Ihre Nachricht an die RedaktionRSS-FeedFacebookTwitterYoutubeMobile-Version
Schriftgröße:a,a+,a++
DORMAGO-Suche

Werbepartner

Dormagen: Wirtschaftsmeldungen

Max Schreier spürt olympischen Chemie-Geist

Foto
Die Teilnehmer aus Dormagen und Grevenbroich: Max Schreier (rechts) und Nils Rendel
08.02.18, 15:22 Uhr / Presseinfo / duz
Fotoquelle: Bayer AG

Dormagen / Leverkusen. Auch in Leverkusen ist in diesen Tagen der olympische Geist in hohem Maße spürbar. Während sich die Spitzensportler dieser Welt auf den Wettkampf um Gold, Silber und Bronze bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea vorbereiten, nahmen die 19 besten NRW-Teilnehmer des renommierten Wettbewerbs „Internationale Chemie-Olympiade“ an dem von Bayer ausgerichteten Landesseminar in Leverkusen teil. Dabei standen knifflige theoretische Chemie-Aufgaben und ein intensives Laborpraktikum genauso auf der Agenda wie ein ereignisreicher Zirkus- und Artistikworkshop. Auch zwei Schüler aus dem Rhein-Kreis Neuss machten mit: Max Schreier von der Dormagener Bertha-von-Suttner-Gesamtschule und Nils Rendel (Pascal-Gymnasium).

Die Chancen, dass sich mehr als die Hälfte der 19 Nachwuchsforscher aus Nordrhein-Westfalen schließlich für die nächste, auf Bundesebene stattfindende Auswahlrunde qualifizieren, sind gut. Dadurch kämen sie ihrem Traum, der Teilnahme am Finale der 50. „Internationalen Chemie-Olympiade“ in Prag (Tschechien) und Bratislava (Slowakei) einen entscheidenden Schritt näher. Die Bayer Science & Education Foundation unterstützt das jährlich stattfindende NRW-Vorbereitungsseminar erneut mit 17.500 Euro.

„Die vergangenen Tage waren für unsere jungen Chemiker eine große Herausforderung und zugleich großartige Erfahrung“, sagt Studiendirektorin Birgit Vieler, NRW-Landesbeauftragte der Internationalen Chemie-Olympiade. „Sie haben komplexe Klausuraufgaben gelöst, die weit über ihrem schulischen Leistungsniveau liegen. Im Labor haben unsere Teilnehmer beim gemeinsamen Forschen mit gestandenen Naturwissenschaftlern die spannende Welt der Chemie zudem sehr praxisnah kennen gelernt. Ich bin mir sicher, dass sie von den Erlebnissen der vergangenen Tage zehren werden – kurzfristig auf dem Weg zum Finale Richtung Osteuropa und langfristig für ihren beruflichen Werdegang.“

Zum Abschluss des Landesseminars wurden die Teilnehmer von Daniela Neuendorf, Programm-Managerin der Bayer-Stiftung, und Joachim Schöpke, Ministerialrat im Bildungsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen, im Rahmen einer feierlichen Abendstunde ausgezeichnet. „Die Jugendlichen sind uns mit großem Wissensdurst, absoluter Leidenschaft und hohem Engagement begegnet“, betonte Neuendorf. „In den vier Tagen haben sie viel gelernt. Besonders wertvoll ist dabei sicher der intensive Austausch untereinander und mit beruflich erfahrenen Naturwissenschaftlern gewesen.“

Zum umfangreichen Rahmenprogramm gehörten, neben dem Koordination, Körperbeherrschung und Teamfähigkeit fördernden Zirkus- und Artistikworkshop, auch eine interaktive Führung durch die neu gestalteten Räumlichkeiten des Bayer-Kommunikationszentrums „BayKomm“. Eine kombinierte Stadtführung zur Zeit des Kaiserreiches durch Köln zu Fuß und virtuell sowie ein gemeinsamer Brauhaus-Besuch mit Kegeln rundeten das vielfältige Programm ab.
Facebook Artikel per E-Mail senden Artikel drucken zurück zur letzten Seite

Die lokalen Wirtschaftsmeldungen der letzten 30 Tage

CiDo wählt Guido Schenk zum Vorsitzenden

(14.11.18/23:48 Uhr) Dormagen. Die Auflösung der City-Offensive Dormagen (CiDo) ist vom Tisch. 28 von aktuell 62 Mitgliedern wählten heute Abend mit jeweils klarer Mehrheit die sechs engagierten Frauen und Männer, die sich im Vorfeld bereit erklärt hatten, das Ruder bei der ...weiterlesen

SWD-Unternehmerfrühstück zu Gast bei Stefan Schlömer

Foto
Foto: SWD
(14.11.18/14:33 Uhr) Hackenbroich. Am 10. November jährte sich die Gründung der Schlömer Bauträger- und Immobilien GmbH zum neunten Mal. Eingeladen hatten die beiden Geschäftsführer Hans-Josef und Stefan Schlömer bereits zwei Tage zuvor in den Firmensitz an der Salm-Reifferscheidt-Allee, ...weiterlesen

Azubis berichten über Erfahrungen bei Tectrion

(13.11.18/11:57 Uhr) Dormagen. Eine ruhige Hand an der Werkbank reichte beim Azubi Willkommenstag der Tectrion noch lange nicht aus. Die 46 neu gestarteten Auszubildenden machten auch vor der Kamera eine gute Figur. Im aktuellen Film „Azubi-Willkommenstag 2018“ berichten ...weiterlesen

Im Schnitt fünf Euro mehr im Monat für Strom

(13.11.18/10:29 Uhr) Dormagen. Zum 1. Januar 2019 passt die evd energieversorgung dormagen gmbh ihre Preise für Strom in der Grundversorgung, für Wärmestrom und in Sonderverträgen wie evd strom online an. Der Arbeitspreis steigt um 1,40 Cent pro Kilowattstunde (brutto), der ...weiterlesen

Gerüstbaulösungen „Made in Dormagen“

Foto
Foto: SWD
(12.11.18/17:44 Uhr) Dormagen. Wäre der Pylon der Fleher Brücke eine Werbefläche, man müsste wohl ein hübsches Sümmchen berappen, um dort einen Unternehmensnamen dranzuschreiben. Schließlich passieren jeden Tag rund 85.000 Fahrzeuge mit Menschen am Steuer die Rheinquerung. ...weiterlesen

IHK fordert ausreichende Mittel für Wasserstraßen

(10.11.18/18:38 Uhr) Das derzeitige Niedrigwasser des Rheins ist für die Wirtschaft in der Region eine große Belastung, sagt die IHK Mittlerer Niederrhein und appelliert an Land und Bund, ausreichende Mittel für den Erhalt der Wasserstraßen zur Verfügung zu stellen und die ...weiterlesen

Covestro mit Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet

Foto
Foto: Covestro
(07.11.18/14:57 Uhr) Dormagen. Bereits zum dritten Mal wurde Covestro von Henkel Adhesive Technologies mit einem Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet. Damit würdigt der Klebstoffhersteller das anhaltende Engagement von Covestro als Lieferant für nachhaltige Produkte. Hervorgehoben ...weiterlesen

„Eiskalter Würfel“: Neue Kältezentrale im Chempark

Foto
Foto: Currenta
(05.11.18/15:18 Uhr) Dormagen. 400 Tonnen Stahl, 900 Meter Rohrleitungen und 9.000 Meter Kabel – das sind die Eckdaten des eiskalten Würfels, der dafür sorgt, dass die Pflanzenschutzbetriebe von Bayer nicht heiß laufen. Mit 6,6 Megawatt Kälteleistung hat die neue Currenta-Kältezentrale ...weiterlesen

Ausbildungsmesse: Einblicke mit Praxisbezug

(05.11.18/11:41 Uhr) Dormagen. Das erste Date mit dem künftigen Arbeitgeber: Über 25 Unternehmen präsentieren sich und die entsprechenden Ausbildungsberufe am Donnerstag, 15. November, in der Dreifachsporthalle an der Konrad-Adenauer-Straße. Dank praxisnaher Arbeitsproben ...weiterlesen

„FuckUp Night“: Fehler und Scheitern zugeben

(05.11.18/10:55 Uhr) Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Nach dem großen Erfolg der ersten „FuckUp Night“ im Rhein-Kreis Neuss im vergangenen Jahr trauen sich wieder drei Unternehmen, über ihr Scheitern zu berichten und zu erklären, was sie daraus gelernt haben. Beginn ist am Montag, ...weiterlesen

Arbeitslosenquote erneut leicht zurückgegangen

(30.10.18/19:31 Uhr) Der positive Herbstschwung am Arbeitsmarkt setzt sich fort. Mit einem erneuten Rückgang um 0,1 Prozentpunkte liegt die Arbeitslosigkeit in Dormagen bei aktuell 4,5 Prozent. Im Oktober 2017 betrug die Quote noch 5 Prozent. Dies geht aus den jüngsten Zahlen ...weiterlesen

Covestro sichert Beschäftigung und will sparen

(25.10.18/11:15 Uhr) Dormagen. Der Vorstand und Gesamtbetriebsrat von Covestro haben ein breites Maßnahmenbündel vereinbart, das die Beschäftigung an den deutschen Standorten langfristig sichern soll. Im Rahmen der „Gesamtbetriebsvereinbarung Zukunftssicherung“ verzichtet ...weiterlesen

Fasern „Made in Dormagen“ für nachhaltigste Jeans

Foto
(24.10.18/14:11 Uhr) Dormagen. Das Modeunternehmen C&A hat die nach eigenen Angaben weltweit nachhaltigste Jeans im Sortiment – und das mit freundlicher Unterstützung aus Dormagen. Denn die Cradle-to-Cradle-goldzertifizierte ...weiterlesen

Rückblick: Expo Real-Auftritt sorgte für große Aufmerksamkeit

Foto
Foto: SWD
(18.10.18/15:15 Uhr) Dormagen. Kleines d! mit großem Selbstbewusstsein: Diese Aussage könnte als Titel über dem Dormagener Auftritt bei der Expo Real in München stehen. Auf Europas größter Fachmesse für Immobilen und Investitionen präsentierte Bürgermeister Erik Lierenfeld ...weiterlesen

Hotline für potentielle Ausbildungsbotschafter

(16.10.18/10:41 Uhr) „Ausbildungsbotschafter zu sein, ist auch gut für den Azubi“, betont Dorothee Schartz, Projektmitarbeiterin bei der IHK Ausbildungs-GmbH der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein. „Die Ausbildungsbotschafter gewinnen eine Menge Selbstvertrauen ...weiterlesen

Ferrari-Testzentrum mit Farben aus Dormagen lackiert

Foto
Foto: SWD
(16.10.18/10:37 Uhr) Dormagen. Gerade mal ein Viertel der Dicke eines menschlichen Haares: Nicht mehr misst die Beschichtung, die dem Ferrari-Testzentrum in Abu Dhabi seine charakteristische rote Farbe verleiht. Hergestellt wurden die dort verarbeiteten 300.000 Quadratmeter ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 1937 Artikel aus dem Bereich *Lokale Wirtschaft* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben

Anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige