Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Nachricht

Abgeordnete informierten sich im Baumarkt über Hygienekonzept

22.02.2021 / 16:12 Uhr — Medieninfo / bs

Foto: CDU Hermann Gröhe MdB (li.)  und Heike Troles MdL informierten sich im hagebaumarkt über Hygiene- und Infektionsschutzkonzepte
Hermann Gröhe MdB (li.) und Heike Troles MdL informierten sich im hagebaumarkt über Hygiene- und Infektionsschutzkonzepte
Aktuell ist der Einzelhandel deutschlandweit aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus geschlossen. Bei einer Wiedereröffnung ist dann die Sicherstellung von verantwortungsvollen und sinnvollen Hygiene- und Infektionsschutzkonzepten wichtig. Darüber wie solche Konzepte aussehen können, informierten sich der Bundestagsabgeordnete Hermann Gröhe und die Landtagsabgeordnete Heike Troles vor Ort beim hagebaumarkt in Dormagen. Dabei fand ein reger Austausch u. a. mit Marktleiter Maik Hohmann sowie Vertretern der hagebaumärkte quintus GmbH & Co. KG über die aktuelle Situation des Einzelhandels und mögliche Öffnungsschritte statt.

„Der Einzelhandel ist von den Maßnahmen des Lockdowns hart getroffen, darüber besteht Einigkeit. Die Möglichkeit des Click and Collect (auf Deutsch: Bestellen und Abholen) in Nordrhein-Westfalen schafft zwar wertvollen Spielraum, kann aber einen ordentlichen Geschäftsbetrieb auf Dauer nicht ersetzen“, so die beiden Abgeordneten. „Deshalb ist es wichtig, die Entwicklung des Infektionsgeschehen mit den Interessen des Einzelhandels in Einklang zu bringen. Öffnungsschritte müssen vor diesem Hintergrund vorsichtig und schrittweise erfolgen, sonst setzen wir das Erreichte leichtfertig aufs Spiel. Wir trauen dem Einzelhandel hier aber Verantwortung zu. Das untermauern die zahlreichen detaillierten Hygiene- und Infektionsschutzkonzepte.“
Zur Startseite von Dormago.de