Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Nachricht

Turnusgemäße Dichtigkeitsprüfung vom Tisch

29.06.2020 / 15:54 Uhr — bs

Die Landesausschüsse Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz sowie Heimat, Kommunales, Bauen und Wohnen haben in einer gemeinsamen Sitzung am 10. Juni dem Entwurf zur Abschaffung der turnusmäßigen Dichtheitsprüfung mehrheitlich zugestimmt. Im Wesentlich geht es dabei um den umstrittenen so genannten Kanal-TÜV der Hausanschlüsse für häusliches Abwasser. Er schrieb allen Grundstückseigentümern in Nordrhein-Westfalen vor, dass sie ihre privaten Kanalanschlüsse zum Schutz der Umwelt auf eventuelle Undichtigkeiten regelmäßig überprüfen lassen müssen. Zwischenzeitlich wurde diese Verordnung durch Ausnahmegenehmigungen auf Grundstücke in Wasserschutzgebieten reduziert.

Umweltministerin Ursula Heinen-Esser (CDU) erklärt: „Die Abschaffung starrer Fristen führt zu einer Entlastung der Haushalte. Sie entbindet die Hausbesitzer aber nicht von ihrer Verantwortung, die Kanäle in Ordnung zu halten. Der Grundwasserschutz und der Erhalt einer funktionsfähigen Kanalisation stehen nicht in Frage.“

Auch die Dormagener CDU mit ihrem Bürgermeisterkandidaten René Schneider, der als Sprecher im Verwaltungsrat der Technischen Betriebe Dormagen mit dem Thema befasst ist, begrüßt das „Aus für Kanal-TÜV“.
Zur Startseite von Dormago.de