Dormago-Logo
18.09.2018/15:56 /

Dormagen. Gestern Morgen, 17. September, kam es in Dormagen-Horrem zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leichte Verletzungen erlitten. Gegen 6.35 Uhr war ein Linienbus auf der Heesenstraße in Richtung Weilerstraße unterwegs, als ihm ein VW Golf entgegenkam. Der 41-jährige Golffahrer bremste seinen Wagen ab, da er nach links auf die Straße "Am Rübenweg" abbiegen wollte und den Bus passieren lassen musste. Hinter dem Golf fuhr ein Pkw Suzuki, der das Bremsen des Vordermannes offensichtlich nicht oder zu spät erkannte. Der Suzuki fuhr auf das Heck des VW auf, wodurch der Golf in den Gegenverkehr und zum Teil in die Front des Busses geschoben wurde. Es kam zum Zusammenstoß.

Nach ersten Informationen war der 32-jährige Fahrer des Suzuki durch die Nutzung eines Handys abgelenkt, wodurch es zum Aufprall gekommen sein könnte. Der Fahrer und Beifahrer des VW Golf sowie der Mann am Steuer des Suzuki erlitten durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen. Ein Abschleppdienst musste den Pkw Suzuki von der Örtlichkeit entfernen.

Während der Zeit der Unfallaufnahme war die Heesenstraße in beide Richtungen gesperrt. An allen drei unfallbeteiligten Kraftfahrzeugen entstand Sachschaden.

Facebook Auf WhatsApp teilen