Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie inunserer Datenschutzerklärung
Dormago.de

Nachricht

Aktuelle Infos zum Breitbandprojekt

17.05.2019 / 13:20 Uhr — Presseinfo Kreis / duz

Foto: S. Büntig/Rhein-Kreis Neuss Ganz im Zeichen des Breitbandausbaus stand die aktuelle Bürgermeisterkonferenz mit der Deutschen Telekom, an der auch Dormagens Bürgermeister Erik Lierenfeld (3.v.r.) teilnahm
Ganz im Zeichen des Breitbandausbaus stand die aktuelle Bürgermeisterkonferenz mit der Deutschen Telekom, an der auch Dormagens Bürgermeister Erik Lierenfeld (3.v.r.) teilnahm
Dormagen. Das gemeinsame Breitbandprojekt des Rhein-Kreises Neuss und der kreisangehörigen Kommunen war jetzt Thema einer Sondersitzung der Bürgermeisterkonferenz im Rhein-Kreis Neuss. Im Kaarster Rathaus berichtete der Netzbetreiber Deutsche Telekom über die im Februar in Dormagen begonnenen kreisweiten Ausbauarbeiten. Abgeschlossen wird das Gesamt-Projekt im Januar 2021. Dann werden alle förderfähigen Adressen sowie alle Schulen im Kreisgebiet über einen Glasfaseranschluss verfügen können. Das heißt konkret, dass bis dahin 93 Kilometer Tiefbaumaßnahmen abgeschlossen, 335 Kilometer Glasfaser verbaut, 101 Netzverteiler gesetzt und 1300 Adressen sowie 131 Schulen neu versorgt sind. Möglich macht die zügige Umsetzung unter anderem die Ausbaumethode im so genannten Trenching-Verfahren - eine schnelle Bauweise mit Tagesleistungen von 150 bis 800 Metern.

„Für den Breitband-Ausbau haben wir im Rhein-Kreis Neuss eine Fördersumme von 7,9 Millionen Euro aus Bundes- und Landesmitteln zur Verfügung. Unser Ziel ist es, jede Schule, jedes Unternehmen und jeden Haushalt im Fördergebiet mit einem schnellen Glasfaseranschluss auszustatten“, sagte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.
Zur Startseite von Dormago.de