Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie inunserer Datenschutzerklärung
Dormago.de

Nachricht

Tag der Ausbildung: Es geht um die berufliche Zukunft

26.09.2019 / 18:39 Uhr — Presseinfo Currenta / duz

Foto: Currenta Gute Ausbildung - beste Zukunftsaussichten. Beim Tag der Ausbildung im Chempark sind im mehrfachen Wortsinn interessante Einblicke möglich
Gute Ausbildung - beste Zukunftsaussichten. Beim Tag der Ausbildung im Chempark sind im mehrfachen Wortsinn interessante Einblicke möglich
Viele Tausend junge Menschen bewerben sich jedes Jahr auf einen von über 800 Ausbildungsplätzen im Chempark. Aber welcher Beruf ist der richtige? Wie sieht der Arbeitsalltag und wie der Arbeitsplatz der verschiedenen Berufe aus? Und welche Zukunftsaussichten hat eine Ausbildung im Chempark? Viele wichtige Fragen rund um die berufliche Zukunft junger Menschen werden beim Tag der Ausbildung am Samstag, 28. September, im Currenta-Ausbildungszentrum beantwortet. Unter dem Motto „Deine Zukunft - schau rein und mach mit“ können sich Schüler, ihre Familien und Lehrer bei persönlichen Gesprächen, an Aktionsständen oder bei Vorträgen über das komplette naturwissenschaftliche und technische Ausbildungsangebot im Chempark Dormagen informieren. Dazu zählen Ausbildungsberufe wie zum Beispiel Chemikant/-in, Chemielaborant/-in, Industriemechaniker/-in oder Elektroniker/-in für Betriebstechnik. Aber auch hochspezialisierte Berufsbilder können erlernt werden. Ein Beispiel ist die Ausbildung von jungen Menschen zu Werkfeuerwehrleuten. Darüber hinaus ist es möglich, Theorie und Praxis in einem dualen Studiengang zu kombinieren.

Aber nicht nur für potenzielle Bewerber lohnt sich der Besuch. Auch die neuen Dormagener Auszubildenden können ihren Familien und Freunden sowie interessierten Schülerinnen und Schülern ihren Arbeitsplatz zeigen. In Werkstatt, Labor und Technikum beantworten Ausbilder und Azubis Fragen rund um den Ausbildungsalltag.

Die Ausbildung im Chempark übernimmt der Chempark-Manager und -Betreiber Currenta, sowohl zum Beispiel für Covestro und Lanxess als auch für den eigenen Bedarf. Dabei legen alle Beteiligten besonderen Wert auf eine moderne Ausbildungsinfrastruktur und passgenaue Ausbildungsinhalte. Wilhelm Heuken, Bildungsleiter bei Currenta: „Die Unternehmen im Chempark benötigen gut ausgebildete und handlungsfähige Fachkräfte, um auch in Zukunft konkurrenzfähig zu bleiben. Ein entscheidender Faktor dabei ist die Ausbildung nach modernsten Standards. Genau das gewährleisten wir an unserem Ausbildungscampus am Standort. Dadurch entsteht für alle Beteiligten eine Win-win-Situation. Vor allem aber profitieren unsere Azubis.“

Am Samstag laden Ausbilder und Azubis von 10 bis 15 Uhr ins Ausbildungszentrum Gebäude A 900, LKW-Tor 14, Alte Heerstraße 2, ein. Neben Currenta werden sich auch die Chempark-Unternehmen Arlanxeo, Bayer, Covestro, Lanxess und Tectrion mit ihren Ausbildungsangeboten vorstellen. Der Eintritt ist frei.

Über die Ausbildung im Chempark
An den drei Chempark-Standorten Leverkusen, Dormagen, Krefeld-Uerdingen können Jugendliche einen von über 20 Berufen erlernen. Currenta bildet hier über 2100 junge Menschen aus - unter anderem für Arlanxeo, Bayer, Covestro, Lanxess, Tectrion, die Ausbildungsinitiative Rheinland und für den eigenen Bedarf. Rund 800 Nachwuchsfachkräfte beginnen Jahr für Jahr ihre Ausbildung im naturwissenschaftlichen, technischen oder kaufmännischen Bereich: von "A" wie Automatisierungselektroniker/in über Chemikant/in, Kauffrau/mann für Büromanagement und Laborant/in bis "Z" wie Zerspanungsmechaniker/in.
Zur Startseite von Dormago.de oder zurück zu letzten Seite