Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Etwa 550 gestapelte Strohballen brannten in Zons

25.09.2022 / 8:45 Uhr — Info Dormago - duz

Foto: Feuerwehr Die Strohballen brannten intensiv
Die Strohballen brannten intensiv
Die Feuerwehr Dormagen wurde am gestrigen Samstagmorgen gegen 6.05 Uhr zu einem Strohballenbrand an die Aldenhovenstraße in Zons alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass circa 550 gestapelte Strohballen am Feldrand aus bisher ungeklärter Ursache in Brand geraten waren und inzwischen im Vollbrand standen. Aufgrund der großen Menge an Strohballen wurden diese zuerst kontrolliert abgebrannt. Anschließend unterstützte der Eigentümer die Löscharbeiten mit einem Teleskoplader. Dabei zog er das Brandgut auseinander und dieses wurde anschließend gezielt abgelöscht.

Um eine Löschwasserversorgung an der Einsatzstelle herstellen zu können, wurde mit einem Hilfeleistungslöschfahrzeug sowie einem Tanklöschfahrzeug ein Pendelverkehr zur nächstgelegenen Wasserentnahmestelle hergestellt.

Der Einsatz zog sich bis in die Nachmittagsstunden hin. Neben den Kräften der hauptamtlichen Wache und dem B-Dienst waren die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Löschzüge Stadt Zons und Hackenbroich alarmiert worden. Diese wurden im Laufe des Tages durch Kollegen des Löschzugs Stadtmitte ergänzt.
Auf FB Teilen E-Mail Drucker Zurück

Zur Startseite von Dormago.de