Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie inunserer Datenschutzerklärung
Dormago.de

Dormagen: Lokale Wirtschaftsnachrichten

„Date your job“: Noch wenige Plätze für Aussteller frei

02.09.2019 / 12:52 Uhr — Franziska Gräfe / duz

Foto: SWD Bei der Ausbildungsmesse gibt es noch wenige Plätze für Aussteller
Bei der Ausbildungsmesse gibt es noch wenige Plätze für Aussteller
Dormagen. Für die Dormagener Berufs- und Ausbildungsmesse „Date your job“ am Donnerstag, 10. Oktober, von 9 bis 16 Uhr, sind noch einige wenige Plätze frei. Die Jugendberufshilfe der Stadt Dormagen und die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) bringen mit diesem Veranstaltungsformat einmal im Jahr Ausbildungsbetriebe und zukünftige Azubis zusammen. Auch in diesem Jahr findet die Ausbildungsmesse wieder in der Dreifachhalle an der Konrad-Adenauer-Straße statt, die Unternehmen großzügig Platz bietet, sich und ihre Branche zu präsentieren.

Noch sind Plätze an Aussteller zu vergeben. „Wir suchen Ausbildungsbetriebe aus Dormagen, die typische Aufgaben oder Anforderungen ihres Berufsbildes vorstellen und damit einen praxisnahen Einblick in den Arbeitsalltag geben möchten“, ruft André Heryschek (SWD) zum Mitmachen auf. Das Ziel der Messe umreißt Cosima Nauroth von der städtischen Jugendberufshilfe: „Über praktische Miniaufgaben sollen Schüler und Ausbilder gut miteinander ins Gespräch kommen. So wird aus der kleinen Schnupperstunde im nächsten Schritt vielleicht ein Schnupperpraktikum - oder sogar mehr.“ Mögliche Fachkräfte werden frühzeitig auf Wege und Chancen aufmerksam gemacht und im besten Fall sogar bereits als zukünftige Mitarbeiter gewonnen.

Schüler der 9. und 10. Klassen nehmen im Rahmen des Unterrichts an der Berufs- und Ausbildungsmesse teil. In den Nachmittagsstunden besteht außerdem die Möglichkeit, ungezwungen zu Fragen des Fachkräftemarketings miteinander in den Austausch zu kommen oder sich zu Unterstützungs- und Beratungsangeboten der Jugendberufshilfe sowie der Servicestelle für Fachkräftesicherung der SWD zu informieren. „Gerne nehmen wir auch Feedback zu unseren Formaten entgegen“, so Heryschek.

Als Ansprechpartner für Firmen und Schulen fungieren André Heryschek (SWD), Tel.: 02133/257-657, Mail, und Cosima Nauroth (Stadt Dormagen), Tel.: 02133/257-589, Mail.
Wirtschaftsnachrichten der letzten beiden Wochen

Helot feierte 70-Jähriges mit Tag der offenen Tür

17.09.2019 / 15:47 Uhr

Weitere Fotos
Rund 170 geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft und Beschäftigten waren kürzlich in die neue Firmenzentrale von Helot nach Dormagen eingeladen, um beim Tag der offenen Tür das 70-jährige Bestehen des Unternehmens zu feiern und die neuen Räume und Möglichkeiten des im Jahr 2018 fertig gestellten Gebäudekomplexes kennenzulernen. Der Dienstleister, der ...weiterlesen

Aus Lego-Bausteinen gemeinsam eine Fabrik der Zukunft gebaut

17.09.2019 / 15:01 Uhr

Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Die Innovationspartner Niederrhein und der Rhein-Kreis Neuss haben jetzt unter Leitung von zwei Mitarbeitern der Technischen Universität (TU) Chemnitz einen „Lego Serious Play“-Workshop im ChemLab in Dormagen organisiert. Die 20 Teilnehmer, überwiegend aus mittelständischen Unternehmen in den Bereichen Produktion und Chemie, ...weiterlesen

In der L´Osteria werden Gerichte mit „viel amore" zubereitet

14.09.2019 / 14:35 Uhr

Weitere Fotos
Dormagen. Mit einer großen Eröffnungsparty öffnete die L’Osteria an der Hamburger Straße 23a ihre Pforten. "Wir sind hier in Dormagen von allen mit offenen Armen aufgenommen worden", betonte Thomas Wentz, der bereits das sechste Lokal als Joint-Venture-Partner betreibt. Dabei wollte er zunächst einen Bogen um Dormagen machen: "Wir hatten vor, vor allem ...weiterlesen

IHK-Hotline: Hilfe bei betrieblicher Integration von Geflüchteten

13.09.2019 / 13:36 Uhr

Die Willkommenslotsen der Ausbildungs-GmbH der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein bieten für Unternehmen, die geflüchtete Menschen in ihrem Betrieb integrieren möchten oder bereits Migranten beschäftigen, am Dienstag, 17. September, zwischen 13.30 und 15 Uhr eine Hotline an. Der thematische Schwerpunkt lautet: „Vom Geflüchteten ...weiterlesen

evd bildet erstmals kaufmännisch aus

12.09.2019 / 15:09 Uhr

Dormagen. Jenni-Sabrina Hübel und Rabia Ot machen seit dem 1. September bei der evd eine Ausbildung zur Industriekauffrau - die erste kaufmännische Ausbildung beim heimischen Energieversorger. Vor einem Jahr begannen bereits zwei Azubis im technischen Bereich ihre Ausbildung zum Anlagenmechaniker und zum Elektroniker für Betriebstechnik bei der evd. ...weiterlesen

Covestro begrüßte Azubis am Willkommens-Tag auf Schloss Dyck

10.09.2019 / 15:25 Uhr

Insgesamt 166 Berufseinsteiger, starteten ihre Karriere an einem der drei NRW-Standorte von Covestro, davon 35 in Dormagen. Hier haben sich 26 der neuen Auszubildenden für naturwissenschaftliche Berufe wie den des/der Chemikanten/-in entschieden. Weitere neun wählten technische Jobs und starten ihre Karriere etwa als Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik. ...weiterlesen

Chempark: Geruchsbelästigung ist beendet

10.09.2019 / 13:48 Uhr

AKTUALISIERT Die Geruchsbelästigung aus dem Chempark Dormagen ist beendet. Aus bisher unbekannter Ursache breitete sich heute in den Morgenstunden ein starker Geruch im Westteil des Werks aus. Die Werkfeuerwehr und die Berufsfeuerwehren aus Köln und Dormagen waren im Einsatz. Chempark-Luftmesswagen und Messwagen der öffentlichen Feuerwehren, die innerhalb ...weiterlesen

Azubis können hoffen: „Übernahme nahezu immer garantiert“

10.09.2019 / 7:30 Uhr

Acht Frauen und sieben Männer haben jetzt ihre Ausbildung im Stadtkonzern Dormagen begonnen. Dazu gehören insgesamt acht Auszubildende in den klassischen Verwaltungsberufen wie Stadtinspektoranwärter (Bachelor of Laws), Verwaltungsfachangestellte und Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste. Sie konnten sich im Auswahlverfahren aus einer ...weiterlesen

Wochenmarkt: Comeback der guten alten Papiertüte

09.09.2019 / 13:45 Uhr

Dormagen. Eine Idee, viele Fürsprecher: Am Freitag, 13. September, startet die bundesweite Aktion „Heimatshoppen“, ein Aufruf der Industrie- und Handelskammern (IHK) zum bewussten Einkaufserlebnis in der eigenen Stadt. „Wer seinen Bedarf vor Ort deckt, unterstützt den lokalen Einzelhandel, schafft damit Auswahl und nicht zuletzt Arbeitsplätze vor Ort ...weiterlesen

„Dr. Azubi“ gibt Tipps für Berufsstarter

09.09.2019 / 10:04 Uhr

Unbezahlte Überstunden, Lernen ohne Ausbilder, Gassi gehen mit dem Hund vom Chef: Bei längst nicht jedem der rund 7500 Auszubildenden im Rhein-Kreis Neuss geht es in der Lehre mit rechten Dingen zu. Wichtige Infos dazu, was erlaubt ist und was nicht, gibt das Portal Dr. Azubi. Dort bekommen Berufsstarter ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 2074 Artikel aus dem Bereich *Lokale Wirtschaft* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben