Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie inunserer Datenschutzerklärung
Dormago.de

Dormagen: Lokale Wirtschaftsnachrichten

"Chempark-Chef" entscheidet über Kita-Spende

28.07.2015 / 19:08 Uhr — Presseinfo / duz

Foto: Currenta André Colliard, Chempark-Leiter für einen Tag, mit Dr. Ernst Grigat
André Colliard, Chempark-Leiter für einen Tag, mit Dr. Ernst Grigat Der kurzzeitig „arbeitslos“ gewordene Chempark-Leiter Dr. Ernst Grigat, André Colliard (Chempark-Leiter für einen Tag) und Daniel Wauben, Geschäftsführer der Branchen-Initiative ChemCologne (von links)
Der kurzzeitig „arbeitslos“ gewordene Chempark-Leiter Dr. Ernst Grigat, André Colliard (Chempark-Leiter für einen Tag) und Daniel Wauben, Geschäftsführer der Branchen-Initiative ChemCologne (von links)
Bis gestern noch genoss der Schüler des Kölner Hansa-Gymnasiums die Sommerferien: Heute aber musste André Colliard sich mit wichtigen Führungsaufgaben beschäftigen - er übernahm für einen Tag den Job des Chempark-Leiters Dr. Ernst Grigat. Und das ohne Abitur oder gar abgeschlossenes Studium – was ja üblicherweise die Grundvoraussetzungen für eine Karriere in der chemischen Industrie sind. Grigat, der dank Colliard kurzzeitig „arbeitslos“ wurde, freute sich über die Aktion: „Meiner Meinung nach ist dieser Tag für beide Seiten ein großer Gewinn. André Colliard bekommt einen guten Überblick über meine Aufgaben und Tätigkeiten und damit einen tiefen Einblick in die chemische Industrie. Positiver Nebeneffekt für mich: Ich konnte mal einen Tag etwas entspannter angehen als sonst.“

Nach der offiziellen Schlüsselübergabe durch den bisherigen Amtsinhaber an den Jungmanager widmete Colliard sich umgehend seinen neuen Aufgaben. Ein Termin jagte den nächsten. Neben einer Begehung der Rohrbrücken, dem Herzstück eines Chemieparks, und eines Besuchs der Sicherheitszentrale standen wichtige Entscheidungen an. So legte Colliard beispielsweise aus drei unterschiedlichen Spendenanträgen fest, welcher Antragsteller 250 Euro erhalten sollte. „Die Kindertagesstätte ‚Villa Kunterbunt‘ hat mich mit ihrem Projekt zur Förderung von Kindern mit Lern- und Leistungsschwächen am meisten überzeugt. Ich bin sehr froh, dass dieses Projekt nun realisiert werden kann“, sagte Colliard beim abschließenden Fototermin. Als seine quasi letzte Amtshandlung wird er die Spende in den kommenden Wochen gemeinsam mit Grigat, der sein Amt nun wieder übernommen hat, an die Kindertagesstätte übergeben.

Colliard hatte sich vor einigen Wochen bei der ChemCologne-Aktion „Meine Position ist spitze!“ angemeldet. Hier konnten sich Schülerinnen und Schüler aus der Region auf eine Führungsposition für einen Tag bei fünf Unternehmen der chemischen Industrie bewerben. Der Kölner entschied sich für die Stelle des Standort-Leiters in Dormagen beim Chempark-Manager und -Betreiber Currenta und überzeugte mit seiner Bewerbung.
Wirtschaftsnachrichten der letzten beiden Wochen

Ausbau der A 57: Unternehmen können Stellung nehmen

12.11.2019 / 15:11 Uhr

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein weist darauf hin, dass Unternehmen bis zum 11. Dezember zum sechsspurigen Ausbau der A 57 Stellung nehmen können. Der entsprechende Planentwurf liegt bis zum 27. November öffentlich aus. Die Autobahn soll ab dem südlichen Bereich des Autobahnkreuzes Neuss-Süd bis zum südlichen Bereich der ...weiterlesen

Startups präsentierten Einsatz von Virtual Reality

12.11.2019 / 12:55 Uhr

Die Chemie-Branche und die Startup-Welt fanden jetzt wieder in Dormagen zueinander. Im Chempunkt-Nachbarschaftsbüro stand das sechste „Chemlab Community“-Treffen auf dem Programm. Schwerpunktthema war der Einsatz von Virtual Reality in der Aus- und Fortbildung. Als virtuelle Realität wird die Darstellung und gleichzeitige Wahrnehmung der Wirklichkeit ...weiterlesen

Grundstein für Knotenpunkt der Energieversorgung gelegt

07.11.2019 / 18:11 Uhr

Die Produktionsunternehmen am Chemiestandort in Dormagen benötigen fortwährend eine passgenaue Infrastruktur und die bestmögliche Versorgung. Gerade einer sicheren Stromversorgung kommt dabei eine Schlüsselrolle zu. Um hier zukunftssicher aufgestellt zu sein, baut der Verteilnetzbetreiber Westnetz für den Chempark-Manager und -Betreiber Currenta eine ...weiterlesen

IHK@ward 2019: Ein dritter Preis für das Unternehmen „Wachsling“

31.10.2019 / 17:17 Uhr

IHK@ward 2019: Ein dritter Preis für das Nievenheimer Unternehmen „Wachsling“ Rund 130 Unternehmen, Vereine, Verbände und Institutionen aus dem Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein haben in diesem Jahr am zweiten Wettbewerb „IHK@ward 2019“, teilgenommen, mit dem vorbildlichem Internetauftritte ausgezeichnet werden. „Dieser ...weiterlesen

Arbeitsmarkt weiterhin stabil

30.10.2019 / 15:50 Uhr

Der Arbeitsmarkt verharrte im Oktober auf gutem Niveau. In der Geschäftsstelle Dormagen stieg die Arbeitslosenquote um 0,1 Prozent auf 4,1 Prozent (Vorjahresmonat Oktober 2018: 4,5 Prozent). Im Rhein-Kreis Neuss blieb die Arbeitslosenquote bei 4,9 Prozent. Im Oktober 2018 lag sie ebenfalls bei 4,9 Prozent. Auch der Ausbildungsmarkt hat sich gegenüber ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 2095 Artikel aus dem Bereich *Lokale Wirtschaft* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben