Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Dormagen: Lokale Sportnachrichten

Nievenheimer Judoka trainieren auch in den Ferien

26.06.2020 / 15:12 Uhr — Info - bs

Foto: JC Nievenheim Tochter und Vater Beyersdorf geben mit ihren T-Shirts ein klares Statement für ihren Judosport ab
Tochter und Vater Beyersdorf geben mit ihren T-Shirts ein klares Statement für ihren Judosport ab
Auch für den Judo-Club Nievenheim war am 12. März Schluss. Coronabedingt musste der Trainingsbetrieb eingestellt werden. Ab April wurde dann dreimal wöchentlich per Videokonferenz trainiert, damit sich die Kampfsportlerinnen und -sportler fithalten konnten und in Verbindung blieben. Beim „@Home-Training“ wurde so gemeinsam unter Einhaltung der Kontaktsperre Kraft, Stabilität und Ausdauer weiter geschult.

Vor zwei Wochen wurde dann mit einem Outdoor-Training an der Gesamtschule Nievenheim die Rückkehr in einen halbwegs normalen Trainingsbetrieb begonnen, aber auch nach der Freigabe der Sporthalle benötigte die Schule diese zunächst selbst. Jetzt beginnen die Ferien und normalerweise sind dann die städtischen Sporthallen geschlossen. Nach Absprache mit der Stadt Dormagen dürfen die Judokas jedoch in den kommenden Wochen „ihre“ Halle nutzen. „So können wir ein wenig die durch die Corona-Krise verlorene Zeit ausgleichen, auch wenn das Training nur unter strengen Hygieneauflagen stattfinden wird,“ freut sich der erste Vorsitzende Frank Beyersdorf über die Regelung. „Auch wer mit Judo jetzt beginnen möchte ist wieder willkommen - allerdings nur zu zweit, da wir feste Trainingspaare bilden, um die Infektionsgefahr gering zu halten.“

In der letzten Woche hielt der Judo-Club Nievenheim seine ursprünglich für März geplante Jahreshauptversammlung in der Kulturhalle Dormagen ab. Dabei wurden Frank Beyersdorf als erster und Christian Hoven als zweiter Vorsitzender in ihren Ämtern bestätigt, für die Finanzen ist zukünftig Tilmar Kümmell verantwortlich. Neu im Vorstandsteam sind Simeon Döring (Geschäftsführer), Karl Dräger und Markus Sebesta (Geschäftsführer Marketing und Sponsoring) sowie Andreas Bögner (Geschäftsführer Einkauf und Materialbeschaffung). „Mit diesem starken Team sieht der Verein positiv in die Zukunft“, erklärt Beyerdorf.
Sportnachrichten der letzten beiden Wochen

Corona: TSV feiert „60 Jahre Leichtathletik“ nur leise

02.07.2020 / 16:47 Uhr

Das Jubiläum hätten sich alle Beteiligten anders vorgestellt: Am 1. Juni 2020 wurde die Leichtathletik-Abteilung des TSV Bayer Dormagen 60 Jahre alt, aber coronabedingt wurden auf Feierlichkeiten verzichtet. Am Ende des Jubiläumsmonats steht aber der besondere Dank an alle, die die Abteilung in den vergangenen sechs Jahrzehnten getragen haben. Die ...weiterlesen

Dormagen bewegt sich wieder bei „Sport im Park“

18.06.2020 / 13:20 Uhr

Für alle, die sich fit halten wollen, bietet die Stadt Dormagen ab sofort bis Ende der Sommerferien die kostenlosen und unverbindlichen Angebote von „Sport im Park“ an. „Das Programm wurde bei der Premiere 2019 sehr gut angenommen“, sagt Tatjana Rüber vom Sportservice und hofft auch in diesem Jahr auf eine rege Teilnahme. „Wir sind sehr froh, dass wir ...weiterlesen

Leichtathleten: Erster Schritt zurück in die Normalität

18.06.2020 / 12:49 Uhr

Die Leichtathleten des TSV Bayer Dormagen blicken zufrieden auf eine Trainingsmaßnahme unter Wettkampfbedingungen zurück. Ab nächster Woche dürfen die TSV-Sportler*innen wieder in der Halle trainieren. Ein Überblick über den Status quo. Es war ein erster Schritt zurück in die Normalität, auch wenn die Corona-Pandemie die Leichtathleten des TSV Bayer ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 5087 Artikel aus dem Bereich *Lokalsport* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben