Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Nachricht

„Ich mag die Arbeit am Schreibtisch und den Außendienst“

19.10.2020 / 14:48 Uhr — Presseinfo Kreis / duz

Foto: Rhein-Kreis Neuss Johannes Schultes absolviert zurzeit die Ausbildung zum Vermessungstechniker
Johannes Schultes absolviert zurzeit die Ausbildung zum Vermessungstechniker
Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Spaß an Zahlen, Informationstechnik und Geometrie, räumliches Vorstellungsvermögen sowie präzises Arbeiten: Das sollten Bewerber mitbringen, die Vermessungstechniker und mehr werden wollen, meint Michael Fielenbach, Leiter des Kataster- und Vermessungsamtes des Rhein-Kreises Neuss. Der Dormagener Johannes Schultes ist dort einer von vier Auszubildenden im Bereich Vermessungstechnik. Er beendet die dreijährige Ausbildung im Sommer 2021 und fühlt sich rundum zufrieden in der Kreisverwaltung: „Mir gefällt es sehr gut, verschiedene Abteilungen kennenzulernen. Ich kann überall direkt mitarbeiten und bin sowohl im vermessungstechnischen Außen- als auch im Innendienst im Einsatz.“ Denn der Ausbildungs- und Arbeitsbereich ist sehr vielfältig.

Während der 21-Jährige am Anfang seiner Ausbildung im Kundenservice des Amtes digitale Liegenschaftskarten für Bürger und Architekten zur Verfügung stellte, stand im Vermessungsamt exaktes Messen im Mittelpunkt. Dafür ging es auch ins Gelände: Die Kolleg*innen erklärten ihm, wie sie mit Tachymeter und GPS-Geräten genaue Vermessungsdaten erhalten. Er lernte das Einmessen von Gebäuden und pflegte diese Daten anschließend ins System ein. Auf diese Weise machte sich der Auszubildende anhand vieler praktischer Beispiele mit allen erforderlichen Arbeitsgängen vertraut – von der Vermessung vor Ort über die Verarbeitung am Computer bis hin zur Übernahme der Daten in das Kataster.

Weil der Rhein-Kreis Neuss als Katasterbehörde gesetzlich verpflichtet ist, das Liegenschaftskataster aktuell und vollständig zu führen, muss der Datenbestand laufend aktualisiert werden. Dabei haben sich die Mess- und Erfassungsmethoden von der terrestrischen Messung hin zu Luftbildern ständig weiterentwickelt. So kommt neuerdings in der Kreisverwaltung eine Drohne bei der Vermessung zum Einsatz. Vor kurzem hospitierte Johannes Schultes zwei Monate lang in einem externen Vermessungsbüro, um weitere Techniken kennenzulernen.

Zurzeit arbeitet er im Geo-Datenmanagement mit. Hier fügt er unter anderem die Geofachdaten anderer Ämter in das Geoportal des Rhein-Kreises Neuss ein, er digitalisiert Baulasten kreisangehöriger Kommunen mit Wegerechten oder Garagenzufahrten auf Grundstücken. Für den künftigen Vermessungstechniker steht fest: „Der Beruf ist unglaublich abwechslungsreich, es gibt vielseitige Aufgaben und ich mag sowohl die Arbeit am Schreibtisch als auch den Außendienst.“ Schultes hat sich nach seinem Abitur an der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule Nievenheim für diese Ausbildung entschieden, nachdem er bereits erste positive Erfahrungen während seines Praktikums in den Sommerferien in der Vermessungsabteilung des Erftverbandes gesammelt hatte.

Jürgen Kreiten, der die Auszubildenden im Kataster- und Vermessungsamt betreut, betont, dass künftige Bewerber neben Interesse an angewandter Mathematik auch Spaß am Umgang mit neuen IT-Programmen haben sollten. Kreiten weist darauf hin, dass der Beruf zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten bietet: Nach der Ausbildung können die jungen Leute ein Studium der Vermessungstechnik absolvieren und später unter anderem Ingenieurstätigkeiten übernehmen.

Der Rhein-Kreis Neuss bildet auch im kommenden Jahr wieder Vermessungstechniker aus. Die dreijährige Ausbildung beginnt am 1. August 2021. Neben der praktischen Arbeit besuchen die Auszubildenden ein- bis zwei Mal pro Woche ein Berufskolleg in Mönchengladbach. Bewerber können ihre Unterlagen online bis zum 31. Oktober 2020 im Internetportal einreichen.
Zur Startseite von Dormago.de oder zurück zu letzten Seite