Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie inunserer Datenschutzerklärung
Dormago.de

Dormagen: Lokale Wirtschaftsnachrichten

Solides Jahresergebnis der Sparkasse Neuss

25.03.2019 / 18:36 Uhr — Presseinfo Sparkasse / duz

Foto: Sparkasse Neuss Zufrieden mit dem Geschäftsjahr 2018, von links: Sparkassenvorstände Carsten Proebster, Michael Schmuck und Dr. Volker Gärtner
Zufrieden mit dem Geschäftsjahr 2018, von links: Sparkassenvorstände Carsten Proebster, Michael Schmuck und Dr. Volker Gärtner
Neuss / Dormagen. Die Sparkasse Neuss erwirtschaftete auch in 2018 wieder ein "solides Jahresergebnis". Bei der Bilanzpressekonferenz präsentierte der Sparkassen-Vorstandsvorsitzende Michael Schmuck gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen Dr. Volker Gärtner und Carsten Proebster die Zahlen und Fakten des abgelaufenen Geschäftsjahres. Mit 6,3 Mio. Euro (2017: 6,6 Mio.) konnte die Sparkasse einen ähnlichen Überschuss wie im letzten Jahr ausweisen.

Als Beleg für die guten Ergebnisse, die im vergangenen Jahr für die Menschen und die Region erwirtschaftet werden konnten, legte der Sparkassenvorstand eine regionale Wertschöpfungsbilanz mit sieben Komponenten und einem beeindruckenden Gesamtergebnis in Höhe von 73,01 Mio. Euro vor:
- 3,00 Mio. € Ausschüttungen an die kommunalen Träger für gemeinnützige Zwecke
- 9,50 Mio. € gezahlte Gewerbesteuer
- 57,20 Mio. € gezahlte Gehälter
- 0,19 Mio. € Sponsoringleistungen
- 1,10 Mio. € Stiftungsausschüttungen
- 1,40 Mio. € Spenden
- 0,62 Mio. € Zuwendungen aus dem Prämiensparen (PS - Zweckerträge)
"Unsere Wertschöpfungsbilanz zeigt den einzigartigen Wert, den eine erfolgreiche Sparkasse für die Gesellschaft besitzt und macht zugleich deutlich, dass unsere Leistungen für viele Bereiche unverzichtbar sind", so Michael Schmuck. Als Beispiele nannte er Effekte für den Mittelstand und den lokalen Arbeitsmarkt, für kommunale Leistungen und das ehrenamtliche Wirken zahlreicher Vereine und Institutionen.

"Wir haben in einem für die gesamte Kreditwirtschaft schwierigen Umfeld erneut gut gewirtschaftet. In Erfüllung unseres öffentlichen Auftrags und damit im Interesse unserer Kundinnen und Kunden und der heimischen Region", fasste Michael Schmuck die Eckdaten des Berichtsjahres 2018 zusammen. Durch weiter gestiegene Kundeneinlagen und die fortgesetzte Ausweitung des Kreditgeschäftes stieg die Bilanzsumme von 6,3 auf 6,4 Milliarden Euro. Mit diesem Wachstum zählt die Sparkasse Neuss unverändert zu den 40 größten der bundesweit 384 deutschen Sparkassen. Erwirtschaftet wurde das solide Jahresergebnis 2018 mit 1071 Mitarbeitenden, davon sind 43 Auszubildende.

"Engagement unserer Stiftungen ist in der Region unverzichtbar geworden"
Wie sehr die Sparkasse auch über das tägliche Kundengeschäft hinaus längst zu einem festen Bestandteil der Gesellschaft im Rhein-Kreis Neuss geworden ist, verdeutlichte Dr. Volker Gärtner, im Vorstand unter anderem verantwortlich für die sieben Stiftungen der Sparkasse mit einem Gesamtkapital von 29,7 Mio. Euro. Im Zentrum des gesellschaftlichen Engagements stehen neben den Spenden der Sparkasse (erneut 1,4 Mio. Euro) Jahr für Jahr die Ausschüttungen ihrer Stiftungen. Besonders erfreut zeigte sich Gärtner daher über das trotz der anhaltenden extremen Zinslage gesteigerte Ausschüttungsvolumen in Höhe von 1,1 Mio. 0,8 Mio. Euro im Vorjahr: "Wir haben unsere Anlagestrategie innerhalb der besonderen Grenzen, die für Stiftungskapital gelten, erfolgreich optimiert. Denn wir wissen, dass das Engagement unserer Stiftungen für zahlreiche soziale, kulturelle oder sportliche Vorhaben in der Region unverzichtbar geworden ist. Deswegen arbeiten wir mit Leidenschaft daran, die Folgen der Nullzinsphase für die Unterstützung der Vereine und ehrenamtlichen Einrichtungen so gering wie irgendwie möglich zu halten." Insgesamt profitierten im abgelaufenen Geschäftsjahr über 700 Vereine, Einrichtungen und Aktionen von einer Zuwendung der Sparkasse oder einer ihrer Stiftungen.
Wirtschaftsnachrichten der letzten beiden Wochen

ARLANXEO in Dormagen: 20 Ausbildungsplätze ab 2020

16.08.2019 / 14:53 Uhr

Gemeinsam besuchten Bundestagsabgeordneter Hermann Gröhe und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke jüngst ARLANXEO, dem - bezogen auf die Mitarbeiterzahl - größten Betrieb im Chempark Dormagen. Auf einen intensiven Austausch zu unternehmens- und wirtschaftspolitischen Themen mit dem Deutschland-Geschäftsführer des Unternehmens Stefan Rittmann, dem Betriebsleiter ...weiterlesen

Ein angenehmes Nachspiel der Kinonächte

15.08.2019 / 13:53 Uhr

Weitere Fotos
Zons. Die Zonser Kinonächte haben ein Nachspiel - eines, das bei Anita Rose-Schrills sogar Tränen der Rührung fließen lässt. Die Tierschützerin erhält für ihre Schützlinge eine Spende von 3000 Euro, überreicht von Barth + Co. Mitarbeiter und Azubis der Spedition hatten an vier Kinoabenden auf der Freilichtbühne mit viel Engagement Nachos und Regenponchos ...weiterlesen

Covestro unterstützt „Schulranzen“-Projekt

15.08.2019 / 13:15 Uhr

Dormagen. In rund zwei Wochen enden in NRW die Sommerferien, das Abenteuer Schule beginnt. Im Rahmen des „Schulranzen“-Projekts der FreiwilligenAgentur in Dormagen konnten sich die Kinder gestern ihre Erstausstattung in der Dormagener Tafel abholen. Auch Covestro hat das Projekt mit einer Spende in Höhe von 2150 Euro unterstützt. Die FreiwilligenAgentur ...weiterlesen

evd erhöht Erdgaspreise ab Oktober

12.08.2019 / 12:26 Uhr

Dormagen. „Durch dauerhafte Bemühungen konnte die evd ihre Erdgaspreise seit vielen Jahren - auch über die letzte Heizperiode - stabil halten. Doch trotz strategischem Erdgaseinkauf muss auch die evd ihre Erdgaspreise zum Oktober dieses Jahres erhöhen“, erklärt das Unternehmen heute. „Im Laufe des vergangenen Jahres sind die Preise für Erdgas an der ...weiterlesen

Merve Koc verfolgt ehrgeizige Ziele

07.08.2019 / 13:01 Uhr

Dormagen. Traditionell zieht es eher Männer in die chemische Industrie. Covestro will daher gezielt mehr Frauen für die Arbeit in der Produktion gewinnen. Merve Koc, Alina Della Mora und Lisa Meyer gehen an den drei NRW-Standorten bereits heute als gutes Beispiel voran. Merve Koc hat seit Februar ihre Ausbildung als Chemikantin in der Tasche. Jetzt ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 2055 Artikel aus dem Bereich *Lokale Wirtschaft* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben