Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Dormagen: Lokale Wirtschaftsnachrichten

„Industry Hub“: Neuer Service für Unternehmen

07.07.2021 / 17:45 Uhr — MI / bs

Foto: SWD SWD-Geschäftsführer Michael-Bison, Smart City-Projektleiter André Heryschek, sowie TEC-Geschäftsführer Dennis Mausberg und Entwickler Jens Goebel
SWD-Geschäftsführer Michael-Bison, Smart City-Projektleiter André Heryschek, sowie TEC-Geschäftsführer Dennis Mausberg und Entwickler Jens Goebel
Aus Ideen und Potenzialen der heimischen Wirtschaft von heute Lösungen für morgen zu machen, das ist die Mission des Projekts „Industry Hub“, das mit einer Laufzeit von zwei Jahren am 1. August 2021 starten wird. Über das Bundes-Förderprogramm „Unternehmen Revier“ fließen dafür insgesamt knapp 191.000 Euro.

Der „Industry Hub“ ist ein Gemeinschaftsprojekt des Rhein-Kreises Neuss und der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen mbH (SWD). Ziel ist es, Industrie-Unternehmen sowie kleine und mittlere Betriebe aus dem Rhein-Kreis Neuss beim Aufbau digitaler und innovativer Geschäftsmodelle sowie der Anpassung von Geschäftsprozessen zu unterstützen. Werkzeuge dafür liefert ein modular konzipierter Service-Baukasten: Unternehmen können je nach Problemstellung und Interessenslage verschiedene Bausteine daraus kostenfrei in Anspruch nehmen. „Der Klimawandel und der damit einhergehende Ausstieg aus der Braunkohleverstromung sowie die digitale Transformation stellen die Wirtschaft im Rheinischen Revier vor große Herausforderungen, bieten jedoch auch Raum für Neues. Über den von der SWD konzipierten Service-Baukasten möchten wir der heimischen Wirtschaft eine wichtige Unterstützung zukommen lassen, um Geschäftsmodelle anzupassen und neue Geschäftsfelder zu erschließen“, skizziert André Heryschek, Leiter Strukturwandel und Smart City bei der SWD, das Projektziel. Über die fünf Bausteine Awareness (Bewusstsein), Netzwerk, Analyse, Inkubator (Brutkasten) und Akzelerator (Beschleuniger) werden konkrete Potenziale analysiert und strukturiert erschlossen. Im Rahmen dieses Prozesses sollen neben einem Abgleich von Nachhaltigkeitszielen auch Anknüpfungspunkte an bestehende Smart City- und Smart Region – Initiativen abgeprüft werden.

Der Begriff Hub stammt ursprünglich aus der Kommunikationstechnik und bezeichnet einen Knotenpunkt, an dem Daten aus verschiedenen Quellen zusammentreffen und weitergeleitet werden. Genau so wird der „Industry Hub“ ein Bindeglied werden zu einer Vielzahl von Smart City-Projekten vor Ort, die derzeit konzipiert werden. Ein Beispiel ist das 5G-Testfeld, für das CHEMPARK-Betreiber CURRENTA aktuell Flächen sondiert. Ein weiterer Partner in dieser Initiative ist die TEC GmbH. Der Industriedienstleister mit Sitz in TopWest gehört zur ROBUR Industry Service Group (München) und ist Experte für Robotik- und Drohneneinsatz. Zusätzlich hat die TEC GmbH Erfahrung mit industriellen und kommunalen Anwendungen und bringt über die verbundenen ROBUR Unternehmen eine breite fachliche Expertise für 5G-Campusnetze und Anwendungsfälle ein.

„ROBUR wurde 2015 gegründet, um die digitale Transformation und den ökologischen Wandel der Industrie und des Industrieservice aktiv zu begleiten. Als Gruppe von Spezialisten sind wir der ideale Umsetzungspartner für den Industry Hub. Als TEC können wir schnell und unkompliziert die für die jeweilige Herausforderung flexibel benötigten Spezialisten aus der Gruppe aus einer Hand dem Hub zur Verfügung stellen. Egal, ob 5G-Netze, Robotik- oder Automatisierungslösungen bis hin zu Data Insights- und KI-Ansätzen. Das minimiert Schnittstellen, steigert die Projekteffizienz und sichert den Projekterfolg“, so Dennis Mausberg, Geschäftsführer der TEC GmbH, Senior Partner der ROBUR und CEO der ROBUR Business Unit Industrials.
E-Mail Drucker Zurück
Wirtschaftsnachrichten der letzten 30 Tage

„Die evd geht in Dormagen mit gutem Beispiel voran“

09.09.2021 / 10:14 Uhr

Dormagen. Einen besonderen Gast empfing evd-Geschäftsführer Klemens Diekmann in Dormagen: Kerstin Andreae, Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung. Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) vertritt die Interessen von Unternehmen aus der Versorgungswirtschaft und tritt für eine nachhaltige, wirtschaftliche und sichere Energieversorgung ...weiterlesen

Corona: Impfkampagne in Chempark-Standorten jetzt beendet

03.09.2021 / 20:29 Uhr

Dormagen, Leverkusen, Krefeld-Uerdingen. Ende August ist die Impfkampagne im Chempark planmäßig zu Ende gegangen. Erst- und Zweitimpfungen sowie Kreuzimpfungen waren möglich. Rund 22.000 Dosen konnten an die Belegschaft der teilnehmenden Chempark-Partnerunternehmen verimpft werden. Chempark-Leiter Lars Friedrich bilanziert: „Ich bin sicher, dass ...weiterlesen

Autohaus findet neue Azubis über Schulpartnerschaft

03.09.2021 / 11:44 Uhr

Unternehmen suchen nach neuen Ideen und Ansätzen bei der Azubi-Rekrutierung, und Schulen ermöglichen ihren Schülerinnen und Schülern neue Wege für praktische Einblicke in die Arbeitswelt – das sind die Hauptgründe für eine Schulpartnerschaft. Wie gut das funktioniert, zeigen die Autohäuser Schwab-Tolles in Neuss und Dormagen. Das Unternehmen hat bereits ...weiterlesen

Currenta: Kennenlernen und Teambuilding am Höhenberg

02.09.2021 / 8:28 Uhr

Den ersten Schritt ins Berufsleben machten jetzt 65 junge Menschen, die ihre Ausbildung bei Currenta begonnen haben. Und das mehr oder weniger im wahrsten Sinne des Wortes: Denn auf dem Gelände des TSV Bayer Dormagen ist der Fachkräftenachwuchs nicht nur persönlich sondern auch sportlich empfangen worden. Bei den Übungen ging es um ein gegenseitiges ...weiterlesen

Ausbildungsstart bei Tectrion - Chance für Kurzentschlossene

02.09.2021 / 8:10 Uhr

Eine gute Gelegenheit, ihre zukünftigen Kollegen und ihren Arbeitgeber Tectrion kennenzulernen, bot den 33 neuen Auszubildenden der Willkommenstag, der am Mittwoch beim TSV Bayer Dormagen unter strengen Hygiene- und Abstandsregeln stattfand. Nach der Begrüßung durch den Betriebsrat und die Geschäftsführung konnten die Azubis, die ihre Ausbildung an ...weiterlesen

Arbeitslosenquote im August leicht rückläufig

31.08.2021 / 18:12 Uhr

In Dormagen fiel die Arbeitslosenquote im August 2021 um 0,2 Prozentpunkte auf 5,5 Prozent. Dies teilt die Agentur für Arbeit in ihrem aktuellen Arbeitsmarktbericht mit. Registriert wurden aktuell 1.932 Arbeitslose, 68 weniger als im Vormonat. Zum Vergleich: Im August des Vorjahres betrug die Arbeitslosenquote noch 6,1 Prozent. Die Arbeitslosenquote ...weiterlesen

Beckers Industrielack froh über Impfquote von 65 Prozent

31.08.2021 / 16:29 Uhr

Die Beckers Industrielack GmbH in Dormagen hat das seit Juni mögliche Impfangebot von Betriebsärzten direkt angenommen und gemeinsam mit der Dormagener Arztpraxis Dr. Ostermann-Myrau Termine zum Impfen am Standort organisiert. Der erste Testlauf am 11. Juni fand mit insgesamt 14 Impfungen statt. Da die Resonanz der Beschäftigten so groß war und auch ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 2418 Artikel aus dem Bereich *Lokale Wirtschaft* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben