Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Kammertheater: Zwei Premieren und eine Erfolgskomödie

05.07.2022 / 11:17 Uhr — Presseinfo / duz

Foto: Kammertheater „Höllenbrand am Glühweinstand“ feiert am 19. November Premiere
„Höllenbrand am Glühweinstand“ feiert am 19. November Premiere
Dormagen. Über zwei Jahre lang war das Kammertheater Pandemie bedingt insgesamt nur wenige Wochen geöffnet. Jetzt gibt es Hoffnung für Theatermacher und Zuschauer: Der Spielplan für die ersten Monate der neuen Komödiensaison am Niederfeld wurde veröffentlicht. Zwei Premieren und ein Wiedersehen mit einer europaweit erfolgreichen Verwechslungskomödie sind für die ersten viereinhalb Monate im gemütlichen Theater an der Ostpreußenallee geplant. 33 Vorstellungen stehen von Oktober bis Karneval auf dem Programm.

Den Start macht am 1. Oktober die brandneue Dating-Komödie „Single sucht Single“, die zwei Menschen in der Blüte ihres Lebens durch den Dschungel von Single-Börsen, Dating-Apps und Blind-Dates begleitet. Sabine Misiorny und Tom Müller haben sich nach 28 Jahren das Thema noch einmal vorgenommen und eine moderne und Lachtränen treibende Komödie geschaffen. Auch in der Adventszeit sind die beiden Vollblutkomödianten gemeinsam auf der Bühne zu sehen, diesmal in wechselnden Rollen: „Höllenbrand am Glühweinstand“ heißt das Programm, das am 19. November Premiere feiert und bis zum 4. Advent auf dem Spielplan steht. Außerdem sind dieses Jahr zwei Vorstellungen am Silvesterabend geplant.

Im neuen Jahr kommt ab dem 21. Januar noch einmal die Verwechslungs-Komödie „Wie entsorge ich meinen Alten?“ ins Kammertheater, in der Misiorny und Müller gemeinsam mit Nicole von Zons auf der Bühne stehen. Dieser schwarzhumorige Spaß um Entsorger Rocky wird inzwischen mit großem Erfolg auf vielen deutschsprachigen Bühnen in Europa gespielt, so dass die Schöpfer nicht widerstehen konnten, die Komödie noch einmal an vier Wochenenden zu zeigen.

Vorverkauf hat begonnen
Für alle Vorstellungen hat der Vorverkauf bereits begonnen. Die einzige Ausnahme macht Silvester: Der Start des Vorverkaufs ist für den 1. Oktober geplant, damit noch frühzeitig auf mögliche Corona-Einschränkungen reagiert werden kann. Alle Termine sind HIER zu finden, wo auch bequem online Tickets gekauft werden können. Außerdem sind Eintrittskarten ab sofort in den Vorverkaufsstellen zu erwerben. Im Rhein-Kreis Neuss sind das die City-Buchhandlung an der Kölner Straße in Dormagen und Platten Schmidt an der Neustraße in Neuss, wo ab Mitte Juli (wie auch an vielen anderen Orten) der gedruckte Spielplan zu finden sein wird.

Tickets kosten weiterhin 23 Euro im Vorverkauf, später an der Abendkasse 25 Euro. Es ist dringend angeraten, beim Kauf von Eintrittskarten eine Mobilnummer anzugeben, damit bei möglichen Vorstellungsausfällen oder Einschränkung der Sitzplätze aufgrund von Corona kurzfristig per SMS informiert werden kann. Besitzer von Online-Tickets werden bei Änderungen dieser Art per Email kontaktiert, bzw. Tickets bei Ausfällen automatisch storniert und zurückerstattet. Änderungen der Sitzordnung oder Zugangsbeschränkungen aufgrund der Coronasituation sind jederzeit möglich, so dass darum gebeten wird, sich kurzfristig auf der Homepage oder der Facebookseite des Kammertheaters zu informieren. Während der Sommerpause ist das Kammertheater geschlossen. Auch das Büro ist nur unregelmäßig besetzt, so dass Anfragen zu Tickets oder Gutscheinen nur per E-Mail gestellt werden können. Die Theaterkasse öffnet wieder ab Mitte September ihre Türen.
Auf FB Teilen E-Mail Drucker Zurück

Zur Startseite von Dormago.de