Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Dormagen: Allgemeine Lokalnachrichten

Ein spannendes Wohnprojekt: NaWoDo

05.12.2015 / 14:10 Uhr — duz

Foto: NaWoDo Menschen unterschiedlicher Generationen sind bei NaWoDo dabei
Menschen unterschiedlicher Generationen sind bei NaWoDo dabei So wird das Projekt in Nievenheim aussehen
So wird das Projekt in Nievenheim aussehen
Das Kürzel NaWoDo hat bereits einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht. Hinter den sechs Buchstaben verbirgt sich die Genossenschaft "Nachbarschaftlich Wohnen Dormagen eG" - eine Gruppe von Menschen, die das gemeinschaftliche Füreinander fördern wollen, "ohne das individuell benötigte Maß an Freiheit und Rückzug zu behindern." 15 Parteien sind inzwischen dabei und wollen sich auf dem vorgesehenen Grundstück im neuen Baugebiet Nievenheim IV niederlassen. 23 ist das Maximum, "wenn wir bei 15 bleiben, wäre das aber letztlich auch okay", sagt Johannes Thönneßen, einer der Motoren des nachbarschaftlichen Wohnens. Er hat als Aufsichtsratsvorsitzender eine besondere Funktion, die aber eher formaler Natur ist: "Wir haben 2014 die Genossenschaft mit sieben Personen gegründet. Dabei sind bestimmte Gremien wie Vorstand und Aufsichtsrat zumindest auf dem Papier erforderlich."

Die Genossenschaft ist aus Sicht von NaWoDo eine sinnvolle Alternative zwischen Eigentum und Miete. Im Prinzip ist jeder Beteiligte Eigentümer und Mieter zugleich. Mit der Mitgliedschaft und der Einzahlung eines Pflichtteils wird ein lebenslanges Wohnrecht erworben. Die Miete wird nach dem Kostendeckungsprinzip ermittelt, ohne die Renditeerwartungen eines Vermieters erfüllen zu müssen. Das Eigenkapital - um Kredite von Banken erhalten zu können - wird eingebracht durch eine einmalige Einlage der Bewohner. Die kalkulierte Miete liegt bei 9,50 Euro pro Quadratmeter plus 1,50 Euro Nebenkosten. Will jemand eines Tages wieder ausziehen, erhält er die Einlage zurück.
 
Der Baubeginn ist für nächsten Sommer geplant, die Archäologen haben mittlerweile ihre Arbeit vor Ort abgeschlossen. Angestrebt wird eine Wohnqualität und Wohnausstattung, die modernen, ökologischen und auch barrierefreien Ansprüchen gerecht wird. Die Hofanlage mit 23 Wohneinheiten wird über Laubengänge barrierefrei miteinander verbunden. Einziehen wollen die "Nawodos" spätestens Ende 2017. Bis dahin warten freilich noch diverse Workshops und Treffen auf alle Beteiligten, die sich nicht zuletzt in den Arbeitsgemeinschaften Bau, Finanzen und Öffentlichkeitsarbeit engagieren. Bei jedem notwendigen Schritt im Bauprozess und bei der Finanzierung wird die Genossenschaft professionell geführt und beraten vom Architekturbüro "Alte Windkunst" und dem Ingenieurbüro Lebherz & Partner. "Die Entscheidungsfindung ist spannend", sagt Thönneßen. Wobei immer angestrebt wird, einen Konsens zu erzielen - auch mit den lediglich "investierenden Mitgliedern", die nunmehr laut Satzung möglich sind. Thönneßen ahnt: "Richtigen Streit gab es bislang nicht, aber auch der wird kommen."

Es sind junge Familien, Alleinerziehende und Singles, die bei NaWoDo mitmachen. "Wir unterstützen uns gegenseitig und übernehmen füreinander Verantwortung", stellt Johannes Thönneßen die Vorteile des Projekts heraus. "Aber natürlich können wir uns auch in Ruhe lassen." Und er macht deutlich: "Menschen aller Altersgruppen, mit und ohne Handicap sind unabhängig von Weltanschauung, Nationalität und Religion bei uns willkommen. Gemeinsam finden wir individuelle als auch gemeinschaftliche Lösungen."

Weitere Informationen im Internet: NaWoDo
Auf FB Teilen E-Mail Drucker Zurück
Lokalnachrichten der letzten beiden Wochen

Technische Betriebe setzen verstärkt auf Zukunftsbäume

24.01.2022 / 11:52 Uhr

Nach drei extremen Hitze- und Dürrejahren konnte die Natur in Dormagen im letzten Jahr wieder aufatmen. Durch die häufigen Regenfälle wurde der Boden endlich wieder tiefgründig durchfeuchtet. Dadurch konnten die Bäume größere Kronen entwickeln und mehr Blätter bilden. Diese positive Bilanz zogen die Technischen Betriebe Dormagen (TBD) in diesen Tagen. ...weiterlesen

Horrem besitzt jetzt Boardinghouse und Quartier Knechtsteden

23.01.2022 / 15:50 Uhr

Horrem. Der Supermarkt Groka war früher dort, später dann die Trinkgut-Filiale. Nun steht also am Ende der Knechtstedener Straße in Horrem ein Boardinghouse mit dem originellen Namen „Dormaparte“. Und dahinter wartet das „Quartier Knechtsteden“ auf den ab April anstehenden Einzug der Mieter. Alfred Schölzel, geschäftsführender Gesellschafter der assella ...weiterlesen

„Stolpersteine NRW“: Digitales Angebot gegen das Vergessen

22.01.2022 / 13:26 Uhr

Die rund 15.000 Stolpersteine in Nordrhein-Westfalen stehen im Mittelpunkt des digitalen WDR-Angebots „Stolpersteine NRW - Gegen das Vergessen“. Der WDR macht die Geschichte der Menschen hinter den Steinen des Künstlers Gunter Demnig jetzt auch digital zugänglich: mit Texten, Fotos, Audios, Illustrationen und Augmented-Reality-Elementen. „Stolpersteine ...weiterlesen

Stadtrat tagt in der Sekundarschule

22.01.2022 / 9:44 Uhr

Die nächste Ratssitzung der Stadt Dormagen findet am Donnerstag, 3. Februar 2022, um 17.30 Uhr statt. Die Ratssitzung wird dieses Mal in der Sporthalle der Sekundarschule Dormagen abgehalten. Für die erste Sitzung des neuen Jahres steht unter anderem die Namensgebung der Städtischen Sekundarschule auf der Tagesordnung. Nachdem die Schule zu Beginn ...weiterlesen

Corona: Neue Impftermine für Fünf- bis Elfjährige freigegeben

22.01.2022 / 9:30 Uhr

Das Impfzentrum in der Turnhalle des Berufskollegs für Technik und Informatik (BTI) am Neusser Hammfelddamm hat bis einschließlich 1. Februar 1.140 neue Termine für Kinderimpfungen freigegeben. Für die Impfung von Fünf- bis Elfjährigen ist es notwendig, zuvor online einen Termin zu vereinbaren. Termine ...weiterlesen

Fahrzeugpapiere bei Ummeldung gleich mitändern lassen

22.01.2022 / 9:15 Uhr

Wer innerhalb des Rhein-Kreises Neuss umzieht, kann direkt im Bürgerbüro seiner Stadt oder Gemeinde die Anschrift in den Fahrzeugpapieren ändern lassen. Eine Kooperation zwischen dem Rhein-Kreis Neuss und allen Kommunen im Kreis macht dies seit rund zwei Jahren möglich. Die Mitarbeitenden in den Rathäusern geben die neue Anschrift auf direktem Weg digital ...weiterlesen

Gesundheitsamt digitalisiert Kontaktnachverfolgung

21.01.2022 / 14:35 Uhr

Rhein-Kreis Neuss. Das Kreis-Gesundheitsamt geht bei der Kontaktnachverfolgung neue Wege und digitalisiert die Datenerfassung. So erhalten positiv auf eine Infektion mit dem Coronavirus Getestete künftig eine SMS mit dem Inhalt „Sie sind uns im Rahmen der Nachverfolgung gemeldet worden“. Absender ist dabei das Gesundheitsamt des Rhein-Kreises Neuss. ...weiterlesen

Neue Termin-Hotline für PCR-Testungen

21.01.2022 / 14:24 Uhr

Rhein-Kreis Neuss. Wer einen positiven Schnellt- oder Selbsttest, Symptome einer Erkrankung oder eine rote Warnmeldung der Corona-Warn-App erhalten hat und im Rhein-Kreis Neuss wohnt, kann ab dem morgigen Samstag, 22. Januar unter der Telefonnummer 02181/601-6666 einen Termin für einen PCR-Test in den Corona-Testzentren des Kreises und der Kassenärztlichen ...weiterlesen

Dormagener Tanzcorps erreicht Finale des Pänz-Pokals

21.01.2022 / 11:20 Uhr

Köln / Dormagen. Das Vorrunden-Voting ist beendet. 6081 Stimmen haben online darüber entschieden, wer in die Finalrunde des Pänz-Pokals 2022 einzieht. Und ein Team aus Dormagen ist weiter mit dabei: Das Kinder- und Jugendtanzcorps der Karnevalsgesellschaft „Ahl Dormagener Junge“ erreichte den fünften Platz und steht in der Endrunde! In einem von Stefanie ...weiterlesen

Internistischer Notfall löste wohl schweren Unfall aus

21.01.2022 / 11:05 Uhr

Eine lange Sperrung auf der A 57 war gestern die Folge eines Unfalls mit einem Tanklastzug (Dormago berichtete). Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war der Mann mit dem Tanklastzug auf der A 57 in Richtung Köln unterwegs. Zwischen der Anschlussstelle Neuss-Süd und Dormagen verlor er offenbar aufgrund eines internistischen Notfalls die Kontrolle ...weiterlesen

Kreismuseum: Quilt-Triennale und „Kunst bis in die letzte Ecke“

20.01.2022 / 20:04 Uhr

2022 ist ein besonderes Jahr für das Museum Zons: Gegründet vor 50 Jahren in der sanierten mittelalterlichen Landesburg der Kölner Erzbischöfe gehört es inzwischen zu den bedeutenden Museen für Angewandte Kunst in Deutschland. Das halbe Jahrhundert soll natürlich gebührend gefeiert werden - deshalb haben die Museumsmacherinnen nach einem „strategisch ...weiterlesen

Zahl der Corona-Infizierten steigt sprunghaft an

20.01.2022 / 17:22 Uhr

Auch in Dormagen steigt die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Personen sprunghaft an. Während gestern noch 389 Infizierte gemeldet wurden, sind heute schon 480 aktuell Erkrankte registriert - ein Plus von etwas über 23 Prozent. Insgesamt sind im Rheinkreis Neuss zum jetzigen Zeitpunkt 3.760 Erkrankte erfasst, von denen 1.212 ...weiterlesen

Freitag und Sonntag wird erneut „mobil“ geimpft

20.01.2022 / 14:05 Uhr

Am morgigen Freitag, 21. Januar, ist die Koordinierende Covid-Impfeinheit des Rhein-Kreises Neuss von 14 bis 17 Uhr wieder in Dormagen. Geimpft wird im Stadtbad „Sammys“, Robert-Koch-Str. 34. Zwei Tage später, am Sonntag, 23. Januar, bietet der Rhein-Kreis Neuss gemeinsam mit den kreisangehörigen Kommunen, der kassenärztlichen Vereinigung und den Hilfsorganisationen ...weiterlesen

Corona-Pandemie: Stärker auf die Interessen der Kinder achten

20.01.2022 / 13:54 Uhr

35 Bürgermeister:innen aus Städten und Gemeinden, die wie Dormagen am Programm „Kinderfreundliche Kommunen“ teilnehmen, fordern in einem „Kinderpolitischen Zwischenruf“ dazu auf, die Belange von Kindern und Jugendlichen sowie ihrer Familien in Zeiten der Corona-Pandemie verstärkt in den Blick zu nehmen. Das Kindeswohl habe bei der Planung der notwendigen ...weiterlesen

Neue Mietwohnungen für ältere Menschen mit geringem Einkommen

20.01.2022 / 11:48 Uhr

Der öffentlich geförderte Wohnungsbau macht in Dormagen weiter große Fortschritte. Jetzt konnten Bürgermeister Erik Lierenfeld und der Erste Beigeordnete Robert Krumbein 16 neue Mietwohnungen an der Hardenbergstraße persönlich in Augenschein nehmen. 2019 hatte die Stadt das Grundstück an die Investorin Dr. Stefanie Emrich Katzin veräußert – mit der ...weiterlesen

CDU lädt zum Talk mit Wolfgang Bosbach ein

19.01.2022 / 14:38 Uhr

"Modernisierung, Generationswechsel und Co. - wie weiter CDU?" ist das Thema beim nächsten "Dormagen Talk", einer Veranstaltungsreihe des Dormagener CDU-Stadtverbands. Dazu laden die Christdemokraten Interessierte für Freitag, 28. Januar 2022, ab 19 Uhr in die Kulturhalle ein. Einlass ist ab 18.30 Uhr. An dem Abend gilt aufgrund der Corona-Pandemie ...weiterlesen

Schöne Heimatfotos für Kalender 2023 gesucht

18.01.2022 / 17:27 Uhr

Im Rhein-Kreis Neuss finden sich viele schöne Fotomotive – und genau diese können beim Fotowettbewerb 2022 des Rhein-Kreises Neuss eingereicht werden. Alle Interessierten sind aufgerufen zum Mitmachen. Unter dem Motto „Heimatbilder“ werden die schönsten Fotos aus dem Rhein-Kreis Neuss gesucht. Die 12 Siegeraufnahmen werden sowohl in Kalenderform als ...weiterlesen

Onkel Fisch auf dem Pfad der satirischen Erleuchtung

17.01.2022 / 20:13 Uhr

Sie sind beliebte Dauergäste in der Kulturhalle Dormagen: „Onkel Fisch“ kommt am Freitag, 11. Februar, um 20 Uhr in Dormagens gute Stube an der Langemarkstraße 1-3. Im Gepäck hat das Satire-Duo das aktuelle Programm „Wahrheit – die nackte und die ungeschminkte“. In der gesamten Geschichte der Menschheit ist nichts so umkämpft wie die Wahrheit. Gerade ...weiterlesen

Am Mittwoch wieder „Facebook-Live“ mit dem Bürgermeister

17.01.2022 / 20:06 Uhr

Am kommenden Mittwoch, 19. Januar, findet ab 18 Uhr wieder „Facebook-Live“ mit Bürgermeister Erik Lierenfeld statt. Thema der ersten Sendung des Jahres ist die Sekundarschule Dormagen. Ramona Krekovic und Elisabeth Klein, Lehrerinnen der Sekundarschule, geben dabei interessante Einblicke in den Schulalltag der weiterführenden Schule. Interessierte ...weiterlesen

FDP sieht Ankauf des Ring-Centers kritisch

17.01.2022 / 14:41 Uhr

Überrascht wurde die FDP Dormagen von der Mitteilung, dass die Stadt das Ring-Center auf der Kölner Straße erwerben möchte. "Das Ring-Center ist ein zentraler Bestandteil der Dormagener Innenstadt. Sollten die Eigentümer der Immobilie diese veräußern wollen, ist es selbstverständlich von großer Bedeutung, eine Lösung zu finden, die den Fortbestand des ...weiterlesen

UNISONO plant neues Video und lädt zum Mitmachen ein

16.01.2022 / 15:46 Uhr

Dormagen. Der evangelische Kirchenchor UNISONO probt ab Februar 2022 für sein neues Video „Dancing Queen“ von ABBA und lädt Interessierte von nah und fern ein mitzumachen. Die Online-Chorproben finden 14-tägig am Dienstagabend ab 19 Uhr statt und dauern je nach Bedarf 30 oder 60 Minuten. Die erste Chorprobe ist am 1. Februar ab 19 Uhr. Die Einzelvideos, ...weiterlesen

Aktuell keine Musikveranstaltungen mehr im Phono+Radio-Museum

15.01.2022 / 15:02 Uhr

"Die rasante Ansteckungswelle mit Corona-Varianten veranlasst das Team des Int. Phono+Radio-Museums Dormagen, die Musikveranstaltungen vorläufig auszusetzen", teilt Museumssprecher Volkmar Hess heute mit. "Damit wollen wir für die Musiker und Besucher die Gefahr einer Ansteckung sicher vermeiden." Ganz bleibt das Museum an der Bahnhofstraße 2-4 aber ...weiterlesen

Online-Service für den Führerschein-Umtausch kommt gut an

14.01.2022 / 16:56 Uhr

Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Wer zu den Geburtsjahrgängen 1953 bis 1958 gehört und noch einen grauen oder rosa Führerschein besitzt, sollte diesen sobald wie möglich umtauschen. Für diese Jahrgänge bietet das Straßenverkehrsamt des Rhein-Kreises Neuss bereits seit August 2021 einen speziellen Online-Dienst an. Straßenverkehrsamtsleiterin ...weiterlesen

10 Jahre Städtefreundschaft zwischen Dormagen und Duplek

14.01.2022 / 16:31 Uhr

Am 15. Januar 1992 wurden die diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und Slowenien formell aufgenommen. Aus Anlass des 30-jährigen Jubiläums wird deshalb morgen die slowenische Fahne vor dem Historischen Rathaus gehisst. 20 Jahre nach der Anerkennung des im Jahr 1991 neugegründete slowenischen Staates durch die Bundesrepublik entschied der ...weiterlesen

David Reece reist extra zum Tanke-Konzert aus Italien an

14.01.2022 / 15:51 Uhr

Rommerskirchen / Dormagen. Zu Beginn der Corona-Zeit vor knapp zwei Jahren nahm Gitarrist Stephan Schwenke (auch bekannt als Stephan Georg) ein Album mit Hardrock-Sängerlegende David Reece auf. Reece wurde 1989 bekannt als damals neuer Sänger von Accept, mit dem die Band den amerikanischen Markt knacken sollte. Die Wege trennten sich jedoch nach einem ...weiterlesen

„Für solche Gewalttaten gibt es keinerlei Rechtfertigung“

14.01.2022 / 13:15 Uhr

„Wir sind schockiert und fassungslos angesichts dieses Angriffs auf unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Für solche Gewalttaten gibt es keinerlei Rechtfertigung. Diese Attacke weckt viele schlimme Erinnerungen an vergangene Taten in Jobcentern und Rathäusern“, sagt ...weiterlesen

Drei Tanzgruppen aus Dormagen beim Pänz-Pokal 2022 dabei

14.01.2022 / 13:03 Uhr

Fotos/Film Video
Köln / Dormagen. Die Pandemie hat die Menschen weiterhin fest im Griff ­– der Sitzungskarneval ist abgesagt, auf den Straßen wird auch nur bedingt etwas los sein. Doch mit kreativen Konzepten lässt sich dennoch ein bisschen „Karnevalsjeföhl“ ins „Kölsche Hätz“ zaubern – ganz besonders in das der jüngsten Karnevalisten dank des Pänz-Pokals 2022. 16 Jahre ...weiterlesen

Burdag will Probleme des Krankenhauspersonals aufgreifen

14.01.2022 / 12:28 Uhr

„Die Pflege liegt mir am Herzen!“, machte SPD-Landtagskandidatin Birgit Burdag bei Besuchen der in ihrem Wahlkreis liegenden Klinikstandorte des Rheinland-Klinikums deutlich. Sowohl in Dormagen als auch in Grevenbroich sprach sie mit der Krankenhausleitung und dem Pflegepersonal über deren Arbeit. Vor allem die Probleme Fluktuation und Zeitarbeit ...weiterlesen

Stadt Dormagen beabsichtigt Kauf des „Ringcenters“

13.01.2022 / 19:00 Uhr

Dormagen. In der nächsten Sitzung des Hauptausschusses am 26. Januar beraten die Mitglieder im nichtöffentlichen Teil den Ankauf des „Ringcenters“. Die finale Entscheidung obliegt anschließend dem Stadtrat. Für Bürgermeister Erik Lierenfeld ist der Ankauf ein klares Bekenntnis zur Zukunft der Innenstadt, denn als Immobilieneigentümerin könnte die Stadt ...weiterlesen

Kursus „Pflege zu Hause“ für Angehörige

13.01.2022 / 15:10 Uhr

Dormagen. Praktisches Wissen und wertvolle Tipps für pflegende Angehörige bieten die geschulten Pflegetrainer des Rheinland Klinikums Dormagen in einem Pflegekursus. Dieser startet am 31. Januar und besteht aus drei zusammenhängenden Unterrichtseinheiten jeweils von 14 bis 17 Uhr (weitere Termine am 2. Februar und am 8. Februar). In einer kleinen ...weiterlesen

Neuer Mietspiegel mit angepassten Obergrenzen

13.01.2022 / 13:22 Uhr

Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Was ist eine angemessene Miete? Diese Frage ist für Hartz IV-Empfänger oder im Rahmen der Grundsicherung im Alter von Bedeutung für die Übernahme der Mietkosten durch das Job-Center oder die Sozialämter. Verbindliche Antworten darauf gibt der vom Rhein-Kreis Neuss als Träger der Sozialhilfe 2011 erstmals vorgelegte „grundsicherungsrelevante ...weiterlesen

Tafel Dormagen kann mit dem Bau der neuen Halle loslegen

13.01.2022 / 12:16 Uhr

Die Tafel Dormagen hat in den Räumen an der Kölner Straße seit Jahren mit großen Platzproblemen zu kämpfen. Zehn Jahre hatte die Einrichtung nach einem geeigneten, größeren Mietobjekt gesucht – ohne Erfolg. Die entscheidende Hilfe kam schließlich von der Stadt Dormagen, die ein Erbpacht-Grundstück an der Bürger-Schützen-Allee zur Verfügung gestellt ...weiterlesen

2G-plus in Gastronomie und Freizeit – Geboosterte ausgenommen

12.01.2022 / 16:00 Uhr

Dormagen. Nach den Beratungen von Bund und Ländern hat die Landesregierung aufgrund der starken Ausbreitung der Omikron-Variante erneut die Coronaschutzverordnung angepasst. Ab Donnerstag, 13. Januar, gilt in Nordrhein-Westfalen an vielen Orten 2G-plus. So brauchen dann Geimpfte und Genese für den Besuch der Gastronomie zusätzlich einen aktuellen Schnelltest. ...weiterlesen

Schnee-Abenteuer mit der Dormagener Stadtlesefee

12.01.2022 / 15:17 Uhr

„Wir warten auf den Schnee“, lautet das Motto der ehrenamtlichen Stadtlesefee Maria Krücken im Januar. Passend zur Jahreszeit hat sie für ihre jungen Zuhörer in den Kindertagesstätten vier spannende Bücher ausgesucht. Dazu gehört das russische Wintermärchen „Der verlorene Handschuh“. Es handelt von einem alten Holzfäller, der im Wald seinen Handschuh ...weiterlesen

Poller: Lieferanten können werktags fünf Stunden passieren

12.01.2022 / 12:34 Uhr

Dormagen. Am Eingang der nördlichen Kölner Straße sind elektrische Poller von den Technischen Betrieben Dormagen eingebaut und in Betrieb genommen worden Dormago berichtete. Nun stehen die Schließzeiten fest, wann ausnahmslos Lieferanten werktags die Kölner Straße befahren ...weiterlesen

Kulturbüro bittet um Tausch von alten Eintrittskarten

12.01.2022 / 12:10 Uhr

Das städtische Kulturbüro bittet um den Tausch der alten Eintrittskarten aus dem früheren Ticket-System gegen neue Tickets. „Die alten 15x8 Zentimeter großen Karten im hellblauen-orangen Farbton sind inzwischen ungültig und müssen im Kulturbüro gegen neue Eintrittskarten von Reservix für die jeweilige Vorstellung getauscht werden“, erläutert Kulturbüro-Leiter ...weiterlesen

„B9-Ausbau ist keine Alternative zur Autobahnanschlussstelle“

11.01.2022 / 21:25 Uhr

Der Rhein-Kreis Neuss und die Stadt Dormagen widersprechen mehreren Aussagen der Bürgerinitiative Elvekum in Bezug auf einen möglichen Ausbau der Bundesstraße (B) 9. Diese vertritt die Ansicht, dass mit einem Ausbau der B9 auf die geplante Autobahnanschlussstelle Delrath verzichtet werden könne. Diese Möglichkeit sei jedoch nicht ausreichend in Betracht ...weiterlesen

720 neue Impftermine für Kinder im Neusser Impfzentrum

11.01.2022 / 15:56 Uhr

Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Das Impfzentrum in der Turnhalle des Berufskollegs für Technik und Informatik (BTI) am Neusser Hammfelddamm hat bis einschließlich 23. Januar 720 neue Termine für Kinderimpfungen freigegeben. Für diese Impfungen von Fünf- bis Elfjährigen ist es notwendig, vorab einen Termin ...weiterlesen

Informationsabend für eine spirituelle Israel-Reise

11.01.2022 / 15:30 Uhr

Die Kirchengemeinde St. Michael in Dormagen lädt am Freitag, 21. Januar, ab 18 Uhr zu einem Informationsabend für eine spirituelle Israel-Reise ein. Vor dem Hintergrund der aktuellen Situation der Pandemie wird diese Veranstaltung als Videokonferenz angeboten. Interessierte senden eine E-Mail an ...weiterlesen

Kammertheater will auf jeden Fall im Frühjahr öffnen

11.01.2022 / 15:19 Uhr

An fünf Wochenenden im November und Dezember 2021 konnte die Bühne in der Ostpreußenallee 23 wieder geöffnet werden. Insgesamt neun Vorstellungen fanden in der Adventszeit statt, eine Aufführung musste aufgrund von Zuschauermangel abgesagt werden. Die Zuschauer:innen waren begeistert und diejenigen, die kamen, waren mehr als dankbar und sorgten für ...weiterlesen

Neuer Rekord: Sternsinger Hackenbroich sammeln über 9000 Euro

11.01.2022 / 13:46 Uhr

Hackenbroich. Die Sternsinger der Kirche St. Katharina sind richtig stolz, denn das Ergebnis ihres Engagements kann sich wahrlich sehen lassen und ist zugleich auch ein neuer Rekord: Über 9000 Euro kamen bei ihrer Aktion in Hackenbroich und Hackhausen trotz der schwierigen Organisation in Corona-Zeiten zusammen. Zwei Tage lang waren 31 Mädchen und ...weiterlesen

Stadtbibliothek Dormagen meisterte alle Herausforderungen

11.01.2022 / 12:44 Uhr

Dormagen. Ein weiteres Pandemiejahr hat die Stadtbibliothek vor große Herausforderungen gestellt. Dennoch konnten im vergangenen Jahr zahlreiche Projekte angestoßen sowie neue Online-Angebote ins Leben gerufen werden. Insgesamt 11.500 Euro Fördergelder wurden bewilligt und für verschiedene Projekte eingesetzt. Zudem ging die Plattform „Overdrive“ an ...weiterlesen

WORADO treibt nächstes Bauprojekt voran

11.01.2022 / 12:37 Uhr

Rheinfeld. Die neue Wohnraumgesellschaft WORADO hat mit der Umsetzung ihres zweiten Projektes begonnen. Nachdem im Dezember mit den Abbrucharbeiten am Nebengebäude der „Alten Schule Hackenbroich“ das erste Bauvorhaben angestoßen wurde, erfolgte nun der Startschuss für die Modernisierung eines derzeit unbewohnten Mehrfamilienhauses in Rheinfeld an der ...weiterlesen

Bürgerstiftung blickt optimistisch nach vorne

11.01.2022 / 12:34 Uhr

Dormagen. Die Bürgerstiftung Dormagen konnte durch die anhaltende Corona-Pandemie diverse Veranstaltungen und Projekte nur bedingt oder gar nicht durchführen. So mussten im Jahr 2020 und 2021 das Sportfest Paralympics für Dormagener Kinder (PaDoKi) oder auch die Kulturveranstaltungsreihe „Boogie meets Swing“ ausfallen. „Auch wenn einige unserer Veranstaltungen ...weiterlesen

Interessierte für die Weiterentwicklung der Familien-App gesucht

10.01.2022 / 20:08 Uhr

Die Stadt Dormagen sucht aktive Nutzerinnen und Nutzer der Familien-App, die Interesse haben, an der Verbesserung und Weiterentwicklung des Angebotes mitzuwirken. Im Rahmen einer Zukunftswerkstatt am 27. Januar ab 17 Uhr im Neuen Rathaus (Raum 0.23) soll die App unter die Lupe genommen werden, um Stärken und Schwächen der Applikation ausfindig zu machen. „Zum ...weiterlesen

Corona: Kreis setzt neue Quarantäneregeln schon jetzt um

10.01.2022 / 20:00 Uhr

Bund und Länder haben sich am Freitag auf neue Isolations- und Quarantäneregeln geeinigt. Diese treten in Nordrhein-Westfalen offiziell erst mit einer neuen Verordnung in Kraft. Der Rhein-Kreises Neuss hat beschlossen, die neuen Quarantänefristen schon jetzt umzusetzen. Dabei wird die Regelung nicht nur für neue Fälle angewandt, sondern auch für Infizierte ...weiterlesen

„Römerinnen und Römer“ für Führungen gesucht

10.01.2022 / 14:30 Uhr

Seit Juli 2021 gehört das römische Reiterkastell in der Dormagener Innenstadt als Bestandteil des Niedergermanischen Limes zum UNESCO-Welterbe. Um die antike Vergangenheit hier lebendig zu präsentieren, werden die vorhandenen Ausstellungsstätten im Historischen Rathaus, dem „Römerkeller“ an St. Michael und der Grünanlage hinter der Gaststätte „Ratskeller“ ...weiterlesen

Amprion saniert Leitung zwischen Monheim und Dormagen

10.01.2022 / 11:12 Uhr

Dormagen. Rund 40 Jahre hat die Hochspannungsfreileitung zwischen Baumberg (Monheim am Rhein) und der Umspannanlage St. Peter in Dormagen Strom transportiert und damit einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit im Ruhrgebiet und Rheinland geleistet. Nun besteht Erneuerungsbedarf: Auf einer Strecke von rund zehn Kilometern wird die SPIE SAG GmbH ...weiterlesen

Schlachtplatte präsentierte bissigen Jahresrückblick

10.01.2022 / 8:10 Uhr

Fotos/Film Weitere Fotos
Dormagen. Nach der Coronapause im letzten Jahr war die Freude bei den Besuchern groß, wieder die „Schlachtplatte“ zum Auftakt des Dormagener Kabarettprogramms in der Kulle erleben zu können. Zwei Stunden lang begeisterte das Quartett mit eigenwilligen Rückblicken, originellen Analysen und besonderen Wertschätzungen. Robert Griess, Chef der Schlachtplatte, ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 15920 Artikel aus dem Bereich *Allgemeine Lokalnachrichten* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben