Dormagen: Helot beheizt Zeltstadt beim Weltklimagipfel/ Nachrichten von DORMAGO
Ihre Nachricht an die RedaktionRSS-FeedFacebookTwitterYoutube
DORMAGO-Suche

Dormagen: Wirtschaftsnachrichten

Helot beheizt Zeltstadt beim Weltklimagipfel

12.11.17, 13:11 Uhr /
Fotoquelle: Helot / Dominik Ketz


Das Gelnde der Weltklimakonferenz / Foto: Helot / Dominik Ketz
Bonn / Dormagen. Noch bis zum 17. November findet die 23. Weltklimakonferenz COP 23 in Bonn unter der Prsidentschaft der Republik Fidschi statt, Deutschland ist technischer Gastgeber. "Gerade, wenn es wie hier in allererster Linie um den Schutz des Klimas geht, richtet sich die Aufmerksamkeit sowohl der ffentlichkeit als auch der durchfhrenden Verantwortlichen ganz besonders darauf, dass in allen Gewerken maximal klimaneutrale Lsungen zum Einsatz kommen", erklrt das Klner Unternehmen Helot GmbH, das mit seiner Zentrale jetzt nach Dormagen zieht (Dormago berichtete). Fr die Beheizung der temporren Rumlichkeiten in den zwei Hauptzonen des Gipfels - BonnZone und BulaZone - fiel die Wahl der federfhrenden Hamburger Agentur fr Live-Kommunikation auf Helot und damit auf den Spezialisten fr Temporrklima.

Seit Anfang August sind die Klimaexperten ununterbrochen vor Ort und bringen in enger Zusammenarbeit mit den Teams benachbarter Gewerke wie Zeltbauer und Stromlieferanten das Heizsystem ein. Besondere Bercksichtigung galt dabei den strengen Auflagen im Rahmen des Hochwasserschutzkonzeptes, die unter anderem einen vollstndigen Rckbau umweltgefhrdender Anlagen innerhalb 48 Stunden fordern. Schlielich findet ein Teil der COP 23 in der Bonner Rheinaue statt. Zum Einsatz kam vor diesem Hintergrund ein Hybridsystem aus Warmluft, Warmwasser und Elektroheizsystemen von 18-300 Kilowatt. So knnen insgesamt satte 23 Megawatt Heizleistung produziert werden. Wieviel Volumen da in Bewegung ist, lsst sich an der Logistik einsehen: Um alle Komponenten an Ort und Stelle zu bringen, waren etwa 50 Sattelzge mit Material unterwegs.

Die Bauzeit im Projekt COP 23 lag bei gut drei Monaten. Innerhalb dieses Zeitraums arbeitete das Team in planmig rollierender Besetzung insgesamt rund 900 "Manntage". Damit in jeder Phase, vor allem natrlich zum Klimagipfel selbst, auch alles rund luft und gegebenenfalls schnell auf neue Anforderungen reagiert werden kann, steht das Team von Helot weiterhin Tag und Nacht vor Ort bereit.
Facebook Artikel per E-Mail senden Artikel drucken zurück zur letzten Seite

5,3 Millionen Euro fr Arbeitsagentur im Rhein-Kreis

(14.12.18/15:13 Uhr) Rhein-Kreis Neuss. Die Agentur fr Arbeit im Rhein-Kreis Neuss erhlt im kommenden Jahr zustzlich 5,3 Millionen Euro, um Menschen auf ihrem Weg in den Arbeitsmarkt zu untersttzen. Die Mittel wurden im Rahmen der Haushaltsaufstellung vom Bundestag beschlossen ...weiterlesen

Se Fracht in den Hallen von Barth + Co


Die Mitarbeitergewinnung hlt Dilek Durusoy fr die grte Herausforderung / Foto: SWD
(11.12.18/16:37 Uhr) Dormagen. Kein Kinoabend ohne Popcorn. Kein Popcorn ohne Barth + Co.: Der Dormagener Logistiker sorgt dafr, dass 400 Lichtspielhuser zwischen Frankfurt am Main und Nordhorn per Lkw mehrfach pro Woche mit allem versorgt werden, was es fr ein gelungenes ...weiterlesen

Gleich zwei Urkunden fr Hubert Pllen


ber den Goldenen Meisterbrief freuten sich Hubert Pllen (2. von links) und der Neusser Max Schn (2. von rechts). Sie wurden von Obermeister Christoph Linden (rechts) und Alexander Gebhardt von der Kreishandwerkerschaft Niederrhein geehrt / Foto: Kreishandwerkerschaft
(10.12.18/23:01 Uhr)
Dormagen. Bei der Mitgliederversammlung der Innung fr Sanitr- und Heizungstechnik Rhein-Kreis Neuss gab es einen richtigen Urkundenregen bei verschiedenen Jubilen. Obermeister Christoph Linden und Alexander Gebhardt von der Kreishandwerkerschaft Niederrhein ...weiterlesen

Konjunkturrisiko Fachkrftemangel


Gabriele Gtze und Arnd Thierfelder begrten die mehr als 100 Vertreter aus Schulen und Unternehmen / Foto: IHK
(10.12.18/11:18 Uhr) Wie kann ein Unternehmen erfolgreich Auszubildende gewinnen? Was sind die Vorteile einer Kooperation zwischen Schule und Unternehmen? Und wie kann eine solche Kooperation umgesetzt werden? Diese und viele weitere Fragen wurden bei einer Infoveranstaltung ...weiterlesen

Rathaus-Galerie erstmals in einer Hand

(06.12.18/23:08 Uhr) Dormagen. Vernderungen in der Rathaus-Galerie: "Die Mnchner ILG Gruppe hat zum 1. Dezember einen weiteren Teil der Rathaus-Galerie in Dormagen von einem privaten Eigentmer fr den als offenen Spezial-AIF (Alternativer Investmentfonds) konzipierten ...weiterlesen

Covestro macht Dokumente flschungssicherer


Covestro stellt ein neues, integriertes Konzept zur effizienten Herstellung von Ausweisen vor. / Foto: Covestro
(06.12.18/10:50 Uhr) Der Kampf um mehr Datensicherheit geht in die nchste Runde: Dank der innovativen Spezialfolien von Covestro sind Dokumente knftig deutlich schwieriger zu flschen. Die Produktion findet am Standort in Dormagen statt. Auf der TRUSTECH-Fachmesse im franzsischen ...weiterlesen

Bayer streicht weltweit 12.000 Arbeitspltze

(30.11.18/1:13 Uhr) Leverkusen / Dormagen. Einschneidende Manahmen gab der Konzern Bayer am Donnerstag bekannt. Demnach werden rund 10 Prozent der weltweit 118.200 Arbeitspltze bis Ende 2021 wegfallen - "ein signifikanter Teil davon in Deutschland." Vorgesehen ist ein ...weiterlesen

Joline Macek ist neue Chefin des Betriebsrates


Tausch an der Fhrungsspitze: Joline Macek und Theo Baikowski / Foto: privat
(23.11.18/18:35 Uhr) Dormagen. Theo Baikowski (62) ist fast so lange Betriebsrat wie Joline Macek (39) alt ist. Da der Vorsitzende der Arbeitnehmervertretung von Currenta und Tectrion seinem Ruhestand im Jahre 2020 entgegen sieht, hatte er schon vor der jngsten Betriebsratswahl ...weiterlesen

Dormagener bei den Besten der Besten


Petra Pigerl-Radtke, Geschftsfhrerin des Bereichs Berufliche Bildung und Fachkrftesicherung der IHK Mittlerer Niederrhein, mit ihren Azubis aus der Region / Foto: Nickel, IHK Kln
(22.11.18/18:40 Uhr) 253 junge Frauen und Mnner aus 233 Betrieben sind bei der Landesbestenehrung NRW als die Top-Azubis in NRW ausgezeichnet worden. Sie alle erreichten in der Winter- und in der Sommerabschlussprfung dieses Jahres mindestens 92 von 100 Punkten, also ein ...weiterlesen

Neuer CiDo-Vorstand hat sich einiges vorgenommen


Der neue CiDo-Vorstand, obere Reihe von links: Andreas Zller, Elke Deutschlnder, Stephan Schmidtmeyer. Darunter: Nadine Atik-Wolodko, Carola Bley und Guido Schenk. Es fehlt Heinz Reusrath / Foto: CiDo
(16.11.18/0:10 Uhr) Dormagen. Harmonie bestimmte die Mitgliederversammlung der City-Offensive (CiDo) im "Ratskeller", von Auflsung war am Montagabend keine Rede mehr. Nach knapp einer Stunde war der siebenkpfige Vorstand mit Guido Schenk (63) an der Spitze ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 1947 Artikel aus dem Bereich *Wirtschaft* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben