Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie inunserer Datenschutzerklärung
Dormago.de

Dormagen: Lokale Wirtschaftsnachrichten

DORMAGO und anzeiger24.de - zwei starke Partner

03.04.2019 / 15:38 Uhr — Dormago / anzeiger24.de

Digitale News- und Marketing-Plattformen kooperieren
Heimat bedeutet: Leben, einkaufen, ausgehen – all das kann Dormagen seinen Einwohnern bieten. Doch woher bekommen sie die Infos aus ihrer Stadt?
Das Nachrichten-Portal DORMAGO ist seit vielen Jahren eine umfangreiche Quelle für wissenswerte News und Veranstaltungen aus dem Ort. Jetzt kann die lokale Plattform durch die Partnerschaft mit anzeiger24.de noch mehr Service für alle User bieten, die sich für Handel & Wandel vor Ort interessieren: anzeiger24.de ist das Internet-Findeportal für Dormagen. Händler, Gastronomen, Handwerker und andere Dienstleister können sich hier mit einem professionell erstellten Firmenportrait präsentieren.

anzeiger24.de: Die lokale Suchmaschine
Bislang sucht ein Internetnutzer ein Geschäft oder einen Arzt aus seiner Umgebung zumeist über Google. Aber die Suchergebnisse sind nicht immer nachvollziehbar: Nach welchen Kriterien wird die Ergebnisliste eigentlich erstellt? Und sind die aufgeführten Anbieter wirklich lokal und vollständig? Einen anderen Suchweg bietet die lokale Marketing-Website anzeiger24.de: Der User gibt seinen Suchbegriff – zum Beispiel „Getränke“ – ein, und sogleich zeigt ein Fenster ausschließlich alle Dormagener Getränkehändler samt einiger aktueller Angebote an. Alternativ lassen sich einzelne Rubriken von „Auto“ über „Handwerker“ bis zu „Sport & Freizeit“ nach Waren, Serviceleistungen, Freiberuflern sowie Gesundheits-Praxen und Anwaltskanzleien durchstöbern. Sämtliche Prospekte lokaler Anbieter, Discounter und örtlich vertretener „Ketten“ werden zur Online-Ansicht als Blätterprospekte eingestellt.

Handel im Internet sichtbar machen
anzeiger24.de ist kein Onlineshop, sondern versteht sich als digitales Schaufenster der Stadt: „Alle reden von der 'Verödung der Städte' durch die Konkurrenz des Online-Handels. Wir dagegen wollen den Handel vor Ort mit den Möglichkeiten stärken, die das Internet bietet,“ sagt Thomas W. Lopp, Gründer von anzeiger24.de. Das Konzept hat sich bereits in Hilden und Langenfeld etabliert. „Nun freuen wir uns über die Partnerschaft mit DORMAGO“, sagt Thomas W. Lopp.

Dormago baut sein Angebot weiter aus
Mit im Schnitt 5000 Besuchern täglich ist DORMAGO das bedeutende und schnelle Informationsportal von und für Menschen aus Dormagen und all jene, die sich für Dormagen interessieren. Das „Überschreiten“ des Rheins und die Partnerschaft mit anzeiger24.de dient allen: „Wir bringen damit die Menschen noch stärker in Kontakt und mobilisieren den örtlichen Handel auf beiden Seiten des Rheins“, betonen Bärbel Suling und Detlev Zenk, die Gründer von DORMAGO.

Die Partnerschaft von DORMAGO und anzeiger24.de ist ohne Zweifel eine Weichenstellung für die Zukunftssicherung des lokalen Handels in Zeiten des digitalen Umbruchs. Unternehmer, Betriebe und Geschäfte können ihren lebenswerten Standort stärken. Gerade weil es immer mehr Menschen in den unendlichen Weiten des WorldWideWeb zieht: Dank DORMAGO und anzeiger24.de geht die Heimat nicht verloren, sondern bleibt mit dessen Mitteln erhalten.
Wirtschaftsnachrichten der letzten beiden Wochen

ARLANXEO in Dormagen: 20 Ausbildungsplätze ab 2020

16.08.2019 / 14:53 Uhr

Gemeinsam besuchten Bundestagsabgeordneter Hermann Gröhe und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke jüngst ARLANXEO, dem - bezogen auf die Mitarbeiterzahl - größten Betrieb im Chempark Dormagen. Auf einen intensiven Austausch zu unternehmens- und wirtschaftspolitischen Themen mit dem Deutschland-Geschäftsführer des Unternehmens Stefan Rittmann, dem Betriebsleiter ...weiterlesen

Ein angenehmes Nachspiel der Kinonächte

15.08.2019 / 13:53 Uhr

Weitere Fotos
Zons. Die Zonser Kinonächte haben ein Nachspiel - eines, das bei Anita Rose-Schrills sogar Tränen der Rührung fließen lässt. Die Tierschützerin erhält für ihre Schützlinge eine Spende von 3000 Euro, überreicht von Barth + Co. Mitarbeiter und Azubis der Spedition hatten an vier Kinoabenden auf der Freilichtbühne mit viel Engagement Nachos und Regenponchos ...weiterlesen

Covestro unterstützt „Schulranzen“-Projekt

15.08.2019 / 13:15 Uhr

Dormagen. In rund zwei Wochen enden in NRW die Sommerferien, das Abenteuer Schule beginnt. Im Rahmen des „Schulranzen“-Projekts der FreiwilligenAgentur in Dormagen konnten sich die Kinder gestern ihre Erstausstattung in der Dormagener Tafel abholen. Auch Covestro hat das Projekt mit einer Spende in Höhe von 2150 Euro unterstützt. Die FreiwilligenAgentur ...weiterlesen

evd erhöht Erdgaspreise ab Oktober

12.08.2019 / 12:26 Uhr

Dormagen. „Durch dauerhafte Bemühungen konnte die evd ihre Erdgaspreise seit vielen Jahren - auch über die letzte Heizperiode - stabil halten. Doch trotz strategischem Erdgaseinkauf muss auch die evd ihre Erdgaspreise zum Oktober dieses Jahres erhöhen“, erklärt das Unternehmen heute. „Im Laufe des vergangenen Jahres sind die Preise für Erdgas an der ...weiterlesen

Merve Koc verfolgt ehrgeizige Ziele

07.08.2019 / 13:01 Uhr

Dormagen. Traditionell zieht es eher Männer in die chemische Industrie. Covestro will daher gezielt mehr Frauen für die Arbeit in der Produktion gewinnen. Merve Koc, Alina Della Mora und Lisa Meyer gehen an den drei NRW-Standorten bereits heute als gutes Beispiel voran. Merve Koc hat seit Februar ihre Ausbildung als Chemikantin in der Tasche. Jetzt ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 2055 Artikel aus dem Bereich *Lokale Wirtschaft* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben