Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Dormagen: Lokale Sportnachrichten

„Das Dormagener Radrennen“ macht Lust auf mehr

11.08.2019 / 18:06 Uhr — bs

Foto: Dormago - bs Impressionen vom Dormagener Radrennen
Impressionen vom Dormagener Radrennen
Die Zuschauer waren sich einig: „Das Dormagener Radrennen“ muss im nächsten Jahr erneut stattfinden. Denn das Team des RSC Nievenheim rund um Cheforganisator Martin Ritterbach hat am Samstag aus der sportlichen Veranstaltung ein Highlight gemacht, dass eine Wiederholung verdient hat. Und wie man hören konnte, sind die Planungen für das nächste Jahr auch schon angelaufen – vielleicht war die Premiere auch gleich der Auftakt zu einer neuen Traditionsveranstaltung.

Eine kluge Entscheidung war, die Veranstaltung mit dem Marktplatz als zentralen Punkt auszurichten. Die innerstädtische Rundstrecke über 1,2 Kilometer bot den Zuschauern die Möglichkeit, den Verlauf des Rennens aufmerksam zu verfolgen, statt das Teilnehmerfeld nur gelegentlich vorbeifahren zu sehen. Gut gelaunte Sprecher informierten laufend über den aktuellen Stand und spornten nicht nur die Aktiven, sondern auch die Zuschauer an. Streckenanwohner hatten es sich vor der Haustür gemütlich gemacht und nutzten die Gelegenheit, die Wettkämpfe mit Nachbarn und Freunden zu feiern. Im Rahmenprogramm war u. a. einiges zu den Themen Fahrrad und Verkehr zu finden, selbstverständlich war auch für Essen und Getränke sowie Unterhaltung gesorgt. Bei einer Tombola winkten Preise vom Fahrrad bis zu Frühstücksgutscheinen.

Die sieben Rennen, die um 14 Uhr begannen, waren für verschiedene Altersklassen ausgerichtet. Um 19 Uhr starteten die „Elite-Amateure“ das Abschlussrennen über die 80,4 km-Distanz in 67 Runden. Sieger wurde hier Christian Noll vom Team Kern-Haus.

Vorher hatten sich Promis und Sponsorenvertreter einen „Wettkampf“ mit hohem Spaßfaktor über 2,4 Kilometer geliefert. Sie wurden von Martin Ritterbach kurzerhand alle zu Siegern erklärt, so dass sich jeder über eine Medaille freuen konnte. Einen Wermutstropfen gab es für Ritterbach aber doch: Er hätte sich mehr Teilnehmer gewünscht. Aber das kann ja in den nächsten Jahren noch kommen.

Alle Ergebnisse

Weitere Fotos vom Radrennen
E-Mail Drucker Zurück
Sportnachrichten der letzten 30 Tage

Minigolfer erfolgreich nach langer Pause

29.07.2021 / 8:35 Uhr

Im Oktober haben die Minigolfer aus Dormagen ihr letztes Turnier gespielt, die angespannte Lage rund um Covid-19 ließ nicht mehr zu. Umso schöner finden es jetzt die Aktiven, dass „wir nun endlich wieder starten konnten.“ Dies gelang mit sehr guten Leistungen und Titeln bei den Westdeutschen Meisterschaften (WDM) in Wesel und zu Hause in Dormagen. In ...weiterlesen

Bronzematch in Tokio: Hartungs Aufholjagd reicht nicht

28.07.2021 / 12:27 Uhr

Tokio / Dormagen. Es sollte nicht sein. Die deutschen Säbelfechter verloren soeben das Bronze-Match gegen Ungarn mit 40:45 und müssen sich bei den Olympischen Spielen in Tokio mit dem vierten Platz zufriedengeben. Dabei machte es die Auswahl des TSV Bayer Dormagen noch einmal richtig spannend, nachdem die Ungarn bereits mit 35:20 geführt hatten. ...weiterlesen

Spannung pur: Säbelfechter kämpfen in Tokio um Bronze

28.07.2021 / 7:48 Uhr

Tokio / Dormagen. Die Dormagener Säbelfechter stehen nach der 42:45-Halbfinal-Niederlage gegen Südkorea bei den Olympischen Spielen in Tokio im kleinen Finale. Im Kampf um Bronze geht es ab 11.30 Uhr deutscher Zeit gegen die Ungarn, die ihr Halbfinale gegen Italien mit 43:45 verloren. Das Finale bestreiten Südkorea und Italien. Nach dem überraschend ...weiterlesen

Zweite Chance für die Säbelfechter in Tokio

27.07.2021 / 16:11 Uhr

Tokio / Dormagen. Der Verlauf des Einzelwettbewerbs hat die drei Dormagener Säbelfechter Max Hartung (31), Matyas Szabo (29) und Benedikt Wagner (31) nicht gerade erfreut (Dormago berichtete). Doch da geht noch was: Am Mittwochmorgen ab 4.25 Uhr deutscher Zeit ...weiterlesen

Turn-Quartett mit Sarah Voss verpasst Teamfinale in Tokio

25.07.2021 / 23:07 Uhr

Tokio / Dormagen. Die deutschen Turnerinnen, darunter die Dormagenerin Sarah Voss, haben heute als Neunte den Einzug in das Teamfinale der Olympischen Spiele knapp verpasst. Freuen durfte sich Elisabeth Seitz, die mit einer starken Leistung als Sechste am Stufenbarren den Endkampf erreichte und auch im Mehrkampf in das 24er Finale einzog. Diesen Sprung ...weiterlesen

Dormagener Fecht-Trio scheitert früh in Tokio

24.07.2021 / 11:02 Uhr

Tokio / Dormagen. Frühes Aus für alle drei Säbelfechter aus Dormagen bei den Olympischen Spielen in Tokio: Für Benedikt Wagner war bereits nach dem ersten Gefecht Schluss, Max Hartung und Matyas Szabo scheiterten im Achtelfinale. Der Russe Kamil Ibragimov schaltete gleich zwei Athleten des TSV Bayer Dormagen aus: Nach dem 15:13-Erfolg gegen Wagner - ...weiterlesen

Tokio: Drei Dormagener gehen in dieser Nacht auf die Planche

23.07.2021 / 14:27 Uhr

Tokio / Dormagen. Gerade läuft die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele - doch für die Dormagener Fechter ist diese nicht ganz so interessant: Max Hartung, Matyas Szabo und Benedikt Wagner müssen bereits in der kommenden Nacht auf die Planche. Aufgrund der Zeitverschiebung von sieben Stunden startet der Einzelwettbewerb um 2.30 Uhr deutscher Zeit. ...weiterlesen

Auch deutscher Pokalsieger Lemgo kommt zum Testspiel

22.07.2021 / 23:45 Uhr

Dehnen, strecken, laufen, kicken - der Handball spielt zum Saisonbeginn traditionell keine Rolle. Erst kurz vor dem ersten Testspiel am 31. Juli gegen Kras Volendam nehmen die Spieler des TSV Bayer Dormagen das Spielgerät wieder in ihre Hände - und freuen sich ganz besonders auf die Ausübung ihres Sports. Zum Auftakt fehlten die vier Youngster Aron ...weiterlesen

Tennistalent ist auf dem Großfeld angekommen

18.07.2021 / 14:23 Uhr

Bonn / Dormagen. Beim HEAD-Cup des Tennis-Verbandes Mittelrhein, ausgerichtet im Rahmen der Tennolino-Serie durch den TC Grün-Weiß Godesberg, startete Ole Kaminski vom TC Dormagen in einem starken neunköpfigen Feld der Jahrgänge 2012 und 2011. In drei Vorrundenfeldern spielte der Nachwuchs die einzelnen Gruppenränge aus, im Hauptfeld standen sich anschließend ...weiterlesen

Dormagener Fechtteam machte sich auf nach Tokio

18.07.2021 / 13:03 Uhr

Köln / Dormagen. Stolz posierten Max Hartung, Matyas Szabo, Benedikt Wagner, Richard Hübers, Bundestrainer Vilmos Szabo und Physiotherapeut Daniel Hummen auf dem Bahnsteig am Kölner Hauptbahnhof für die Kameras ihrer Familien und Freunde, bevor es in den ICE nach Frankfurt ging. Von dort aus machten die Säbelasse des Deutschen Fechter-Bundes sich auf ...weiterlesen

Dormagener Radrennen wirft seine Schatten voraus

18.07.2021 / 12:50 Uhr

Die Rennstrecke ist geplant, das Programm steht: Noch 27 Tage sind es bis zum Start des Dormagener Radrennens am Samstag, 14. August. Voraussetzung für die Durchführung ist allerdings weiterhin, dass das Corona-Virus dem ausrichtenden Radsportclub Nievenheim (rsc Nievenheim) keinen Strich durch die Rechnung macht und die Veranstaltung zum Schutz der ...weiterlesen

Förderung von Maßnahmen des TC Bayer Dormagen

13.07.2021 / 13:42 Uhr

Vom Landesförderprogramm für Sportstätten profitieren mehr als 2000 Sportvereine aus ganz Nordrhein-Westfalen – jetzt gab es auch eine gute Nachricht für den Tennisclub Bayer Dormagen: Unterstützt wird die energetische Modernisierung des Clubhaus-Daches, der Heizungsanlage und der Hallenbeleuchtung in Höhe von 75.000 Euro. Die Staatssekretärin für Sport ...weiterlesen

Gelungenes WM-Debüt von Kanute Marten Konrad

13.07.2021 / 8:35 Uhr

Ljubljana / Dormagen. Ein Finalplatz bei einer Weltmeisterschaft ist ein Traum. Den erfüllte sich Marten Konrad jetzt mit Platz 8 in der Altersklasse U18 bei den Titelkämpfen im Kanuslalom in Slowenien. Nach der erfolgreichen Qualifikation für das deutsche Kanu Slalom-Nationalteam im Mai nahm der junge Kanute vom Wassersport Club Bayer Dormagen in der ...weiterlesen

Regionstitel für Schwitalla, Groß und Többen

12.07.2021 / 13:34 Uhr

Maurice Schwitalla ist auf dem besten Weg zu den deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock. Der bereits für die nationalen Titelkämpfe qualifizierte Leichtathlet des TSV Bayer Dormagen stellte seine gute Verfassung am Sonntag bei den LVN-Regionsmeisterschaften Mitte in Mönchengladbach unter Beweis, wo er über 400 m einen von vier Dormagener Titeln ...weiterlesen

Tokio ist für Tanja Spill kein Thema mehr

10.07.2021 / 15:16 Uhr

Tanja Spill hat für ihren großen Traum gekämpft, doch nun steht endgültig fest: „Es wird für mich keine Olympischen Spiele in Tokio geben“, erklärt die Mittelstrecklerin des TSV Bayer Dormagen auf ihrer Facebookseite. „48 Athleten werden nominiert, ich stehe aktuell auf Platz 47 - aber zu einem für den DOSB zu späten Zeitpunkt.“ Vor fünf Jahren fehlten ...weiterlesen

31 TSV-Judokas erfolgreich bei Gürtelprüfungen

06.07.2021 / 15:35 Uhr

Mit Video- und später auch beim Outdoor-Training haben die Judokas des TSV-Bayer Dormagen an ihren Techniken gearbeitet, um keine allzu großen Trainingsdefizite während des Lockdowns entstehen zu lassen. Seit wenigen Wochen ist auch das Training in der Halle wieder erlaubt, so dass die Coachs Tanja Küpper, Paul Blosczyk, Marcel Fischer und Simon Obertreis ...weiterlesen

Vier Titel und zahlreiche Podestplätze für TSV-Nachwuchsathleten

05.07.2021 / 17:08 Uhr

Die Aktiven des TSV Bayer Dormagen sind mit vier Titeln von den Jugendmeisterschaften des Leichtathletik-Verbandes Nordrhein (LVN)aus Mönchengladbach zurückgekehrt. Neben den Goldmedaillen von Kemi Körsgen (U18), Ben Aschhoff (M15), Tim Henseler und Xaver Hastenrath (beide U20) verbuchten die TSV-Starter außerdem zahlreiche Podestplätze sowie Bestleistungen. ...weiterlesen

Gohrer Pinguine laden zum Boulespielen ein

05.07.2021 / 16:28 Uhr

Ab Samstag, 10. Juli, können sich die Boule-Spieler:innen der Gohrer Pinguine und natürlich auch Gäste, die sich für diesen Kugelsport interessieren, wieder im Wettkampf messen. Ab 14 Uhr wird sowohl auf den ebenen als auch auf den mit Split aufgefüllten und optimal präparierten Bahnen auf der Gohrer Sportanlage an der Bruchstraße 24 gespielt. Das Ende ...weiterlesen

Online-Anmeldung für 45. Zonser Nachtlauf ist freigeschaltet

03.07.2021 / 20:59 Uhr

Am Freitag, 24. September, startet die SG Zons um 20 Uhr den traditionellen Nachtlauf - die „7 Meilen von Zons“. Teilnehmen können alle trainierten Läuferinnen und Läufer ab 16 Jahren. Eine Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich. Start und Ziel sind im Sportzentrum Zonser Heide. Bereits eine Stunde vorher findet der 25. Jedermannlauf über 3,1 Meilen ...weiterlesen

Wieder Top-Zeit - Tanja Spill kann immer noch hoffen

30.06.2021 / 21:06 Uhr

Tanja Spill läuft die beste Saison ihrer Karriere, Woche um Woche zaubert die Athletin des TSV Bayer Dormagen tolle Zeiten auf die Laufbahn – und doch reichte es bislang nicht für das Ticket für die Olympischen Sommerspiele. Am gestrigen Dienstagabend unterstrich die deutsche Hallenmeisterin und jüngst DM-Dritte über 800 m bei einem Einlagelauf in Frankfurt/Main ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 5274 Artikel aus dem Bereich *Lokalsport* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben