Ihre Nachricht an die RedaktionRSS-FeedFacebookTwitterYoutubeMobile-Version
Schriftgröße:a,a+,a++
DORMAGO-Suche

Werbepartner

Dormagen: Wirtschaftsmeldungen

Hinweis: Logo für weitere Fotos Weitere Fotos

Chempark: Friedrich löst Grigat ab

Foto

Foto: Currenta
Lars Friedrich

(15.03.17, 17:03 Uhr / Presseinfo / duz)

Dormagen. Die zahlreichen Aktionen zum 100-jährigen Bayer-Jubiläum in Dormagen konnte Dr. Ernst Grigat noch vorstellen. Doch dabei sein wird er höchstens noch aus Interesse. Lars Friedrich nämlich übernimmt ab 1. April die Leitung des Chempark an den drei Standorten Dormagen, Leverkusen und Krefeld-Uerdingen. Grigat wird den Chemparkmanager und -betreiber Currenta verlassen und sich nach fast einem Jahrzehnt als Chempark-Leiter einer neuen Aufgabe widmen. Dr. Günter Hilken, Geschäftsführer von Currenta, bedankt sich bei Grigat für die geleistete Arbeit: „Ernst Grigat hat von Beginn an die Entwicklung des Chempark zu einer Gemeinschaft vieler verschiedener Unternehmen mit einer ´guten` Adresse – eben Chempark – maßgeblich geformt. Er steht mit seiner Person wesentlich für die gemeinsamen Interessen der 70 Unternehmen in der Öffentlichkeit. Dabei hat er die Standorte und die Belange der chemischen Industrie mit Herzblut, aber immer sachlich und kompetent vertreten. Er war für die Unternehmen, Behörden, Politiker, Journalisten und die Nachbarschaft ein offener und verbindlicher Ansprechpartner.“

Im Zuge des Wechsels wird der Aufgabenbereich des Chempark-Leiters neu zugeschnitten. Lars Friedrich, der am 27. März 45 Jahre alt wird, konzentriert sich künftig verstärkt auf das Thema Sicherheit und ist verantwortlich für die Werkfeuerwehr, den Werkschutz und die Umweltüberwachung an allen drei Standorten. Ein wesentlicher Teil bleibt wie bisher: Friedrich vertritt den Chempark in kommunalen und industriellen Gremien, hält die Kontakte zur Lokalpolitik und den Behörden und steht für den intensiven Dialog mit der Nachbarschaft. Hilken hebt die besondere Bedeutung dieser Themen für den Chempark hervor: „Wir als Manager und Betreiber wollen unseren Kunden den attraktivsten Chemiepark bieten. Damit die Chemie produzierenden Unternehmen auch weiterhin im Chempark investieren, sind wettbewerbsfähige Produktionsbedingungen genauso entscheidend wie die Sicherheit und die Akzeptanz im Umfeld und in der Nachbarschaft. Dafür setzen wir uns mit aller Kraft ein. Mit der Verantwortung dieser Themen in der Chempark-Leitung machen wir das sehr deutlich.“

Zur Person Lars Friedrich
Lars Friedrich absolvierte ab 1988 eine Ausbildung zum Chemielaboranten bei der Bayer AG in seiner Geburtsstadt Wuppertal. Zwischen 1991 und 1996 folgte ein Hochschulstudium zum Sicherheitsingenieur an der Universität Wuppertal. Nach dem Wiedereintritt in die Bayer AG schloss er seine Ausbildung zum Brandschutzingenieur im Jahr 1999 in Kooperation mit der Berufsfeuerwehr in Köln ab. Es folgten mehrere Stationen bei der Bayer AG in den Werkfeuerwehren in Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen, die 2002 in den Vorläufer der Currenta GmbH & Co. OHG – Bayer Industry Services (BIS) – übergingen. 2009 übernahm Friedrich bei Currenta Sicherheit die Leitung Brandschutz, Sicherheitszentrale und Krisenmanagement für alle drei Standorte des Chempark. Von dort wechselte er 2015 in das Geschäftsfeld Umwelt und verantwortet dort seitdem die Kälte- und Wasserversorgung.
Facebook Artikel per E-Mail senden Artikel drucken zurück zur letzten Seite

Die lokalen Wirtschaftsmeldungen der letzten 30 Tage

Chempark: Unfall bei Reinigungsarbeiten

(17.10.17/17:42 Uhr) Dormagen. Bei Reinigungsarbeiten ist heute ein Mitarbeiter eines Serviceunternehmens im Chempark Dormagen aus bisher ungeklärter Ursache schwer verletzt worden. Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden, heißt es einer Pressemitteilung von Currenta. ...weiterlesen

evd gibt Wasserwerk zum Jahresende auf

(16.10.17/15:23 Uhr) Dormagen. Ab sofort erhalten alle Dormagener (ausgenommen die Stadtteile Hackenbroich, Hackhausen und Delhoven) ihr Trinkwasser aus dem Wasserwerk der Kreiswerke Grevenbroich im Mühlenbusch. Die evd legt ihr Wasserwerk am Tannenbusch zum Jahresende endgültig ...weiterlesen

DORV-Konzept: Untersuchungsergebnisse werden vorgestellt

(12.10.17/21:56 Uhr) Dormagen. Für die Gohrer wird der 19. Oktober sicher ein spannender Termin. An diesem Tag will die Stadtverwaltung zusammen mit Christian Klems die Ergebnisse der Untersuchung zur Umsetzung des DORV-Konzeptes im Bergdorf vorstellen. Das DORV-Konzept sieht ...weiterlesen

Landrat Petrauschke wird Aufsichtsratsvorsitzender

(11.10.17/19:40 Uhr) Rhein-Kreis Neuss. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke ist Aufsichtsratsvorsitzender der neuen Rhein-Kreis Neuss Kliniken gGmbH. Erwartungsgemäß wurde der Kreispolitiker bei der Sitzung des Gremiums am gestrigen Abend übereinstimmend gewählt. Die Rhein-Kreis ...weiterlesen

Mr. Big fühlte sich im Jeans Bär wohl

Foto
Foto: Dormago / duz
(11.10.17/16:17 Uhr) Dormagen. Der Name ist Programm: Wenn Mr. Big zur Wahl steht, dann darf man mit einem Plus Size Männer-Model auf dem Podest rechnen. Und tatsächlich: Wolfgang Reuter erfüllte in diesem Jahr bestens die Erwartungen der Jury. Er setzte sich im Kunstwerk ...weiterlesen

Hochregal-Lager in bunter Bauklotz-Optik

Foto
Foto: Covestro
(11.10.17/0:31 Uhr) Dormagen. Rund 35 Meter hoch und 69 Meter lang – das sind die beindruckenden Maße des neuesten XXL-Artworks von Covestro: Ein Hochregal-Lager in bunter Bauklotz-Optik. Direkt an Tor 10 des Chemparks in Dormagen erstrahlen auf der Fassade Bauklotzformen ...weiterlesen

Weltrekord! 694 Menschen formen Gabelstapler

Foto
Foto: Dormago / duz
(10.10.17/13:41 Uhr) Dormagen. Geschafft! 694 Frauen und Männer bildeten heute bei der Covestro-Jubiläumsaktion den "größten aus Menschen geformten Gabelstapler" und sorgten dafür, dass die Guinness-Offizielle Sofia Greenacre die Anerkennung des Weltrekords auf das anschließend ...weiterlesen

Covestro-Weltrekord: Chancen stehen gut

Foto
Foto: duz
(09.10.17/22:41 Uhr) Dormagen. 100 Jahre alt ist Covestro noch lange nicht. Doch wenn es 1917 die Gründung von Bayer in Dormagen nicht gegeben hätte, dann wäre hier auch kaum ein Covestro-Standort entstanden. "Das Jubiläum feiern wir aber auch gerne", sagte heute Dr. Klaus ...weiterlesen

„Region profitiert von Grigats Erfahrungen“

Foto
Foto: Dormago Archiv
(09.10.17/20:34 Uhr) Dormagen. „Mit Dr. Ernst Grigat haben wir einen Mann der Wirtschaft gewinnen können, der mit unserer Region eng verbunden ist“, sagt Jürgen Steinmetz, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein und stellvertretender ...weiterlesen

Besichtigung der Verbrennungsanlage möglich

Foto
Foto: Currenta
(09.10.17/14:15 Uhr) Dormagen. Die Zusammensetzung der Sonderabfälle im Chempark verändert sich: Während der Anteil fester Abfälle zurückgeht, erhöht sich der Anteil an Flüssigabfällen. Als Betreiber der Entsorgungseinrichtungen im Chempark gewährleistet Currenta die Entsorgung ...weiterlesen

Covestro spendiert Kaffee im Eiscafé

(06.10.17/11:24 Uhr) Dormagen. Mitmach-Aktionen zum Bauklötze staunen: Einen Tag vor dem Guinness World Records-Versuch lädt Covestro die Dormagener Nachbarschaft am 9. Oktober auf einen Kaffee ins Eiscafé Adamis ein. Neben Espresso, Cappuccino und heißer Schokolade gibt ...weiterlesen

Asahi Kasei eröffnet neues Forschungszentrum

(05.10.17/15:47 Uhr) Dormagen. Die Asahi Kasei Corporation hat jetzt ihr neues Forschungs- und Entwicklungszentrum im CHEMPARK Dormagen eröffnet. Der Fokus des Asahi Kasei Europe R&D Center liegt auf der Stärkung des technischen Kundenservices und der Entwicklung neuer Produkte ...weiterlesen

NetCologne eröffnet Shop in der Rathaus Galerie

Foto
Foto: NewtCologne
(05.10.17/14:05 Uhr) Dormagen. Der Ausbau des Glasfasernetzes in Dormagen ist bereits seit Frühjahr dieses Jahres abgeschlossen und das schnelle Netz von NetCologne mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s an rund 24.000 Haushalten verfügbar. In dieser Woche eröffnet der ...weiterlesen

„Michaelismarkt goes Fashion“

Foto
Foto: DORMAGO - bs
(01.10.17/17:11 Uhr) Dormagen. Bühne frei für „Michaelismarkt goes Fashion“ - neun Models und vier Dressmen präsentierten am gestrigen Samstag die neue Kollektion des RING CENTER vor dem Historischen Rathaus. Mit der Modenschau setzten das Kaufhaus auf der Dormagener Kö und ...weiterlesen

Lauter Knall bei INEOS: Berstscheibe zerbrochen

(30.09.17/10:45 Uhr) AKTUALISIERT Köln / Dormagen. Bei INEOS in Köln "sprach am Freitag um 18 Uhr eine Sicherheitseinrichtung an." Dies ging einher mit einem extrem lauten Knall und einer Rauchentwicklung, die sich aber bald wieder auflöste, erklärt das Worringer Unternehmen. ...weiterlesen

Arbeitslosenquote in Dormagen gesunken

(29.09.17/20:28 Uhr) Dormagen. „Wir haben einen stabilen und aufnahmefähigen Arbeitsmarkt“, sagte Angela Schoofs, Leiterin der .Agentur für Arbeit Mönchengladbach, zu den aktuellen Arbeitsmarktzahlen. „Im Vergleich zum Vormonat ist die Zahl der Arbeitslosen gesunken, im Vergleich ...weiterlesen

Mit „Brille“ durch das evd-Energiehaus

(29.09.17/9:49 Uhr) Dormagen. In wie vielfältiger Weise zum Beispiel Strom in einem modernen Haushalt das Leben bereichert und dass immer neue Anwendungsbereiche hinzukommen, können die Dormagener nun - erstmals auf dem Michaelismarkt - auf einem Virtual-Reality-Rundgang ...weiterlesen

Perlon-Monofil verlässt den Chempark

Foto
Foto: privat
(22.09.17/16:41 Uhr) Dormagen. Aus für die Perlon-Produktion in Dormagen in etwa zwei Jahren: Die Perlon-Monofil GmbH hat beschlossen, den heimischen Produktionsstandort aufzugeben und mittelfristig in andere Werke in Deutschland, USA und China zu verlagern. In einer Erklärung ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 1762 Artikel aus dem Bereich *Lokale Wirtschaft* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben

Anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige