Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Dormagen: Lokale Wirtschaftsnachrichten

Pflegedienst Daheim-Zuhause: Neuer Standort in Dormagen

13.08.2020 / 13:56 Uhr — Presseinfo / duz

Foto: Daheim-Zuhause GmbH Carlos Navarette y Garcia (rechts) mit seinen zwei leitenden Mitarbeitern der Daheim-Zuhause GmbH in Dormagen
Carlos Navarette y Garcia (rechts) mit seinen zwei leitenden Mitarbeitern der Daheim-Zuhause GmbH in Dormagen
Der Neusser Pflegedienst „Daheim-Zuhause GmbH“ bietet seit August mit einem neuen Standort in Dormagen hilfebedürftigen Menschen die Betreuung, „die sie zum eigenständigen Leben brauchen“, erklärt Carlos Navarette y Garcia. Er und sein Team stellen das selbständige und selbstbestimmte Leben im eigenen Zuhause der Menschen in Dormagen in den Mittelpunkt ihrer Arbeit. Ganzheitlich unterstützen, umsorgen, betreuen sind die Stichworte. Mit der Daheim-Zuhause GmbH kommt ein Pflegedienst in die Stadt, der sich für das „erfüllte, sichere und eigenständige Leben in den eigenen vier Wänden“ einsetze. „Vom bürokratischen Aufwand über die lebensnahe Alltagsbegleitung und einfühlsame pflegerische Versorgung bis zur hauswirtschaftlichen Unterstützung umsorgen wir jeden Menschen ganz individuell“, berichtet Carlos Navarette y Garcia. Er war viele Jahre als Leitende Fachkraft im Betreuungsbereich tätig und gründete im November 2017 mit Daheim-Zuhause seinen eigenen Pflegedienst in Neuss.

Anfang August eröffnete die „Daheim-Zuhause GmbH - Betreuung und Pflege Dormagen“ ihr neues Büro im Zentrum der Dormagener Innenstadt Unter den Hecken 28. Die Geschäftszeiten sind montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr. Nach Vereinbarung besteht die Möglichkeit für individuelle Termine - auch Zuhause und außerhalb der Geschäftszeiten. Trotz Corona-Krise scheue man die Erweiterung des Unternehmens nicht: „Gerade in diesen schwierigen Zeiten möchten wir Menschen die Sicherheit und Hilfe geben, die sie benötigen“, betont Navarette y Garcia. Als Betreuungs- und Pflegedienst verfügt die Daheim-Zuhause GmbH über eine volle Pflegekassenzulassung und hat somit die Möglichkeit, Dienstleistungen direkt mit den Pflegekassen abzurechnen.

Die individuelle Unterstützung in allen Lebensbereichen ermögliche der Pflegedienst durch seine Bezugsbetreuung - sowohl stundenweise als auch ganztägig. So hat jeder Umsorgte einen vertrauensvollen, möglichst nicht wechselnden Betreuer. „Und wir fahren keine in Minuten getakteten Touren, sondern widmen unseren hilfebedürftigen Menschen individuell die Zeit und Aufmerksamkeit, die sie sich wünschen“, sagt Navarette y Garcia. Ein weiterer positiver Aspekt der Neugründung: Die Daheim-Zuhause GmbH belebt den Arbeitsmarkt in Dormagen und sichert in der Krisenzeit wichtige Arbeitsplätze. Bei Daheim-Zuhause in Neuss sind bereits 45 Mitarbeiter für das Wohl der hilfebedürftigen Menschen im Einsatz. Bewerbungen sind jederzeit gern gesehen - sowohl in Dormagen als auch in Neuss.

Ansprechpartner
Carlos Navarette y Garcia
Daheim-Zuhause GmbH
Betreuung und Pflege Dormagen
Unter den Hecken 28
41539 Dormagen
Tel.: 0172  240 47 70
E-Mail
Wirtschaftsnachrichten der letzten beiden Wochen

OVG untersagt verkaufsoffenen Sonntag in Dormagen

26.09.2020 / 11:35 Uhr

Bereits am vergangenen Donnerstag teilte die Stadt Dormagen mit, dass die Gewerkschaft ver.di zur Unterlassung des für den morgigen Sonntag, 27. September, geplanten verkaufsoffenen Sonntag einen Eilantrag am Verwaltungsgericht eingereicht hat. „Nun haben wir Gewissheit: Die Geschäfte in der Innenstadt müssen leider geschlossen bleiben“, bedauert Bürgermeister ...weiterlesen

ver.di reicht Eilantrag gegen verkaufsoffenen Sonntag ein

24.09.2020 / 17:58 Uhr

Zur Stärkung des Einzelhandels hat die Stadt Dormagen weitere verkaufsoffene Sonntage beschlossen. Gegen diese Beschlüsse hat die Gewerkschaft ver.di nun einen Eilantrag beim Verwaltungsgericht eingereicht, das den verkaufsoffenen Sonntag verbieten soll. „Natürlich kann ich die Belange von ver.di nachvollziehen, dennoch glaube ich, dass man damit ...weiterlesen

Bahnstrecke wird erst am Freitag gesperrt

24.09.2020 / 14:11 Uhr

Köln / Dormagen. Weiterhin laufen die vorbereitenden Arbeiten zum Bewegen des zweiten entgleisten Bahnkesselwagens, der sich unter einer Brücke befindet. Dazu wurde von INEOS ein weiterer Kran angefordert und aufgebaut. Der Bahnstreckenabschnitt zwischen Dormagen und Köln-Worringen musste aufgrund der Entwicklung noch nicht gesperrt werden. Für die ...weiterlesen

Bergung der Kesselwagen führte zur Sperrung der Bahnstrecke

23.09.2020 / 22:06 Uhr

Am 21. September um 12.01 Uhr entgleisten auf dem Werkgelände von INEOS in Köln bei Rangierarbeiten zwei Kesselwagen mit Ethylenoxid und eine Lokomotive aus bisher unbekannten Gründen (Dormago berichtete). Das Unternehmen erklärte, dass kein Produkt ausgetreten ...weiterlesen

Wachsling mit dem „RHEINLAND GENIAL“ ausgezeichnet

23.09.2020 / 12:45 Uhr

Zwei junge Unternehmen aus dem Rhein-Kreis Neuss erhielten jetzt die Auszeichnung RHEINLAND GENIAL der Metropolregion Rheinland: die Wachsling GmbH aus Dormagen und die Corevas GmbH & Co. KG aus Grevenbroich. Beide Preisträger überzeugten durch ihr vorbildliches Geschäftsmodell. Zu den Auszeichnungskriterien gehören neben einer besonderen Innovationsgeschichte ...weiterlesen

City lädt Sonntag zum Familien-Shopping ein

22.09.2020 / 16:10 Uhr

Gemütlich bummeln mit der gesamten Familie, in Ruhe stöbern, anprobieren, reinschmökern, aussuchen und zum Abschluss zusammen entspannt essen gehen oder ein Eis auf die Hand: Dazu laden die Händler und Gastronomen der Innenstadt am verkaufsoffenen Sonntag, 27. September, von 13 bis 18 Uhr, ein. Der familienfreundliche Shopping-Sonntag am letzten ...weiterlesen

INEOS: Zwei Bahnkesselwagen entgleisen

21.09.2020 / 14:32 Uhr

Köln / Dormagen. Bei Rangierarbeiten von Bahnkesselwagen ist es heute Mittag intern auf dem Werkgelände der INEOS in Köln aus bisher ungeklärter Ursache zum Entgleisen von zwei Bahnkesselwagen gekommen. Die Werkfeuerwehr und Fachkräfte von INEOS sind vor Ort. "Mit den Einsatzkräften stehen wir im engen Austausch", erklärt das Unternehmen. "Die Unfallstelle ...weiterlesen

Kostenloses Onlineseminar: „Startgeld vom Staat“

16.09.2020 / 15:19 Uhr

Das Institut für Existenzgründung und Unternehmensführung (IEU) bietet in Kooperation mit dem Startercenter des Rhein-Kreises Neuss am Donnerstag, 1. Oktober, in der Zeit von 17 Uhr bis 21 Uhr ein Onlineseminar zum Thema „Startgeld vom Staat – Gründen mit staatlichen Fördermitteln“ an. Die Teilnehmenden erhalten in diesem Workshop einen Überblick ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 2296 Artikel aus dem Bereich *Lokale Wirtschaft* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben