Ihre Nachricht an die RedaktionRSS-FeedFacebookTwitterYoutubeMobile-Version
Schriftgröße:a,a+,a++
DORMAGO-Suche

Werbepartner

Dormagen: Wirtschaftsmeldungen

Hinweis: Logo für weitere Fotos Weitere Fotos

IG BAU kritisiert Arbeitsmarkt-Schieflage

(08.08.17, 14:37 Uhr / IG Bau / bs)

Rhein-Kreis Neuss. Immer mehr unsichere Jobs: Rund 62.100 Menschen im Rhein-Kreis Neuss arbeiten in Teilzeit, Leiharbeit oder haben einen Minijob als alleiniges Einkommen. Damit ist der Anteil der so genannten atypischen Beschftigung an allen Arbeitsverhltnissen im vergangenen Jahr auf einen Rekordwert von 37 Prozent gestiegen. Das kritisiert die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU). Die Gewerkschaft beruft sich hierbei auf eine aktuelle Studie der Hans-Bckler-Stiftung, die die Entwicklung am Arbeitsmarkt im Rhein-Kreis Neuss seit dem Jahr 2003 untersucht hat. Damals lag die Quote atypischer Jobs noch bei 29 Prozent.

IG BAU-Bezirkschefin Doris Jetten spricht von einem Alarmsignal an die Politik: Es kann nicht sein, dass wir einerseits einen wirtschaftlichen Aufschwung erleben, aber andererseits so viele Menschen in prekren Verhltnissen arbeiten, sagt Jetten. Hier sei grundstzlich etwas in Schieflage geraten. Der unbefristete Vollzeit-Job msse dringend wieder zum Normalfall werden, fordert die IG BAU Dsseldorf.

Nach Angaben der Bckler-Stiftung hat im Rhein-Kreis Neuss besonders die Teilzeit-Beschftigung drastisch zugenommen: Arbeiteten 2003 noch etwa 17.400 Erwerbsttige in Teilzeit, waren es 2016 bereits rund 33.700 ein Anstieg von 94 Prozent. Gerade fr Frauen ist es nach einer Familienpause enorm schwer, wieder voll in den Beruf einzusteigen. Gegen die Teilzeit-Falle brauchen wir endlich ein verbrieftes Rckkehrrecht in Vollzeit, ist Doris Jetten berzeugt. Ein entsprechender Gesetzentwurf der groen Koalition war in diesem Frhjahr am Widerstand der Union gescheitert.

Auch bei Minijobs gibt es der Studie zufolge keine Entwarnung: Rund 25.600 Menschen im Rhein-Kreis Neuss waren 2016 ausschlielich geringfgig beschftigt (2003: 23.500). In der Gebudereinigung machten Minijobs mittlerweile die Hlfte aller Arbeitspltze aus, berichtet Gewerkschafterin Jetten. Auch hier seien es insbesondere Frauen, die nach einem Jobverlust oder einer Trennung oft schnell in Hartz IV abrutschten.
Facebook Artikel per E-Mail senden Artikel drucken zurück zur letzten Seite

Die lokalen Wirtschaftsmeldungen der letzten 30 Tage

Abrissarbeiten in der City gehen weiter

Foto
Foto: Dormago
(02.12.17/11:34 Uhr) AKTUALISIERT Dormagen. Seit Anfang September werden die fast 100 Jahre alten Gebude an der Helbchelstrae und Friedrich-Ebert-Strae abgetragen. Die Baugenossenschaft Dormagen eG plant dort den Bau der Hfe am alten Wochenmarkt - 94 energieeffiziente ...weiterlesen

ber 2200 Euro fr guten Zweck gekwittet

Foto
Foto: Sparkasse Neuss
(01.12.17/19:26 Uhr) Dormagen. Mit der Sparkassen-App Kwitt ist es mglich, Freunden und Bekannten ganz unkompliziert von Handy zu Handy ber die Mobilnummer Betrge bis zu 20 Euro auf jedes deutsche Girokonto zu senden. Die Eingabe von PIN und TAN oder einer langen IBAN ...weiterlesen

Arbeitslosenquote unverndert

(30.11.17/18:45 Uhr) In Dormagen liegt die aktuelle Arbeitslosenquote bei 5 Prozent und bleibt gegenber dem Oktober unverndert. Vergleicht man die Zahl mit der Quote November 2016 (4,4 Prozent), bedeutet dies aber eine leichte Zunahme. Im Rhein-Kreis Neuss betrgt die derzeitige ...weiterlesen

Aldi Sd: Krone rckt auf in den Verwaltungsrat

(28.11.17/0:20 Uhr) Dormagen. Der Verwaltungsrat von Aldi Sd in Deutschland wird von derzeit drei auf sechs Mitglieder erweitert: Ab 1. Januar 2018 wird Stefan Kopp, bisher Hauptgeschftsfhrer bei Aldi Australien, die Sprecherrolle fr das Gremium bernehmen. Zugleich ...weiterlesen

Spatenstich fr Gas- und Dampfanlage

Foto
Foto: Ineos
(22.11.17/0:17 Uhr) Kln / Dormagen. In Anwesenheit von Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart feierte INEOS in Kln den Spatenstich fr den Bau einer hocheffizienten Gas- und Dampfanlage (GuD-Anlage). Mit der neuen Anlage im werkeigenen Kraftwerk werde der Standort flexibler ...weiterlesen

Neuer Rohrleitungstunnel in Betrieb

(21.11.17/18:25 Uhr) Mit einem Festakt wurde heute der neue Rohrleitungstunnel unter dem Rhein zwischen Leverkusen und Kln-Merkenich eingeweiht. Gleichzeitig wurde der offizielle Startschuss fr die Inbetriebnahme der Rohrleitungen gegeben. Alle beteiligten Parteien ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 1784 Artikel aus dem Bereich *Lokale Wirtschaft* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben

Anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige