Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Dormagen: Lokale Sportnachrichten

Demaskiert Liga will Corona-Starre im Fechten beenden

25.11.2020 / 19:08 Uhr — Presseinfo / duz

Düsseldorf / Dormagen. Am 27. und 28. November findet ein neuartiges Sport-Event im Areal Böhler in der Sportstadt Düsseldorf statt. In der neuen Demaskiert Liga treten Deutschlands erfolgreichste Säbel-Fechter*innen an zwei Tagen gegeneinander an. Das Event wird kostenlos über die Plattform Twitch.tv gestreamt.

Mit dem neuen Event-Format wollen die Organisatoren der Demaskiert Liga die Corona-Starre im Fecht-Sport beenden. Die Fechter*innen sind seit März 2020 im Lockdown und hatten keine Möglichkeit, sich in offiziellen Wettkämpfen und Turnieren miteinander zu messen. Durch ein strenges Hygiene- und Infektionsschutzkonzept wird den aktuell jeweils vier besten Säbel-Fechterinnen und Fechtern Deutschlands dazu die Möglichkeit geboten. „In diesem Jahr sind Olympia und andere Saison-Höhepunkte ausgefallen und wir Athleten sind heiß auf Wettbewerbe. Mit der Demaskiert Liga wollen wir die Corona-Starre wegsäbeln und selbst anpacken“, sagt Organisator und Fechter Max Hartung. „In unserem Demaskiert Podcast geben wir einen Einblick in das Leben als Profi-Fechter. Wir wollen nicht nur reden sondern auch machen und unsere geliebte Sportart mehr Menschen zugänglich machen“, ergänzt Fechter Matyas Szabo, der ebenfalls die Organisation der Demaskiert Liga mitführt. Neben Hartung und Szabo sind mit dabei: Anna Limbach, Julika Funke, Léa Krüger, Larissa Eifler, Raoul Bonah (alle TSV Bayer Dormagen) und Björn Hübner-Fehrer (Future Fencing Werbach).

Neue Wege für den Fecht-Sport
Die Demaskiert Liga verfolgt außerdem das Ziel, den Fecht-Sport hinsichtlich seiner Präsentation und Vermarktung weiterzuentwickeln. Dafür ist Organisator und Marketing-Experte Constantin Adam verantwortlich. Als Mitorganisator der Beach Liga hatte Adam im Juni 2020 bereits ein Millionenpublikum erreicht und neue Maßstäbe im Beachvolleyball gesetzt. Diese Erfahrungen will er jetzt für das neue Event-Format im Fechten nutzen: „Es geht darum, mehr Menschen für diese tolle Sportart zu begeistern. Wir wollen raus aus den Mehrzweckhallen des Landes, um Fechten interessanter zu gestalten und den Fokus auf die Athleten richten zu können. Fechten findet in Deutschland kaum statt, obwohl der Sport und die Athletinnen und Athleten viel zu bieten haben. Darauf wollen wir mit der Demaskiert Liga aufmerksam machen.“ Anne Boeken, Projektleiterin der Demaskiert Liga bei der Sportstadt Düsseldorf betont: „Demaskiert Liga verbindet die traditionelle olympische Sportart Fechten mit innovativen Ausspielwegen für eine junge Zielgruppe. Ich bin mir sicher, dass dieser Mix für viel Begeisterung bei den Zuschauern im Stream sorgen wird und wir uns nach der Fecht EM 2019, die in der Messehalle Düsseldorf ausgetragen wurde, endlich wieder auf ein echtes Fecht-Highlight in der Sportstadt Düsseldorf freuen dürfen.“

Kostenlose Übertragung auf Twitch.tv
Das Hygiene- und Infektionsschutzkonzept sieht kein Live Publikum vor Ort vor. Das zweitägige Event wird über den
Twitch Kanal von Trops4, die bereits die Beach Liga und andere Sportevents übertragen haben, per Online-Live-Stream kostenlos empfangbar sein. Kommentatoren werden unter anderem Benedikt Peter Wagner (amtierender Team-Europameister, TSV Bayer Dormagen) und Karla Borger (Deutsche Meisterin Beachvolleyball 2019) sein.
Sportnachrichten der letzten 30 Tage

Dormagen: Julian Köster ist nur noch bis Juni ein Wiesel

23.01.2021 / 13:25 Uhr

Der TSV Bayer Dormagen und Julian Köster gehen nach der laufenden Saison getrennte Wege. Das teilt der Handball-Zweitligist nach einem abschließenden Gespräch zwischen Handball-Geschäftsführer Björn Barthel und dem 20-jährigen Rückraumspieler jetzt mit. Köster wechselte 2015 vom TuS SW Brauweiler zum TSV und profitierte bei der sportlichen Ausbildung ...weiterlesen

Laura Mertens und Nina Hemmer in Nizza auf dem Podest

16.01.2021 / 14:54 Uhr

Nizza / Dormagen. Laura Mertens vom AC Ückerath erreichte am gestrigen Freitag das Finale des Grand Prix de France in Nizza und lieferte sich mit der amtierenden Olympiasiegerin und Weltmeisterin von 2017 Helen Maroulis einen tollen Kampf. Die Amerikanerin holte schnell die ersten beiden Punkte, doch Mertens gab zunächst keine weiteren Zähler ab. Nach ...weiterlesen

Handball: Vorbereitung auf die Saison nach der WM

15.01.2021 / 21:56 Uhr

Zwei Wochen des Jahres 2021 sind bereits vorbei - Zeit für die Mannschaft von Dusko Bilanovic, die Vorbereitung auf den Neustart nach der WM-Pause mit dem ersten Spiel am 7. Februar bei der DJK Rimpar zu beginnen. Nach der Corona-Testung am Mittwoch fand jetzt die erste Trainingseinheit statt, die traditionell ohne Handball durchgeführt wird. Auf den ...weiterlesen

TuS Hackenbroich startet „Homecoming“-Projekt

14.01.2021 / 17:05 Uhr

Auch wenn die Corona-Pandemie den Trainings- und Spielbetrieb derzeit lahmlegt, arbeitet die Fußballabteilung des TuS Hackenbroich mit Hochdruck an Strukturen und Kader für die kommende Saison. "Wir bekommen Schritt für Schritt unsere offenen Aufgaben gelöst. Nachdem wir im vergangenen Jahr die Positionen des Abteilungsleiters und des Stellvertreters ...weiterlesen

Flexible Prüfungen sind für Sportler besonders wichtig

12.01.2021 / 12:59 Uhr

Dormagens Top-Läuferin Tanja Spill hat ihre Ziele fest im Blick: die Olympischen Spiele 2021 in Tokio und den Masterabschluss im Marketingmanagement an der IUBH Internationalen Hochschule. Sie hatte diesen Studiengang außerhalb des Sportsektors bewusst gewählt, „um für meine berufliche Zukunft breiter aufgestellt zu sein.“ Interessant auch für andere ...weiterlesen

Handball: TSV erkämpft Punkt gegen Gummersbach

31.12.2020 / 15:08 Uhr

Der Termin war eigentlich ideal: Das Mittelrhein-Derby zwischen dem TSV Bayer Dormagen und dem VfL Gummersbach hätte das TSV Bayer Sportcenter unter normalen Umständen sicher gut gefüllt. Zumal der Tabellenvierte den Zweiten der 2. Handball-Bundesliga am vorletzten Tag des Jahres erwartete. Auch wenn die Live-Unterstützung der Zuschauer fehlte, so bot ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 5178 Artikel aus dem Bereich *Lokalsport* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben