Dormagen: 5,3 Millionen Euro für Arbeitsagentur im Rhein-Kreis/ Nachrichten von DORMAGO
Ihre Nachricht an die RedaktionRSS-FeedFacebookTwitterYoutube
DORMAGO-Suche

Dormagen: Wirtschaftsnachrichten

5,3 Millionen Euro für Arbeitsagentur im Rhein-Kreis

14.12.18, 15:13 Uhr / Büro Hermann Gröhe MdB / bs


Rhein-Kreis Neuss. Die Agentur für Arbeit im Rhein-Kreis Neuss erhält im kommenden Jahr zusätzlich 5,3 Millionen Euro, um Menschen auf ihrem Weg in den Arbeitsmarkt zu unterstützen. Die Mittel wurden im Rahmen der Haushaltsaufstellung vom Bundestag beschlossen und nun durch eine entsprechende Verordnung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales bereitgestellt.

Hierzu erklärt der Bundestagsabgeordnete für Neuss, Dormagen, Grevenbroich und die Gemeinde Rommerskirchen Hermann Gröhe: „Die zusätzlichen 5,3 Millionen Euro sind eine gute Nachricht für die knapp 11.800 Arbeitssuchenden bei uns im Rhein-Kreis Neuss. Sie geben der Agentur für Arbeit wichtigen Rückenwind, um die Menschen bestmöglich zu begleiten – durch Fortbildungen ebenso wie durch Beratungsangebote oder Zuschüsse für Arbeitgeber, die Langzeitarbeitslose einstellen. Insbesondere Menschen, die sehr lange arbeitslos sind, erhalten dadurch bessere Chancen auf Teilhabe am Arbeitsmarkt.“

Hintergrund:
Durch den sogenannten Eingliederungstitel erhalten die 156 Agenturen für Arbeit in Deutschland Mittel, mit denen sie selbstständig Leistungen wie Weiterbildungsangebote, Eingliederungszuschüsse oder Maßnahmen zur Eingliederung behinderter Menschen anbieten. Dies dient dazu, örtliche Besonderheiten am Arbeitsmarkt zu berücksichtigen.
Facebook Artikel per E-Mail senden Artikel drucken zurück zur letzten Seite

SVGD senkt ihre operativen Verluste

(11.01.19/13:56 Uhr) Dormagen. Die Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen mbH (SVGD) konnte im Geschäftsjahr 2017 ihre operativen Verluste gegenüber dem Vorjahr um rund 835.000 Euro senken - von rund 1,4 Millionen auf 626.000 Euro. Das Gesamtergebnis nach Steuern überschreitet ...weiterlesen

Beim Klingeln kommt Hilfe

Guido Schenk, Markus Hartig, Andreas Zöller bringen die Hilfeklingel am Sporthaus Röhrich an
Guido Schenk, Markus Hartig, Andreas Zöller bringen die Hilfeklingel am Sporthaus Röhrich an / Foto: Franziska Gräfe
(10.01.19/17:53 Uhr)
„Bitte klingeln – Wir helfen Ihnen gerne weiter“ – diesen Hinweis, der gleich bei einer entsprechenden Schelle angebracht ist, soll es bald an vielen Geschäften in der Dormagener Innenstadt geben. Dann können Kundinnen und Kunden, die beispielsweise ...weiterlesen

Arbeitslosenquote in Dormagen: 4,3 Prozent

(04.01.19/14:08 Uhr) „Das Jahresende spiegelt das gesamte Jahr wider: Wir haben einen aufnehmenden Arbeitsmarkt, der für alle Zielgruppen gute Chancen bietet. Nicht zu übersehen ist jedoch das Spannungsfeld zwischen der hohen Nachfrage nach Fachkräften und der Qualifikation ...weiterlesen

evd stellt Ersatzversorgung sicher

(21.12.18/13:46 Uhr) Dormagener Geschäftskunden des Energieanbieters Deutsche Energie GmbH stehen trotz der Insolvenz ihres Gas- und Stromlieferanten nicht ohne Versorgung dar. „Für die betroffenen Kunden übernehmen wir ab Samstag, 22. Dezember, die Versorgung“, erklärt Ivan ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 1951 Artikel aus dem Bereich *Wirtschaft* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben