungsmesse ist es, Kontakte zwischen Arbeitgebern und potenziellen Bewerbern herzustellen.

Nauroth betont, dass das Veranstaltungsformat - die Schülergruppen können sich frei in der Halle bewegen und von ihren Interessen leiten lassen - bewährt habe. „Dennoch setzen wir uns jetzt natürlich zusammen und überlegen, wie wir noch besser werden können“, so Nauroth. Als Veranstaltungsort sei die Dreifachsporthalle am Bahnhof dank ihrer zentralen Lage auch für die dritte ,Date Your Job‘ im Rennen. „Die Schulen können die Halle auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichen. Und sie bietet genügend Platz für weiteres Wachstum.“

Hintergrund
Einmal jährlich veranstaltet die Stadt Dormagen zusammen mit der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen mbH sowie der Sekundarschule, der Schule am Chorbusch und der Raphaelsschule die Berufs- und Ausbildungsmesse „Date Your Job“ für Dormagener Schülerinnen und Schüler. Betriebe aus Dormagen und der näheren Umgebung stellen verschiedene Ausbildungsberufe vor. Viele von ihnen bieten auch eine kleine Aufgabe an, die unmittelbar mit der Arbeit in diesem Betrieb zu tun hat. So werden beispielsweise Vermessungstechniken gezeigt, Augenkrankheiten simuliert, Fitnessübungen ausprobiert oder kleine Apps programmiert. Eine tolle Möglichkeit, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was sich konkret hinter der Berufsbezeichnung verbirgt.

Interessierte Betriebe können sich bei André Heryschek (andre.heryschek@swd-dormagen.de oder 02133/257 657) melden. Bei Cosima Nauroth (cosima.nauroth@stadt-dormagen.de oder 02133/257 589) können sich ab sofort alle Schulen mit den Jahrgangsstufen 9 oder 10 für 2020 anmelden.
E-Mail Drucker Zurück
Schulnachrichten der letzten 30 Tage

Volkshochschule sucht Dozentinnen und Dozenten

06.09.2021 / 18:48 Uhr

Die Volkshochschule der Stadt Dormagen sucht kurzfristig Dozentinnen und Dozenten. Gesucht werden Lehrende vor allem für die Themenbereiche Yoga, Feldenkrais, Fitness, Malen mit Öl sowie die Sprachen Niederländisch und Englisch. Darüber hinaus werden Dozentinnen und Dozenten als Vertretung im Schulabschluss-Lehrgang (alle Fächer) gesucht. Interessierte ...weiterlesen

Kostenloser Workshop zum Upcycling alter Jeans

06.09.2021 / 18:45 Uhr

Upcycling ist die nachhaltigste Art des Umweltschutzes. Deshalb lädt die VHS Dormagen in Kooperation mit dem städtischen Umweltteam für Samstag, 18. September, zu einem Workshop ein, in dem eine Kulturtasche aus alten Jeans gefertigt werden. In nahezu jedem Haushalt findet sich wohl eine alte abgewetzte Jeans und eine Polypropylen-Einkaufstasche. Wie ...weiterlesen

1000 Euro für JeDoKi-Projekt an der Regenbogenschule

02.09.2021 / 11:21 Uhr

„JeDoKi“ bedeutet „Jedem Dormagener Kind ein Instrument“ und ist ein im Jahr 2008 ins Leben gerufenes Projekt mit dem Ziel, jedem Kind des ersten Schuljahres ein Jahr lang kostenlosen und besonders qualifizierten Musikunterricht und einen späteren kostengünstigen Instrumentalunterricht im Nachmittagsbereich während der Grundschulzeit zu ermöglichen. ...weiterlesen

Klarstellung: Schüler unter 16 gelten als grundsätzlich getestet

01.09.2021 / 16:22 Uhr

Dormagen. Aufgrund einer nicht eindeutigen Aussage in der Corona-Schutzverordnung über eine mögliche Nachweispflicht von Testungen hat das Land NRW nun nachgebessert. In der Konkretisierung heißt es: „Die Pflicht zur Vorlage eines Schülerausweises gilt für Jugendliche ab 16 Jahren. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren sind schulpflichtig und gelten ...weiterlesen

Umzug: Christoph-Rensing-Schüler nun in ehemaliger Realschule

26.08.2021 / 15:31 Uhr

Dormagen. Die rund 250 Schülerinnen und Schüler der Christoph-Rensing-Grundschule haben ihr neues Übergangs-Domizil bezogen. Für mindestens drei Jahre sind sie im Gebäude der ehemaligen Realschule an der Beethovenstraße untergebracht. Dort werden sie bis zur Fertigstellung des geplanten LernOrtes Horrem unterrichtet und von den Angeboten des Offenen ...weiterlesen

BBZ Dormagen: Keine Mehrheit für Generalsanierung

25.08.2021 / 23:09 Uhr

„Keine halben Sachen“ dürfe es laut SPD und Bündnis 90 / Die Grünen bei der Sanierung des Berufsbildungszentrums (BBZ) in Dormagen geben. Anstelle der vom Landrat angekündigten „einfachen Sanierung“ forderte die rot-grüne Kooperation während der heutigen Kreisausschusssitzung per Änderungsantrag eine Generalsanierung des BBZ. Doch eine knappe Mehrheit ...weiterlesen

„Aufholen nach Corona“: Schulen erhalten finanzielle Unterstützung

22.08.2021 / 19:50 Uhr

571.883 Euro fließen im Rahmen des Aktionsprogramms „Ankommen und aufholen“ an die Dormagener Schulträger. "Im Rahmen dieses Programms werden Schulen darin unterstützt, die Folgen der Pandemie so gut wie möglich aufzuarbeiten und auszugleichen", erklärt die für Dormagen zuständige CDU-Landtagsabgeordnete Heike Troles. Getragen wird die finanzielle ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 1815 Artikel aus dem Bereich *Lokale Schulnachrichten* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben