Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Dormagen: Allgemeine Lokalnachrichten

Tandem-Extremtour erfolgreich beendet: Kirsten und Frank Wolff erreichen Malaga in 231 Stunden

09.08.2010 / 16:17 Uhr — Info Raphaelshaus

Gestern um 15:27 Uhr landete der Airbus A330 von Malaga sicher auf der Landebahn des Düsseldorfer Flughafens. Darin befanden sich die beiden Extremsportler Kirsten und Frank Wolff sowie ihr Tandem im Gepäckraum. Nach 22 Etappen kehrten die beiden glücklich und zufrieden von ihrer außergewöhnlichen Tour zurück. Ihr großes Ziel, mit dem Tandem von Dormagen über den südlichsten Festlandpunkt Europas (Tarifa) nach Malaga zu fahren, haben sie erreicht. Während der Tour legten die beiden in 231 Stunden unglaubliche 2806 Kilometer zurück. Dabei mussten sie circa 32.000 Höhenmeter bewältigen.

Die Fahrt mit dem Tandem war insgesamt schwieriger als gedacht, auch für die erfahrenen Rennradfahrer. Das Eigengewicht des Tandems von rund 30 kg wurde bei den vielen Höhenmetern zur Qual. Mehr als 11 Kilometer in der Stunde waren oftmals nicht möglich. Durch das langsame Vorankommen musste das Ehepaar jeden Tag 12 bis 14 Stunden fahren, um ihr Etappenziel einigermaßen zu erreichen. Der Tag war straff organisiert: „Morgens sind wir oft um 5 Uhr aufgestanden. Nach einem kurzen Frühstück ging es auf`s Rad. Anschließend fuhren wir mit kleinen Pausen durch bis abends. Es blieb keine Zeit für eine längere Mittagspause. Am Ziel angekommen gab es dann Abendessen, anschließend war „Waschtag“. Kurz darauf ging es auch schon ins Bett, denn die nächste Etappe kommt bestimmt“, so die Beschreibung der „Wölffe“.

Die extremen Wetterbedingungen sowie die technischen Probleme machten ihnen neben den vielen Höhenmetern ebenfalls zu schaffen. Bei heißen Temperaturen ging es von Dormagen über die Niederlande und Belgien nach Frankreich. In Montereau-Fault-Yonne, ca. 150 km südlich von Paris, kam am fünften Tag der große Temperatursturz von etwa 25 Grad. Kälte und Regen begleiteten die Tandemfahrer bis nach Spanien hinein. Während der 10. Etappe stiegen die Temperaturen dann wieder auf über 40 Grad an und das heiße Wetter blieb ihnen bis zum Schluss treu. „Die Wasserversorgung war während der Hitze und der einsamen Fahrten durch die Berge ein großes Problem. Morgens starteten wir mit 10 Litern Wasser. Durch die Hitze verbrauchten wir den Vorrat schneller als geplant und wir wussten nie, wann wir diesen auffüllen konnten. Teilweise sahen wir stundenlang keine Menschenseele“, berichtet Kirsten Wolff.

Kurz vor Ende der Tour gab es am drittletzten Tag die emotionalste Etappe. Geplant war für diesen Tag, von Jimena de la Frontera - in der Nähe von Los Angeles - Tarifa zu erreichen. Gegen Mittag kam dann der „verzweifelte Anruf“ von Kirsten Wolff: „Wir sind auf einer Nationalstraße unterwegs. Das ist lebensgefährlich. Jetzt kreuzt auch noch eine Autobahn die Nationalstraße. Wir fahren nicht mehr weiter. Dann ist das jetzt eben der südlichste Punkt der Tour. Wir befinden uns auch schon südlicher als Gibraltar. Es geht einfach nicht bis Tarifa.“ Doch dann stieg der Ehrgeiz der beiden, und am Nachmittag schickten sie die Nachricht, dass sie eine andere Route gewählt hätten, es immer noch sehr gefährlich sei, sie sich aber auf dem Weg nach Tarifa befänden. Abends hatten Kirsten und Frank Wolff es doch noch geschafft. „Als wir in Tarifa ankamen verdrückten wir ein paar Tränchen. Es war schon sehr anstrengend, aber die Aussicht entschädigte für die Anstrengung des Tages“, so Kirsten Wolff. „Es ist schon bemerkenswert und für Außenstehende unfassbar, wie ehrgeizig unsere Extremsportler sind, und mit welchem Willen sie ihr Ziel erreichen“, zeigt sich Marco Gillrath, Bereichsleiter des Raphaelshauses, beeindruckt.

Nach der gefühlsmäßigen Achterbahnfahrt fuhren sie auf der vorletzten Etappe so weit es ging Richtung Malaga. Während dieser Teilstrecke mussten sie nochmals zurück in die Berge und große Umwege in Kauf nehmen, damit sie nicht wieder auf der Autobahn oder der Schnellstraße landeten. Estepona erreichten sie um 22.30 Uhr. Für die letzte Etappe blieben dann noch circa 85 km bis Malaga. Die 22. und letzte Etappe diente schließlich dem „Ausrollen“ nach Torremolinos (5 km vor dem Flughafen in Malaga). Nach einer letzten Nacht im Hotel ging es am Mittag des 8. August zurück nach Deutschland.

„Wir bereuen nichts und hatten immer den festen Willen, alles nach unserem Plan zu schaffen, was nicht immer funktionierte. Aber es gab jeden Tag unvergessliche Geschehnisse. In Spanien zum Beispiel haben wir so viele unglaubliche Eindrücke mitgenommen, die ein Tourist gar nicht gewinnen kann, da wir einmal quer durch Spanien gefahren sind. In Frankreich hatten wir viele nette Begegnungen, die uns geholfen haben, den richtigen Weg zu finden, für uns etwas gekocht haben oder uns an der Ampel angefeuert haben. Wenn wir nach der Einsamkeit wieder Menschen begegneten, dann waren wir schon eine Attraktion und fielen auf. Viele bewunderten unser Tandem und machten Fotos. Besonders Kinder waren immer sehr erstaunt und interessiert. Ein ganz besonderes Erlebnis mit Gänsehaut war, als wir über eine Teilstrecke der Tour de France gefahren sind.“

Neben der sportlichen Anstrengung bringt die Tour auch viel Gutes für das Raphaelshaus in Dormagen. „Bis letzten Freitag sind, wenn alle angekündigten Spenden tatsächlich eingehen, knapp 7000 Euro für die Verjüngungskur des Bauernhauses in Wissen zusammen gekommen“, freut sich Marco Gillrath und bedankt sich ganz herzlich für das einmalige Engagement der beiden Tandempiloten. Die Sieger des Gewinnspieles (Hochseilgartentraining, Fahrradtrikot, Windbreaker) werden in der letzten Ferienwoche benachrichtigt. Natürlich werden Kirsten und Frank Wolff auch beim Hochseilgartentraining anwesend sein.
Lokalnachrichten der letzten beiden Wochen

Heimische Bands freuen sich auf das MaD-Konzert

09.08.2020 / 15:14 Uhr

Die Vorfreude bei Bands und Veranstaltern ist groß: Am Samstag, 22. August, steigt das 16. MaD-Konzert ab 14 Uhr - Open-Air am Dormagener Schützenhaus. Mit dabei sind in diesem Jahr Out of Noise, Mundgerecht, West Art, Schlagzeugschule Dormagen, Starlettes, Backhaus, Tight und Ghost Basterds. "Natürlich, und das war uns auch sehr wichtig, unter vernünftigen ...weiterlesen

KiTa „Am Schwimmbad“ soll 2022 in Betrieb gehen

07.08.2020 / 15:35 Uhr

Auf dem Gelände des ehemaligen Schwimmbads in Nievenheim soll eine weitere Kindertagesstätte entstehen. Vorgesehen ist der Neubau einer sechsgruppigen KiTa mit 98 Plätzen, davon nach gegenwärtigem Stand 40 Plätze für Kinder unter drei Jahren sowie 58 Plätze für Kinder von drei Jahren bis zur Einschulung. Dies wurde bereits von den Mitgliedern des Jugendhilfeausschusses ...weiterlesen

Sonntags-Shopping: Ordnungsamt mahnt zu Abstand und Maske

07.08.2020 / 15:16 Uhr

Das Ordnungsamt der Stadt Dormagen weist vor dem verkaufsoffenen Sonntag mit der Aktion „Rabatte satt!“ Natürlich in der Dormagener City!“ am 9. August auf die Pflicht zum Abstandhalten und zum Tragen von Alltagsmasken hin. „Natürlich freuen wir uns mit unseren Einzelhändlern und Gastronomen, wenn möglichst viele Bürgerinnen und Bürger den Weg zum Einkaufen ...weiterlesen

30 „preisgedämpfte“ Wohnungen in Stürzelberg geplant

07.08.2020 / 13:12 Uhr

Stürzelberg. Die VR Bank eG plant in den nächsten drei Jahren die Schaffung von 30 Mietwohnungen an der Schulstraße in Dormagen-Stürzelberg. Dabei soll es sich überwiegend um „preisgedämpfte“ Wohnungen handeln, wie VR Bank-Vorstand Rainer Hilgers betont: „Als genossenschaftliches Haus sehen wir uns in der Pflicht, unseren Mitgliedern und Kunden bezahlbare ...weiterlesen

Corona-Testzentrum Neuss zieht im September um

07.08.2020 / 13:07 Uhr

Rhein-Kreis Neuss. Das Corona-Testzentrum Neuss bezieht im September neue Räumlichkeiten an der Hammer Landstraße 51 in Neuss. Im Erdgeschoss des Gebäudes können in drei Untersuchungsräumen insgesamt bis zu 40 Corona-Tests in der Stunde durchgeführt werden. Der angemietete Gebäudeteil verfügt über einen separaten Eingang, Parkmöglichkeiten stehen ebenfalls ...weiterlesen

„Schönste Kita im Kreis“ nahm Betrieb in Delhoven auf

06.08.2020 / 19:51 Uhr

Delhoven. Auf dieses Bauwerk kann das Evangelische Sozialwerk Dormagen zu Recht stolz sein. Nach nur 13 Monaten Bauzeit startete „die schönste Kita im Rhein-Kreis Neuss“ pünktlich mit Beginn des neuen Kindergartenjahres Anfang der Woche mit dem Betrieb in Delhoven. Dort war das Sozialwerk bislang noch nicht mit einer Kita vertreten. An der Pfauenstraße ...weiterlesen

Kreis informiert: Vorgehen für präventive Corona-Tests

06.08.2020 / 16:45 Uhr

Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Reiserückkehrer aus dem Ausland, Lehrer und Mitarbeiter von Kindertageseinrichtungen sollen sich für präventive Corona-Tests zunächst an ihren Arzt wenden. Dies haben Dr. Gerhard Steiner (Vorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung im Rhein-Kreis Neuss), Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Amtsarzt Dr. Michael Dörr vereinbart. ...weiterlesen

Glück im Unglück: Feuer in Zonser Heide unter Kontrolle

06.08.2020 / 10:55 Uhr

Weitere Fotos
Die Dormagener Feuerwehr ist seit den frühen Morgenstunden mit einem Großaufgebot von rund 100 Kräften in der Zonser Heide im Einsatz. Dort ist es in einem etwa 15.000 Quadratmeter großen Waldbereich zu einem Feuer gekommen, das mittlerweile unter Kontrolle ist. Zeitweise wurden acht C-Rohre eingesetzt, um die Flammen zu bekämpfen. Die Ursache für den ...weiterlesen

Inder wartet jetzt in München auf seine Rückführung

06.08.2020 / 10:36 Uhr

Füssen / Dormagen. Am Dienstagabend, 4. August, hat die Bundespolizei einen indischen Staatsangehörigen in eine Abschiebehaftanstalt eingeliefert. Der Mann hatte versucht, mittels eines mutmaßlichen Beihelfers unerlaubt nach Deutschland einzureisen. Der Asiat war den deutschen Ausländerbehörden bereits seit längerer Zeit bekannt. Kemptener Bundespolizisten ...weiterlesen

Bunte Blumenpracht auf vielen städtischen Grünflächen

05.08.2020 / 14:56 Uhr

Weitere Fotos
Der Sommer 2020 hat noch einmal richtig Fahrt aufgenommen. Dies ist nicht nur spürbar, sondern auch an vielen Stellen im Stadtgebiet sichtbar: Zahlreiche Wiesen, Straßenränder und immer mehr private Gärten blühen in voller bunter Pracht – wie etwa vor dem Technischen Rathaus und an der Gilbachstraße. So hat sich beispielsweise die Streuobstwiese ...weiterlesen

Wegekreuz am Heckhof jetzt mit Bank und Tafel

05.08.2020 / 12:58 Uhr

Stürzelberg. Zu den Preisträgern des Wettbewerbs Heimatpreis 2019 gehörte auch „Rhing Boschte“ aus Stürzelberg. Der Schützenzug erhielt den dritten Preis für die jahrelange Pflege des Wegekreuzes am Heckhof in Stürzelberg sowie die Errichtung einer Bank und einer Infotafel zur Historie des Wegekreuzes. Pünktlich zum Stürzelberger Schützenfest konnte ...weiterlesen

Ab 10. August kann bereits gewählt werden

05.08.2020 / 10:47 Uhr

Ab dem 10. August öffnet im Großen Trausaal des Historischen Rathauses das Wahlbüro seine Tür. Hier können die Briefwahlunterlagen für die Kommunalwahl beantragt werden. Das geht persönlich oder schriftlich per E-Mail oder per Brief an Stadt Dormagen, Wahlamt, Paul-Wierich-Platz 1, 41539 Dormagen. Dazu ...weiterlesen

Dormagener Tafel weist auf coronabedingte Änderungen hin

04.08.2020 / 19:41 Uhr

Aufgrund der Corona-Krise nimmt die Dormagener Tafel aktuell nur noch Bekleidung, Schuhe und Textilien an. Weiterhin haben sich die Abgabezeiten der Kleiderkammer geändert: montags bis freitags ist sie von 8 bis 11 Uhr geöffnet, donnerstagsnachmittags bleibt die Kammer geschlossen.

Bestattung im FriedWald ist nun im Chorbusch möglich

04.08.2020 / 19:33 Uhr

Weitere Fotos
Dormagen. Manche Dinge dauern: Vor neun Jahren hatte die SPD die Initiative ergriffen, heute wurde der FriedWald Dormagen im kleinen Kreis mit dem Pflanzen einer Linde gestartet. Zahlreiche Interessenten haben sich bereits in den letzten Wochen bei Waldführungen über die letzte Ruhe in der tröstlichen Atmosphäre eines Waldes informiert. Im abwechslungsreichen ...weiterlesen

„Rabatte satt!“ beim ersten verkaufsoffenen Sonntag 2020

04.08.2020 / 19:25 Uhr

Das letzte Ferienwochenende steht ganz im Zeichen der Aktion „Rabatte satt!“ Natürlich in der Dormagener City!“: Wer Samstag, 8. August, nicht fündig geworden ist, hat dann beim Sonntags-Shopping am 9. August von 13 bis 18 Uhr wieder die Gelegenheit das ein oder andere Schnäppchen zu machen. Ob kleine Überraschung, Rabatt auf die Jeans, Sonnenbrillen ...weiterlesen

Kreiswerke zufrieden mit Strabeach-Gästezahlen

03.08.2020 / 18:55 Uhr

Um die Abstandsregeln aufgrund der coronabedingten Bestimmungen einhalten zu können, sind am Strabeach in Nievenheim aktuell maximal 1 200 Gäste zugelassen. An zwei besonders heißen Tagen wurde diese Grenze bisher erreicht: am 26. und am 31. Juli. Damit sich keiner in den kommenden zu erwartenden Sommertagen vergeblich auf den Weg macht, empfehlen die ...weiterlesen

Urban Sketching: Das Unperfekte macht den Charme aus

03.08.2020 / 16:13 Uhr

Urban Sketching lebt von persönlicher Spontanität und dem scharfen Blick auf kleine und große Dinge in unserer Welt. Man muss kein ausgebildeter Künstler sein, da gerade das Unperfekte den Charme dieser Kunstrichtung ausmacht. Striche dürfen ungerade sein, Farben verfälscht oder übertrieben und Motive können auch etwas abgeändert dargestellt werden. ...weiterlesen

Neuer Lions-Präsident Thomas Albert plant coronakonforme Aktionen

03.08.2020 / 9:46 Uhr

Neue Wege geht auch der Lions Club Dormagen in der Corona-Krise. Hatten sich die Mitglieder zwischenzeitlich per Zoom-Chat online getroffen, so konnte die Übergabe der Präsidentschaft bei einem persönlichen Treffen auf Abstand im Horremer Hof erfolgen: Präsidentin Ute Correnz übergab die Leitung an ihren Nachfolger Thomas Albert. Der 35 Jahre alte stellvertretende ...weiterlesen

Immer wieder Beifall für Musiker und Clowns

02.08.2020 / 16:44 Uhr

Dormagen. Der immer wieder aufkommende Beifall machte deutlich, dass es den Zuschauern und Zuhörern gefiel: Das Duo Two Tribes präsentierte am Donnerstag Live-Musik von Soul über Reggae bis Pop am SWD Mini-Beach vor dem Historischen Rathaus. Und Miss Balloona und Clown Jini mischten sich immer wieder unter die vornehmlich jüngeren Besucher*innen, die ...weiterlesen

Corona: Kratel und Lierenfeld warnen vor Sorglosigkeit

31.07.2020 / 16:19 Uhr

Dormagen. Angesichts steigender Fallzahlen bei den Corona-Neuinfektionen warnt Bürgermeister Erik Lierenfeld vor Sorglosigkeit im Umgang mit den Schutzmaßnahmen: „In der sogenannten Sieben-Tages-Inzidenz liegt NRW über dem bundesweiten Schnitt. Im Rhein-Kreis Neuss haben sich die Zahlen innerhalb der zurückliegenden Woche verdoppelt. Deutlicher kann ...weiterlesen

Ab 17. August wieder Regelbetrieb in den Kindergärten

31.07.2020 / 13:54 Uhr

Dormagen. Seit mehr als zwei Monaten (8. Juni) haben die Kindertagesstätten wieder geöffnet. Allerdings läuft alles im eingeschränkten Regelbetrieb - die Betreuungszeiten sind um zehn Stunden gekürzt. Dies wird sich in gut zwei Wochen ändern. Denn die Landesregierung NRW hat nun mitgeteilt, dass ab dem 17. August die Rückkehr in den Regelbetrieb in ...weiterlesen

„Kiryat-Ono-Platz“ zwischen Rathaus und Galerie

31.07.2020 / 13:26 Uhr

Die beiden Städte Dormagen und Kiryat Ono (Israel) blicken in diesem Jahr auf das 25-jährige Bestehen ihrer Städtepartnerschaft zurück. Im Juli 1995 war es nach einem längeren Prozess der Annäherung gelungen, sich über die Gräben des Holocaust und schlimmster Verbrechen der Menschheitsgeschichte hinweg die Hand zu reichen und mit der Städtepartnerschaft ...weiterlesen

Sechs Bürgermeister-Kandidaten und acht Parteien treten an

31.07.2020 / 12:34 Uhr

Der Wahlausschuss der Stadt Dormagen hat gestern die Wahlvorschläge für die Rats- und Bürgermeisterwahl am Sonntag, 13. September, einstimmig beschlossen. „Alle Wahlvorschläge sind fristgerecht und ordnungsgemäß bis zum 27. Juli, 18 Uhr, eingegangen“, erklärt Wahlleiter Robert Krumbein. Mit dem Beschluss des Wahlausschusses sind die Kandidat*innen formal ...weiterlesen

Corona: Landratskandidat Behncke fordert strategisches Handeln

31.07.2020 / 12:10 Uhr

SPD-Landratskandidat Andreas Behncke schaut besorgt auf die steigenden COVID19-Infektionszahlen im Rhein-Kreis Neuss. Mitte Juli gab es rund 30 aktive Infektionen. Gestern waren es schon 88 Fälle, davon 20 in Dormagen. „Das Virus ist unsichtbar, aber weiter sehr präsent in unserem Leben. Wir müssen eine 2. Welle mit allen Möglichkeiten vermeiden“, sagt ...weiterlesen

Pedelec-Training für Senioren am 25. August

31.07.2020 / 11:50 Uhr

Elektro-Fahrräder, sogenannte Pedelecs, erfreuen sich einer großen Beliebtheit – auch bei Seniorinnen und Senioren. Um für einen sicheren Umgang mit den Elektro-Fahrrädern zu sorgen, bietet der Seniorenbeirat der Stadt Dormagen am Dienstag, 25. August, ein Pedelec-Training an. In Zusammenarbeit mit der Verkehrssicherheit der Polizei, dem Allgemeinen ...weiterlesen

Musiker vertreiben Corona-Blues in der Seniorenresidenz

31.07.2020 / 11:38 Uhr

„Marmor, Stein und Eisen“, „Siebzehn Jahr, blondes Haar“, „Himmelblaue Augen“, diese Klassiker sorgten für Abwechslung in der Senioreneinrichtung Augustinushaus. Die Musiker Jocky Krapp, Rene Schneider und Anissa Saysay schmetterten einen Hit nach dem anderen – coronabedingt mit viel Abstand zu den Bewohnerinnen und Bewohnern. Lautstark sangen die Seniorinnen ...weiterlesen

evd warnt vor unseriösen Werbern

31.07.2020 / 11:28 Uhr

Seit Tagen melden sich vermehrt besorgte Kunden bei der evd energieversorgung dormagen gmbh, die von unseriösen Werbern an der Haustüre und am Telefon berichten. Die Werber suggerieren, dass sie für die evd arbeiten und erfragen Jahresverbräuche und Abschläge und drängen die Kunden zu einem Vertragsabschluss. Die evd rät dazu an der Haustüre oder am ...weiterlesen

Nachwuchs eroberte Spielplatz „Latoursgarten“

30.07.2020 / 19:11 Uhr

Weitere Fotos
Bei strahlendem Sonnenschein stürmte eine große Kinderschar heute den neuen 1.200 m2 großen Spielplatz im Neubaugebiet Nievenheim IV. Vertreter der Stadtverwaltung und der technischen Betriebe Dormagen hatten gemeinsam mit 15 Kindern den Spielplatz „Latoursgarten“ entworfen und dafür gesorgt, dass der Nachwuchs sich dort in Zukunft unbeschwert ...weiterlesen

Archiv freut sich über weitere Pandemie-Zeugnisse

30.07.2020 / 13:43 Uhr

Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Kinderbilder mit farbenfrohen Regenbogen sind ebenso dabei wie Fotos von gesperrten Spielplätzen und ein Video von einem Solidaritätskonzert, das zu Ostern vor einem Seniorenheim in Neuss-Weckhoven stattfand: Schon jetzt verfügt das Archiv im Rhein-Kreis Neuss über eine umfangreiche Corona-Dokumentation. Zu verdanken ist ...weiterlesen

„Lichternacht“ in Knechtsteden mit „Made for Rock`N`Roll“

30.07.2020 / 12:05 Uhr

Im Biergarten des Klosterhof Knechtsteden findet am Samstag, 8. August, eine weitere Lichternacht statt. Schwoofen mit Abstand (10er Tische) heißt es ab 17 Uhr. Gegen 20 Uhr tritt die Band "Made for Rock`N`Roll" auf. Sie versteht es, professionelle und handgemachte Live-Musik mit nur einer kleinen Besetzung (Schlagzeug, Gitarre und Bass) authentisch ...weiterlesen

Seniorenbeirat tagt wieder am 5. August

30.07.2020 / 11:01 Uhr

Die nächste Sitzung des Seniorenbeirats der Stadt Dormagen findet am Mittwoch, 5. August, um 10 Uhr im Bürgerhaus Hackenbroich an der Salm-Reifferscheidt-Allee 20 statt. Der Seniorenbeirat ist überparteilich und konfessionell unabhängig und vertritt die Interessen älterer Bürger*innen in Dormagen. Die Sitzungen des Seniorenbeirates sind öffentlich. ...weiterlesen

Neue Asphaltdecke für vier Straßen in Gohr

30.07.2020 / 10:57 Uhr

Gohr. In Kürze werden die Technischen Betriebe Dormagen vier Straßen in Gohr mit einer neuen Asphaltdecke versehen: die Broicher Dorfstraße, Kesselstraße, Odilienstraße und die Josef-Schwartz-Straße. Die dazu notwendigen Vorbereitungsarbeiten starten ab Mittwoch, 5. August. Während der Arbeiten wird die jeweilige Straße voll gesperrt. Ein Anliegerverkehr ...weiterlesen

Alte Zuckerfabrik: Einzelhandel ist nun doch möglich

29.07.2020 / 21:38 Uhr

Dormagen. Seit Jahren liegen dicke Fragezeichen über einigen Dormagener Flächen. Das ausbleibende Seveso-III-Gutachten stand einer Entwicklung insbesondere des ehemaligen Zuckerfabrik-Geländes im Wege. Stand. Denn heute Abend stellten Bürgermeister Erik Lierenfeld und Robert Ullrich (Leiter des Fachbereichs Städtebau) die Ergebnisse der 63-seitigen ...weiterlesen

Biologische Station gibt Tipps für Umgang mit Wespen und Hornissen

29.07.2020 / 14:39 Uhr

Rhein-Kreis Neuss. Wenn das Fleisch auf dem Grill liegt oder der Obstkuchen mit Sahne auf dem Tisch steht, stellen sich manchmal ungebetene Gäste ein: die Deutsche Wespe oder die Gewöhnliche Wespe. Sie bilden Staaten mit bis zu mehreren tausend Tieren und sind in diesen Wochen häufig auf Terrasse und Balkon zu finden. „In diesem Jahr scheint es ...weiterlesen

Kathi Wolf lädt zur „Psychoparty“ - Sascha Korf „weiß nicht was er tut“

29.07.2020 / 14:14 Uhr

Sie ist Schauspielerin, Kabarettistin und Sprecherin: Kathi Wolf ist eine vielseitige Künstlerin und am Sonntag, 9. August, um 20 Uhr erstmals zu Gast in der Theaterscheune Knechtsteden. Im Gepäck hat das schlagfertige Energiebündel die Kabarett-Show „Psychoparty – psychisch korrekt, politisch defekt“. Pointiert und hintersinnig verknüpft sie die menschliche ...weiterlesen

Aufnahmen aus Orzesze und Zons im zweisprachigen Kalender

29.07.2020 / 12:58 Uhr

Zons. Das Kalenderprojekt lässt sich sehen: Gemeinsam mit der Stadt Orzesze im Kreis Mikolòw hat ein Team der Kultur- und Heimatfreunde Zons einen zweisprachigen Kalender mit Aufnahmen von jeweils zwölf Stadtteilen aus Orzesze und Dormagen gestaltet. Für die Erstellung und Fertigung des Kalenders dankte jetzt Freunde-Chef Karl Kress der federführenden ...weiterlesen

Rhein-Kreis Neuss sucht „Heimatbilder“ für Fotokalender

29.07.2020 / 12:26 Uhr

Rhein-Kreis Neuss. Noch bis zum 31. August läuft der Fotowettbewerb des Rhein-Kreises Neuss. Einwohner aus dem Kreis sind aufgerufen, ihre schönsten Fotos für den Kalender „Heimatbilder 2021“ einzusenden. Die 12 Siegeraufnahmen werden sowohl in Kalenderform als auch in den sozialen Medien des Kreises veröffentlicht. Auf die Gewinner warten jeweils 100 ...weiterlesen

Bürgermeister überraschte Kids mit dem Eiswagen

29.07.2020 / 11:41 Uhr

Dormagen. Normalerweise wären viele Dormagener Kinder und Jugendliche auch in diesem Jahr wieder mit der Jugendorganisation Die Falken in den Sommerferien ins Zeltlager gefahren - die Reise sollte diesmal ins Fichtelgebirge gehen. Doch aufgrund der Corona-Pandemie wurde aus dem Zeltlager eine Zeltstadt - in Dormagen auf dem Gelände des Bürger-Schützen-Vereins ...weiterlesen

Alltagshelfer für Kitas gesucht

29.07.2020 / 11:39 Uhr

In Corona-Zeiten fällt in den Kitas viel zusätzliche Arbeit an: Die verstärkten Hygienevorgaben wie Desinfektion, Händewaschen, Essensvorbereitung und Einhaltung von Abständen sind mit kleinen Kindern nur mit erheblich erhöhtem Aufwand einzuhalten. Um das Kita-Personal zu entlasten, sucht die Stadt Dormagen ab sofort Alltagshelfer. Interessierte ...weiterlesen

Frühstück bei den Auerochsen im Tannenbusch

29.07.2020 / 8:15 Uhr

Dormagen. Ein bisschen Mut braucht es schon, um Deniz Lukaszczyk ins Gehege der Auerochsen zu folgen, in dem er jetzt zwei große Eimer aufgeweichte Rübenschnitzel verfüttern wird. Frühstückszeit im Tannenbusch. Die bis zu eine Tonne schweren Tiere können es offensichtlich kaum erwarten. Lukaszczyk nähert sich ihnen mit großer Selbstverständlichkeit. ...weiterlesen

Fünf Männer wollen Landrat werden - zehn Parteien treten an

28.07.2020 / 13:19 Uhr

Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Der Kreiswahlausschuss hat in seiner heutigen Sitzung unter dem Vorsitz von Ingolf Graul, Ordnungsdezernent und Kreiskämmerer, folgende Wahlvorschläge für den Kreistag des Rhein-Kreises Neuss zugelassen: CDU, SPD, GRÜNE, FDP, AfD, DIE LINKE, FREIE WÄHLER (UWG), ZENTRUM, Die Aktive, Die Partei. „Die Aktive“ kandidiert in ...weiterlesen

Schutz vor Trockenheit: „Wir stellen den Sack, Sie das Wasser“

28.07.2020 / 12:12 Uhr

Dormagen. Die anhaltende Trockenheit macht den Bäumen weiterhin zu schaffen. Hin und wieder regnet es etwas, doch das ist viel zu wenig, um gerade Jungbäume mit ausreichend Wasser zu versorgen. Deshalb haben die Technischen Betriebe Dormagen (TBD) Bewässerungssäcke für die Bäume angeschafft. Sie geben das Wasser nach und nach in den Boden ab und sorgen ...weiterlesen

Heimatpreis 2020: Noch bis Ende September bewerben

28.07.2020 / 11:59 Uhr

Die Stadt Dormagen sucht im Rahmen des Heimatpreises 2020 die besten ehrenamtlichen Projekte und Aktionen aus dem Stadtgebiet. Sie können bis zum 30. September eingereicht werden. Die besten Projekte erhalten jeweils ein Preisgeld. Insgesamt werden 5000 Euro in drei Preisabstufungen (2500, 1500 und 1000 Euro) ausgelobt, die vom Land Nordrhein-Westfalen ...weiterlesen

Mobile Altpapiersammlung nur für private Haushalte

28.07.2020 / 11:40 Uhr

Dormagen. Die mobile Altpapiersammlung wird rege und stark frequentiert. Bei den letzten Sammlungen ist aufgefallen, dass eine ungewöhnlich hohe Menge an Kartonagen abgegeben wurde. Daher weist die Stadt Dormagen noch einmal darauf hin, dass die mobile Altpapiersammlung nur privaten Haushalten vorbehalten ist. Gewerbetreibende sind gesetzlich dazu verpflichtet, ...weiterlesen

Taucher gerät im Goldberger See in Not

27.07.2020 / 13:36 Uhr

Die Feuerwehr Dormagen und der Rettungsdienst wurden am gestrigen Sonntag um 15.32 Uhr zu einem Einsatz am Goldberger See in Dormagen gerufen. Ein Taucher war in Not geraten. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte lag der 61-Jährige bereits am Ufer und war ansprechbar. Laut Rettungsdienst hatte der Kölner wahrscheinlich medizinische Probleme. Er wurde ...weiterlesen

Auf in die Römer Therme ohne Online-Anmeldung

27.07.2020 / 12:57 Uhr

Weitere gute Nachrichten für alle Wasserratten und Schwimmfreunde: Der TSV Bayer Dormagen hat die Begrenzung der Badezeit in der Römer Therme aufgehoben. Ab sofort ist es nun wieder möglich innerhalb der Öffnungszeiten so lange im Freibad zu bleiben wie man möchte. Zum Relaxen und Sonnenbaden kann die große Liegewiese genutzt werden. Es gelten auch ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 13959 Artikel aus dem Bereich *Allgemeine Lokalnachrichten* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben