Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Dormagen: Lokale Schulnachrichten

Currenta lädt zum digitalen Girls Day ein

08.04.2021 / 10:49 Uhr — MI / bs

Foto: Currenta Den klassischen
Den klassischen "Männerberuf" gibt es an vielen Stellen gar nicht mehr.
Auch bei Currenta können die Mädchen am Girls' Day sogenannte Männerberufe kennenlernen und sehen, dass es gerade in der Chemie den klassischen Männerberuf an vielen Stellen gar nicht mehr gibt. Ganz im Gegenteil! Bei Currenta zeigen das die Kolleginnen beim Girls ? Day gleich selbst. „Wir möchten junge Frauen für einen Beruf bei uns begeistern und gleichzeitig die Vielfalt in unserem Unternehmen fördern. Das bietet Vorteile für alle Beteiligten!“, erklärt Hanna Zdebel, die den Girls´ Day bei Currenta organisiert. Deshalb öffnet das Unternehmen am 22. April digital Tür und Tor, um möglichem Nachwuchs einen Überblick über seine Ausbildungsmöglichkeiten zu geben. „Von der Chemikantin bis zur Industriemechanikerin – wir werden die vielfältigen naturwissenschaftlichen und technischen Berufe vorstellen, die hier erlernt werden können, und wollen den Weg von der Bewerbung bis zum Ausbildungsvertrag nachzeichnen. Im zweiten Schritt gehen wir dann mit den Mädchen in den Austausch: Mehrere weibliche Auszubildende werden ihre Berufe vorstellen und dürfen danach mit Fragen gelöchert werden“, verrät Zdebel.

Eine dieser Auszubildenden ist Janina Heck, angehende Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft im ersten Lehrjahr, die in ihrem Ausbildungsberuf endlich den Praxisbezug gefunden hat, den sie im Studium vermisste: „Ich habe nach meinem Abitur angefangen, Chemie zu studieren. Das war mir allerdings zu wenig praxisbezogen. Dann habe ich mich an eine Informationsveranstaltung in der Schule von Currenta erinnert. Ich habe mich durch die Berufe durchgeklickt und habe mich beworben.“ Momentan ist Janina die einzige Frau in einem 18-köpfigen Team. „Ich finde das Format Girls’ Day toll um zu zeigen: Das kannst du alles auch als Frau machen. Für mich hat das ganz neue Perspektiven eröffnet.“

Interessentinnen für das Angebot finden weitere Informationen auf der Website der Aktion. Unter dem sich dort befindenden Girls‘ Day Radar ist mit dem Suchbegriff „Currenta“ die Anmeldeseite des Angebots zu finden.
E-Mail Drucker Zurück
Schulnachrichten der letzten 30 Tage

Kostenloser Online-Vortrag über Karl Lagerfeld

16.05.2021 / 19:28 Uhr

"Es fängt mit mir an, und es hört mit mir auf", sagte Karl Lagerfeld einmal und stilisierte sich selbst zum lebenden Logo und zu einem Mythos der Modewelt. FAZ-Redakteur Alfons Kaiser, der Lagerfeld seit langem kannte, stellt den charismatischen Modeschöpfer in einem kostenlosen Online-Vortrag der VHS Dormagen am 19. Mai vor. In einem Gespräch mit Romanistik-Professorin ...weiterlesen

SPD fordert mehr Ferienangebote für OGS und weiterführende Schulen

10.05.2021 / 17:12 Uhr

„Den Ferienangeboten in den Offenen Ganztagsschulen (OGS) muss in diesem Jahr ein noch höherer Stellenwert als bisher eingeräumt werden“, erklären Birgit Burdag, schulpolitische Sprecherin der SPD, und Laurenz Tiegelkamp, Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses. „Das Homeschooling sowie die Reduzierung sozialer Kontakte und Spielmöglichkeiten sind nicht ...weiterlesen

Musikschule bietet auch Fagott, Kontrabass und Ukulele an

10.05.2021 / 11:42 Uhr

Fotos/Film Video
Die Musikschule lädt normalerweise einmal im Jahr zum Tag der Instrumente in die Kulle ein. Dort können zahlreiche Instrumente ausprobiert und die Lehrer:innen kennengelernt werden. Das ist diesmal aufgrund der Pandemie leider nicht möglich. Deshalb bietet die Musikschule nun einen virtuellen Einblick in ihre Arbeit und zeigt in einem rund zweiminütigen ...weiterlesen

Lolli-Tests nun auch an Grund- und Förderschulen

07.05.2021 / 14:42 Uhr

Ab kommenden Montag, 10. Mai, werden die Kinder an Grund- und Förderschulen im Rhein-Kreis Neuss mit sogenannten Lolli-Tests getestet. Diese PCR-Tests sind sicherer als die bisher durchgeführten Selbsttests. Kreisdirektor und Krisenstabs-Leiter Dirk Brügge begrüßt das neue Verfahren: „Mit den Lolli-Tests erreichen wir eine größtmögliche Sicherheit und ...weiterlesen

Online-Angebot zur Berufsorientierung für Eltern

23.04.2021 / 12:44 Uhr

Rhein-Kreis Neuss. Wie können Eltern ihre Kinder bei der Berufsorientierung unterstützen? Dazu bietet die Landeselternschaft der Gymnasien in NRW e.V. am Dienstag, 27. April, um 18 Uhr eine kostenlose Online-Veranstaltung an. „Berufsorientierung unter Pandemiebedingungen: Wie können Eltern ihre Kinder unterstützen?“ heißt das Thema der Videokonferenz, ...weiterlesen

BBZ-Sanierung soll nachhaltigen Standards entsprechen

22.04.2021 / 15:49 Uhr

Die Kreistagsfraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen fordern, dass die geplante Sanierung des Berufsbildungszentrums Dormagen umfassend und nachhaltig durchgeführt wird. „Die Schule soll am aktuellen Standort auf den neuesten technischen Stand versetzt werden und eine optimale Lernumgebung für die Schüler*innen bieten“, so Doris Wissemann, stellvertretende ...weiterlesen

Kleine Umweltdetektive für große Aha-Effekte

19.04.2021 / 15:51 Uhr

Dormagen. Regulärer Präsenzunterricht? Naturwissenschaftliche Experimente im Klassenraum? In Zeiten der Covid-19-Pandemie klingt das unmöglich. Deshalb unterstützt der Chempark mit einer schnellen Lösung: 50 Grundschulen im Umfeld der Chempark-Standorte Dormagen, Leverkusen und Krefeld-Uerdingen können ab sofort auf 10- bis 15-minütige Experimentiervideos ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 1793 Artikel aus dem Bereich *Lokale Schulnachrichten* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben