Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie inunserer Datenschutzerklärung
Dormago.de

Nachricht

SPD-Bürgerdialogreihe geht in die nächste Runde

07.11.2019 / 18:37 Uhr — SPD / bs

Foto: SPD
Die themenbezogene Bürgerdialogreihe der SPD Dormagen geht in die nächste Runde: Am kommenden Dienstag, 12. November, geht es ab 19 Uhr in der Kulturhalle (Kulle) an der Langemarkstr. 1-3 um die Bereiche „Wirtschaft und Arbeit“. Bereits im September haben interessierte Bürgerinnen und Bürger ihre Wünsche und Ideen zur städtischen Infrastruktur und zur Stadtentwicklung dargelegt und erläutert.

„Wir laden die Dormagener und Dormagenerinnen ein, nun mit uns darüber zu diskutieren, wie sich unsere Stadt wirtschaftlich entfalten soll und wie die Arbeitsangebote von morgen aussehen könnten“, erklärt SPD-Stadtverbandsvorsitzender Carsten Müller. Es geht um Wirtschaftsförderung, Verkehrsinfrastruktur, Fachkräftemangel und nicht zuletzt um eine moderne Verwaltung. „Wir wollen zunächst gemeinsam Ideen entwickeln und Vorstellungen bündeln“, so Müller weiter. Im Gespräch sei es dann möglich, die unterschiedlichen Ansichten der Teilnehmenden zu erörtern und damit auch Perspektiven zu verändern.

„Natürlich können wir nicht jede Idee und jeden Wunsch in der politischen Arbeit umsetzten“, so Müllers Vize Ruben Gnade. „Unser Ziel ist es, alles, was von allgemeinem Interesse und machbar ist, in unser Programm für die Kommunalwahl 2020 aufzunehmen.“ „Die geäußerten Gedanken dürfen trotzdem utopisch sein“, ergänzt die stellvertretende Stadtverbandsvorsitzende Susanne Uhlman, „denn bei solchen Veranstaltungen beginnen oftmals Überlegungen, die sich erst noch entwickeln müssen, um dann irgendwann in der Zukunft umgesetzt zu werden.“
Zur Startseite von Dormago.de