Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Nachricht

Ermittlungen wegen Unfallflucht – Polizei sucht Zeugen

14.07.2006 / 17:20 Uhr —

Bei einem Verkehrsunfall an der Ecke Moselstraße/Salm-Reifferscheidt-Allee in Hackenbroich ist gegen 12.35 Uhr am Donnerstag ein 13-Jähriger auf einem Fahrrad leicht verletzt worden. Der Junge musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Nach seiner Schilderung und nach den Angaben zweier Zeugen war es ein Fall von Unfallflucht. Der Radfahrer war aus Richtung Mainstraße kommend auf dem Radweg der Salm-Reifferscheidt-Allee unterwegs gewesen. Auf der untergeordneten Moselstraße näherte sich ein Mercedes mit einem jungen Mann hinter dem Steuer. Der Autofahrer hielt ordnungsgemäß an der dortigen Haltelinie an, soll dann aber losgefahren, dem 13-Jährigen die Vorfahrt genommen und gegen sein Fahrrad geprallt sein, wodurch der Junge auf die Fahrbahn stürzte und unglücklich mit dem Kopf aufprallte. Nachdem der Mercedes-Fahrer angehalten und er sich kurz um den Gestürzten gekümmert hatte, war er weitergefahren. Über das von den Zeugen an dem Wagen abgelesene Kennzeichen konnten die Fahrzeughalterin und ihr 23 Jahre alter Sohn als Fahrer ermittelt werden. Der junge Mann erschien später auf der Dormagener Polizeidienststelle und erklärte, den Verkehrsunfall nicht verschuldet zu haben. Er gab an, dass der Junge ohne einen vorherigen Zusammenstoß gestürzt sei und wies darauf hin, dass der Mercedes unbeschädigt sei. An dem Wagen wurde von den Ermittlern tatsächlich kein Schaden festgestellt, was aber eine mögliche Kollision mit dem Fahrrad des 13-Jährigen nicht ausschließen lässt. Nach wie vor steht der 23-Jährige im Verdacht, den Verkehrsunfall verursacht und anschließend geflüchtet zu sein. Vielleicht gibt es weitere Unfallzeugen. Diese werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat der Polizeiinspektion Grevenbroich, Telefon: 02131/3000, in Verbindung zu setzen.
Zur Startseite von Dormago.de oder zurück zu letzten Seite