Ihre Nachricht an die RedaktionRSS-FeedFacebookTwitterYoutubeMobile-Version
Schriftgröße:a,a+,a++
DORMAGO-Suche

Werbepartner

Dormagen: Wirtschaftsmeldungen

Hinweis: Logo für weitere Fotos Weitere Fotos

Besichtigung der Verbrennungsanlage möglich

Foto

Foto: Currenta
Die RVAD braucht flexiblere Lagerungs- und Übernahmemöglichkeiten, um auf den veränderten Abfall-Mix im Chempark reagieren zu können

(09.10.17, 14:15 Uhr / Currenta / bs)

Dormagen. Die Zusammensetzung der Sonderabfälle im Chempark verändert sich: Während der Anteil fester Abfälle zurückgeht, erhöht sich der Anteil an Flüssigabfällen. Als Betreiber der Entsorgungseinrichtungen im Chempark gewährleistet Currenta die Entsorgung der Produktionsabfälle. Damit dies auch bei einer veränderten Abfall-Zusammensetzung sichergestellt ist, sind Baumaßnahmen geplant.

Wer sich über den Umfang dieser Maßnahmen oder die Rückstandverbrennungsanlage (RVAD) ganz grundsätzlich schlaumachen möchte, hat dazu am kommenden Samstag, 14. Oktober, Gelegenheit. Dreimal startet der Besucherbus vom Tor 14 (Kreuzung K 18 / Alte Heerstraße) ins Werk – um 11, 13 und 15 Uhr. Auf der jeweils einstündigen Tour geht es direkt zur Verbrennungsanlage und dort – unter fachkundiger Führung und gewappnet mit Helm und Schutzbrille – zu Drehrohrofen und Co.

Eine vorherige Anmeldung unter Tel. 0214-3053255 oder besucherbetreuung@chempark.de ist zwingend erforderlich – ebenso am Tag selbst das Mitführen eines gültigen Personalausweises sowie festes, geschlossenes Schuhwerk (keine hohen Absätze), lange Hose und langärmlige Oberbekleidung. Kinder können ab
14 Jahren an der Besichtigung teilnehmen.

Und wer gleich den ganzen Chempark sehen möchte, der kann – im Anschluss an die 13-Uhr-Besichtigung – um 14 Uhr auf Werksrundfahrt gehen. Wiederum von Tor 14 aus startet der Bus und lässt die Besucher den ganzen Standort erfahren. Auch hier ist eine Anmeldung unter der genannten Telefonnummer oder E-Mail-Adresse erforderlich.
Facebook Artikel per E-Mail senden Artikel drucken zurück zur letzten Seite

Die lokalen Wirtschaftsmeldungen der letzten 30 Tage

Abrissarbeiten in der City gehen weiter

Foto
Foto: Dormago
(02.12.17/11:34 Uhr) AKTUALISIERT Dormagen. Seit Anfang September werden die fast 100 Jahre alten Gebäude an der Helbüchelstraße und Friedrich-Ebert-Straße abgetragen. Die Baugenossenschaft Dormagen eG plant dort den Bau der „Höfe am alten Wochenmarkt“ - 94 energieeffiziente ...weiterlesen

Über 2200 Euro für guten Zweck „gekwittet“

Foto
Foto: Sparkasse Neuss
(01.12.17/19:26 Uhr) Dormagen. Mit der Sparkassen-App Kwitt ist es möglich, Freunden und Bekannten ganz unkompliziert von Handy zu Handy über die Mobilnummer Beträge bis zu 20 Euro auf jedes deutsche Girokonto zu senden. Die Eingabe von PIN und TAN oder einer langen IBAN ...weiterlesen

Arbeitslosenquote unverändert

(30.11.17/18:45 Uhr) In Dormagen liegt die aktuelle Arbeitslosenquote bei 5 Prozent und bleibt gegenüber dem Oktober unverändert. Vergleicht man die Zahl mit der Quote November 2016 (4,4 Prozent), bedeutet dies aber eine leichte Zunahme. Im Rhein-Kreis Neuss beträgt die derzeitige ...weiterlesen

Aldi Süd: Krone rückt auf in den Verwaltungsrat

(28.11.17/0:20 Uhr) Dormagen. Der Verwaltungsrat von Aldi Süd in Deutschland wird von derzeit drei auf sechs Mitglieder erweitert: Ab 1. Januar 2018 wird Stefan Kopp, bisher Hauptgeschäftsführer bei Aldi Australien, die Sprecherrolle für das Gremium übernehmen. Zugleich ...weiterlesen

Spatenstich für Gas- und Dampfanlage

Foto
Foto: Ineos
(22.11.17/0:17 Uhr) Köln / Dormagen. In Anwesenheit von Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart feierte INEOS in Köln den Spatenstich für den Bau einer hocheffizienten Gas- und Dampfanlage (GuD-Anlage). Mit der neuen Anlage im werkeigenen Kraftwerk werde der Standort flexibler ...weiterlesen

Neuer Rohrleitungstunnel in Betrieb

(21.11.17/18:25 Uhr) Mit einem Festakt wurde heute der neue Rohrleitungstunnel unter dem Rhein zwischen Leverkusen und Köln-Merkenich eingeweiht. Gleichzeitig wurde der offizielle Startschuss für die Inbetriebnahme der Rohrleitungen gegeben. „Alle beteiligten Parteien ...weiterlesen

Industriebetriebe investierten mehr

(16.11.17/14:22 Uhr) Rhein-Kreis Neuss. Die 162 Industriebetriebe im Rhein-Kreis Neuss investierten 2016 rund 550 Millionen Euro. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als amtliche Statistikstelle des Landes mitteilt, waren das 51 Millionen Euro beziehungsweise ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 1784 Artikel aus dem Bereich *Lokale Wirtschaft* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben

Anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige