Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Dormagen: Allgemeine Lokalnachrichten

Tandem-Extremtour erfolgreich beendet: Kirsten und Frank Wolff erreichen Malaga in 231 Stunden

09.08.2010 / 16:17 Uhr — Info Raphaelshaus

Gestern um 15:27 Uhr landete der Airbus A330 von Malaga sicher auf der Landebahn des Düsseldorfer Flughafens. Darin befanden sich die beiden Extremsportler Kirsten und Frank Wolff sowie ihr Tandem im Gepäckraum. Nach 22 Etappen kehrten die beiden glücklich und zufrieden von ihrer außergewöhnlichen Tour zurück. Ihr großes Ziel, mit dem Tandem von Dormagen über den südlichsten Festlandpunkt Europas (Tarifa) nach Malaga zu fahren, haben sie erreicht. Während der Tour legten die beiden in 231 Stunden unglaubliche 2806 Kilometer zurück. Dabei mussten sie circa 32.000 Höhenmeter bewältigen.

Die Fahrt mit dem Tandem war insgesamt schwieriger als gedacht, auch für die erfahrenen Rennradfahrer. Das Eigengewicht des Tandems von rund 30 kg wurde bei den vielen Höhenmetern zur Qual. Mehr als 11 Kilometer in der Stunde waren oftmals nicht möglich. Durch das langsame Vorankommen musste das Ehepaar jeden Tag 12 bis 14 Stunden fahren, um ihr Etappenziel einigermaßen zu erreichen. Der Tag war straff organisiert: „Morgens sind wir oft um 5 Uhr aufgestanden. Nach einem kurzen Frühstück ging es auf`s Rad. Anschließend fuhren wir mit kleinen Pausen durch bis abends. Es blieb keine Zeit für eine längere Mittagspause. Am Ziel angekommen gab es dann Abendessen, anschließend war „Waschtag“. Kurz darauf ging es auch schon ins Bett, denn die nächste Etappe kommt bestimmt“, so die Beschreibung der „Wölffe“.

Die extremen Wetterbedingungen sowie die technischen Probleme machten ihnen neben den vielen Höhenmetern ebenfalls zu schaffen. Bei heißen Temperaturen ging es von Dormagen über die Niederlande und Belgien nach Frankreich. In Montereau-Fault-Yonne, ca. 150 km südlich von Paris, kam am fünften Tag der große Temperatursturz von etwa 25 Grad. Kälte und Regen begleiteten die Tandemfahrer bis nach Spanien hinein. Während der 10. Etappe stiegen die Temperaturen dann wieder auf über 40 Grad an und das heiße Wetter blieb ihnen bis zum Schluss treu. „Die Wasserversorgung war während der Hitze und der einsamen Fahrten durch die Berge ein großes Problem. Morgens starteten wir mit 10 Litern Wasser. Durch die Hitze verbrauchten wir den Vorrat schneller als geplant und wir wussten nie, wann wir diesen auffüllen konnten. Teilweise sahen wir stundenlang keine Menschenseele“, berichtet Kirsten Wolff.

Kurz vor Ende der Tour gab es am drittletzten Tag die emotionalste Etappe. Geplant war für diesen Tag, von Jimena de la Frontera - in der Nähe von Los Angeles - Tarifa zu erreichen. Gegen Mittag kam dann der „verzweifelte Anruf“ von Kirsten Wolff: „Wir sind auf einer Nationalstraße unterwegs. Das ist lebensgefährlich. Jetzt kreuzt auch noch eine Autobahn die Nationalstraße. Wir fahren nicht mehr weiter. Dann ist das jetzt eben der südlichste Punkt der Tour. Wir befinden uns auch schon südlicher als Gibraltar. Es geht einfach nicht bis Tarifa.“ Doch dann stieg der Ehrgeiz der beiden, und am Nachmittag schickten sie die Nachricht, dass sie eine andere Route gewählt hätten, es immer noch sehr gefährlich sei, sie sich aber auf dem Weg nach Tarifa befänden. Abends hatten Kirsten und Frank Wolff es doch noch geschafft. „Als wir in Tarifa ankamen verdrückten wir ein paar Tränchen. Es war schon sehr anstrengend, aber die Aussicht entschädigte für die Anstrengung des Tages“, so Kirsten Wolff. „Es ist schon bemerkenswert und für Außenstehende unfassbar, wie ehrgeizig unsere Extremsportler sind, und mit welchem Willen sie ihr Ziel erreichen“, zeigt sich Marco Gillrath, Bereichsleiter des Raphaelshauses, beeindruckt.

Nach der gefühlsmäßigen Achterbahnfahrt fuhren sie auf der vorletzten Etappe so weit es ging Richtung Malaga. Während dieser Teilstrecke mussten sie nochmals zurück in die Berge und große Umwege in Kauf nehmen, damit sie nicht wieder auf der Autobahn oder der Schnellstraße landeten. Estepona erreichten sie um 22.30 Uhr. Für die letzte Etappe blieben dann noch circa 85 km bis Malaga. Die 22. und letzte Etappe diente schließlich dem „Ausrollen“ nach Torremolinos (5 km vor dem Flughafen in Malaga). Nach einer letzten Nacht im Hotel ging es am Mittag des 8. August zurück nach Deutschland.

„Wir bereuen nichts und hatten immer den festen Willen, alles nach unserem Plan zu schaffen, was nicht immer funktionierte. Aber es gab jeden Tag unvergessliche Geschehnisse. In Spanien zum Beispiel haben wir so viele unglaubliche Eindrücke mitgenommen, die ein Tourist gar nicht gewinnen kann, da wir einmal quer durch Spanien gefahren sind. In Frankreich hatten wir viele nette Begegnungen, die uns geholfen haben, den richtigen Weg zu finden, für uns etwas gekocht haben oder uns an der Ampel angefeuert haben. Wenn wir nach der Einsamkeit wieder Menschen begegneten, dann waren wir schon eine Attraktion und fielen auf. Viele bewunderten unser Tandem und machten Fotos. Besonders Kinder waren immer sehr erstaunt und interessiert. Ein ganz besonderes Erlebnis mit Gänsehaut war, als wir über eine Teilstrecke der Tour de France gefahren sind.“

Neben der sportlichen Anstrengung bringt die Tour auch viel Gutes für das Raphaelshaus in Dormagen. „Bis letzten Freitag sind, wenn alle angekündigten Spenden tatsächlich eingehen, knapp 7000 Euro für die Verjüngungskur des Bauernhauses in Wissen zusammen gekommen“, freut sich Marco Gillrath und bedankt sich ganz herzlich für das einmalige Engagement der beiden Tandempiloten. Die Sieger des Gewinnspieles (Hochseilgartentraining, Fahrradtrikot, Windbreaker) werden in der letzten Ferienwoche benachrichtigt. Natürlich werden Kirsten und Frank Wolff auch beim Hochseilgartentraining anwesend sein.
Auf FB Teilen E-Mail Drucker Zurück
Lokalnachrichten der letzten beiden Wochen

Kreis warnt vor dem Trinken von Brunnenwasser

06.08.2022 / 16:04 Uhr

Wasser aus Gartenbrunnen darf grundsätzlich nicht als Trinkwasser oder zum Spülen und Waschen verwendet werden. Hierauf weist Kreis-Gesundheitsamtsleiterin Barbara Albrecht hin. „Nur Wasser von höchster Qualität darf in Deutschland als Trinkwasser, für die Körperhygiene oder zum Waschen und Spülen verwendet werden. Dies ist bei Leitungswasser sichergestellt“, ...weiterlesen

Open Air-Konzert im Zonser Burggarten mit Cosima Streich

05.08.2022 / 17:14 Uhr

Der Verein der Freunde und Förderer des Kreismuseums Zons e.V. lädt für nächsten Freitag, 12. August, in den Burggarten des Kulturzentrum Zons, Schloßstr. 1, zu einem Open Air-Klassikkonzert mit Cosima Streich am Violoncello ein. Streich spielt ab 19 Uhr an diesem besonderen Abend Werke von Bach, Lutoslawski und Kodály. Sie vereinen Tiefgründigkeit ...weiterlesen

Falken-Zeltlager beendet - Lachkrämpfe statt Machtkämpfe

05.08.2022 / 16:55 Uhr

Berlin / Dormagen. Derzeit sind die 60 Kinder und Jugendlichen - darunter viele aus Dormagen - auf der Rückreise vom Falken-Camp in Berlin. Zusammen waren die Kinder und Jugendlichen drei Wochen mit den Falken auf dem Zeltlagerplatz. Gemeinsam durchlebten sie eine aufregende und ereignisreiche Zeit. Auch, wenn sie das Corona Virus erwischte, so wurde ...weiterlesen

Ehrenamtsfest als Dankeschön für bürgerschaftliches Engagement

04.08.2022 / 19:29 Uhr

Um sich bei den Bürgerinnen und Bürgern für ihre geleistete ehrenamtliche Arbeit zu bedanken, lädt die Stadt für den 28. August zu einem großen Ehrenamtsfest ein. Von 11 bis 18 Uhr erwartet die persönlich eingeladenen Gäste im Kulturhof des Klosters Knechtsteden ein lockeres Programm mit Musik, kostenlosen Getränken und Häppchen sowie der Gelegenheit, ...weiterlesen

Kontinuität bei der Bürgerstiftung

04.08.2022 / 17:01 Uhr

Bei der gemeinsamen Sitzung von Stiftungsrat und Vorstand der Bürgerstiftung Dormagen vor zwei Tagen standen auch Wahlen auf der Tagesordnung. Peter-Olaf Hoffmann wurde als Vorstandsmitglied einstimmig bestätigt und gehört dem Gremium weitere vier Jahre an. Volkmar Hess, Michael Hug, Erik Lierenfeld und Heinz Georg Weinand stellten sich im Stiftungsrat ...weiterlesen

Mit den Umweltscouts Räder reparieren und Kunstwerke schaffen

04.08.2022 / 14:25 Uhr

Das Umweltscouts-Programm der Stadt Dormagen bietet Naturerlebnisse direkt vor der Haustür. In unterschiedlichen Kursen können Entdeckerinnen und Entdecker im Alter von acht bis zwölf Jahren Spiel, Spaß und Abenteuer in der Natur erleben. Für zwei der zwölf Kurse gibt es jetzt noch einige freie Plätze. Zum einen findet am Samstag, 13. August der ...weiterlesen

Neuer Verbindungsweg beendet Ärger auf dem Schulhof

04.08.2022 / 12:58 Uhr

Stürzelberg. Bisher führte der Weg zwischen Schul- und Oberstraße in Stürzelberg immer über den Schulhof der St. Nikolaus Schule. Dies hat regelmäßig für Ärger gesorgt – vor allem während der Schulpausen. Doch damit ist jetzt Schluss: Die Technischen Betriebe der Stadt Dormagen (TBD) haben einen Verbindungsweg zwischen den beiden Straßen geschaffen ...weiterlesen

Vortrag informiert über Förderangebote für Heizungsumrüstungen

03.08.2022 / 17:00 Uhr

Die Zeiten für fossile Brennstoffe in Privathaushalten sind angezählt. Ältere Ölheizungen müssen bereits per Gesetz ausgetauscht werden. Warum jetzt ein guter Zeitpunkt zu handeln ist und wie Verbraucherinnen und Verbraucher im Rhein-Kreis Neuss die günstigen Fördermöglichkeiten nutzen können, erklärt die Verbraucherzentrale NRW in Zusammenarbeit mit ...weiterlesen

evd saniert Wasser- und Gasleitungen in Rheinfeld

03.08.2022 / 16:51 Uhr

Die evd energieversorgung dormagen gmbh wird ab der kommenden Woche bis voraussichtlich Mitte Oktober Sanierungsarbeiten am Versorgungsnetz in Rheinfeld durchführen. Gleichzeitig wird eine neue Gasversorgungsleitung verlegt. Gearbeitet wird auf der Straße „Im Winkel“ im Bereich Ecke Rheinfelder Straße bis Hausnummer 27. Die Anwohner wurden vorab über ...weiterlesen

CDU-Vorstand informierte sich über Hochwasserschutz

03.08.2022 / 16:46 Uhr

Bei einem Treffen zwischen dem geschäftsführenden Vorstand des CDU-Stadtverbandes unter Leitung der Vorsitzenden Anissa Saysay sowie Deichgräf Joachim Fischer und Peter Olaf Hoffmann als Vertreter des Erbentages, informierten sich die Christdemokraten über Ideen und Planungen der Dormagener Deichverbandes vor allem über Maßnahmen in Bezug auf Extremereignisse ...weiterlesen

VdK bietet Rat und Unterstüzung an

03.08.2022 / 16:24 Uhr

Am kommenden Montag, 8. August, bietet der Dormagener Sozialverbandes VdK zwischen 14 und 16 Uhr im Familienbüro des Neuen Rathauses Rat und Unterstützung im Rahmen einer Sprechstunde an. Der ebenerdige Zugang zum Familienbüro erfolgt über die Castellstraße (Ecke Römerstraße). Zum Besuch der monatlich stattfindenden Sprechstunde ist unbedingt eine ...weiterlesen

Covid-19: Prophylaxe bei fehlendem Immunschutz

03.08.2022 / 11:40 Uhr

Dormagen. Sie soll einen schweren Verlauf bei einer Covid-19-Infektion verhindern: die Antikörper-Kombination, die Krebserkrankte seit kurzem in der Onkologischen Ambulanz des Rheinland Klinikums Dormagen erhalten können. „Dazu verabreichen wir bei einem einzigen Termin gleich zwei Spritzen mit verschiedenen Antikörpern in die Gesäßmuskulatur“, erklärt ...weiterlesen

Zukunftstag: Allianz für Klima und Nachhaltigkeit lädt ein

03.08.2022 / 9:16 Uhr

Unter dem Motto „Mer denke öm!“ lädt die Allianz für Klima und Nachhaltigkeit im Rhein-Kreis Neuss, der sich auch die Stadt Dormagen angeschlossen hat, zum Zukunftstag ein. In der Aula des Gymnasiums und im Ratssaal der Stadt Korschenbroich, Don-Bosco-Straße, werden am Samstag, 13. August, von 10 bis 16 Uhr interessante Fachvorträge geboten. Darin geht ...weiterlesen

Für ein sauberes Quartier: Abfallmanagement spielerisch erklärt

03.08.2022 / 9:04 Uhr

Dormagen. In deutschen Haushalten fallen jährlich rund 40 Millionen Tonnen Abfall an – ein Großteil davon sind Verpackungen. Wie man diese Berge von Müll richtig trennt oder im besten Fall sogar reduzieren kann, erklären die musterknaben eG drei Tage lang in Dormagen. Mit ihrem Infomobil machen sie Halt an verschiedenen Stationen und bringen Jung und ...weiterlesen

Audi überschlägt sich - Fahrer aus Dormagen stirbt

03.08.2022 / 1:02 Uhr

Pulheim / Dormagen. Am Dienstagvormittag (2. August) ist ein Autofahrer (55) nach einem Verkehrsunfall in Pulheim verstorben. Er stammt nach Dormago-Informationen aus Dormagen. Polizisten hatten umgehend mit einer Reanimation des Mannes begonnen, die Rettungskräfte später fortsetzten. Eine hinzugerufene Notärztin konnte aber nur noch den Tod des Mannes ...weiterlesen

Nachbarschaftsbüro CHEMPUNKT lädt zum Tag der offenen Tür ein

02.08.2022 / 17:40 Uhr

Der CHEMPUNKT Dormagen lädt alle Nachbarinnen und Nachbarn zum Tag der offenen Tür ein. Am Dienstag, 9. August, wird Interessierten von 11 bis 18 Uhr einiges geboten: Von einer Tour durch den Dormagener CHEMPARK-Standort über Einblicke in die Chemikantenausbildung mit der VR-Brille bis zum Gewinnspiel mit attraktiven Preisen. Ab 14 Uhr ist CHEMPARK-Leiter ...weiterlesen

Wieder illustre Gäste bei der TORK-Show im November

02.08.2022 / 14:35 Uhr

Eine TV-Chefin, eine Kunsttherapeutin, ein Show-Metzger und ein Professor für Umweltwirtschaft: Illustre Gäste, die allesamt aus Dormagen stammen oder mit der Stadt in Verbindung stehen, hat das städtische Kulturbüro in Zusammenarbeit mit den Moderatoren Wolfgang Link und Detlev Zenk für die nächste TORK-Show am Freitag, 25. November, um 20 Uhr in die ...weiterlesen

Am Samstag ist wieder Familien-Ferien-Flohmarkt in der City

02.08.2022 / 14:20 Uhr

Am kommenden Samstag, 6. August, wird die Kölner Straße wieder zur Trödelmeile beim großen Familien-Ferien-Flohmarkt der SWD. Rund 50 Anbieter haben ihr Kommen angekündigt und präsentieren dann von Fundstücken aus Omas Nachlass über gut erhaltenes Spielzeug, Bekleidung, Lesestoff und Haushaltsgegenstände etliches, was schön, nützlich und fit für eine ...weiterlesen

Bahn: Erhebliche Einschränkungen wegen Bauarbeiten

02.08.2022 / 13:37 Uhr

Bauarbeiten führen am Wochenende zu erheblichen Auswirkungen für die Bahnkunden rund um Köln und für den Straßenverkehr. Im direkten Anschluss an die Inbetriebnahme des ersten Bauabschnittes des sogenannten Bauwerks „BWC“ über die Deutz-Mülheimer Straße im Dezember 2021 hat die Deutsche Bahn (DB) mit der Erneuerung des zweiten Bauabschnittes begonnen. ...weiterlesen

Auftakt: Check nimmt den Fußverkehr unter die Lupe

02.08.2022 / 13:11 Uhr

Als eine von zwölf Kommunen in Nordrhein-Westfalen nimmt die Stadt Dormagen am landesweiten „Fußverkehrs-Check NRW“ teil (Dormago berichtete). Zum Auftakt lädt die Stadt alle Interessierten für den 10. August um 18 Uhr in die Kulturhalle an der Langemarkstraße ...weiterlesen

„Gelebte Solidarität für Menschen in größter Not“

02.08.2022 / 13:00 Uhr

Der Rhein-Kreis Neuss unterstützt weiter den polnischen Kreis Mikolów mit Hilfsgütern für Geflüchtete, die dort nach Putins Angriffskrieg auf die Ukraine Zuflucht gefunden haben. Nachdem bereits im Frühjahr mehrere Hilfslieferungen mit unter anderem Feldbetten auf den Weg gebracht wurden, reagiert der Kreis auf ein erneutes Ersuchen seines Partnerkreises ...weiterlesen

IG Zukunft will sich für Stürzelberg stark machen

02.08.2022 / 7:56 Uhr

Stürzelberg. Die Diskussion über den Bau von kleinen Wohneinheiten auf dem von der TGS Stürzelberg angepachteten Grundstück brachte letztlich das Fass zum Überlaufen, jedenfalls aus Sicht von Monika Achterberg, geborene Berchem, und weiteren Bewohnern des nordöstlichsten Ortsteils von Dormagen. Bei der „Ur-Stürzelbergerin“ laufen die Fäden der IG Zukunft ...weiterlesen

SPD lädt am kommenden Sonntag zum Sommerfest ein

01.08.2022 / 16:20 Uhr

Nach der zweijährigen Coronapause gibt es jetzt eine Neuauflage des traditionellen Sommerfestes der SPD im Tannenbusch. Am kommenden Sonntag, 7. August, wird die große Spielwiese im Delhovener Tannenbusch im Bereich des Tierparks von 11 bis 17 Uhr wieder zu einem Ort der Begegnung für Groß und Klein, an dem ausgiebig gespielt, gegessen und geplaudert ...weiterlesen

Infoabend der CDU über die „Folgen der Kostenkrise“

01.08.2022 / 15:49 Uhr

Um trotz der aktuellen Probleme einen ausgeglichenen Haushalt für 2023 auf die Beine stellen zu können, prüft die Stadtverwaltung die Reduzierung von Ausgabepositionen und die Erhöhung von Einnahmen in den verschiedensten Bereichen. Bürgermeister Erik Lierenfeld hatte hierzu erklärt, dass der Haushaltsentwurf deshalb auch Handlungsoptionen enthalten ...weiterlesen

Nach dem 9-Euro-Ticket: Erleichterungen für Stammkunden

01.08.2022 / 15:47 Uhr

Die bundesweite 9-Euro-Ticket-Aktion endet am 31. August. Aber auch danach soll allen Stammkunden der Zugang zum Nahverkehr erleichtert werden, erklärt die Dormagener Stadtbus-Gesellschaft. Der Geltungsbereich aller Abo-Tickets wird im September und Oktober 2022 temporär auf ganz Nordrhein-Westfalen ausgeweitet. Ticketinhaber können im Aktionszeitraum ...weiterlesen

„Assistenzhund Ello wurde schnell akzeptiert“

01.08.2022 / 13:02 Uhr

Als bei Corinna Dillmann 2019 ganz plötzlich eine Lähmung unterhalb der Hüfte abwärts eintrat, brach ihre Welt zusammen. „Ich hatte gerade ein Jahr zuvor meine Ausbildung im gehobenen Dienst beim Rhein-Kreis Neuss begonnen, und Sport – unter anderem Leistungssport im Bereich Reiten – war mir sehr wichtig“, berichtet sie. „Durch die Krankheit war ich ...weiterlesen

Stadt informiert über Energiesparmaßnahmen

01.08.2022 / 10:38 Uhr

Aufgrund der schrittweisen Reduzierung der russischen Gaslieferung sei in den nächsten Monaten mit massiven Engpässen in der Energieversorgung zu rechnen, erklärt die Stadtverwaltung und listet umfangreiche eigene Maßnahmen zur Energieeinsparung auf, die nach mehreren fachbereichsübergreifenden Beratungen vereinbart wurden. Zudem seien alle Menschen ...weiterlesen

Bürgerwald: Von der Elsbeere bis zur Winterlinde

31.07.2022 / 12:47 Uhr

Die Stadt Dormagen will auf einer zwischen den Wohnbauflächen an der Haberlandstraße und den gewerblichen Flächen an der Roseller Straße gelegenen Fläche (Gemarkung Dormagen, Flur 18, Flurstück 426) einen Bürgerwald anpflanzen. Nach der ersten Information über diesen Wald erhielt die Dormago-Redaktion Anfragen von Interessierten, die konkrete Fragen ...weiterlesen

Wanderung durch den Sommerwald für die ganze Familie

30.07.2022 / 17:08 Uhr

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Dormagen (SDW) lädt gemeinsam mit dem Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft und Revierförster Theo Peters alle Mitglieder und interessierten Mitbürger zur Waldführung „Sommer“ ein. Eine Wanderung durch den Sommerwald für die ganze Familie soll das Naturverständnis bei Jung und Alt stärken. Neue Erkenntnisse zu den Themen ...weiterlesen

Alte Musik Knechtsteden: „Man hört nur, was man weiß“

29.07.2022 / 16:58 Uhr

Verborgene Wirklichkeiten in der Musik hör- und sichtbar zu machen ist die große Mission, die sich als roter Faden durch 31 Jahre Festivalgeschichte in Knechtsteden zieht. Frei nach dem Motto „Man hört nur, was man weiß“ lädt Intendant Hermann Max das Publikum in neun Konzerten vom 17. bis 24. September zu einer bewusstseinserweiternden Reise ...weiterlesen

Noch Restplätze frei beim Pedelec-Training

29.07.2022 / 14:56 Uhr

Für das Pedelec-Training des Seniorenbeirats der Stadt Dormagen am 9. August von 14 bis 16 Uhr, das in Zusammenarbeit mit der Verkehrssicherheit der Polizei, der Caritas (Rad-Station Dormagen) und dem FC Straberg stattfindet, sind noch wenige Restplätze verfügbar. Die Veranstaltung findet auf dem Sportplatz des FC Straberg am Mühlenbuschweg 93 statt. Eine ...weiterlesen

Erik Heinen weiterhin Vorsitzender des VdK Dormagen

29.07.2022 / 11:23 Uhr

Nach dreijähriger coronabedingter Pause trafen sich am vergangenen Mittwoch, 27. Juli, die Mitglieder des Sozialverbandes VdK - Ortsverband Dormagen - in Nievenheim im Pfarrsaal der Kirchengemeinde St. Pankratius. 44 der aktuell 1142 Mitgliedern waren zur Jahresmitgliederversammlung erschienen, um sich mit den Berichten des Vorstandes, der aktuellen ...weiterlesen

Infoabend: Betreuungsangebote in der Kindestagespflege

29.07.2022 / 10:39 Uhr

Für Donnerstag, 11. August, lädt die Fachberatung für Kindertagespflege der Stadt Dormagen zu einem Informationsabend in den Großen Trausaal im Historischen Rathaus ein. Die Veranstaltung startet um 18 Uhr. Thematisch widmet sich der Abend der Frage, in welchen Fällen die Kindertagespflege die richtige Betreuungsform ist und wie Anmeldung und Finanzierung ...weiterlesen

Neue Öffnungszeiten und Ticketsystem im Bürgeramt

28.07.2022 / 18:52 Uhr

Ab Montag, 1. August, hat das Bürgeramt der Stadt Dormagen veränderte Öffnungszeiten. Neu ist vor allem die Ausweitung der Terminvergabe. Neben dem Samstag stehen dafür ab nächster Woche auch der Montag-, Dienstag- und Donnerstagnachmittag zur Verfügung. Termine können ab Montag online unter www.dormagen.de/buergeramt immer im Voraus von vier ...weiterlesen

Praktische und einfach umsetzbare Tipps zum Energiesparen

28.07.2022 / 17:50 Uhr

Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Die Energiepreise sind nicht zuletzt aufgrund des Angriffskrieges auf die Ukraine spürbar gestiegen. Besonders betroffen sind Haushalte mit wenig finanziellen Spielräumen. „Energiesparen ist für alle so wichtig wie nie zuvor“, sagt Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. „Dies ist die beste Möglichkeit, um Abhängigkeit von Kohle, ...weiterlesen

Kostenlose Führung durch Burg Friedestrom und die Archive

26.07.2022 / 13:55 Uhr

Die nächste Sommerführung durch Burg Friedestrom und durch die Archive findet am Mittwoch, 3. August, um 15 Uhr statt. Peter Ströher vom Archiv im Rhein-Kreis Neuss führt die Besucher nicht nur durch die sehenswerte Anlage von Burg Friedestrom, sondern auch durch das neue Archivgebäude auf der Schloßstraße 39 in Zons. Sowohl interessierte Bürgerinnen ...weiterlesen

D´Art 2022 steht unter dem Motto „In neuem Licht“

26.07.2022 / 13:50 Uhr

Dormagener Künstlerinnen und Künstler können noch bis zum 26. Oktober ihre Ideen für die Kunstausstellung D’ Art 2022 umsetzen oder ihre Werke sichten, mit denen sie sich an diese große Gemeinschaftsausstellung beteiligen wollen. Das diesjährige Motto lautet „In neuem Licht“. Die Arbeiten selbst müssen dann zwischen dem 17. und 26. Oktober im Kulturhaus ...weiterlesen

Neue Fahrbahndecke für Bismarckstraße

25.07.2022 / 16:06 Uhr

Die Technischen Betriebe Dormagen beginnen am kommenden Montag, 1. August, mit der Instandsetzung der maroden Fahrbahndecke der Bismarckstraße in Nievenheim. Die Arbeiten werden abschnittsweise mit einer jeweiligen Vollsperrung durchgeführt. Eine Umleitung sowie weitere Verkehrseinschränkungen werden eingerichtet. Auch Bereiche, in denen keine unmittelbaren ...weiterlesen

Neuer Flyer informiert über Angebote des Familienbüros

25.07.2022 / 15:47 Uhr

Ab sofort bietet das städtische Familienbüro einen umfassenden Flyer an. Neben allen relevanten Kontaktdaten enthält der Flyer alle regelmäßigen Angebote des Büros. Dazu zählen unter anderem die Sprechstunde der Fachberatung zur Kindertagespflege oder die offene Sprechstunde für Schwangere und junge Eltern. Zudem informiert das Familienbüro über aktuelle ...weiterlesen

CDU schlägt Errichtung von E-Ladesäulen auf Schützenplätzen vor

25.07.2022 / 15:09 Uhr

Anissa Saysay, CDU-Stadtverbandsvorsitzende, sieht Defizite in der Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge in Dormagen: „Viele der vorhandenen Stationen stehen an wenig attraktiven Plätzen, wie zum Beispiel an der Matthias-Giesen-Straße.“ Die gut erreichbaren und zentral gelegenen Säulen seien sehr stark frequentiert und daher oft belegt. Aus diesem Grund ...weiterlesen

FDP will Einrichtung von Wärmeschutzräumen prüfen lassen

25.07.2022 / 11:50 Uhr

Auch die FDP-Fraktion in Dormagen beschäftigt sich mit den explodierenden Energiepreisen: "Die aktuelle Situation auf dem Gas- und Energiemarkt ist extrem schwierig und auch, wenn aktuell die Temperaturen sommerlich warm sind, kommt der nächste Winter in nicht mehr allzu ferner Zeit." Sie fragt: "Was aber tun, wenn nicht genug Energie zur Verfügung ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 16674 Artikel aus dem Bereich *Allgemeine Lokalnachrichten* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben