Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie inunserer Datenschutzerklärung
Dormago.de

Dormagen: Lokale Sportnachrichten

Mini-Golf-WM: Gold, Silber und Pech beim Stechen

05.11.2019 / 14:11 Uhr — Sebastian Heine / duz

Foto: privat Vanessa Peuker und Sebastian Heine brachten WM-Medaillen mit nach Dormagen
Vanessa Peuker und Sebastian Heine brachten WM-Medaillen mit nach Dormagen
Im chinesischen Zhouzhuang fanden jüngst die 16. Minigolf-Weltmeisterschaften der Allgemeinen Klasse statt. Mit dabei als Aktive waren Vanessa Peuker und Sebastian Heine vom MGC Dormagen Brechten. Heine war zudem Bahnbetreuer, zusammen mit Patrick Bothmann und Alexander Junkermann aus Dormagen. In zehn Trainingstagen auf den Wettkampfbahnen galt es die besten Spuren, das beste Ballmaterial zu finden sowie Routine für die WM zu entwickeln. Gespielt wurde zum ersten Mal in der Kombination aus Beton und Filz. Beton liegt den Deutschen sehr gut, der Filz wurde in Schweden entwickelt. Und so kam es dann auch, dass bei beiden Mannschaftsentscheidungen das Duell Schweden gegen Deutschland hieß.

Die Herren um Sebastian Heine, der zum ersten Mal die Schlüsselposition 6 im Team erhielt, konnten nicht an ihre Trainingsergebnisse anknüpfen und mussten vor allem auf Filz Schläge lassen. Diesen Rückstand konnte man auch nicht mehr auf der Betonbahn aufholen und so ging der Weltmeisterschaftstitel an Schweden. Deutschland wurde Zweiter vor der Schweiz. Die Damen machten es deutlich besser und hielten ihre Ergebnisse aus dem Training und krönten sich vor Schweden mit dem Weltmeistertitel.

In den anschließenden Einzelwettbewerben konnte vor allem Vanessa Peuker auf sich aufmerksam machen. Im Mixed Wettbewerb wo sie mit Mannschaftskollege Sebastian Heine an den Start ging und wo immer abwechselnd geschlagen wird, belegten die Beiden nach einer sehr guten Aufholjagd den vierten Platz. Sehr unglücklich wurde das Stechen um Bronze verloren. Weltmeister wurden der in der nächsten Saison für Dormagen spielende Dennis Kapke zusammen mit Stefanie Blendermann. Im Strokeplay Wettbewerb kämpfte sich Vanessa Peuker mit einem sehr guten Endspurt ins Finale, verlor dort ebenfalls das Stechen um Platz 3 und wurde Vierte.

Im Matchplay Wettbewerb wollte sie es anders machen und kämpfte sich Runde für Runde in sehr guten Matches gegen sehr gute Gegnerinnen weiter ins Finale. Dort gewann sie Silber und wurde Vizeweltmeisterin. Sebastian Heine konnte sich als letzter verbleibender Mann bis ins Viertelfinale spielen und wurde am Ende guter Fünfter. Deutschland wurde wieder beste Nation bei dieser WM mit 3x Gold, 3x Silber und 2x Bronze.
Sportnachrichten der letzten beiden Wochen

Sportvertreter besprachen Situation des Vereinssport per Video

24.05.2020 / 17:14 Uhr

Rhein-Kreis Neuss. Nach dem Shutdown ist vor dem Neubeginn - so könnte man die Atmosphäre während der Videokonferenz zum Thema „Aktuelle Situation und Perspektiven des Vereinssports im Rhein-Kreis Neuss“ beschreiben, die unter der Leitung von Kreisdirektor und Kreissportdezernent Dirk Brügge stattgefunden hat. Teilnehmer des vom Rhein-Kreis Neuss initiierten ...weiterlesen

Minigolfanlage öffnet morgen wieder seine Pforten

20.05.2020 / 15:44 Uhr

Dormagen-Hackenbroich: Ab dem morgigen Donnerstag, 21. Mai, öffnet der MGC Dormagen-Brechten wieder seine Anlage in Dormagen-Hackenbroich an der Hackhauser Str. 10 für Minigolferinnen und Minigolfer. An Sonn- und Feiertagen können interessierte Spielerinnen und Spieler von 12 bis 18 Uhr unter Einhaltung der aktuell gültigen Auflagen für Zusammenkünfte ...weiterlesen

Karateka trainieren jetzt „outdoor“

18.05.2020 / 18:04 Uhr

Horrem. Seit letzter Woche wurden die coronabedingten Einschränkungen für sportliche Aktivitäten gelockert. Die Sportlerinnen und Sportler des Karatevereins Shirai Dormagen haben sich darauf eingestellt. Unter Berücksichtigung der Abstandsregeln üben sie nach dem sechswöchigen Trainingsverbot ihre Techniken in Form von Kata und Kihon unter freiem Himmel. ...weiterlesen

SG Zons: Virtuelle Titelkämpfe auf Alt- und Kölsch-Strecken

17.05.2020 / 14:01 Uhr

Der Lauf um die Vereinsmeisterschaften ist ein fester Bestandteil im Wettkampfjahr der SG Zons. Dafür war der Rosellener Abendlauf vorgesehen. Da dieser nicht möglich war, trat Plan B in Kraft. Für die ersten virtuellen Vereinsmeisterschaften wurden zwei 10 km-Runden vermessen. Die "Alt"-Strecke verlief nördlich von Zons in Richtung Stürzelberg. Südlich ...weiterlesen

Niederrhein-Kicker beenden die unterbrochene Saison

15.05.2020 / 18:14 Uhr

Die überwältigende Mehrheit der Vereine im Fußballverband Niederrhein (FVN) hat sich auf Grund der Corona-Krise für einen Abbruch der Saison 2019/2020 ausgesprochen. Das ist das Ergebnis einer Online-Abstimmung, die heute um 14 Uhr endete. Für einen Abbruch (mit Aufsteigern, ohne Absteiger) stimmten dabei 93,01 Prozent der Vereine. 6,99 Prozent der ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 5081 Artikel aus dem Bereich *Lokalsport* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben