Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie inunserer Datenschutzerklärung
Dormago.de

Dormagen: Lokale Sportnachrichten

Anna Faber zweitbeste Deutsche beim Weltcup

09.04.2019 / 12:26 Uhr — Elsbeth Faber / duz

Foto: privat Auf dem Podest, von links: Amalie Hilgertova, Ricarda Funk und Anna Faber
Auf dem Podest, von links: Amalie Hilgertova, Ricarda Funk und Anna Faber
Markkleeberg / Dormagen. Zum ersten Weltcuprennen der Saison in Deutschland trafen sich jetzt die nationale Kanuelite sowie viele Spitzenfahrerinnen und -fahrer aus den angrenzenden Ländern im Wildwasserpark bei Leipzig. Das Rennen hat sich in den letzten Jahren zum Gradmesser für den sportlichen Leistungsstand entwickelt, denn drei Wochen später finden an gleicher Stelle die ersten beiden Ausscheidungsrennen für die Nationalteams statt. Anna Faber vom WSC Bayer Dormagen wurde Dritte.

Anna Faber hatte sich im Winter intensiv auf die neue Saison vorbereitet und brannte darauf, ihre Form unter Beweis zu stellen. Im Qualifikationslauf am Samstag gelang ihr dies mit der fünftbesten Zeit ganz gut, sie leistete sich aber vier Torberührungen, die acht Strafsekunden einbrachten. Mit dem daraus resultierenden 17. Platz hatte sie gleich im ersten Lauf das Halbfinale der besten 30 erreicht. Doch sie hatte sich mehr vorgenommen. Auf neu gehängter Strecke traf Faber am Sonntag die bessere Linie und fuhr im Halbfinale auf Platz 4 vor. Eine ähnlich gute Leistung zeigte sie auch im Finale und bewies damit eine konstante Leistungssteigerung. Noch vor der ehemaligen Weltmeisterin Jasmin Schornberg schob sie sich auf Rang drei und musste sich nur der derzeitigen Nummer eins in Deutschland, Ricarda Funk, und Amalie Hilgertova aus Tschechien geschlagen geben. „Ich bin sehr zufrieden, zweitbeste Deutsche, nicht schlecht für den Anfang“, freute sich Anna.

Vereinskollegin Liv Konrad musste als Juniorin auch schon in der Leistungsklasse starten. Sie verpasste den Einzug ins Halbfinale mit Rang 11 um einen Platz. Unter den vielen weltcuperprobten Teilnehmerinnen ist eine Platzierung in der oberen Hälfte für die junge Sportlerin aber ein großer Erfolg. WSC-Trainer Jeffrey Piontek wurde im Mixed mit Marie Gottowick Zweiter.
Sportnachrichten der letzten beiden Wochen

Laufen auf den Spuren deutscher Geschichte

18.08.2019 / 22:20 Uhr

Es gibt wohl kaum einen anderen Ultramarathon mit so engem Bezug zur jüngeren deutschen Geschichte. Gelaufen wird entlang der früheren Grenze, 100 Meilen rund um das westliche Berlin. Wo früher eine Mauer stand, waren Hunderte Läuferinnen und Läufer aus aller Welt unterwegs. Ein sportliches Zeichen der Erinnerung an die Teilung Berlins und ihre Opfer ...weiterlesen

Handball: Köster gewinnt WM-Silber - Pokalaus für TSV

18.08.2019 / 22:10 Uhr

Trotz eines tollen Kampfs verpasste die deutsche Mannschaft durch die 28:32 (8:14)-Niederlage gegen Ägypten den Titel bei der U19-Weltmeisterschaft in Skopje (Nordmazedonien). Die Silbermedaille von Sonntag ist dennoch der größte Erfolg einer DHB-Auswahl in dieser Altersklasse nach Bronze im Jahr 2013. Julian Köster vom TSV Bayer Dormagen erzielte sechs ...weiterlesen

TSV im Turnierendspiel / Julian Köster im WM-Finale

18.08.2019 / 0:06 Uhr

Zweimal steht der Dormagener Handball an diesem Sonntag im Mittelpunkt: In der Göppinger EWS-Arena kommt es ab 17 Uhr zum erwarteten Finale des DHB-Pokalturnieres zwischen dem TSV Bayer Dormagen und Frisch Auf Göppingen. Der TSV setzte sich am Samstag im ersten Spiel gegen die Rhein Vikings mit 28:24 (13:11) durch. Anschließend gewann der Bundesligist ...weiterlesen

Tolles Handballspiel und prima Stimmung beim 70. Geburtstag

11.08.2019 / 20:34 Uhr

Weitere Fotos
Eine tolle Kulisse, sportliche Highlights, kurze Ehrungen und schöne Erinnerungen an vergangene Zeiten: Die Handball-Abteilung des TSV Bayer Dormagen feierte ihr 70-jähriges Bestehen mit 1834 begeisterten Gästen, die noch lange nach dem Spiel gegen den THW Kiel beiden Mannschaften applaudierten - dem deutschen Rekordmeister für den ungefährdeten 40:27 ...weiterlesen

„Das Dormagener Radrennen“ macht Lust auf mehr

11.08.2019 / 18:06 Uhr

Weitere Fotos
Die Zuschauer waren sich einig: „Das Dormagener Radrennen“ muss im nächsten Jahr erneut stattfinden. Denn das Team des RSC Nievenheim rund um Cheforganisator Martin Ritterbach hat am Samstag aus der sportlichen Veranstaltung ein Highlight gemacht, dass eine Wiederholung verdient hat. Und wie man hören konnte, sind die Planungen für das nächste Jahr ...weiterlesen

Handballer feiern 70-jähriges Bestehen mit Spiel gegen Kiel

09.08.2019 / 17:41 Uhr

Er trug das Trikot des TSV Bayer Dormagen und ging dann zum THW Kiel. Mit dem deutschen Rekordmeister wurde Nikolaj Jacobsen drei Mal Meister, holte fünf Mal den DHB-Pokal und zwei Mal den EHF-Cup. Für den dänischen Weltmeistertrainer und Handball-Experten ist nunmehr klar: „Die Zebras sind wieder reif für den Titel. Kiel ist in der Saison 2019/20 mein ...weiterlesen

Triathletin Nicole Klein trumpft beim Ostseeman auf

07.08.2019 / 13:23 Uhr

Dormagen / Glücksburg. Für eine Riesen-Überraschung sorgte Triathletin Nicole Klein vom TSV Bayer Dormagen. Sie sicherte sich beim Ostseeman auf der Langdistanz Platz 2 in der Damen-Gesamtwertung. Klein lief nach 10:09,21 Stunden und 226 Kilometern über die Ziellinie in Glücksburg. Schon das Schwimmen lief für die routinierte Triathletin hervorragend: ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 4899 Artikel aus dem Bereich *Lokalsport* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben