Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Dormagen: Lokale Schulnachrichten

Digitaler Unterricht für Realschule kein Problem mehr

29.11.2020 / 17:30 Uhr —

Foto: Realschule Hackenbroich Eine gute technische Ausstattungmit Active Panels und Tablets sind Voraussetzung für digitalen Unterricht.
Eine gute technische Ausstattungmit Active Panels und Tablets sind Voraussetzung für digitalen Unterricht.
„Vorbereitet auf morgen“ heißt das Leitbild der Realschule Hackenbroich. Dazu gehört auch der Umgang mit digitalen Medien. Inzwischen können sowohl Schüler*innen als auch Lehrende auf das nötige digitale „Rüstzeug“ zurückgreifen. „Ein möglicher Lockdown der Schule wäre keinesfalls problematisch, man sieht sich gut vorbereitet“, erklärt Nadine Ising, Lehrerin und zuständig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Schule.

Seit März dieses Jahrs ist an der Schule viel passiert. „Wurde zu Beginn der Pandemie zunächst per E-Mail, später über eine Cloud das Arbeitsmaterial jede Woche den Schülern zur Verfügung gestellt, arbeitete man hinter den Kulissen an einer schnellen und einfachen Möglichkeit, um engeren Kontakt mit den Schülern halten zu können.“ Der Eilausschuss der Schulkonferenz entschied sich hierfür bereits im April für das Microsoft Programm Teams als Plattform. Die Stadt Dormagen stellte die Lizenz zur Verfügung und Schüler*innen wurden bei Bedarf mit Endgeräten versorgt. Anschließend mussten über 650 Datenschutzerklärungen eingesammelt und Passwörter zum Einloggen vergeben werden.

Zudem mussten nicht nur die Jugendlichen in den Umgang mit der Software eingeführt werden, auch die Lehrenden wurden geschult. „Hier konnte auf das Know-how innerhalb der Kollegiums zurückgegriffen werden“, so Ising. „Manchmal half man sich aber auch mit Tutorials aus dem Internet oder experimentierte einfach mal mit dem Programm“, ergänzt die Ursel Kriesemer, 2. Konrektorin. „Natürlich war nicht immer alles einfach und es gab Momente, in denen wir an der Technik verzweifelten, aber ich bin beeindruckt, mit wie viel Engagement und Elan das Kollegium diese Herausforderung gemeistert hat.“

Bereits im ersten Lockdown fanden so an der Realschule Hackenbroich schon Videokonferenzen statt und Schüler und Lehrer konnten sich zusätzlich zu den wenigen Präsenztagen sehen und Aufgaben von Angesicht zu Angesicht besprechen. Nach den Sommerferien verankerte die Schule den Digitalunterricht für die ersten Tage fest im Stundenplan, um das Gelernte aufzufrischen und natürlich auch, um die neuen Fünftklässler an die Technik heranzuführen.

Anfang November fand ein „Teams“-Trainingstag statt. Alle Beteiligten blieben für einen Tag zu Hause und übten den Unterricht laut Stundenplan per Videokonferenz. „Dieser Tag war ein voller Erfolg“, so Kriesemer.

Mittlerweile hat die Technik in der Realschule großflächig Einzug gehalten. Viele Klassenräume wurden in den Sommerferien mit Active Panels ausgestattet. Eine erkrankte Schülerin wird sogar per Avatar in den Präsenzunterricht zugeschaltet. Sie kann ihre Mitschüler so sehen und hören und sich am Unterricht beteiligen.

„Natürlich bevorzugen alle den Präsenzunterricht und niemand wünscht sich einen weiteren Lockdown“ so Insing abschließend, „man wäre aber auch in einem solchen Fall vorbereitet und könnte mittlerweile umgehend auf digital umstellen.“
Schulnachrichten der letzten 30 Tage

Virtuelle Alternativen zu Betriebspraktika im Blick

22.01.2021 / 13:42 Uhr

Rhein-Kreis Neuss / Dormago. Virtuelle Alternativen zu Schülerbetriebspraktika standen jetzt im Mittelpunkt eines Online-Austauschs, den die Kommunale Koordinierung Rhein-Kreis Neuss der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) ausgerichtet hat. Zielgruppe waren die Studien- und Berufskoordinatoren an den weiterführenden Schulen. Es bestand ...weiterlesen

Berufsbildungszentren nehmen Anmeldungen entgegen

19.01.2021 / 14:15 Uhr

Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Die Berufsbildungszentren des Rhein-Kreises Neuss bieten aufgrund der Corona-Pandemie besondere Anmeldemöglichkeiten für das Schuljahr 2021/22 an. Interessierte Schüler können sich ab sofort im BBZ Dormagen online für das kommende Schuljahr anmelden. Am Berufskolleg Neuss an der Weingartstraße startet die Online-Anmeldung ...weiterlesen

Homeschooling wird auch am digitalen Schnuppertag vorgestellt

14.01.2021 / 16:35 Uhr

Anfang der Woche ist der Unterricht für alle Dormagener Schülerinnen und Schüler wieder gestartet. Allerdings findet er aufgrund der Pandemie nicht im Klassenzimmer statt, sondern virtuell. Auch die Städt. Sekundarschule macht dabei gute Erfahrungen mit Homeschooling und informiert darüber am 23. Januar beim digitalen Schnuppertag. Bereits seit geraumer ...weiterlesen

Digitale SchulKinoWochen NRW - Anmeldungen ab sofort möglich

13.01.2021 / 15:38 Uhr

Video
Erstmals in ihrer Geschichte finden die SchulKinoWochen NRW digital statt. Da die Kinos nach wie vor geschlossen sind, haben die Veranstalter von "Vision Kino - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz" und "FILM+SCHULE NRW", einer gemeinsamen Initiative des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) und des NRW-Schulministeriums, ein Online-Programm ...weiterlesen

Wertvolle Tipps für Lehrkräfte zum Online-Unterricht

13.01.2021 / 14:35 Uhr

Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Lernen im Lockdown: Unterstützung für Schulen bietet während der Corona-Pandemie und auch darüber hinaus das Regionale Bildungsbüro des Rhein-Kreises Neuss. Schulrat Christoph Schröder und Dr. Laura Flöter vom Regionalen Bildungsbüro haben eine Zusammenstellung aktueller digitaler Angebote für Schulen online gestellt. Von ...weiterlesen

VHS setzt im neuen Programm vermehrt auf Online-Kurse

08.01.2021 / 15:11 Uhr

Das neue Volkshochschul-Programm der Stadt Dormagen startet ab 18. Januar. Aufgrund der Corona-Pandemie bietet die VHS im ersten Halbjahr des neuen Jahres weiterhin viele Online-Kurse an. Neben den Deutschkursen werden 266 Kurse angeboten, 81 davon als Online-Kurse. „Da es in diesen Zeiten nahezu unmöglich ist, weit in die Zukunft zu planen, setzen ...weiterlesen

Realschule startet am Montag um 8 Uhr mit „Unterricht auf Distanz“

07.01.2021 / 16:45 Uhr

Die Realschule Hackenbroich startet den Schulbetrieb im aktuellen Jahr 2021 bereits am Montag, 11.01.2021, ab 8:00 Uhr. Die Schülerinnen und Schüler werden „auf Distanz“ unterrichtet, entsprechend ihrem seit den Herbstferien gültigen Stundenplan. Hierzu nutzt die Schule die Software „Teams“, der Schule durch die Stadt Dormagen als Schulträger zur Verfügung ...weiterlesen

Anmeldung am NGK noch bis zum 15. Januar möglich

05.01.2021 / 16:42 Uhr

Knechtsteden. Für die Schüler*innen der 4. Klassen der Grundschulen und für deren Eltern steht jedes Jahr um diese Zeit die Wahl der weiterführenden Schule an. Eltern, die ihr Kind am Norbert-Gymnasium Knechtsteden (NGK) anmelden wollen, können die entsprechenden Unterlagen noch bis Freitag, 15. Januar per Post einsenden. Wegen der Corona-Pandemie werden ...weiterlesen

Dormagener Grundschulen sammeln über 4000 Kindermeilen

04.01.2021 / 16:09 Uhr

Dormagen. Es ist schon eine Weile her, aber das Thema bleibt aktuell: Im Herbst 2020 haben Schüler*innen von drei Dormagener Grundschulen über 4000 Kindermeilen gesammelt. Die Aktion des Klimas-Bündnisses war Teil der Aktionswoche „Kleine Klimaschützer unterwegs – gemeinsam um die Eine Welt“. Alle Wege, die von den Kindern zu Fuß, mit dem Roller oder ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 1759 Artikel aus dem Bereich *Lokale Schulnachrichten* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben