Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Dormagen: Lokale Wirtschaftsnachrichten

Rhein-Kreis und Covestro-Betriebsrat im engen Austausch

17.11.2021 / 15:00 Uhr — Presseinfo Kreis / duz

Der Rhein-Kreis Neuss und der Betriebsrat des auch in Dormagen tätigen Werkstoff-Herstellers Covestro AG haben sich intensiv über die Möglichkeiten zum Erhalt von Arbeitsplätzen ausgetauscht. Bei dem Dialog in digitaler Form ging es auch um neue wirtschaftliche Perspektiven im Zusammenhang mit dem Strukturwandel im Rheinischen Braunkohle-Revier. Bei Covestro sind weltweit 1700 Stellen in Gefahr, 900 davon allein in Deutschland.

Kreisdirektor Dirk Brügge beleuchtete die Chancen, die die Förderprogramme für den Strukturwandel zum Erhalt und zur Schaffung von qualifizierten Arbeitsplätzen bieten: „Der Rhein-Kreis Neuss bietet seine Unterstützung bei der Entwicklung konkreter Themen an.“ Es könne etwa eine gemeinsame Ideenreihe gebildet werden zu Komplexen wie „Kreislaufwirtschaft“ oder „Klimaneutrale Produktion“, aber auch zur Beihilfeproblematik.

Die Betriebsratsvorsitzende Nicole Neubauer legte dar, dass der angekündigte Arbeitsplatzabbau im Unternehmen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter „unerwartet kam und nicht nachzuvollziehen ist. In den letzten Wochen hat aber das Feedback von Arbeitnehmervertretern und Beschäftigten dazu geführt, dass die Unternehmensleitung die getroffenen Entscheidungen nochmal hinterfragt hat. Wir haben jetzt einen gemeinsamen Maßnahmenkatalog entwickelt, der vor allem darauf abzielt, die Transformation ganzheitlich voranzubringen und nicht ausschließlich effizienzgetrieben.“ Der Rhein-Kreis Neuss und der Betriebsrat wollen den Austausch fortsetzen und intensivieren.
Auf FB Teilen E-Mail Drucker Zurück
Wirtschaftsnachrichten der letzten 30 Tage

Chlorgasaustritt - Fünf Verletzte im Chempark

06.08.2022 / 15:25 Uhr

Aufgrund eines Produktaustritts in einer Produktionsanlage des CHEMPARK in der Nacht zum heutigen Samstag war auch der Rettungsdienst der Dormagener Feuerwehr mit Notarzt- und Rettungswagen vor Ort im Einsatz. Auch außerhalb des Werks wurden im Dormagener Stadtgebiet vorsorglich Luftmessungen durchgeführt. Sie ergaben keine bedenklichen Ergebnisse, ...weiterlesen

Sparkasse Neuss begrüßt 20 neue Auszubildende

04.08.2022 / 19:32 Uhr

Am vergangenen Montag, 1. August, startete für 20 junge Leute die Ausbildung zum Bankkaufmann bzw. zur Bankkauffrau bei der Sparkasse Neuss, einem der größten Ausbilder im Rhein-Kreises Neuss. „Den Jobstartern stehen nun zweieinhalb spannende und lehrreiche Jahre bevor. In Kombination aus Praxis und theoretischem Unterricht erlernen sie alles Wichtige ...weiterlesen

„Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz waren noch nie so gut“

03.08.2022 / 7:43 Uhr

Der Mangel an Fachkräften bremst viele Unternehmen im Rhein-Kreis Neuss in ihrem weiteren Wachstum aus. So sei es aktuell in allen Qualifikationsstufen von Hochqualifizierten und Facharbeiter bis hin zu Ungelernten schwer, Bewerber für offene Stellen zu finden. Dies wurde bei einem Austausch deutlich, zu dem Landrat Hans-Jürgen Petrauschke Vertreter ...weiterlesen

Currenta vergibt Ausbildungspätze für Kurzentschlossene

02.08.2022 / 14:22 Uhr

Beim Chempark Manager- und Betreiber Currenta gibt es noch freie Ausbildungsplätze. In den Bereichen Industriemechaniker, Elektroniker, Chemikant und Fachkraft für Abwassertechnik sind für den Ausbildungsstart im September 2022 noch wenige Plätze zu haben. Bei den Azubi-Speeddatings haben Kurzentschlossene die Möglichkeit, Currenta kennenzulernen und ...weiterlesen

Sparkasse Neuss: Neues Business-Center für gewerbliche Kunden

01.08.2022 / 17:22 Uhr

Für Privatkunden der Sparkasse Neuss ist es bereits gelebte Realität: Bankanliegen können schon seit Jahren digital oder mittels Anrufes im Kundencenter direkt erledigt werden. Nun kommen auch gewerbliche Kunden des Neusser Kreditinstituts in den Genuss, Bankgeschäfte einfach und direkt von zuhause aus oder unterwegs zu tätigen. Dazu stehen ihnen im ...weiterlesen

„Fairer“ Einkaufs- und Gastronomieführer wurde aktualisiert

01.08.2022 / 11:37 Uhr

Der Rhein-Kreis Neuss hat seinen fairen Einkaufs- und Gastronomieführer aktualisiert. Online finden Interessierte Informationen zu Geschäften, Cafés und Restaurants, die fair gehandelte Produkte anbieten – vom Weltladen in Meerbusch-Osterath über das Café Alltäglich in Grevenbroich-Kapellen bis hin zum Klosterladen Knechtsteden in Dormagen. Kreissprecher ...weiterlesen

Arbeitslosenquote steigt in Dormagen von 5,1 auf 5,2

29.07.2022 / 18:22 Uhr

„Die Arbeitslosigkeit ist im Sommer wie erwartet leicht angestiegen. Insbesondere junge Menschen meldeten sich im Juli arbeitslos. Nicht alle Auszubildenden wurden von den Betrieben nach dem Ausbildungsende übernommen. Ich bin jedoch sehr zuversichtlich, dass die frisch ausgebildeten Fachkräfte schnell eine neue, gute Stelle finden können. Der Bedarf ...weiterlesen

Online-Veranstaltungsreihe zum Thema Unternehmensnachfolge

29.07.2022 / 11:58 Uhr

Die Planung und Regelung einer Unternehmensnachfolge ist ein komplexer Prozess. Steuerliche und rechtliche, aber auch organisatorische und familiäre Aspekte müssen berücksichtigt werden. „Das eigene Unternehmen abzugeben, ist für viele Unternehmer nicht leicht“, erläutert Bert Mangels, Referent Existenzgründung und Unternehmensförderung der Industrie- ...weiterlesen

Sparkasse Neuss verzichtet ab sofort auf Negativzinsen

27.07.2022 / 12:47 Uhr

Als Reaktion auf den Beschluss der Europäische Zentralbank (EZB) vom 27. Juli, den Leitzins um 0,50 Prozentpunkte, anzuheben, verzichtet die Sparkasse Neuss ab sofort auf die Berechnung eines Verwahrentgelts für ihre Kunden. Unternehmenssprecher Stephan Meiser hierzu: „Auf diese Entscheidung der EZB haben wir und insbesondere die Sparer und Anleger ...weiterlesen

E-Mails von IHKcontact@selfstroageeasthaven.com sofort löschen

18.07.2022 / 19:09 Uhr

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein macht Unternehmen darauf aufmerksam, dass angebliche IHK-E-Mails im Umlauf sind, in denen Betriebe aufgefordert werden, sich bei einer „IHK Deutschland“ anzumelden: „Melden Sie sich bei der IHK neu an!“, lautet die Aufforderung. Als Absender wird „IHKcontact@selfstroageeasthaven. com“ genannt. ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 2526 Artikel aus dem Bereich *Lokale Wirtschaft* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben