Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Dormagen: Lokale Wirtschaftsnachrichten

Von Ideen der Mitarbeiter profitieren am Ende alle

10.07.2021 / 9:15 Uhr — Presseinfo Currenta / duz

Foto: Currenta Hatten die Idee, den Kessel künftig mit Heizdampf betriebsbereit zu halten: Betriebsmeister Waldemar Redich (links) und PLT-Service-Techniker Stefan Saykowski
Hatten die Idee, den Kessel künftig mit Heizdampf betriebsbereit zu halten: Betriebsmeister Waldemar Redich (links) und PLT-Service-Techniker Stefan Saykowski
Dormagen. Insgesamt 1165 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich im letzten Jahr mit 1972 guten Ideen am Currenta Ideenmanagement beteiligt. „Dieses Engagement bringt wichtige Impulse für die Weiterentwicklung unseres Unternehmens zum Beispiel in den Bereichen Arbeitssicherheit und Nachhaltigkeit“, erklärt Geschäftsführer Frank Hyldmar. Die Bandbreite reicht von technischen über prozessuale bis hin zu ökologischen Ideen, die das Unternehmen besser machen sollen. Ein aktuelles Beispiel aus dem Standort Dormagen: Der Elektrokessel dort wird künftig mit Heizdampf warmgehalten. Das senkt den Stromverbrauch und den CO2-Ausstoß um bis zu 920 Tonnen pro Jahr.

„Der Kessel kann über eine bereits vorhandene Heizschlange mit Heizdampf betriebsbereit gehalten werden, dafür braucht es keinen Strom“, erklären Betriebsmeister Waldemar Redich und PLT-Service-Techniker Stefan Saykowski. Die beiden hatten die Idee für die Umstellung – und freuen sich über die rasche Umsetzung: „Es ist toll, dass wir mit unserer Idee dazu beitragen konnten, Currenta ein Stück nachhaltiger zu machen“, sagt Redich. „Ich finde es gut, dass unser Unternehmen uns die Möglichkeit gibt, uns einzubringen. Davon profitieren am Ende alle“, ergänzt Saykowski.

Mit 1119 Ideen wurde 2020 mehr als die Hälfte der eingereichten Vorschläge umgesetzt, was einer Quote von 53 Prozent entspricht. Currenta belohnte den Einfallsreichtum der Mitarbeiter:innen mit Prämien in Gesamthöhe von 553.051 Euro. Die höchste Einzelprämie lag bei rund 21.700 Euro, der wirtschaftliche Nutzen aus den abgeschlossenen Ideen bei 1.429.001 Euro im ersten Jahr nach der Umsetzung – ein Plus von mehr als 134.000 Euro gegenüber dem Vorjahreswert.
E-Mail Drucker Zurück
Wirtschaftsnachrichten der letzten 30 Tage

„Die evd geht in Dormagen mit gutem Beispiel voran“

09.09.2021 / 10:14 Uhr

Dormagen. Einen besonderen Gast empfing evd-Geschäftsführer Klemens Diekmann in Dormagen: Kerstin Andreae, Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung. Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) vertritt die Interessen von Unternehmen aus der Versorgungswirtschaft und tritt für eine nachhaltige, wirtschaftliche und sichere Energieversorgung ...weiterlesen

Corona: Impfkampagne in Chempark-Standorten jetzt beendet

03.09.2021 / 20:29 Uhr

Dormagen, Leverkusen, Krefeld-Uerdingen. Ende August ist die Impfkampagne im Chempark planmäßig zu Ende gegangen. Erst- und Zweitimpfungen sowie Kreuzimpfungen waren möglich. Rund 22.000 Dosen konnten an die Belegschaft der teilnehmenden Chempark-Partnerunternehmen verimpft werden. Chempark-Leiter Lars Friedrich bilanziert: „Ich bin sicher, dass ...weiterlesen

Autohaus findet neue Azubis über Schulpartnerschaft

03.09.2021 / 11:44 Uhr

Unternehmen suchen nach neuen Ideen und Ansätzen bei der Azubi-Rekrutierung, und Schulen ermöglichen ihren Schülerinnen und Schülern neue Wege für praktische Einblicke in die Arbeitswelt – das sind die Hauptgründe für eine Schulpartnerschaft. Wie gut das funktioniert, zeigen die Autohäuser Schwab-Tolles in Neuss und Dormagen. Das Unternehmen hat bereits ...weiterlesen

Currenta: Kennenlernen und Teambuilding am Höhenberg

02.09.2021 / 8:28 Uhr

Den ersten Schritt ins Berufsleben machten jetzt 65 junge Menschen, die ihre Ausbildung bei Currenta begonnen haben. Und das mehr oder weniger im wahrsten Sinne des Wortes: Denn auf dem Gelände des TSV Bayer Dormagen ist der Fachkräftenachwuchs nicht nur persönlich sondern auch sportlich empfangen worden. Bei den Übungen ging es um ein gegenseitiges ...weiterlesen

Ausbildungsstart bei Tectrion - Chance für Kurzentschlossene

02.09.2021 / 8:10 Uhr

Eine gute Gelegenheit, ihre zukünftigen Kollegen und ihren Arbeitgeber Tectrion kennenzulernen, bot den 33 neuen Auszubildenden der Willkommenstag, der am Mittwoch beim TSV Bayer Dormagen unter strengen Hygiene- und Abstandsregeln stattfand. Nach der Begrüßung durch den Betriebsrat und die Geschäftsführung konnten die Azubis, die ihre Ausbildung an ...weiterlesen

Arbeitslosenquote im August leicht rückläufig

31.08.2021 / 18:12 Uhr

In Dormagen fiel die Arbeitslosenquote im August 2021 um 0,2 Prozentpunkte auf 5,5 Prozent. Dies teilt die Agentur für Arbeit in ihrem aktuellen Arbeitsmarktbericht mit. Registriert wurden aktuell 1.932 Arbeitslose, 68 weniger als im Vormonat. Zum Vergleich: Im August des Vorjahres betrug die Arbeitslosenquote noch 6,1 Prozent. Die Arbeitslosenquote ...weiterlesen

Beckers Industrielack froh über Impfquote von 65 Prozent

31.08.2021 / 16:29 Uhr

Die Beckers Industrielack GmbH in Dormagen hat das seit Juni mögliche Impfangebot von Betriebsärzten direkt angenommen und gemeinsam mit der Dormagener Arztpraxis Dr. Ostermann-Myrau Termine zum Impfen am Standort organisiert. Der erste Testlauf am 11. Juni fand mit insgesamt 14 Impfungen statt. Da die Resonanz der Beschäftigten so groß war und auch ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 2418 Artikel aus dem Bereich *Lokale Wirtschaft* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben