Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Nachricht

Holger Hagedorns Olympia-Kunstwerk nimmt Gestalt an

19.11.2021 / 14:25 Uhr — Dormago

Foto: Holger Hagedorn VG Bild-Kunst 2021, Entwurf Marco Höwer Design So könnte das Olympia-Kunstwerk zwischen den Rathäusern eines Tages aussehen
So könnte das Olympia-Kunstwerk zwischen den Rathäusern eines Tages aussehen
In Dormagen leben zahlreiche Olympiateilnehmer - oder nahmen an den Spielen als Mitglied Dormagener Vereine teil. Um diese Sportlerinnen und Sportler zu würdigen, will ihnen die Sportstadt ein Kunstwerk widmen. Künstler Holger Hagedorn, unter anderem Jury-Mitglied der D`Art, hatte den Mitgliedern des Sportausschusses erste Überlegungen im September vorgestellt. Anschließend wurde er beauftragt, seine Entwürfe zu konkretisieren und die voraussichtlichen Kosten zu benennen. Am Mittwoch präsentierte er im Sportausschuss Varianten seiner Idee und alternative Standorte.

Am Ende der Diskussion verständigte sich das Gremium mit breiter Mehrheit auf einen Vorschlag (siehe Foto), über den noch der Kulturausschuss berät und der Stadtrat den endgültigen Beschluss fassen muss. Nur das Zentrum votierte dagegen und sprach sich für eine kleine Tafel-Lösung aus. Hagedorn hat Kosten für sein Kunstwerk aus V2A Edelstahl in Höhe von rund 30.000 Euro ermittelt. Dabei sind die Installationen für den Brunnen noch nicht enthalten. Die Namen künftiger Olympioniken sollen jeweils entsprechend ergänzt werden. Der Standort zwischen den beiden Rathäusern mit der Integration im vorhandenen Brunnen hatte sich schnell als die sinnvollste Lösung herauskristallisiert.

Übersicht der Olympiateilnehmenden auf Dormago
Auf FB Teilen E-Mail Drucker Zurück
Zur Startseite von Dormago.de oder zurück zu letzten Seite