Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ihre Nachricht an die RedaktionRSS-FeedFacebookTwitterYoutube
DORMAGO-Suche

Dormagen: Wirtschaftsnachrichten

Berufliche Potentiale besser sichtbar machen

12.06.19, 14:53 Uhr / IHK / bs


Menschen, die ihre Fähigkeiten nicht mit einem Zeugnis oder Zertifikat nachweisen können, werden leicht übersehen oder unterschätzt. Und das, obwohl sie womöglich über jahrelange Praxiserfahrung verfügen und kompetente Fachkräfte wären. Mit dem Projekt „ValiKom Transfer“ soll dieses Know-how sichtbar gemacht und so die Chancen auf dem Arbeitsmarkt für diese Menschen verbessert werden. Als neuen Service bietet auch die Ausbildungs-GmbH der IHK Mittlerer Niederrhein dieses Verfahren, das vom Bundesbildungsministerium gefördert wird, ab sofort an.

Der Projektname „ValiKom“ steht für „Validierung informell und non-formal erworbener Kompetenzen“. Das Verfahren richtet sich an Quereinsteiger aus anderen Berufen und an Personen ohne Berufsabschluss. Je nach Fähigkeiten sind auch Migranten und Geflüchtete angesprochen. Voraussetzungen: ein Mindestalter von 25 Jahren und mehrjährige Berufserfahrung. Das Verfahren besteht aus mehreren Schritten, die von der IHK begleitet werden. „Zunächst wird zum Beispiel ein Referenzberuf festgelegt, also ein IHK-Beruf, der der Tätigkeit ähnelt“, erklärt Heinrich Backes von der IHK Ausbildungs-GmbH. „Zusätzlich müssen die Teilnehmer ihr Können in einer praktischen Situation unter Beweis stellen.“ Das Verfahren schließt mit einem IHK-Zertifikat ab, das eine „volle Gleichwertigkeit“ oder die „teilweise Gleichwertigkeit“ zum Referenzberuf bestätigt.

Betreut wird das Projekt von Silke Fuchs, die sich schon auf ihre neuen Aufgaben freut. „Das ist ein toller Service, der für alle Beteiligten Nutzen bringt“, sagt Silke Fuchs. „Die Teilnehmer erhöhen dadurch ihre Beschäftigungsfähigkeit, machen ihre Potenziale sichtbar und können sich gezielt weiterbilden – für die Unternehmen bedeutet das Projekt Mitarbeiterbindung und Fachkräftesicherung.

Hinweis:
Interessierte am Projekt „ValiKom Transfer“ können sich bei Silke Fuchs melden (Tel. 02161 241-118, fuchs@mittlerer-niederrhein.ihk.de. Außerdem steht sie am Montag, 17. Juni, zwischen 13.30 und 15 Uhr im Rahmen einer Telefonhotline (Tel. 02131 9268-554) für alle Fragen zum neuen Projekt zur Verfügung.
Facebook Artikel per E-Mail senden Artikel drucken zurück zur letzten Seite

Antonia Stamm übernimmt das Dorfcafé

Antonia Stamm vor dem Dorfcafé
Antonia Stamm vor dem Dorfcafé / Foto: duz
(15.06.19/12:16 Uhr) Nievenheim. Sie kennt sich in der Szene aus und ist voller Tatendrang mit Blick auf ihre neue Aufgabe: Antonia Stamm übernimmt das seit mehreren Monaten leerstehende Dorfcafé an der Neusser Straße mit 80 Sitzplätzen. "Die Familie steht voll hinter mir", ...weiterlesen

Buntes Programm beim Gewerbefest „Nievering Open“

Lesley Ann Schünemann in „Meine schöne Seite“
Lesley Ann Schünemann in „Meine schöne Seite“ / Foto: duz
(15.06.19/11:56 Uhr) Das 21. Gewerbefest "Nievering Open" steigt an diesem Sonntag, 16. Juni: Zahlreiche Unternehmen und Vereine nutzen die Gelegenheit und präsentieren sich an Ständen am Salvatorplatz, am Parkplatz Alte Post und dem Ladenzentrum St.-André-Straße. Die Marktstände ...weiterlesen

Haus Schönewald: Übergabe beim Ankerfest am 29. Juni

Von links: Youssef Hichami, Sascha Eggers, Karl-Heinz Lehn, Rosemarie Strauß, Simon Schwickerath und Paul Rong
Von links: Youssef Hichami, Sascha Eggers, Karl-Heinz Lehn, Rosemarie Strauß, Simon Schwickerath und Paul Rong / Foto: duz
(15.06.19/11:31 Uhr) Nievenheim. Die Botschaft hört sich überzeugend an: "Es bleibt alles beim Alten", sagt Paul Rong, der mit drei weiteren Kollegen das Haus Schönewald "Zum Anker" übernommen hat. Nachdem die Sorge bestand, dass dieses Nievenheimer Traditionshaus mit 16 ...weiterlesen

Nievenheimer Kanzlei als „TOP-Steuerberater“ ausgezeichnet

Matthias Beßler freut sich über die Auszeichnung von FOCUS-MONEY
Matthias Beßler freut sich über die Auszeichnung von FOCUS-MONEY / Foto: privat
(14.06.19/10:12 Uhr) Der Dormagener Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Matthias Beßler wurde zum vierten Male in Folge von FOCUS-MONEY als „TOP-Steuerberater“ ausgezeichnet. Der von FOCUS-MONEY initiierte Test wurde zum 14. Mal durchgeführt. Dabei wurde nicht nur die Kanzleistruktur ...weiterlesen

Technik-Seminare in den Sommerferien

Beim Chempark-Betreiber Currenta in Dormagen finden zwei Sommerferien-Kurse in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk „Zukunft durch Innovation“ (zdi) Rhein-Kreis Neuss statt
Beim Chempark-Betreiber Currenta in Dormagen finden zwei Sommerferien-Kurse in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk „Zukunft durch Innovation“ (zdi) Rhein-Kreis Neuss statt / Foto: zdi Rhein-Kreis Neuss
(13.06.19/10:49 Uhr) Dormagen / Rhein-Kreis Neuss. Freie Plätze gibt es bei den kostenlosen Sommerferienkursen „MetallLive“ und „LaborLive“ beim Chempark-Betreiber Currenta in Dormagen. Die beiden Technik-Seminare für Neunt- und Zehntklässler werden in Zusammenarbeit mit ...weiterlesen

Zuckerfabrik: EDEKA will Gespräche mit der Stadt fortsetzen

Das Gelände der ehemaligen Zuckerfabrik mit Blick auf St. Michael
Das Gelände der ehemaligen Zuckerfabrik mit Blick auf St. Michael / Foto: Dormago / duz
(07.06.19/17:22 Uhr) Dormagen. Gibt es doch wieder eine Annäherung zwischen Stadt Dormagen und EDEKA in Sachen Zuckerfabrikgelände? Nachdem Bürgermeister Erik Lierenfeld kürzlich die Verhandlungen zum Erwerb des Geländes als gescheitert erklärte ...weiterlesen

Covestro: „Wir fühlen uns in Dormagen sehr wohl“

Über den Dächern von Covestro in Dormagen, von links: Andreas Rausch, Rob Eek, Karlheinz Meyer, Tim Wallraff, Andreas Behncke, Kai Weber, Daniel Koch und Ute Müller-Eisen
Über den Dächern von Covestro in Dormagen, von links: Andreas Rausch, Rob Eek, Karlheinz Meyer, Tim Wallraff, Andreas Behncke, Kai Weber, Daniel Koch und Ute Müller-Eisen / Foto: Covestro
(05.06.19/14:16 Uhr) Covestro empfing Fraktionsvorsitzende des Dormagener Stadtrats zum Standortgespräch auf dem Werksgelände in Dormagen. Auf der Agenda stand unter anderem ein Besuch der TDI-Anlage. Kai Weber (CDU), Andreas Behncke (SPD), Karlheinz Meyer (FDP) und Tim Wallraff ...weiterlesen

Erstmals Dormagener Covestro-Team beim Stadtradeln dabei

Möglichst viele Kilometer auf dem Fahrrad sammeln – das ist das Ziel des Covestro Stadtradel-Teams in Dormagen
Möglichst viele Kilometer auf dem Fahrrad sammeln – das ist das Ziel des Covestro Stadtradel-Teams in Dormagen / Foto: Covestro
(04.06.19/14:46 Uhr) Dormagen. Beim Autokauf ist ein hoher Kilometerstand ein Negativ-Kriterium. Der Wettbewerb „Stadtradeln“ erklärt ihn zum Ziel: Hier zählt jeder Kilometer. Und das ist nicht der einzige Unterschied, der für’s Radfahren spricht. Pünktlich zum Europäischen ...weiterlesen

Gäste bei der CiDo-Mitgliederversammlung willkommen

(31.05.19/15:41 Uhr) Was macht eigentlich der Sieben-Punkte-Plan zur Vitalisierung der Innenstadt, wann kommt endliche der Aufzug an der Sparkassentreppe? Diese und andere Innenstadtfragen werden bei der Mitgliederversammlung der City-Offensive Dormagen (CiDo) am Mittwoch, ...weiterlesen

Arbeitsmarktzahlen bleiben recht stabil

(31.05.19/15:34 Uhr) Die lokale Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit Mönchengladbach teilte nun die neuesten Arbeitsmarktzahlen mit: In Dormagen stieg die Arbeitslosenquote im Mai 2019 im Vergleich zum Vormonat leicht um 0,1 Prozent auf 4,3 Prozent. Im Mai des Vorjahres ...weiterlesen

Einmal Chef im Chempark sein

(30.05.19/12:30 Uhr) Von der Schulbank auf den Chefsessel: Zum bereits fünften Mal können sich Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II bei ChemCologne für verschiedene Führungspositionen an den drei Chempark-Standorten bewerben. „Einen authentischen Einblick in die ...weiterlesen

Covestro: Diversity-Tag stieß auf großes Interesse

Produktionsleiter Dr. Rob Eek (links) nutzte den Diversity-Tag in Dormagen, um mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern direkt zum Thema Vielfalt und Inklusion ins Gespräch zu kommen.
Produktionsleiter Dr. Rob Eek (links) nutzte den Diversity-Tag in Dormagen, um mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern direkt zum Thema Vielfalt und Inklusion ins Gespräch zu kommen. / Foto: 20190529_2.jpg
(29.05.19/15:57 Uhr) Der Kunststoffhersteller Covestro hat erstmals am bundesweiten Diversity-Tag teilgenommen. Um ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz zu setzen, waren alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der vier Standorte zu einem bunten Programm eingeladen. Anlass: ...weiterlesen

Weihnachtsmarkt ab 2020 mit neuem Ausrichter

(28.05.19/10:06 Uhr) Dormagen. Ab 2020 richtet die Werbepraxis von der Gathen GmbH den Dormagener Weihnachtsmarkt aus. Bei dem öffentlichen Wettbewerb um die Vergabe der Konzession für die Veranstaltung in der Dormagener ...weiterlesen

Baugenossenschaft legt erfolgreichen Jahresabschluss vor

Vorstandsmitglied Axel Tomahogh-Seeth stellte die positiven Geschäftszahlen für 2018 vor
Vorstandsmitglied Axel Tomahogh-Seeth stellte die positiven Geschäftszahlen für 2018 vor / Foto: Baugenossenschaft Dormagen
(24.05.19/15:21 Uhr) Die jährliche Vertreterversammlung der Baugenossenschaft Dormagen eG hat den Jahresabschluss 2018 einstimmig beschlossen. Damit bestätigte das Gremium am Donnerstagabend in der Hauptverwaltung der Baugenossenschaft den erfolgreichen Kurs des Wohnungsanbieters. ...weiterlesen

Europabeflaggung vor Ausbildungszentrum

#JazuEuropa: Der Chempark und seine Unternehmen setzen sich mit unterschiedlichen Aktionen wie mit dieser Beflaggung für die Europawahl ein
#JazuEuropa: Der Chempark und seine Unternehmen setzen sich mit unterschiedlichen Aktionen wie mit dieser Beflaggung für die Europawahl ein / Foto: Currenta
(24.05.19/9:47 Uhr) Dormagen. Allein schon hunderte Azubis sehen sie täglich: die Europabeflaggung vor den Ausbildungszentren am Chempark. Eine von zahlreichen Aktionen, mit denen die Unternehmen im Chemiepark auf die bevorstehende Europawahl hinweisen. Zusammen mit dem ...weiterlesen

Anschlussstelle Delrath: Info-Veranstaltung am 27. Mai

(23.05.19/19:33 Uhr) Neuss / Dormagen. Im Rahmen einer Öffentlichkeitsbeteiligung zum Bau der Anschlussstelle Dormagen-Delrath an der A 57 und einer neuen Verbindungsstraße zwischen den Ortsteilen Neuss-Allerheiligen und Dormagen-Delrath können Bürger und Unternehmen Anregungen ...weiterlesen

Rathaus-Galerie soll zentraler Treffpunkt werden

Visualisierung des künftigen seitlichen Eingangsbereichs der Rathaus-Galerie
Visualisierung des künftigen seitlichen Eingangsbereichs der Rathaus-Galerie / Foto: ILG
(22.05.19/11:46 Uhr) Dormagen. Die Münchner ILG Gruppe startet ab dem 27. Mai das "Refurbishment" der Rathaus-Galerie. Das geplante Sanierungskonzept sieht eine "Verbesserung der Aufenthaltsqualität, die Optimierung des Antritts zur Fußgängerzone sowie des Mietermix über ...weiterlesen

Kreis und Kommunen bei „Polis Convention“-Messe

Bürgermeister/innen und Landrat bei der „Polis Convention“
Bürgermeister/innen und Landrat bei der „Polis Convention“ / Foto: Rhein-Kreis Neuss
(21.05.19/12:05 Uhr) Dormagen / Rhein-Kreis Neuss. Stadtentwicklung und Immobilienprojekte standen jetzt im Blickpunkt, als sich der Rhein-Kreis Neuss gemeinsam mit seinen acht Kommunen sowie Mönchengladbach und Krefeld an einem Stand der Standort Niederrhein GmbH präsentierte. ...weiterlesen

„Die Insel“ - Eine Wohlfühloase für Hunde

Das Hundebett „Die Insel“ von StyleSnout
Das Hundebett „Die Insel“ von StyleSnout / Foto: StyleSnout®
(21.05.19/10:44 Uhr) Dormagen. Ihre gemeinsame Liebe zu Hunden hat Sandra Baumeister und Katja Dalhöfer aus München zusammengeführt und ihre Freundschaft begründet. 2017 gingen sie mit ihrer Geschäftsidee an den Start, modische und hochwertige Hundebetten, Hundegeschirre ...weiterlesen

Verhandungen mit EDEKA sind gescheitert

So sah es mal aus als die Zuckerfabrik noch stand
So sah es mal aus als die Zuckerfabrik noch stand / Foto: Hermann Nass
(20.05.19/17:52 Uhr)
Dormagen. Wenn die Rede von der Zuckerfabrik ist, dann winken viele gleich ab. Die nun schon seit Jahrzehnten laufende Diskussion um die weitere Nutzung der 120.000 Quadratmeter großen Brachfläche an der Europastraße scheint eine unendliche Geschichte ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 2026 Artikel aus dem Bereich *Wirtschaft* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben