Dormago-Logo
18.09.2018/18:13 / bs

Dormagen-Gohr. Strahlender Sonnenschein und beste Stimmung begleitete den zweiten und letzten Spieltag der ersten inoffizielle „Boule Rhein-Kreis-Neuss-Meisterschaft“. Begrüßt wurden die teilnehmenden Mannschaften auf der Boule-Anlage am Gohrer Sportplatz durch Abteilungsleiter der Gohrer Pinguine und Landtagsabgeordnete Heike Troles, die anschließend auch die Zielkugel der Pinguine warf.

Nach dem ersten Spieltag stand die Mannschaft Boule Zons auf den ersten Platz, den sie dann auch bis zum Ende verteidigen konnte. Der zweite Platz ging an die Boule-Freunde Priesterath, gefolgt vom Team der TGS Stürzelberg. Siegfried Willecke, Geschäftsführer des Sportbundes Rhein-Kreis Neuss, überreichte am Ende des Kreisturniers den erfolgreichen Teams die Siegerpokale.

„Diese Meisterschaft hat sehr großen Anklang gefunden und deshalb steht sie für das nächste Jahr erneut auf dem Programm“, freut sich Kirsten Löbel von den Gohrer Pinguinen. Sie freut sich dann auf weitere Mannschaften auf dem Rhein-Kreis.

Facebook Auf WhatsApp teilen