Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Dormagen: Lokale Wirtschaftsnachrichten

Corona-Hilfe aus dem Chempark

14.05.2021 / 17:45 Uhr — Presseinfo Currenta / duz

Foto: Currenta Wegen Corona ist derzeit kein Publikum im Eselpark Zons erlaubt – Betreiber Peter Norff ist deshalb oft der einzige Besucher der Tiere
Wegen Corona ist derzeit kein Publikum im Eselpark Zons erlaubt – Betreiber Peter Norff ist deshalb oft der einzige Besucher der Tiere
Dormagen. „Nach über einem Jahr in der Pandemie sind gegenseitige Unterstützung und Durchhaltevermögen wichtige Pfeiler für den Zusammenhalt in der Gesellschaft geworden“, erklärt Frank Hyldmar, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Currenta. Viele Organisationen in Dormagen, die gerade jetzt helfen oder helfen wollen, sind stark durch die Corona-Situation beeinträchtigt. Ein Beispiel: Der Zonser Eselpark, der aufgrund der Kontaktbeschränkungen derzeit geschlossen bleiben muss. Wie acht weitere gemeinnützige Organisationen in Dormagen erhält der Park jetzt Hilfe von Currenta.

Der Chempark-Manager und -Betreiber stellt insgesamt für die drei Standorte Dormagen, Leverkusen und Krefeld-Uerdingen 60.000 Euro zur Verfügung, also pro Standort 20.000 Euro. Auch im Dormagener Umfeld kommen diese lokalen Vereinen und Institutionen zugute. „Viele der Organisationen helfen unter erschwerten Bedingungen denen, die von der herausfordernden Situation am stärksten betroffen sind. Für ihren unermüdlichen Einsatz wollen wir ihnen unsere Anerkennung zeigen und einen eigenen Beitrag leisten, damit sie weiterhelfen können“, so Hyldmar. Susan-Stefanie Breitkopf, Arbeitsdirektorin und Geschäftsführerin bei Currenta, sagt: „Für uns alle ist die schon länger dauernde Pandemiezeit mit fehlenden sozialen Kontakten und gefühlter Isolation kräfte- und energieraubend. Umso bewundernswerter ist das weiter anhaltende gemeinnützige Engagement vieler Organisationen. Viele haben innerhalb eines Jahres neue Wege des Miteinanders und der Bereitstellung von Hilfeleistungen gefunden. Dabei wollen wir unterstützen.“

Im Fokus von Currenta standen vor allem Institutionen, Vereine und Organisationen, die einen coronabedingten Mehraufwand haben oder kreative Hilfsdienste in der Pandemie anbieten. Breitkopf: „Mit unserer Auswahl möchten wir möglichst viele Bereiche der Gesellschaft abdecken. Wir haben standortübergreifend darauf geachtet, diejenigen zu berücksichtigen, die besonders unter der Corona-Situation leiden oder den Menschen bei der Bewältigung der Pandemie besondere Hilfe bieten. Ich freue mich, wenn wir mit unserem Engagement den Menschen ebenfalls Hilfestellung geben können.“ Beratungsstellen für Frauen, Kinder- und Jugendhilfe sowie Tierschutzvereine sind ebenso unter den Spendenempfängern wie Vereine zur Förderung der Bildung und des digitalen Lernens sowie zur Steigerung des bürgerlichen Engagements, Künstlervereinigungen und die Tafeln.

Die Spendenempfänger in Dormagen
Neben dem Eselpark Zons erhalten im Rhein-Kreis Neuss die Diakonie, Frauen helfen Frauen e.V., das Haus der Lebenshilfe, der Internationale Bund, das Raphaelshaus sowie der Tierschutzverein, die Tafel und das Praxisnetz Dormagen eine Spende. Sie und auch die weiteren Spendenempfänger nutzen das Geld, um den coronabedingt erhöhten Einsatz stemmen und finanzielle Einbußen auffangen zu können.
E-Mail Drucker Zurück
Wirtschaftsnachrichten der letzten 30 Tage

Ausrichter für Weihnachtsmärkte 2021 bis 2015 gesucht

23.06.2021 / 11:02 Uhr

Weihnachtsbuden, Glühweinstände, Musik und Adventsprogramm - das alles soll es in diesem Jahr in der Innenstadt wieder geben. Die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) sucht aktuell per Ausschreibung einen Veranstalter für den City-Weihnachtsmarkt bis 2025. Der Weihnachtsmarkt findet jährlich ab dem Freitag vor dem ersten ...weiterlesen

Brunch mit Live-Unterhaltung und reichlich Information

21.06.2021 / 13:14 Uhr

Fotos/Film Weitere Fotos
Der erste Nahwerte-Brunch lieferte am Sonntag Mittag Live-Unterhaltung mit reichlich Information über den Dormagener Online-Marktplatz und etliche der bereits auf nahwerte.de teilnehmenden Unternehmen. Angenehm unterbrochen von Saxofonistin Nadine Jagusch ging es um Mode, Fitness, um „den schönsten Grill des Planeten“ und nicht zuletzt um originelle ...weiterlesen

Mitglieder der VR Bank erhalten drei Prozent Dividende

18.06.2021 / 13:00 Uhr

Monheim / Dormagen. In seiner ersten digitalen Vertreterversammlung präsentierte der Vorstand der VR Bank eG den online zugeschalteten Vertreterinnen und Vertretern eine Jahresbilanz für das Wirtschaftsjahr 2020, die laut eigener Darstellung „trotz herausfordernder Rahmenbedingungen einen erfolgreichen Geschäftsverlauf widerspiegelt.“ Davon würden insbesondere ...weiterlesen

Nahwerte-Brunch feiert am Sonntag Premiere

14.06.2021 / 9:24 Uhr

Live-Shopping mit Fernsehgarten-Atmosphäre, Mitmach-Fitness à la Telegym, Jazziges zum entspannten Start in den lazy sunday: Das alles verspricht der erste Nahwerte-Brunch via Livestream am Sonntag, 20. Juni. Ab 11 Uhr wird per Facebook live aus dem Kulturhof Knechtsteden gesendet. ...weiterlesen

Förderung von 48 zusätzlichen Lehrstellen im Kreis

08.06.2021 / 13:54 Uhr

Zum Ausgleich der regionalen Unterschiede auf dem Ausbildungsmarkt hatte die Landesregierung im Ausbildungsjahr 2018/19 das „Ausbildungsprogramm NRW“ aufgelegt, durch das jährlich rund 1000 zusätzliche Ausbildungsplätze geschaffen werden sollen. Nun ist der vierte Durchgang gestartet. In der Region Mittlerer Niederrhein können im kommenden Ausbildungsjahr ...weiterlesen

„smartfabrik“ stattet Immobilien mit intelligenter Technik aus

07.06.2021 / 14:37 Uhr

Nievenheim. Vor gut einem Jahr ist das Startup smartfabrik nach Dormagen gezogen. In Nievenheim entwickelt das sechsköpfige Team aus Ingenieuren, Wirtschafts- und Marketingprofis Smart Home-Lösungen, die den wachsenden Wunsch vieler Menschen nach Komfort und Sicherheit in den eigenen vier Wänden bedienen. „Unsere Vision ist es, jedem Haushalt Smart ...weiterlesen

Arbeitslosenquote stagniert in Dormagen

01.06.2021 / 13:00 Uhr

Als weiterhin robust erweist sich der Arbeitsmarkt im Agenturbezirk Mönchengladbach / Rhein-Kreis Neuss. „Im Mai ist die Arbeitslosigkeit im dritten Monat zurückgegangen. Trotz noch herrschender Corona-Pandemie setzt sich damit ein saisontypischer Trend fort. Das ist durchaus positiv“, erklärt Angela Schoofs, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 2391 Artikel aus dem Bereich *Lokale Wirtschaft* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben