Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Dormagen: Lokale Wirtschaftsnachrichten

Auszeichnung für Coatema - Partner gesucht

07.03.2018 / 12:48 Uhr — Presseinfo / duz

Foto: Zenit Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (links) und Juryvorsitzender Oliver Koch (rechts) von der Hochschule Ruhr-West gratulieren Thomas Kolbusch (2. von links) von Coatema und Dr. Uwe Posset vom Fraunhofer Institut ISC zur Auszeichnung im Rahmen des Innovationspreises des Netzwerk Zenit
Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (links) und Juryvorsitzender Oliver Koch (rechts) von der Hochschule Ruhr-West gratulieren Thomas Kolbusch (2. von links) von Coatema und Dr. Uwe Posset vom Fraunhofer Institut ISC zur Auszeichnung im Rahmen des Innovationspreises des Netzwerk Zenit
Mülheim an der Ruhr / Dormagen. Die Sieger des zum achten Mal vom Netzwerk Zenit ausgeschriebenen Innovationspreises stehen fest. NRW-Wirtschafts- und Digitalisierungsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart zeichnete gestern als Schirmherr des Wettbewerbs in Mülheim an der Ruhr den Sieger und fünf weitere Unternehmen aus. Unter dem Motto „Erfolg durch Kooperation“ waren NRW-weit innovative Produkt- und Dienstleistungsideen gesucht worden, die in Kooperation eines mittelständischen Unternehmens mit einer Hochschule oder Forschungseinrichtung bzw. von Unternehmen untereinander entwickelt wurden. Weil die Qualität der eingereichten Beiträge außergewöhnlich hoch war, wurden gleich sechs Projekte ausgezeichnet.

Gewinner des mit 5000 Euro dotierten Innovationspreises ist die Cornelsen Umwelttechnik GmbH aus Essen. Zu den Unternehmen, die eine der fünf Auszeichnungen erhielt, gehört die Coatema Coating Machinery GmbH aus Dormagen. Das Netzwerk Zenit ist neben dem Land und einem Bankenpool einer von drei Gesellschaftern der Zenit GmbH. Diese unterstützt seit 1984 im Auftrag von EU, Bund und Land vor allem kleine und mittlere technologieorientierte Unternehmen sowie Hochschulen bei deren Innovations- und Internationalisierungsaktivitäten und bringt potenzielle Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. Pinkwart hob in seiner Rede die Bedeutung von Netzwerken für innovative Entwicklungen hervor. Den ausgezeichneten Unternehmen dankte der Minister für ihr Durchhaltevermögen und Engagement: „Nur durch Ihren Mut können wir dieses Land nach vorne bringen.“

Coatema Coating Machinery GmbH
Wenn große Flächen verdunkelt bzw. verschattet werden sollen, um zum Beispiel die direkte Sonneneinstrahlung in Gebäuden und Fahrzeugen zu minimieren oder zur Energieeinsparung beizutragen, haben elektrochrome Folien eine große Zukunft. Allerdings sind die Folien, die sich elektrisch zwischen einem farbigen und einem transparenten Zustand schalten lassen, momentan mit Kosten von rund 800 bis 1000 Euro pro Quadratmeter noch sehr teuer in der Herstellung. Ziel der Idee, die von der Coatema Coating Machinery GmbH in mehreren europäischen Forschungsprojekten unter anderem mit dem Fraunhofer Institut für Silicatforschung ISC entwickelt wurde, war deshalb die Entwicklung einer kostengünstigen Produktionsmethode.

Coatema konstruiert und fertigt mit 42 Mitarbeitern Anlagen für die Bereiche Beschichten, Drucken und Laminieren. Das Unternehmen ist seit 40 Jahren in Märkten wie Textil, Folien- und Papierbeschichtung aktiv, bietet dafür Produktions- und Pilotanlagen an und gehört mit einem Forschungs- und Entwicklungsanteil von 22 Prozent zu den forschungsintensiven kleinen Unternehmen im Land. Vor 15 Jahren wurde der Bereich Pilotanlagen entwickelt, in denen Coatema heute Marktführer in innovativen Technologien wie Batterien, Solar, Prepregs, Medizin, Brennstoffzellen und gedruckte Elektronik ist.

Im Rahmen des 2017 abgeschlossenen EU-Projektes EELICON, an dem 13 Partner aus acht Ländern beteiligt waren, ist es gelungen, einen innovativen Herstellungsprozess zu entwickeln. Dieser erlaubt die großflächige Produktion von elektrochromen Folienlaminaten mit sehr guter Homogenität und Transparenz. Die neue Technologie ermöglicht das kostengünstige Nachrüsten jeglicher Fensterflächen, was große Impulse zur energetischen Sanierung von Wohnungen erwarten lässt. Der Preis für die Herstellung pro Quadratmeter liege nun bei rund 200 Euro, so Projektleiter Dr. Nico Meyer, sollte aber im Laufe der erweiterten Produktion auf rund 100 Euro sinken. Angedacht ist der Einsatz auch im Automobilbereich und der Innenarchitektur.

Die herausragenden Eigenschaften der elektrochromen Filme stoßen auf große Resonanz in der Industrie, die Vermarktung wird derzeit durch das Fraunhofer ISC vorangetrieben, während Coatema ein Konzept für eine Produktionsanlage vorgestellt hat. Gesucht werden jetzt Partner zum Beispiel aus der klassischen Glasindustrie, Hersteller von Sonnenschutzprodukten oder der Automobilindustrie, die sich eventuell in einem Joint Venture an dem geschätzten Investitionsbedarf von rund acht Millionen Euro beteiligen. „Das ist natürlich viel Geld, ist aber überschaubar“, so Coatema-Geschäftsführer Dr. Andreas Giessmann „weil wir von einem Markt von bis zu 100 Millionen Euro ausgehen, von dem die Hälfte Umsatz für uns sein könnte.“
Auf FB Teilen E-Mail Drucker Zurück
Wirtschaftsnachrichten der letzten 30 Tage

Chlorgasaustritt - Fünf Verletzte im Chempark

06.08.2022 / 15:25 Uhr

Aufgrund eines Produktaustritts in einer Produktionsanlage des CHEMPARK in der Nacht zum heutigen Samstag war auch der Rettungsdienst der Dormagener Feuerwehr mit Notarzt- und Rettungswagen vor Ort im Einsatz. Auch außerhalb des Werks wurden im Dormagener Stadtgebiet vorsorglich Luftmessungen durchgeführt. Sie ergaben keine bedenklichen Ergebnisse, ...weiterlesen

Sparkasse Neuss begrüßt 20 neue Auszubildende

04.08.2022 / 19:32 Uhr

Am vergangenen Montag, 1. August, startete für 20 junge Leute die Ausbildung zum Bankkaufmann bzw. zur Bankkauffrau bei der Sparkasse Neuss, einem der größten Ausbilder im Rhein-Kreises Neuss. „Den Jobstartern stehen nun zweieinhalb spannende und lehrreiche Jahre bevor. In Kombination aus Praxis und theoretischem Unterricht erlernen sie alles Wichtige ...weiterlesen

„Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz waren noch nie so gut“

03.08.2022 / 7:43 Uhr

Der Mangel an Fachkräften bremst viele Unternehmen im Rhein-Kreis Neuss in ihrem weiteren Wachstum aus. So sei es aktuell in allen Qualifikationsstufen von Hochqualifizierten und Facharbeiter bis hin zu Ungelernten schwer, Bewerber für offene Stellen zu finden. Dies wurde bei einem Austausch deutlich, zu dem Landrat Hans-Jürgen Petrauschke Vertreter ...weiterlesen

Currenta vergibt Ausbildungspätze für Kurzentschlossene

02.08.2022 / 14:22 Uhr

Beim Chempark Manager- und Betreiber Currenta gibt es noch freie Ausbildungsplätze. In den Bereichen Industriemechaniker, Elektroniker, Chemikant und Fachkraft für Abwassertechnik sind für den Ausbildungsstart im September 2022 noch wenige Plätze zu haben. Bei den Azubi-Speeddatings haben Kurzentschlossene die Möglichkeit, Currenta kennenzulernen und ...weiterlesen

Sparkasse Neuss: Neues Business-Center für gewerbliche Kunden

01.08.2022 / 17:22 Uhr

Für Privatkunden der Sparkasse Neuss ist es bereits gelebte Realität: Bankanliegen können schon seit Jahren digital oder mittels Anrufes im Kundencenter direkt erledigt werden. Nun kommen auch gewerbliche Kunden des Neusser Kreditinstituts in den Genuss, Bankgeschäfte einfach und direkt von zuhause aus oder unterwegs zu tätigen. Dazu stehen ihnen im ...weiterlesen

„Fairer“ Einkaufs- und Gastronomieführer wurde aktualisiert

01.08.2022 / 11:37 Uhr

Der Rhein-Kreis Neuss hat seinen fairen Einkaufs- und Gastronomieführer aktualisiert. Online finden Interessierte Informationen zu Geschäften, Cafés und Restaurants, die fair gehandelte Produkte anbieten – vom Weltladen in Meerbusch-Osterath über das Café Alltäglich in Grevenbroich-Kapellen bis hin zum Klosterladen Knechtsteden in Dormagen. Kreissprecher ...weiterlesen

Arbeitslosenquote steigt in Dormagen von 5,1 auf 5,2

29.07.2022 / 18:22 Uhr

„Die Arbeitslosigkeit ist im Sommer wie erwartet leicht angestiegen. Insbesondere junge Menschen meldeten sich im Juli arbeitslos. Nicht alle Auszubildenden wurden von den Betrieben nach dem Ausbildungsende übernommen. Ich bin jedoch sehr zuversichtlich, dass die frisch ausgebildeten Fachkräfte schnell eine neue, gute Stelle finden können. Der Bedarf ...weiterlesen

Online-Veranstaltungsreihe zum Thema Unternehmensnachfolge

29.07.2022 / 11:58 Uhr

Die Planung und Regelung einer Unternehmensnachfolge ist ein komplexer Prozess. Steuerliche und rechtliche, aber auch organisatorische und familiäre Aspekte müssen berücksichtigt werden. „Das eigene Unternehmen abzugeben, ist für viele Unternehmer nicht leicht“, erläutert Bert Mangels, Referent Existenzgründung und Unternehmensförderung der Industrie- ...weiterlesen

Sparkasse Neuss verzichtet ab sofort auf Negativzinsen

27.07.2022 / 12:47 Uhr

Als Reaktion auf den Beschluss der Europäische Zentralbank (EZB) vom 27. Juli, den Leitzins um 0,50 Prozentpunkte, anzuheben, verzichtet die Sparkasse Neuss ab sofort auf die Berechnung eines Verwahrentgelts für ihre Kunden. Unternehmenssprecher Stephan Meiser hierzu: „Auf diese Entscheidung der EZB haben wir und insbesondere die Sparer und Anleger ...weiterlesen

E-Mails von IHKcontact@selfstroageeasthaven.com sofort löschen

18.07.2022 / 19:09 Uhr

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein macht Unternehmen darauf aufmerksam, dass angebliche IHK-E-Mails im Umlauf sind, in denen Betriebe aufgefordert werden, sich bei einer „IHK Deutschland“ anzumelden: „Melden Sie sich bei der IHK neu an!“, lautet die Aufforderung. Als Absender wird „IHKcontact@selfstroageeasthaven. com“ genannt. ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 2526 Artikel aus dem Bereich *Lokale Wirtschaft* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben