Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Dormagen: Lokale Sportnachrichten

Judoka verteilten Weckmänner beim „Drive-Through“

20.12.2020 / 16:34 Uhr — Presseinfo / bs

Foto: Privat Großen Anklang fanden die gut gefüllten Judo-Weihnachtsbeutel bei den Mitgliedern des JC Nievenheim
Großen Anklang fanden die gut gefüllten Judo-Weihnachtsbeutel bei den Mitgliedern des JC Nievenheim
Beim letzten Training vor den Weihnachtsferien werden beim Judo-Club Nievenheim eigentlich immer Weckmänner verteilt – eigentlich, denn auch hier hat Corona der Tradition einen Strich durch die Rechnung gemacht. Damit die Vereinsmitglieder aber nicht auf weihnachtliche Leckereien verzichten musste, gab es in diesem Jahr einen „Drive-Through“, bei dem die Verteilung der Stutenkerle unter Berücksichtigung der geltenden Hygieneregeln durchgeführt werden konnte. Über zwei Drittel der Mitglieder fuhren am vergangenen Freitag zu vorher festgelegten Zeiten einzeln im Auto zum weitläufigen Parkplatz der Sporthalle der Nievenheimer Gesamtschule und nahmen - quasi im Vorbeifahren - den Judo-Weihnachtsbeutel, der zudem mit Mandarinen, Nüssen und Material für die Handhygiene gefüllt war, in Empfang.

„So konnte der Judo-Club den Mitgliedern ein schönes Weihnachtsfest wünschen mit der Hoffnung, dass im neuen Jahr bald wieder Sport möglich sein wird“, freute sich Vereinsvorsitzender Frank Beyersdorf über den Erfolg der Aktion. „Neben dem gut angenommenen Online-Training zweimal die Woche gibt es ja kaum Möglichkeiten für Kontakte zu den kleinen und großen Judoka.“
Sportnachrichten der letzten 30 Tage

Dormagen: Julian Köster ist nur noch bis Juni ein Wiesel

23.01.2021 / 13:25 Uhr

Der TSV Bayer Dormagen und Julian Köster gehen nach der laufenden Saison getrennte Wege. Das teilt der Handball-Zweitligist nach einem abschließenden Gespräch zwischen Handball-Geschäftsführer Björn Barthel und dem 20-jährigen Rückraumspieler jetzt mit. Köster wechselte 2015 vom TuS SW Brauweiler zum TSV und profitierte bei der sportlichen Ausbildung ...weiterlesen

Laura Mertens und Nina Hemmer in Nizza auf dem Podest

16.01.2021 / 14:54 Uhr

Nizza / Dormagen. Laura Mertens vom AC Ückerath erreichte am gestrigen Freitag das Finale des Grand Prix de France in Nizza und lieferte sich mit der amtierenden Olympiasiegerin und Weltmeisterin von 2017 Helen Maroulis einen tollen Kampf. Die Amerikanerin holte schnell die ersten beiden Punkte, doch Mertens gab zunächst keine weiteren Zähler ab. Nach ...weiterlesen

Handball: Vorbereitung auf die Saison nach der WM

15.01.2021 / 21:56 Uhr

Zwei Wochen des Jahres 2021 sind bereits vorbei - Zeit für die Mannschaft von Dusko Bilanovic, die Vorbereitung auf den Neustart nach der WM-Pause mit dem ersten Spiel am 7. Februar bei der DJK Rimpar zu beginnen. Nach der Corona-Testung am Mittwoch fand jetzt die erste Trainingseinheit statt, die traditionell ohne Handball durchgeführt wird. Auf den ...weiterlesen

TuS Hackenbroich startet „Homecoming“-Projekt

14.01.2021 / 17:05 Uhr

Auch wenn die Corona-Pandemie den Trainings- und Spielbetrieb derzeit lahmlegt, arbeitet die Fußballabteilung des TuS Hackenbroich mit Hochdruck an Strukturen und Kader für die kommende Saison. "Wir bekommen Schritt für Schritt unsere offenen Aufgaben gelöst. Nachdem wir im vergangenen Jahr die Positionen des Abteilungsleiters und des Stellvertreters ...weiterlesen

Flexible Prüfungen sind für Sportler besonders wichtig

12.01.2021 / 12:59 Uhr

Dormagens Top-Läuferin Tanja Spill hat ihre Ziele fest im Blick: die Olympischen Spiele 2021 in Tokio und den Masterabschluss im Marketingmanagement an der IUBH Internationalen Hochschule. Sie hatte diesen Studiengang außerhalb des Sportsektors bewusst gewählt, „um für meine berufliche Zukunft breiter aufgestellt zu sein.“ Interessant auch für andere ...weiterlesen

Handball: TSV erkämpft Punkt gegen Gummersbach

31.12.2020 / 15:08 Uhr

Der Termin war eigentlich ideal: Das Mittelrhein-Derby zwischen dem TSV Bayer Dormagen und dem VfL Gummersbach hätte das TSV Bayer Sportcenter unter normalen Umständen sicher gut gefüllt. Zumal der Tabellenvierte den Zweiten der 2. Handball-Bundesliga am vorletzten Tag des Jahres erwartete. Auch wenn die Live-Unterstützung der Zuschauer fehlte, so bot ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 5178 Artikel aus dem Bereich *Lokalsport* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben