Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Über 30 Helfer des Deichverbandes füllten 2000 Säcke mit Sand

22.11.2022 / 12:42 Uhr — Info Dormago - duz

Foto: Deichverband Die Säcke wurden bei der Aktion befüllt, zugenäht und in Gitterboxen verpackt
Die Säcke wurden bei der Aktion befüllt, zugenäht und in Gitterboxen verpackt
Da bei einem Hochwasser viele Kräfte zur Hochwassersicherheit an anderer Stelle benötigt werden, fand jetzt beim Deichverband ein Aktionstag zur Befüllung von Sandsäcken statt. Über 30 Helfer füllten 2000 Säcke mit Sand, so dass die für den Ernstfall bevorratete Menge auf 5000 erhöht werden konnte. Neben eigenem Personal des Deichverbandes waren, wie schon häufig bei Deichschutzübungen, zahlreiche Reservisten angetreten. Außerdem waren drei Gruppen männlicher Jugendlicher mit ihren Begleitern aus dem Raphaelshaus zur Stelle.

Auch die zweite Sandsackfüllmaschine des Raphaelshauses kam zum Einsatz, so dass eine hohe Leistung ermöglicht wurde, um 40 Tonnen frisch angefahrenen Sand in etwa fünf Stunden fast vollständig einzusacken. Zeitlich eingeschlossen war vorab eine Schulung an den Geräten, ein kräftiges Mittagsmahl und die Säuberung und Einlagerung der Geräte. Deichgräf Joachim Fischer dankte den Einsatzkräften und wies darauf hin, dass er mit der hohen Füllleistung nicht gerechnet hatte.
Auf FB Teilen E-Mail Drucker Zurück

Zur Startseite von Dormago.de