Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Nachricht

Tannenbuschwoche lockt mit Waldbaden und Kreativwerkstatt

30.09.2020 / 15:52 Uhr — PI / bs

Foto: Stadt Dormagen Ein umfangreiches Mitmach- und Info-Angebot lockt im Oktober in den Tannenbusch
Ein umfangreiches Mitmach- und Info-Angebot lockt im Oktober in den Tannenbusch
Ein „Zauberhaftes Waldgeflüster“ erwartet die Besucherinnen und Besucher am Sonntag, 11. Oktober, im Naturerlebnispark Tannenbusch. Von 14 bis 16 Uhr lädt Biologin und Waldpädagogin Nina Keßler Frauen zu Sinnes- und Achtsamkeitsübungen in der Natur ein. Eine telefonische Anmeldung ist unter 0176 21688917 erforderlich. Das Waldgeflüster ist eins von vielen kostenlosen Angeboten in der 17. Tannenbuschwoche, die in der ersten Woche der Herbstferien vom 11 bis 18. Oktober veranstaltet wird. Ursprünglich sollte die traditionelle Naturerlebniswoche im Mai ausgerichtet werden – aufgrund der Corona-Pandemie war dies im Frühjahr allerdings nicht möglich.

Jetzt freut sich Schirmherr und Vorsitzender der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Bernd Dehm, über den Start der verschobenen 17. Auflage: „Auch wenn das Angebot aufgrund der geltenden Einschränkungen nicht den Umfang der Vorjahre haben kann, bietet es viele Möglichkeiten, das Naturerholungsgebiet noch besser kennenzulernen.“

So werden etwa Kinder ab sechs Jahren am Montag, 12. Oktober, behutsam an das Schnitzmesser herangeführt und können das Walddetektive-Schnitzdiplom erwerben (ausgebucht). Ebenfalls am Montag startet die „Waldabenteuerwoche“, in der Ferienkinder bis Freitag, 16. Oktober, täglich von 14 bis 17 Uhr spannende Erkundungen machen können. Kosten: 120 Euro pro Kind. Eine telefonische Anmeldung unter 0176 21688917 ist erforderlich.

In die Natur-Kunstwerkstatt lädt Kunsttherapeutin Tanja Beyenburg für Dienstag, 13. Oktober, um 14 und 16 Uhr Kinder zwischen vier und zehn Jahre ein. Eine telefonische Anmeldung unter 0170 9775407 ist erforderlich. Zudem möchte Thomas Braun von der Biologischen Station vor allem Familien mit Kindern bei einer Exkursion Einblick in die heimische Insektenwelt mit Spinnen, Asseln und anderen Gliederfüßern vermitteln. Der Rundgang startet am Mittwoch, 14. Oktober, um 16 Uhr am Geopark. Eine telefonische Anmeldung unter 02133 50230 ist erforderlich.

Einen Kurzurlaub für Gehirn und Körper verspricht das Angebot „Waldbaden“ am Donnerstag, 15. Oktober, 14 bis 17 Uhr. Waldpädagoge Hermann Schmidt will dabei mit den Teilnehmern in den Wald mit allen Sinnen „eintauchen“. Wer es noch etwas
abenteuerlicher mag, kann von 20.30 bis 1 Uhr am Kurs „Nachts zwischen Bäumen schweben“ teilnehmen. In großen Hängematten soll der Tannenbusch in der Stille der Dunkelheit erlebt werden. Anmeldungen für beide Kurse sind montags bis
freitags von 9 bis 13 Uhr telefonisch unter 02133 272625 möglich.

Zwei Wanderungen durch den Tannenbusch stehen am Freitag, 16. Oktober, um 16 Uhr auf dem Programm. Die Wanderfreunde Dormagen bieten eine fünf Kilometer und eine zehn Kilometer lange Strecke an. Eine telefonische Anmeldung ist erforderlich unter 02133 41807 (für die fünf Kilometer) oder unter 02133 274050 (zehn Kilometer). Für Radsportlerinnen und Radsportler bietet der ADFC am Samstag, 17. Oktober, ab 14 Uhr eine Radtour rund um den Tannenbusch an. Eine telefonische Anmeldung unter 02133 61634 ist erforderlich.

Wie man Vulkangestein und Granite erkennen kann, erfahren Interessierte am Sonntag, 18. Oktober um 15 Uhr bei einer Führung durch den Geo-Park, der in diesem Jahr 40 Jahre alt wird. Anmeldungen nimmt Dr. Georg Waldmann telefonisch unter 02161 4026883 entgegen.

„Möglich wurde die Tannenbuschwoche nur durch den engagierten Einsatz vieler ehrenamtlicher Unterstützer“, betont Klaus Schmitz, Geschäftsführer der Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen mbH, die Betreiber des Tannenbuschs ist. Ein
besonderer Dank gilt den Sponsoren Chempark, evd energieversorgung dormagen und Initiative Dormagen e.V. „So können wir nahezu alle Kurse und Vorträge kostenlos anbieten“, betont Schmitz.

Download Programmflyer
Zur Startseite von Dormago.de oder zurück zu letzten Seite