(siehe auch Bericht auf Dormago) bevölkern nun zunehmend wieder Gärten und Grünanlagen.">
Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Dormagen: Allgemeine Lokalnachrichten

Kein Gift in Laienhand - Sinnvolle Abwehr gefräßiger Raupen

28.06.2020 / 19:57 Uhr — Presseinfo VZ / duz

Angesichts steigender Temperaturen sehen Gartenbesitzer die Plagen schon kommen: Buchsbaumzünsler und Eichenprozessionsspinner (siehe auch Bericht auf Dormago) bevölkern nun zunehmend wieder Gärten und Grünanlagen. „Um den Kahlfraß an Buchsbäumen und Eichen zu verhindern, sind im Hinblick auf Gesundheit und Umwelt gifthaltige Schädlingsbekämpfungsmittel ein No-Go“, erklärt die Verbraucherzentrale NRW. Bei der Bekämpfung der gefräßigen Raupen in Buchsbäumen sei der Einsatz von im Handel erhältlichen chemischen Keulen nicht ratsam. Um dem Eichenprozessionsspinner den Garaus zu machen, sollte sich zur Sicherheit von vorneherein nur ein Fachmann kümmern, der umsichtig vorgeht. "Ob wegen Raupen oder Wespen, im Sommer häufen sich bei uns die Beschwerden über unseriöse und überteuerte Schädlingsbekämpfer", stellt Ralf Eming von der Beratungsstelle in der Kölner Straße fest. Er empfiehlt, rechtzeitig fachkundige und seriöse Anbieter zu recherchieren, um dann im Ernstfall vorbereitet zu sein. "Sonst bezahlt man eventuell sehr viel Geld für eine schlechte und im schlimmsten Fall sogar gesundheitsschädliche Leistung."

Die Verbraucherzentrale NRW hat für Gartenbesitzer weitere Hinweise zur sorgsamen Abwehr der schädlichen Plagen:
Chemische Keulen schaden statt zu helfen: Wegen der möglichen Gefahren für Mensch und Umwelt gehören gifthaltige Schädlingsbekämpfungsmittel auf keinen Fall in Laienhand! Produktetiketten, Gebrauchsanleitungen sowie auch die Beratung im Handel weisen oftmals nicht ausreichend auf die gesundheitlichen und ökologischen Risiken hin. Frei verkäufliche Mittel können bei Mensch und Haustier zu ernsthaften Vergiftungen bis hin zu Krebs führen. Bei unsachgemäßer Anwendung riskieren die Anwender - egal ob Laie oder Profi - gesundheitliche Schäden wie Atemnot, Übelkeit, Schwindel oder Allergien.

Buchsbaumzünsler ohne schädliche Mittel vertreiben: Die hungrige Raupe aus Ostasien wurde vermutlich Anfang dieses Jahrhunderts mit Pflanzenimporten nach Mitteleuropa eingeschleppt. Die starke Vermehrung richtet in vielen Regionen große Schäden an und führt zu einem Teufelskreis: Die letzte Raupengeneration eines Jahres überwintert im Buchsbaum und verpuppt sich im Frühling. Aus den Puppen schlüpfen Falter, die innerhalb kurzer Zeit neue Eier auf den Buchsbäumen ablegen. Daraus schlüpft dann die nächste Raupengeneration. Das passiert pro Jahr zwei bis drei Mal. In Massen können die Raupen in kürzester Zeit große Buchsbaum-Bestände zerstören.

Insektenkundler bestätigen, dass es weder chemische Mittel noch Lockstofffallen mit Pheromonen gibt, die den schädlichen Befall von Buchsbäumen dauerhaft bekämpfen können. Deshalb rät die Verbraucherzentrale NRW davon ab, dem Buchbaumzünsler mit chemischen Mitteln zu Leibe zu rücken. Ihre Umweltberater empfehlen regelmäßiges Absammeln der Raupen oder das Absprühen der Sträucher mit einem Hochdruckreiniger. Ist ein Buchsbaum nicht mehr zu retten, empfiehlt sich das Pflanzen einer anderen Art: Der Japan-Ilex sieht dem Buchsbaum von allen Ersatzpflanzen am ähnlichsten.

Eichenprozessionsspinner vom Profi beseitigen lassen: Die Raupen dieses Schmetterlings vertilgen am liebsten junges Eichenlaub. Mit dem Austreiben der Blätter schlüpfen die Larven und ziehen in Prozessionen von Baum zu Baum und machen sich über die jungen Triebe her. Die Eiablagen sind gut getarnt und kaum zu entdecken. Sind Eichen im Garten oder in öffentlichen Grünflächen vom Eichenprozessionsspinner befallen, ist große Umsicht angebracht. Denn die winzigen Haare der Raupen enthalten ein Gift, das auf der Haut und an den Schleimhäuten allergische Reaktionen - juckende Hausausschläge bis hin zu Asthmaanfällen - hervorrufen kann. Befallene Bäume sollten deshalb großflächig abgesperrt und ein Kontakt weiträumig vermieden werden. Bei starkem Befall empfiehlt es sich, einen zertifizierten Baumpfleger mit der Beseitigung der Raupen zu beauftragen. Vor seinem Einsatz sollte geklärt werden, inwieweit er unbedenkliche Mittel zur Bekämpfung verwendet. Gartenbesitzer sollten auf keinen Fall versuchen, die Raupen selbst zu entfernen, da sie hierzu eine besondere Schutzkleidung benötigen und der Befall umsichtig entsorgt werden muss.

Weitere Infos im Internet
E-Mail Drucker Zurück
Lokalnachrichten der letzten beiden Wochen

Stadt will Vergaberichtlinien für Baugrundstücke überarbeiten

24.06.2021 / 15:06 Uhr

Das Bieterverfahren für die Baugrundstücke im Baugebiet „Östlich der Schulstraße“ in Stürzelberg ist abgeschlossen. Verkauft wurden zwölf Baugrundstücke an private Bauherren für den Bau von Doppelhaushälften sowie sieben Grundstücke für eine freistehende Bebauung. Dabei wurden Einnahmen zwischen 426 und 904 Euro pro Quadratmeter erzielt. Die Stadt ...weiterlesen

SPD: Argumente gegen Umwidmung der Deichstraße nicht stichhaltig

24.06.2021 / 14:49 Uhr

In der heutigen Ratssitzung entscheidet der Dormagener Rat darüber, ob dem Einspruch der CDU gegen die im Hauptausschuss beschlossene Umwidmung der Deichstraße zu einer Fahrradstraße stattgegeben wird. Die Umwidmung erfolgte auf Antrag der Grünen-Fraktion und wird von den Sozialdemokraten unterstützt. Nach wie vor gibt es unterschiedlichen Meinungen ...weiterlesen

Corona-Impfangebot für Wahlhelfende

23.06.2021 / 10:24 Uhr

Gemäß dem 26. Erlass zur Impfung der Bevölkerung gegen Covid-19 kann den Wahlhelfenden für die Bundestagswahl 2021 ein kurzfristiges Impfangebot unterbreitet werden. Das Impfzentrum des Rhein-Kreises Neuss hat dafür ein entsprechendes Terminkontingent freigegeben. Frauen und Männer, die sich als Wahlhelfer bei der Stadt Dormagen zur Verfügung stellen ...weiterlesen

„Wer Nüsslein heißt, hat sicher einen Hang zum Hamstern“

23.06.2021 / 8:30 Uhr

Rein vom Timing her hätte es nicht besser passen können: Etliche der bekanntesten deutschen Kabarettisten sind beim Re-Start der Kultur auf der schönsten Open-Air-Bühne der Region im Einsatz. Am Samstag begeisterte Lisa Feller, am Sonntag rockte das Kommödchen-Ensemble die Zonser Freilichtbühne, am Montag galt der Beifall Christian Ehring. Und noch ...weiterlesen

Sträter-Veranstaltung von heute auf Sonntag verlegt

22.06.2021 / 19:16 Uhr

Die für heute geplante Veranstaltung mit Torsten Sträter muss wegen Regens abgesagt werden. Sie wird am kommenden Sonntag, 27. Juni, um 20 Uhr auf der Freilichtbühne Zons nachgeholt. Einlass in das Vorgelände ist um 18.30 Uhr. Einlass in das Zuschauergelände um 19 Uhr.

Die Karten behalten ihre Gültigkeit.

Einsatz im Demenz-Café: Freie Plätze für Schulung der Helfenden

22.06.2021 / 16:02 Uhr

Für das ‚Verweilcafé‘ für Menschen mit Demenz sucht die Diakonie im Rhein-Kreis Neuss aktuell dringend ehrenamtliche Unterstützung von Menschen, die sich in diesem niedrigschwelligen Rahmen einmal wöchentlich donnerstags von 14 - 16.30 Uhr im Schützenhaus Horrem engagieren möchten. Die Mithilfe richtet sich individuell an die Bedürfnisse und Fähigkeiten ...weiterlesen

Impfzentrum überträgt Impfbescheinigung in gelben Impfausweis

22.06.2021 / 15:39 Uhr

Rhein-Kreis Neuss. Das Impfzentrum des Rhein-Kreises Neuss bietet ab Montag, 28. Juni, einen neuen Service: Immer montags und freitags können Personen, die im Impfzentrum geimpft wurden, ihre Impfbescheinigungen in den gelben Impfpass eintragen lassen. Interessierte melden sich dafür im Impfzentrum montags von 16 bis 20 Uhr oder freitags von 10 bis ...weiterlesen

Wieder Führungem im Luftschutzbunker „Am Feldtor“

22.06.2021 / 15:36 Uhr

Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen konnten die Ehrenamtler:innen des Vereins Luftschutzanlagen Rhein-Kreis Neuss e.V. in diesem Jahr noch nicht mit interessierten Besucher:innen in den Luftschutzbunker „Am Feldtor“, das jüngste Denkmal in Zons, hinabsteigen. Durch die Lockerungen der Maßnahmen sind Führungen aber wieder möglich. Interessierte können ...weiterlesen

Masterplan Innenstadt: Interessierte für Projektbeirat gesucht

22.06.2021 / 10:35 Uhr

Mit einem Masterplan hat die Stadt Dormagen die Planungen für die Weiterentwicklung der Innenstadt angestoßen. Ziel ist es, die City moderner, attraktiver, grüner und zukunftsfähiger zu gestalten. Um möglichst viele verschiedene Akteure aktiv in die Planungen zur Neugestaltung der Dormagener Innenstadt einzubeziehen, sucht die Stadt engagierte Kinder, ...weiterlesen

Auch Zonser Stadtführer nehmen die Arbeit wieder auf

21.06.2021 / 19:20 Uhr

Zons. Die Lockerungen der Corona-Regeln machen es möglich: Nach über siebenmonatiger Pause dürfen die Zonser Gästeführer endlich wieder Stadtrundgänge durch die mittelalterliche Festungsanlage anbieten. „Bis zu 20 Personen pro Gruppe sind jetzt wieder möglich“, sagt Sandra Just (SWD), die in der Tourist-Information auch die Stadtführungen koordiniert. ...weiterlesen

Im Juli und August gibt es wieder Vorlesestunden

21.06.2021 / 16:04 Uhr

Zu fünf Vorlesestunden lädt die Stadtbibliothek Dormagen alle interessierten Kinder ab vier Jahren ein. Im Rahmen der Aktion Lesepass wird am Donnerstag, 8. Juli, sowie am 15., 22., 29. Juli und 5. August, jeweils von 16 bis 16.30 Uhr, in der Kinderbibliothek vorgelesen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es sind die aktuellen Hygienevorschriften ...weiterlesen

Schreibworkshop für Jugendliche in der Stadtbibliothek

21.06.2021 / 15:57 Uhr

Im Rahmen des Projekts „SchreibLandNRW“ bietet die Stadtbibliothek Dormagen zusammen mit der Kölner Autorin Barbara Zoschke einen Schreibworkshop für Zehn- bis Zwölfjährige an. Vom 5. bis 10. Juli können die Teilnehmer:innen frei von Regeln mit Buchstaben und Wörtern spielen und eigene Geschichten schreiben und gestalten. Mit den Methoden des Kreativen ...weiterlesen

Landtag startet Fotowettbewerb für Grundschulkinder

21.06.2021 / 15:36 Uhr

Nordrhein-Westfalen wird im August 75 Jahre alt. Der Landtag lädt aus diesem Anlass Grundschüler:innen dazu ein, zu fotografieren, worüber sie sich jetzt nach dem Ende vieler Corona-Maßnahmen freuen. Der Präsident des Landtags, André Kuper, hat den Fotowettbewerb „75 Jahre. So ist mein Nordrhein-Westfalen“ ins Leben gerufen. Er soll zeigen, wie Kinder ...weiterlesen

Persönliche Energieberatung in Horrem wieder möglich

21.06.2021 / 14:27 Uhr

Aufgrund der sinkenden Corona-Inzidenzen öffnet das Quartiersbüro des Energiequartiers Horrem wieder seine Türen. Neben der telefonischen und schriftlichen Erreichbarkeit ist das Sanierungsmanagement somit auch wieder persönlich für alle Interessierten zu den Themen energetische Gebäudemodernisierung, Energiesparen und Fördermöglichkeiten erreichbar. Ab ...weiterlesen

Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

21.06.2021 / 12:36 Uhr

Delhoven. Am gestrigen Sonntag kam es gegen 11 Uhr zu einer Rauchentwicklung aus einem Kellergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Sperlingstraße in Delhoven. Die Bewohner hatten sich beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits selbst ins Freie begeben. Unter Atemschutz löschten die etwa 35 am Einsatz beteiligten Feuerwehrleute den Brand zügig. Ursprung ...weiterlesen

Webinar zum Thema Schlüssellochoperationen

20.06.2021 / 17:34 Uhr

Dr. Henning Langwara, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Unfall- und Gefäßchirurgie am Rheinland Klinikum Dormagen, erklärt am Mittwoch, 23. Juni, von 17 bis 18 Uhr in einem Webinar, wie Spiegelungs-Operation im Bauch durchgeführt werden. Die Online-Veranstaltung wird im Rahmen der Reihe "Wir erkären Medizin" angeboten. Weitere Informationen ...weiterlesen

Galerietheater: Mit „Open-Air-Proben“ gut im Zeitplan

20.06.2021 / 15:19 Uhr

Wenn am Freitag, 30. Juli, um 20 Uhr die schwarzhumorige Krimikomödie „Die Elstern“ in der Kulle im Rahmen der Veranstaltungsserie „Theatersommer“ Premiere hat, liegen hinter der Laienschauspielgruppe des Galerietheater Zons ungewöhnliche Probewochen. Das Stück, bei dem es um die schrulligen Bewohner:innen einer heruntergekommenen Londoner Seniorenresidenz ...weiterlesen

Impfzentrum: Neue Terminvereinbarungen ab Mittwoch möglich

20.06.2021 / 14:30 Uhr

Der Rhein-Kreis Neuss erhält für die nächsten beiden Wochen insgesamt 6.210 Impfdosen des Herstellers BioNTech für sein Impfzentrum. Einen Termin in den Impfzentren vereinbaren können Personen über 60 Jahre, Vorerkrankte ab 16 Jahren, die noch keinen Impftermin über die niedergelassenen Praxen erhalten haben, sowie Beschäftigte von Krankenhäusern, (teil-)stationären ...weiterlesen

Unwetterfreies Vergnügen auf der Freilichtbühne

19.06.2021 / 12:21 Uhr

Am gestrigen Freitagabend gastierte im Rahmen des 1. Zonser Kabarett- & Comedy-Festivals die Komikerin Lisa Feller, unter anderem bekannt durch ihre Rolle in der Comedyserie „Schillerstraße“, ihre Auftritte als Stand-Up-Komikerin im Quatsch Comedy Club sowie als Gastgeberin der beliebten ARD-Kabarettshow „Ladies Night“ mit ihrem aktuellen Solo-Programm ...weiterlesen

Seniorenbeirat trifft sich am 7. Juli

19.06.2021 / 10:12 Uhr

Nach der erneuten coronabedingten Zwangspause freut sich der Seniorenbeirat der Stadt Dormagen wieder in vollem Umfang aktiv zu werden. Die nächste öffentliche Sitzung findet am Mittwoch, 7. Juli, 10 Uhr, im Großen Trausaal des Historischen Rathauses unter Beachtung der aktuellen Corona-Regelungen statt. Wer mehr über die Sitzung oder die Arbeit des ...weiterlesen

Schützenköniginnen gehen mit der Mode

19.06.2021 / 8:45 Uhr

Fotos/Film Weitere Fotos
Im KreisMuseum wird es königlich: 89 Kleider von Schützenköniginnen samt zugehörigen Accessoires sind ab sofort bis zum 29. August in Zons zu sehen. Nach einem öffentlichen Aufruf erhielten die Macherinnen der Ausstellung „Königliche Provinz - Schützenköniginnenkleider am Niederrhein“ deutlich mehr Leihgaben als gedacht. Der Platz wurde eng, deshalb ...weiterlesen

Alarmierung in guter Absicht

18.06.2021 / 20:17 Uhr

Dormagen. Heute Mittag wurden der Leitstelle der Dormagener Feuerwehr der Brand einer Gewerbehalle im "Top West" Gewerbepark gemeldet. Mehrere Einheiten der Feuerwehr Dormagen wurden alarmiert und rückten zur Mathias-Giesen-Straße aus. In Folge eines technischen Defekts an einem Omnibus war es zu einer beachtlichen Rauchentwicklung gekommen. Es handelte ...weiterlesen

Stadtrat tagt am Donnerstag

18.06.2021 / 17:08 Uhr

Die nächste Ratssitzung der Stadt Dormagen findet am Donnerstag, 24. Juni, um 17.30 Uhr statt. Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Ratssitzung erneut im Schützenhaus Stürzelberg abgehalten. Für die letzte Ratssitzung vor der Sommerpause steht unter anderem eine Beratungsvorlage zur Freistellung von Elternbeiträgen auf der Tagesordnung. Die Stadtverwaltung ...weiterlesen

VHS-Angebote gegen Langeweile in den Sommerferien

18.06.2021 / 16:38 Uhr

Für die ersten beiden Wochen der Sommerferien bietet die Volkshochschule in Dormagen ein vielfältiges Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren an. Von PC-Schulungen über Malerei- und Tanzworkshops bis hin zu einem Besuch des EKÖ-Hauses der Japanischen Kultur in Düsseldorf - für viele Daheimgebliebene ist sicher etwas dabei. ...weiterlesen

Auch weiterhin nur mit Termin ins Straßenverkehrsamt

18.06.2021 / 16:19 Uhr

Wer zum Beispiel ein Auto im Straßenverkehrsamt anmelden will, kann dies auch weiterhin nur mit Termin erledigen. Obwohl in vielen Bereichen die Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavrius gelockert worden sind, hält der Rhein-Kreis Neuss aktuell weiter an der Terminvergabe fest. Darauf weist Ulrike Holz, Leiterin des Straßenverkehrsamtes, hin und betont, ...weiterlesen

Alle drei Standorte des Rheinland-Klinikums bleiben erhalten

18.06.2021 / 15:48 Uhr

Viel Unruhe und Diskussionen hat es in den letzten Wochen um die zukunftsfeste Weiterentwicklung des Rheinland-Klinikums mit seinen drei Standorten in Neuss, Hackenbroich und Grevenbroich gegeben. Besonders die Grevenbroicher:innen befürchteten, dass das Elisabeth-Krankenhaus aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen würde. Gestern Abend hat nun der ...weiterlesen

Städtische Coronatest-Hotline wird abgeschaltet

18.06.2021 / 9:39 Uhr

Aufgrund einer rückläufigen Nachfrage nach telefonischen Terminbuchungen stellt die Stadt Dormagen die eingerichtete Coronatest-Hotline ein. Ab sofort können über die Coronatest-Hotline der Stadt unter der Rufnummer (02133 257 805) keine Termine für Schnelltests in den örtlichen Teststellen mehr vereinbart werden. In den vergangenen Tagen hatten ...weiterlesen

„Nahwerte.de entwickelt sich positiv - ich glaube fest an das Projekt“

17.06.2021 / 17:55 Uhr

Wenn Goethe noch leben würde, er hätte sicher seine Freude an der Initiative Nahwerte.de. Denn hier wird die Empfehlung des Dichters bestens umgesetzt: Warum in die Ferne schweifen wenn das Gute liegt so nah? Übersetzt heißt das heute: „Kauf Online, aber bleib dabei lokal.“ Nahwerte ist eine Plattform für interessante Geschäftsideen und unterstützt ...weiterlesen

Online-Umfrage zum Masterplan Innenstadt gestartet

17.06.2021 / 16:14 Uhr

Um die interessierten Menschen aus Dormagen aktiv in die Planungen zur Neugestaltung der Dormagener Innenstadt einzubeziehen, hat die Stadtverwaltung eine Online-Umfrage gestartet. Ab sofort können sich alle Einwohner:innen und Gewerbetreibende über die Website der Stadt daran ...weiterlesen

Maskenpflicht im Freien wird weitgehend aufgehoben

17.06.2021 / 15:38 Uhr

Aufgrund der sich weiter entspannenden Corona-Lage hat das Land NRW weitere Lockerungen beschlossen, die ab Montag, 21. Juni, in Kraft treten. Wesentliche Veränderungen gibt es vor allem bei der Maskenpflicht. Wegen der aktuell niedrigen Infektionszahlen wird die Maskenpflicht im Freien weitgehend aufgehoben. In Regionen mit niedriger Sieben-Tage-Inzidenz ...weiterlesen

Sammelsystem: Kippen werden restlos verwertet

17.06.2021 / 15:23 Uhr

Dormagen. Wenn Zigarettenfilter in die Umwelt gelangen, tragen sie nicht nur zur Plastikverschmutzung bei – auch Nikotin, Schwermetalle und andere Chemikalien gelangen in die Ökosysteme. Aus dem Grund setzt sich die Stadt Dormagen für eine umweltgerechte Entsorgung von Zigarettenstummeln ein und kooperiert mit dem Verein „Tobacycle“. An fünf Standorten ...weiterlesen

Kita-Gebührenerstattung: Stadt frustriert über Landesbeteiligung

17.06.2021 / 14:52 Uhr

Um Familien bei der Finanzierung der Kita- und OGS-Gebühren während der coronabedingten Betreuungseinschränkungen stärker entlasten zu können, forderten die Kommunen in NRW wie die Stadt Dormagen Unterstützung des Landes. Kürzlich hat das Land angekündigt, sich jedoch nur für den Monat Februar hälftig sowie für März, April und Mai nur zu einem Viertel ...weiterlesen

Sperrung an der Straße „Auf der Hardt“ wird morgen aufgehoben

17.06.2021 / 14:30 Uhr

Die Kanalarbeiten in Nievenheim auf der Straße „Auf der Hardt“ in Höhe der Hausnummer 52 sind größtenteils abgeschlossen. Im Laufe des Tages wird die Asphaltdecke auf der Fahrbahn aufgebracht. Am morgigen Freitag, 18. Juni, gegen 8.30 Uhr, wird die Straße wieder für den Verkehr freigegeben. In der Nacht auf Mittwoch hatte es einen plötzlichen Kanalbruch ...weiterlesen

Streetworker werden bald auch in Hackenbroich aktiv

17.06.2021 / 14:24 Uhr

Im Dezember vergangenen Jahres beantragte die SPD-Fraktion, freiwerdende Mittel der Jugendhilfesozialplanung für die aufsuchende Sozialarbeit in Hackenbroich zu verwenden. In Horrem werden bereits seit rund zwei Jahren Streetworker eingesetzt, die Jugendlichen in schwierigen Situationen erfolgreich ihre Unterstützung zum Beispiel bei Ausbildungs-, Sozial- ...weiterlesen

Corona-Schnellteststelle im Bürgerhaus Horrem schließt

17.06.2021 / 12:17 Uhr

Die im März eingerichtete Corona-Schnellteststelle im Horremer Bürgerhaus schließt. Ab Samstag, 19. Juni, reduzieren die Betreiber der Teststelle zunächst die Öffnungszeiten. Letztmals können sich Interessierte am 26. Juni dort auf das Coronavirus testen lassen. Die Gründe für die Schließung sind die aktuell geringere Nachfrage nach Schnelltestungen, ...weiterlesen

Solidarität: Regenbogenbanner hängt jetzt am Rathaus

16.06.2021 / 18:27 Uhr

Anlässlich des weltweiten „Pride Month“ im Juni setzt die Stadt Dormagen ein symbolisches Zeichen für die Rechte von Menschen unterschiedlicher sexueller Orientierungen und Identitäten. Der Monat Juni wird weltweit als „Pride Month“ gefeiert. Menschen demonstrieren für die Sichtbarkeit und Rechte von Menschen die lesbisch, schwul, bisexuell, transsexuell, ...weiterlesen

Bundeswehr beendet Einsatz beim Kreisgesundheitsamt

16.06.2021 / 16:24 Uhr

Rhein-Kreis Neuss. Ein großes Lob gab es jetzt für die Bundeswehrangehörigen, die das Kreisgesundheitsamt seit Anfang November unterstützt haben. Ihr Einsatz endete gestern, 15. Juni. Dies nahm Landrat Hans-Jürgen Petrauschke zum Anlass, um sich bei den Helferinnen und Helfern im Rahmen einer militärischen Zeremonie vor dem Kreishaus Grevenbroich herzlich ...weiterlesen

Theatersommer startet am 23. Juli in der „Kulle“

16.06.2021 / 15:14 Uhr

Der Theatersommer wird in diesem Jahr in der Kulturhalle Dormagen stattfinden. Der Spielplan umfasst im Juli und August vier Abendvorstellungen und ein Kindertheaterstück. Während in der Theaterscheune Knechtsteden wegen der Pandemie nur maximal 62 Besucher:innen einen Platz fänden, bietet die Kulturhalle nach dem vorgeschriebenen Schachbrettmuster-Sitzplan ...weiterlesen

CDU: Anissa Saysay setzt sich mit ihrem Team durch

16.06.2021 / 13:05 Uhr

Manchmal dauern Veränderungen etwas länger: Noch ist Hans Ludwig Dickers Vorsitzender des Stadtverbandes der CDU Dormagen. So jedenfalls ist es am Mittwochmittag weiterhin auf der Homepage der Christdemokraten zu lesen. Dickers aber kandidierte auf der Mitgliederversammlung am Montagabend in Straberg nicht mehr und wurde von Anissa Saysay abgelöst. ...weiterlesen

Teilabschnitt der Sachtlebenstraße ab 24. Juni gesperrt

16.06.2021 / 12:41 Uhr

Stürzelberg. Aufgrund von Gleisarbeiten und der Erneuerung eines Bahnübergangs wird die Sachtlebenstraße in Stürzelberg ab Donnerstag, 24. Juni, in Höhe der Firma uct (Hausnummer 34) gesperrt. Bis zur Baustelle ist eine Zufahrt möglich. Eine Wendemöglichkeit besteht jedoch nicht. Die Umleitung ist über die B9 – Bahnstraße beschildert. Die Arbeiten ...weiterlesen

Geplant ist ein modernes und klimafreundliches Wohnquartier

16.06.2021 / 12:10 Uhr

Dormagen. Der Wettbewerb für die Entwicklung des Gebietes „Malerviertel III“ startete am Montag mit einer Preisrichter-Vorbesprechung. Zwölf teilnehmende Planungsbüros unterstreichen das große Interesse. „Insbesondere vor dem Hintergrund, dass die Veranstaltung erstmals ausschließlich online stattfand, ist das eine sehr erfreuliche Resonanz“, sagt Robert ...weiterlesen

Noch freie Plätze für Kurse der Umwelt-Scouts

16.06.2021 / 11:43 Uhr

Die beliebten Kurse der Umwelt-Scouts sind erfolgreich angelaufen. Am letzten Samstag fand der erste von insgesamt 14 Kursen statt. Unter dem Motto „Hexenküche und Zaubertrank“ erhielten acht Kinder spannende Einblicke in die Welt der Kräuter. Neben selbstgemachten Kräuterbonbons gab es frischen Kräutertee mit Honig und Quarkbrote mit essbaren Blüten. ...weiterlesen

Auf der Hardt: Sperrung wegen eines Kanalbruchs

16.06.2021 / 11:19 Uhr

Nievenheim. In Höhe Auf der Hardt 52 ist seit der Nacht auf den heutigen Mittwoch die Straße wegen eines plötzlichen Kanalbruchs gesperrt. Eine Umleitung über die Dantestraße – In Ückerath (L35) – Heerstraße ist ausgeschildert. Die Umleitung ist großräumig über das übergeordnete Straßennetz eingerichtet, um den Verkehr nicht über Wohnstraßen (Verkehrsberuhigte ...weiterlesen

Musizieren gegen Einsamkeit

15.06.2021 / 18:00 Uhr

„Wenn unser Publikum nicht zu uns kommen kann, kommen wir zu ihm“, erklärt die Musikvereinigung Bayer Dormagen und hat sich der deutschlandweiten Initiative „Musizieren gegen Einsamkeit“ angeschlossen. Ehrenamtlich wurde bereits in zwei Dormagener Senioren- und Pflegeeinrichtungen musiziert. Susanne Siller, die Konzertmeisterin der Musikvereinigung, ...weiterlesen

Nachgefragt: Boden im abgemähten Bereich wird aufgelockert

15.06.2021 / 17:34 Uhr

„Dormagen tut etwas für Insekten. Weniger mähen - mehr Insekten“, steht auf den Schildern, die von der Stadt auf verschiedenen Flächen aufgestellt wurden. „Schön das Dormagen was für Insekten tut. Aber warum werden die angelegten Stellen denn gemäht“, wunderte sich nicht nur Dormago-Leser Heinz Donsbach, der das Foto in Rheinfeld machte. Dormago fragte ...weiterlesen

„Impulse und Ideen der jungen Menschen aufgreifen“

15.06.2021 / 12:44 Uhr

Ist die „Jugend von heute“ politikverdrossen? Im Gegenteil, heißt es in der aktuellen Shell-Jugendstudie. Demnach finden es immer mehr Jugendliche und junge Erwachsene wichtig, sich politisch zu engagieren. Gleichzeitig kritisieren mehr als zwei Drittel, dass die gewählten Politiker:innen sich nicht um ihre Belange kümmern würden. Die Forderung nach ...weiterlesen

Regionale Produkte haben keine Flugreise hinter sich

15.06.2021 / 11:59 Uhr

Bewusst und nachhaltig einkaufen – das sind gute Möglichkeiten, die Umwelt zu schützen. Deshalb hat die Stadt Dormagen einen Regio-Fairen Einkaufsführer zusammengestellt, der jetzt erschienen ist. Eine erste Version gab es bereits 2016, veröffentlicht wurde er unter anderem durch die Dormagener Wirtschaftsförderung. Das städtische Umweltteam hat diesen ...weiterlesen

Freie Fahrt in den Ferien: Abo-Ticket gilt für ganz NRW

14.06.2021 / 20:09 Uhr

Während der gesamten NRW-Sommerferien 2021 können die Besitzer:innen eines im Aktionszeitraum gültigen Abo-Tickets aus den Verkehrsverbünden Rhein-Ruhr (VRR), Rhein-Sieg (VRS), Aachen (AVV), des WestfalenTarifs oder des NRW-Tarifs täglich kostenfrei und in Begleitung rund um die Uhr durch ganz Nordrhein-Westfalen reisen. Mit dieser Aktion bedanken sich ...weiterlesen

Corona: Infos rund um das Zonser Kabarett- und Comedy-Festival

14.06.2021 / 20:01 Uhr

Die Pandemie ist noch nicht vorbei, so dass auch bei dem am Donnerstag beginnenden Zonser Kabarett- und Comedy-Festival bestimmte Hygiene-Auflagen eingehalten werden müssen. Dazu gibt das städtische Kulturbüro folgende Hinweise: Negativtest: Der Zutritt zur Freilichtbühne darf nur vollständig geimpften, genesenen oder negativ getesteten ...weiterlesen

Heute: Erste Veranstaltung zur Planung Malerviertel III

14.06.2021 / 13:39 Uhr

Am nördlichen Rand des Stadtteils Horrem soll ein Quartier der Zukunft entstehen – das Malerviertel III. In Kürze lobt die Stadt Dormagen mit qualifizierten Stadtplaner:innen und Landschaftsarchitekt:innen einen Wettbewerb aus, um das Gebiet zu entwickeln. Städtebauliches Ziel des Wettbewerbsverfahrens ist die Entwicklung eines modernen und klimafreundlichen ...weiterlesen

Stadtlesefee präsentiert den Monat der Klassiker

14.06.2021 / 12:55 Uhr

Stadtlesefee Maria Krücken hat den Monat der Klassiker ausgerufen: Sechs Bücher, die jedes Kind gelesen haben sollte! Es sind: - „Elmar“ - Du bist der bunteste aller Elefanten - „Der Grüffelo“ - Er hat feurige Augen, eine ganz lange Zunge und Stacheln am Rücken. Du trifftst ihn im Wald, wenn du Glück hast - „Die Schnecke und der Buckelwal“ - Die ...weiterlesen

VHS lädt zur Online-Veranstaltung über die Klimakrise

14.06.2021 / 10:07 Uhr

Aus "Fridays for Future" (FfF) ist binnen weniger Monate eine weltweite Bewegung von jungen Leuten geworden, die weitreichende Maßnahmen gegen die drohende und teils schon vorhandene Klimakatastrophe fordert und durchsetzen will. Das Ziel: Die Erderwärmung auf unter zwei Grad zu begrenzen. Millionen Schüler:innen haben gestreikt, haben demonstriert, ...weiterlesen

Digitale Bürgersprechstunde zum Thema Wohnen in Dormagen

14.06.2021 / 8:02 Uhr

Am kommenden Mittwoch, 16. Juni, findet ab 18 Uhr auf dem Facebook-Kanal der Stadt Dormagen eine Online-Sprechstunde mit Bürgermeister Erik Lierenfeld statt. Dieses Mal wird sich das Live-Format mit dem Thema Wohnen in Dormagen beschäftigen. Zu Gast ist Uwe Heidel, der zukünftige Geschäftsführer der Dormagener Wohnraumgesellschaft. „Wohnen ist ...weiterlesen

Online-Vortrag über Photovoltaik und grüne Dächer

13.06.2021 / 12:06 Uhr

Besonders in den Sommermonaten laufen Photovoltaik-Anlagen auf Hochtouren und produzieren umweltfreundlichen Strom. Immer mehr Immobilienbesitzer:innen wollen davon profitieren und denken über eine eigene Anlage auf dem Dach nach. Diese Investition will gut überlegt sein und wirft oft Fragen auf: Wie funktioniert eine PV-Anlage? Was benötigt man und ...weiterlesen

Mehr Grün in der Innenstadt

13.06.2021 / 10:36 Uhr

„Mehr Grün in die Innenstadt“ – diesen Wunsch erfüllen die Stadtmarketinggesellschaft SWD, die Werbegemeinschaft der Innenstadt CiDo, der Chempark und die Bürgerstiftung Dormagen mit dem gemeinsamen Projekt „Dormagen blüht auf“. Am Wochenende wurden insgesamt 30 Pflanzkästen auf der Kölner Straße sowie auf dem Rathaus- und dem Marktplatz aufgebaut. ...weiterlesen

Abwechslungsreiches Programm im Rahmen der Stadtranderholung

13.06.2021 / 10:30 Uhr

Interessierte können sich jetzt zur Stadtranderholung 2021 anmelden. Acht Institutionen bieten ein vielfältiges Ferienprogramm an: Der Yacht-Club Leverkusen bietet vom 5. Juli bis 9. Juli sowie vom 12. bis 16. Juli, jeweils von 9 bis 15 Uhr, eine Ferienfreizeit für Acht- bis 13-Jährige an. Die Kinder erlernen die Grundlagen des Segels mit ...weiterlesen

Endspurt für das Stadtradeln

13.06.2021 / 9:42 Uhr

Es sieht gut aus: Seit dem 29. Mai haben die Dormagener:innen bereits 242.686 km im Rahmen des Stadtradel-Wettbewerbs absolviert und damit 36 Tonnen Co2 eingespart. Noch bis einschließlich 17. Juni gilt es, weitere Kilometer auf dem Fahrrad zurückzulegen, um den Titel des Spitzenreiters im Rhein-Kreis Neuss zum fünften Mal in Folge zu holen. ...weiterlesen

Anissa Saysay will frischen Wind in die CDU bringen

12.06.2021 / 11:12 Uhr

Rund 24 Stunden lang war Anissa Saysay Ratsmitglied. Dann aber wurde im September letzten Jahres die Auszählung korrigiert - mit Folgen für die Christdemokratin: Ihrer Partei standen nur 12 statt 13 Sitze im Dormagener Stadtrat zu und die 40-jährige Newcomerin musste sich mit der Rolle der möglichen Nachrückerin zufriedengeben. Doch eine bedeutende ...weiterlesen

City-Flohmarkt kann wieder stattfinden - Jetzt anmelden für 3. Juli

11.06.2021 / 15:22 Uhr

Dormagen. Nach achtmonatiger Pause machen gelockerte Corona-Regeln den SWD City-Flohmarkt wieder möglich. Am Samstag, 3. Juli, geht es los, weitere Termine sind 7. August (Familien-Ferien-Flohmarkt), 4. September und 2. Oktober, jeweils von 10 bis 16 Uhr. Natürlich alles unter der Voraussetzung, dass die Inzidenzzahlen weiterhin stabil niedrig bleiben. ...weiterlesen

SPD beantragt Bürgerhaushalt

11.06.2021 / 15:07 Uhr

Die Möglichkeit engagierter Bürger:innen, sich an der städtischen Haushaltsplanung zu beteiligen und ihre Ideen und innovative Anregungen umzusetzen, stehen im Fokus eines Bürgerhaushaltes, den die SPD-Fraktion ab dem Jahr 2022 im Etat der Stadt Dormagen festschreiben will. „Die Dormagener:innen sollen mit der Einrichtung eines Bürgerhaushaltes mehr ...weiterlesen

CDU legt Einspruch gegen Umwidmung der Deichstraße ein

11.06.2021 / 14:44 Uhr

Mit der Mehrheit von SPD und Bündnis 90/Die Grünen wurde in der gestrigen Sitzung des Hauptausschusses die Umwandlung der Deichstraße in eine Fahrradstraße beschlossen. Das Thema war schon im Vorfeld kontrovers diskutiert worden (Dormago berichtete mehrfach) und auch jetzt ist es noch nicht vom Tisch, denn heute kündigt der CDU-Fraktionsvorsitzende ...weiterlesen

Kinder- und Jugendsprechstunde am 23. Juni auf dem Rathausdach

11.06.2021 / 14:38 Uhr

In Dormagen reden Kinder und Jugendliche mit: Am Mittwoch, 23. Juni, bietet Bürgermeister Erik Lierenfeld um 16 Uhr eine Kinder- und Jugendsprechstunde im Neuen Rathaus an. Die Sprechstunde wird auf der Dachterrasse stattfinden, so kann sie in Präsenz abgehalten werden. Ob Ideen und Anregungen zum öffentlichen Nahverkehr oder zur Umwelt, ob zur Situation ...weiterlesen

Lockerungen der Corona-Regeln in Stadtbibliothek und Stadtbad

11.06.2021 / 14:29 Uhr

Mit Erreichen der Stufe 1 gemäß der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes NRW greifen auch in der Stadtbibliothek ab heute weitere Lockerungen. Die Verweildauer in den Räumlichkeiten der Bibliothek betragen ab sofort eine Stunde statt 30 Minuten. Die Benutzung der PC-, Arbeits- und Zeitschriften-Leseplätze mit einer Person ist wieder möglich. ...weiterlesen

Landwirt spendet rund 300 kg Spargel an Dormagener Einrichtungen

11.06.2021 / 14:21 Uhr

Zum Ende der diesjährigen Spargelsaison dürfen sich fünf Senioreneinrichtungen und das Haus der Lebenshilfe über eine großzügige Spende freuen. Der Spargelhof Feiser spendete rund 300 Kilogramm des beliebten Gemüses, um den Menschen in den Einrichtungen eine kulinarische Gaumenfreude zu bereiten. „Das ist eine kleine Geste mit großer Wirkung. Nicht ...weiterlesen

Bürgerstiftung unterstützte das „Schuppen wuppen“

11.06.2021 / 13:19 Uhr

„Alt & Jung“ arbeiten gemeinsam. Das ist der Hauptgedanke hinter dem Projekt „Schuppen wuppen“ des Jugendzentrums Die RÜBE, das die Dormagener Bürgerstiftung nun mit einem Betrag von 750 Euro unterstützt hat. Ein in die Jahre gekommener Schuppen wird bei diesem Projekt wieder instand gesetzt. Dabei arbeiten die Jugendlichen des Zentrums mit freiwilligen ...weiterlesen

Erneuerte Trimm-dich-Pfade stehen wieder zur Verfügung

11.06.2021 / 11:39 Uhr

Gute Nachricht für alle Outdoor-Aktiven: Die beiden Trimm-dich-Pfade im Tannenbusch und in der Zonser Heide wurden erneuert. Beide Anlagen können ab sofort wieder genutzt werden. Die Sanierungsarbeiten, die im Auftrag der Technischen Betriebe von einer Fachfirma durchgeführt worden sind, dauerten rund drei Monate. In die Sanierung der beiden Pfade hat ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 15091 Artikel aus dem Bereich *Allgemeine Lokalnachrichten* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben