Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie inunserer Datenschutzerklärung
Dormago.de

Dormagen: Lokale Wirtschaftsnachrichten

IHK-Hotline: Hilfe bei betrieblicher Integration von Geflüchteten

13.09.2019 / 13:36 Uhr — IHK / bs

Die Willkommenslotsen der Ausbildungs-GmbH der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein bieten für Unternehmen, die geflüchtete Menschen in ihrem Betrieb integrieren möchten oder bereits Migranten beschäftigen, am Dienstag, 17. September, zwischen 13.30 und 15 Uhr eine Hotline an. Der thematische Schwerpunkt lautet: „Vom Geflüchteten zum Azubi“.

„Wir wollen gemeinsam klären, ob eine Einstiegsqualifizierung vor der Ausbildung für das jeweilige Unternehmen empfehlenswert ist“, sagt die Willkommenslotsin Claudia Seifert. Ihr Kollege David Pfeil ergänzt: „Wir möchten den Unternehmen die Möglichkeiten aufzeigen, wie der mitunter schwierige Weg gemeinsam gemeistert werden kann.“ Die Willkommenslotsen informieren darüber, wie der gesamte Prozess begleitet und betreut werden kann und wie bei Bedarf ausbildungsbegleitende Hilfen zu Beginn der Ausbildung beantragt werden können. Falls im Rahmen der Hotline nicht alle Fragen beantwortet werden können, kann ein Anschlusstermin vereinbart werden.

Willkommenslotse David Pfeil, zuständig für den Rhein-Kreis Neuss, ist am 17. September zwischen 13.30 und 15 Uhr unter der Rufnummmer 02131 9268-557 zu erreichen:

Das Projekt „Willkommenslotsen“ wird im Rahmen des Programms „Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen bei der Fachkräftesicherung“ gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.
Wirtschaftsnachrichten der letzten beiden Wochen

Landeszuschuss für neue Ausbildungsplätze im Rhein-Kreis

25.05.2020 / 13:22 Uhr

Betriebe, die ab Herbst 2020 einen zusätzlichen Ausbildungsplatz bereitstellen, erhalten vom Land NRW einen Zuschuss von bis zu 300 Euro monatlich zur Ausbildungsvergütung in den ersten zwei Jahren. Das Ausbildungsprogramm NRW bezuschusst bis zu 48 Ausbildungsplätze im Ausbildungsjahr 2020/2021 im Rhein-Kreis Neuss. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke appelliert ...weiterlesen

Nachbarschaftszeitung CHEMpunkt erscheint digital

20.05.2020 / 14:24 Uhr

Dormagen. Es sind – und bleiben vorerst – besondere Zeiten. Und diese haben auch Auswirkungen auf die Nachbarschaftszeitung CHEMpunkt: Coronabedingt ist die Printausgabe zu Beginn des Jahres ausgefallen. Jetzt startet das Magazin im Web – kontakt- und kostenlos. In der ersten Ausgabe des ...weiterlesen

Wirtschaftskonferenz Strukturwandel erstmals online

20.05.2020 / 7:54 Uhr

Rhein-Kreis Neuss. Am Dienstag, 9. Juni, findet ab 15 Uhr die 4. Wirtschaftskonferenz des Rhein-Kreises Neuss zum Thema „Strukturwandel“ statt. Eine Teilnahme für Zuschauer ist aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen dieses Mal ausschließlich online möglich. Die Referenten kommen im Kreis-Sitzungssaal in Grevenbroich zusammen. Von dort wird die ...weiterlesen

Dormagener Corona-Programm: Anträge ab Montag stellen

19.05.2020 / 17:55 Uhr

Dormagen. Unternehmen in Dormagen, die durch die Corona-Krise in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind, können auf Miet- und Zinszuschüsse durch die Stadt Dormagen hoffen. In seiner ersten Sitzung nach dem Shutdown verabschiedete der Hauptausschuss ein entsprechendes Zuschussprogramm. „Wir sehen an vielen Stellen, dass die Hilfen von Bund und ...weiterlesen

Digitalcoach bietet Einzelhändlern Online-Sprechstunde an

19.05.2020 / 15:05 Uhr

Wie finde ich als Einzelhändler einen Zugang zum Thema Digitalisierung? Diese und viele weitere Fragen rund um die Digitalisierung im Einzelhandel beantwortet der Digitalcoach Markus Schaaf. Er bietet in Zusammenarbeit mit der IHK Mittlerer Niederrhein, dem Handelsverband Krefeld-Kempen-Viersen und dem Handelsverband NRW – Rheinland e.V. kostenlose ...weiterlesen

Dank Zuschuss kann Firma Wachsling weiter wachsen

18.05.2020 / 15:29 Uhr

Die Dormagener Firma Wachsling und die Bildquadrat GmbH aus Neuss haben jetzt jeweils einen Zuschuss aus dem Innovations- und Investitionsförderprogramm „INNO-RKN“ des Rhein-Kreises Neuss erhalten. Seit dem 1. Februar können sich kleine und mittlere Unternehmen mit ihren pfiffigen Ideen darum bewerben. „Wir freuen uns sehr darüber, dass das Programm ...weiterlesen

Covestro-Spende sichert digitale Kommunikation

16.05.2020 / 13:53 Uhr

Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Auch die Fachkräfte des Berufsbegleitenden Diensts im Rhein-Kreis Neuss (BBD) stehen aufgrund der coronabedingten Einschränkungen vor großen Herausforderungen und fragen sich, wie sie die von ihnen betreuten Menschen mit ihren vielfältigen Einschränkungen weiter persönlich ...weiterlesen

Zinszuschuss-Programm für Unternehmen einstimmig beschlossen

14.05.2020 / 13:43 Uhr

Fast sechs Stunden versuchten die Mitglieder des Dormagener Hauptausschusses - der aktuell die Funktion des Stadtrates übernommen hat -  die Tagesordnung abzuarbeiten. Das gelang aber nur zum Teil. Denn vor allem die Diskussion über einen "Dormagener Rettungsschirm" für Unternehmen nahm breiten Raum ein. Letztlich gab es wegweisende Beschlüsse, über ...weiterlesen

Chempark: Lars Friedrich zieht positive Jahresbilanz 2019

14.05.2020 / 12:17 Uhr

Video
"Der Chempark Dormagen ist gesund und hat gute Aussichten für die Zukunft", zieht Lars Friedrich eine positive Bilanz des Wirtschaftsjahres 2019. Der Chempark-Leiter verkündete die wesentlichen Kennzahlen am Standort Dormagen coronabedingt per Video. Friedrich: "Der Schutz unserer Belegschaft und die Sicherheit der Prozesse an unserem Standort hatten ...weiterlesen

Idee aus Dormagen: Behelfsmasken aus dem 3D-Drucker

13.05.2020 / 11:16 Uhr

Mitte März traf es auch den Dormagener Lars Bognar. Der Forschungsingenieur, der bei Ford in Aachen arbeitet, musste infolge der Corona-Krise in Kurzarbeit gehen. Bognar hat beruflich mit dem Thema 3D-Druck zu tun und kam daher auf eine Idee: Behelfsmasken mit dem 3D-Drucker produzieren. Daraus entstand eine tolle Gemeinschaftsaktion. „Ich war von heute ...weiterlesen

Freitags-Wochenmarkt jetzt „zweigeteilt“

12.05.2020 / 14:57 Uhr

Dormagen. Der SWD-Wochenmarkt wächst: Aufgrund der aktuellen Abstandsregelungen weicht ein Teil der Marktbeschicker immer freitags auf den Helmut-Schmidt-Platz (Marktplatz) aus. Zwischen Römerstraße und Stadtbibliothek finden Marktbesucher unter anderem Textilien, Wein, den Scherenschleifer, Lederwaren und den Staubsauger-Profi. „Wir haben freitags ...weiterlesen

Tectrion sucht noch Azubis für 2020

12.05.2020 / 14:52 Uhr

Leverkusen / Dormagen. In Zeiten von Corona fährt der Instandhaltungs-dienstleister Tectrion mit Sitz an den drei CHEMPARK-Standorten Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen die Anzahl seiner technisch-handwerklichen Ausbildungsplätze nicht zurück. Von insgesamt 51 Plätzen hat Tectrion aktuell noch 27 freie Plätze bis zum Ausbildungsstart im September ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 2213 Artikel aus dem Bereich *Lokale Wirtschaft* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben