Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Dormagen: Lokale Wirtschaftsnachrichten

Auch der Rhein-Kreis Neuss bei der „Expo Real“ vertreten

09.10.2018 / 16:47 Uhr — Info RKN / bs

Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Insgesamt 19 Projekte präsentierte die Delegation aus dem Rhein-Kreis Neuss bei der internationalen Gewerbe-Immobilien-Messe „Expo Real“ in München. Außerdem stellte die Kreiswirtschaftsförderung ihren neuen Imagefilm vor.

Am Messestand der Standort Niederrhein GmbH begrüßten Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der kreisangehörigen Städte und Gemeinden sowie zahlreiche kommunale Wirtschaftsförderer die Investoren, Projektentwickler und viele andere Besucher. Landrat Petrauschke betonte bei der Eröffnung des Standes, dass es wichtig sei, die wirtschaftliche Hochkonjunktur und die handfesten Standortvorzüge des Niederrheins zu nutzen, um neue Unternehmen anzusiedeln und weitere Arbeitsplätze zu schaffen.

Zwölf gewerbliche Investitions- und Entwicklungsprojekte sowie sieben wohnungswirtschaftliche Projekte hatten die Vertreter des Rhein-Kreises Neuss im Gepäck. Vier der Projekte aus den Städten Kaarst, Dormagen, Neuss und der Gemeinde Rommerskirchen wurden bei verschiedenen Bühnenpräsentationen ausführlich vorgestellt. Für Dormagen informierten u. a. Bürgermeister Erik Lierenfeld und Michael Bison, Geschäftsführer der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft, potentielle Investoren über die Gewerbefläche Silbersee und das Gewerbegebiet TOP-West.

Pünktlich zur Expo Real fertiggestellt feierte der neue Imagefilm der Kreiswirtschaftsförderung in München Premiere. In rund zweieinhalb Minuten bringt er die Standortvorteile des Rhein-Kreises Neuss als wirtschaftsstärkten Kreis in NRW auf den Punkt und wagt den Blick in die Zukunft, für die er den Rhein-Kreis Neuss als bestens gerüstet zeigt – ob Lebensqualität, Innovationen, Digitalisierung, Industrie 4.0 oder Fachkräftepotential.
Wirtschaftsnachrichten der letzten beiden Wochen

evd berücksichtigt Mehrwertsteuersenkung automatisch

01.07.2020 / 16:05 Uhr

Dormagen. Die von der Bundesregierung beschlossene Mehrwertsteuersenkung von 19 auf 16 bzw. von 7 auf 5 Prozent, die bis zuzm 31. Dezember 2020 gelten wird, tritt heute in Kraft. „Die evd gibt die Mehrwertsteuersenkung in voller Höhe weiter“, sagt Dr. Klaus Telges, Leiter Energiewirtschaft bei der evd. Die Steuersenkung gilt hierbei für alle Tarife ...weiterlesen

Faire Kleidung am 7. Juli auf dem Wochenmarkt

01.07.2020 / 12:19 Uhr

Dormagen. Am Dienstag, 7. Juli, wird von 9.30 bis 13 Uhr auf dem Wochenmarkt an der Kölner Straße faire Kleidung angeboten. Initiiert und umgesetzt wird das Projekt von der Stadt gemeinsam mit Händlerin Wiebke Nauber („Das Gefairt“) sowie dem Agenda Weltladen 21. „Es ist wichtig, auf die Bedeutung einer nachhaltigen Textilproduktion aufmerksam zu machen“, ...weiterlesen

Arbeitslosenquote steigt in Dormagen auf 5,8 Prozent

01.07.2020 / 10:52 Uhr

15.180 Frauen und Männer waren im Juni 2020 im Rhein-Kreis Neuss arbeitslos gemeldet. Das sind 497 Personen mehr als im Mai (+ 3,4 Prozent) und 3100 mehr als im Vorjahresmonat (+ 25,7 Prozent). 6,2 Prozent beträgt die aktuelle Arbeitslosenquote für den Rhein-Kreis Neuss. Sie liegt um 0,2 Prozentpunkte über Mai 2020 und um 1,2 Prozentpunkte über Juni ...weiterlesen

Kostenloses Online-Seminar zur Existenzgründung

30.06.2020 / 22:26 Uhr

Rhein-Kreis Neuss. Das Startercenter NRW im Rhein-Kreis Neuss bietet in Kooperation mit dem Institut für Existenzgründung und Unternehmensführung (IEU) ein kostenloses Existenzgründer-Seminar im Internet an. Der Lehrgang findet am 17. und 18. Juli statt. Unterrichtet wird freitags von 15 bis 21 Uhr und samstags von 8 bis 16 Uhr. Dozent ist Wilfried ...weiterlesen

Blitzumfrage: Planen und Bauen in Zeiten von Corona

30.06.2020 / 14:42 Uhr

Welchen Einfluss Corona auf Bauprojekte in Krefeld, Mönchengladbach, im Rhein-Kreis Neuss und im Kreis Viersen hat, möchte die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein genauer wissen. Deshalb startet sie eine Blitzumfrage. Dabei stehen zwei Fragen im Mittelpunkt: Welche Hindernisse treten bei der Planung, Genehmigung oder Umsetzung von ...weiterlesen

Lebensmittelbranche: Anerkennung für systemrelevante Jobs gefordert

29.06.2020 / 12:14 Uhr

Sie backen Brot, verarbeiten Gemüse, füllen Getränke ab: Die rund 3800 Menschen, die im Rhein-Kreis Neuss in der Lebensmittelindustrie arbeiten, machen einen „systemrelevanten“ Job - nicht erst seit der Coronakrise. Darauf weist die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hin. „Während in der Pandemie viele Branchen auf Kurzarbeit oder Homeoffice ...weiterlesen

Ausbildung 2021: Online beim Rhein-Kreis bewerben

29.06.2020 / 12:09 Uhr

Der Rhein-Kreis Neuss bietet auch für 2021 eine breite Palette an Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten. Mehr als 20 Ausbildungsplätze stehen in den beiden Verwaltungsberufen Verwaltungswirt bzw. Verwaltungswirtin sowie „Bachelor of Laws“ mit einem dualen Studium zur Verfügung. Darüber hinaus wird ein duales Studium für die Fächer Verwaltungsinformatik ...weiterlesen

Plakatkampagne wirbt für Einkauf und Restaurantbesuch vor Ort

26.06.2020 / 15:20 Uhr

Weitere Fotos
Gastronomie und Einzelhandel gehören zu den am schwersten von der Corona-Krise betroffenen Branchen. Wochenlang blieben Restaurants und Geschäfte zwangsweise geschlossen. Auch nach der Öffnung konnten und können Unternehmer nicht ihre vollen Kapazitäten ausschöpfen, etwa durch großräumigere Bestuhlung mit Abstand oder begrenzte Kundenzahlen im Ladenlokal. ...weiterlesen

Currenta prämiert erfolgreiche Verbesserungsvorschläge

26.06.2020 / 15:09 Uhr

Zahlreiche Verbesserungsvorschläge erreichen das Currenta-Ideen-Management jedes Jahr. Joachim Sieber, Betriebsmeister der Chempark-Deponie in Dormagen, ist einer der Tüftler, dessen Idee im vergangenen Jahr umgesetzt wurde. Zu seinem Arbeitsalltag gehört die Überwachung der Drainagesysteme. Die Abwasserleitungen sammeln das Regenwasser auf, das durch ...weiterlesen

Leichter wirtschaftlicher Aufwärtstrend - Liquiditätshilfen wirken

26.06.2020 / 14:59 Uhr

Die Dormagener Wirtschaftswelt sendet erste vorsichtig positive Signale nach der Corona-Krise. Das zumindest legt die zweite von der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft (SWD) im Juni durchgeführte Befragung nahe, an der sich 90 örtliche Unternehmen beteiligt haben. Auf die Frage, ob ihre Existenz durch die Corona-Krise gefährdet sei, ...weiterlesen

Neue Packstation in Stürzelberg hat 72 Fächer

23.06.2020 / 19:08 Uhr

Dormagen. Die Deutsche Post DHL Group stellte jetzt eine neue Packstation am Lidl Markt in Stürzelberg vor. Der Automat steht mit einer Fächerkapazität von 72 Fächern rund um die Uhr Interessierten zur Verfügung. „Packstationen wie diese sind eine gute Alternative für alle, die während der normalen Öffnungszeiten ihre Pakete nicht abholen können“, sagte ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 2240 Artikel aus dem Bereich *Lokale Wirtschaft* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben