Ihre Nachricht an die RedaktionRSS-FeedFacebookTwitterYoutubeMobile-Version
Schriftgröße:a,a+,a++
DORMAGO-Suche
Anzeige

Werbepartner

Dormagen: Sportnachrichten

Weitere Sportberichte
Spielberichte TSV Handball
Spielberichte TSV Basketball

Punkt in Hamburg wäre gerecht gewesen

Foto
Zahlreiche TSV-Fans verfolgten die Partie in der Sporthalle Hamburg
05.11.18, 15:32 Uhr / TSV Presseinfo / bs
Fotoquelle: privat

Hamburg / Dormagen. 27 Tore wie in den letzten beiden Spielen hätten am Sonntag zum Dormagener Punktgewinn in Hamburg gereicht. Doch nach einem dramatischen Spielverlauf konnte letztlich nur der HSV Handball jubeln. Der 18-jährige Leif Tissier erzielte unmittelbar vor dem Schlusspfiff den Siegtreffer zum 27:26. Zur Pause lag der TSV Bayer vor 3142 Zuschauern mit 15:13 vorne. Beide Trainer waren sich einig: "Das war ein Spiel auf Augenhöhe, eine Punkteteilung wäre gerecht gewesen", sagten Torsten Jansen und Ulli Kriebel nach den 60 Minuten in der Sporthalle Hamburg.

Zu Beginn stand der Hamburger Kreisläufer Niklas Weller dreimal hintereinander völlig frei und erzielte die ersten drei Tore für die Gastgeber. Dann schloss die TSV-Abwehrreihe die Lücke und konnte sich auf eine hervorragende Zusammenarbeit mit Sven Bartmann verlassen. Der Keeper war nach seiner langen Pause zuletzt noch auf der Suche nach seiner Form, in Hamburg hat er sie gefunden. In der hart umkämpften Partie konnte sich keine Mannschaft absetzen. Mehrfach wechselte die Führung. Mit zwei Toren Vorsprung für den TSV ging es in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff kopierte der HSV die Rheinländer, die es jetzt mit einer deutlich aggressiveren Hamburger Verteidigung zu tun hatten. Wenig beeindruckt vom neuerlichen Rückstand sorgte der ansatzlos werfende Lukas Stutzke für den Ausgleich und Eloy Morante Maldonado verwandelte den von ihm selbst "geklauten" Ball zum 16:17. Nachdem Gergö Rózsavölgyi den Strafwurf von Lukas Ossenkopp abwehrte hätte Morante die zweite Dormagener Zwei-Tore-Führung machen können. Doch der an Stelle von Stammtorwart Aron Edvardsson (Blinddarm-OP) eingesetzte Marcel Kokoszka kam jetzt immer besser ins Spiel und wehrte klare Chancen ab.

Die letzten Minuten waren für Menschen mit Herzbeschwerden kaum geeignet. Nachdem Benni Richter zum 24:24 ausgeglichen hatte parierte Sven Bartmann und traf mit seinem Weitwurf ins leere Hamburger Tor. Der HSV drehte die Partie erneut, musste aber direkt im Anschluss den nächsten Ausgleich zum 26:26 durch Stutzke hinnehmen. Danach wehrt Bartmann gegen Kevin Herbst ab, doch die Schiedsrichter entscheiden auf Freiwurf. Das Zuspiel bekommt Leif Tissier, der durchgeht und genau wie vor drei Wochen gegen Rimpar drei Sekunden vor Schluss das 27:26 erzielt. Während die einen jubeln, ist der TSV niedergeschlagen. Ulli Kriebel: "Das ist total brutal, nachdem die Mannschaft unheimlich gekämpft hat."
Facebook Artikel per E-Mail senden Artikel drucken zurück zur letzten Seite

Die Sportnachrichten der letzten 30 Tage

Schwimmen: Neue Rekorde und ein fünfter DM-Platz

Foto
Foto: Privat
(13.11.18/19:45 Uhr) Bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen in der Altersklasse Masters trafen sich die besten 18 Mannschaften am vergangenen Samstag in Gelsenkirchen. Nach den Landesentscheiden, bei denen insgesamt 119 Vereine antraten, gingen die Mannschaften ...weiterlesen

Kein Erfolgserlebnis in englischer Woche

(12.11.18/16:27 Uhr) Dormagen. 26:27, 25:27, 25:26 - drei äußerst knappe Niederlagen in der englischen Woche der zweiten Handball-Bundesliga erfreuen weder Fans noch Mannschaft und Umfeld des TSV Bayer Dormagen. In Ferndorf hatte am gestrigen Sonntag wohl kaum noch jemand ...weiterlesen

Fabian Spinrath siegt beim „Martinscross“

Foto
Foto: TSV
(12.11.18/14:58 Uhr) Kreifeld / Dormagen. TSV-Mittelstreckler Fabian Spinrath hat bei der 47. Auflage des Martins-Crosslaufs in Krefeld den ersten Platz belegt. Über die 3000 m setzte sich der TSV-Athlet in 9:31,20 Minuten durch. Insgesamt gab es zum Saisonauftakt dremal ...weiterlesen

FC Everton gewinnt TSV-Nachwuchsturnier

Foto
Foto: Heinz J. Zaunbrecher
(11.11.18/17:41 Uhr) Dormagen. Nach der Premiere im Vorjahr bestach auch das diesjährige Internationale U9-Turnier der Nachwuchskicker am gestrigen Samstag im TSV Bayer Sportcenter durch ein hochkarätig besetztes Teilnehmerfeld. Die englischen Jung-Kicker des FC Everton besiegten ...weiterlesen

Crowdfunding für Karate-Dojo

Foto
Foto: Shirai Dormagen
(09.11.18/17:05 Uhr) Dormagen-Horrem. „Der Nutzungsänderungsantrag für das ehemalige Ladenlokal ist nach erster Prüfung genehmigungsfähig und liegt dem Bauamt vor“, freut sich Thomas Beu, Vorsitzender des Karate-Vereins Shirai Dormagen e. V. Schon lange war er auf der Suche ...weiterlesen

Gold für Dormagener Geschwisterpaar

Foto
Foto: privat
(09.11.18/1:45 Uhr) Bei den Judo-Nordrheinmeisterschaften der U13 in Velbert sorgten die Geschwister Sara-Tamar und Benedict Wolsfeld für Aufsehen. Nach ersten Plätzen bei der Kreis- und Bezirksmeisterschaft hatten die Zonser sich für den Wettbewerb qualifiziert und brachten ...weiterlesen

Zwei TSV-Athleten für „Felix-Award“ nominiert

(08.11.18/18:03 Uhr) Am 14. Dezember werden in der Westfalenhalle Dortmund die besten Sportlerinnen und Sportler Nordrhein-Westfalens mit dem „Felix-Award 2018“ ausgezeichnet. Unter den fünf Nominierten in der Kategorie „Sportler des Jahres“ ist auch Max Hartung vom TSV ...weiterlesen

Keine Winterpause bei den Walkern

Foto
Foto: TG Stürzelberg
(06.11.18/15:18 Uhr) Auch wenn das Wetter nicht immer dazu einlädt, sind die Walker und Nordic-Walker der TG Stürzelberg (TGS) ganzjährig unterwegs. „In der Gemeinschaft ist man viel mehr motiviert“, erklärt TGS-Abteilungsleiterin Kerstin Kiesewetter. Mit der richtigen Walking-Technik ...weiterlesen

Punkt in Hamburg wäre gerecht gewesen

Foto
Foto: privat
(05.11.18/15:32 Uhr) Hamburg / Dormagen. 27 Tore wie in den letzten beiden Spielen hätten am Sonntag zum Dormagener Punktgewinn in Hamburg gereicht. Doch nach einem dramatischen Spielverlauf konnte letztlich nur der HSV Handball jubeln. Der 18-jährige Leif Tissier erzielte ...weiterlesen

Judo: Nordrhein-Silber für Elias Dräger

(05.11.18/9:44 Uhr) In Velbert fand am gestrigen Sonntag die Nordrhein-Einzelmeisterschaft der U13 statt. Für den JC Nievenheim waren drei Judoka qualifiziert. Da sich Ivan Vinogradov im Vorfeld verletzt hatte, konnten nur Ben Hilgemann und Elias Dräger starten - beide kämpften ...weiterlesen

Karate-Großmeister demonstrierte sein Können

Foto
Foto: Peter Reiche
(02.11.18/18:34 Uhr) Dormagen. Der Verein Karate-Do Dormagen richtete jetzt in Kooperation mit dem Karate-Dojo Panta Rhei einen hochkarätig besetzten Lehrgang aus: Im Rahmen seiner Deutschland-Tour machte Karate-Großmeister Tadashi Ishikawa, Träger des 8. Dan und Chefausbilder ...weiterlesen

Rhein-Kreis fördert den Leistungssport

Foto
Foto: Rhein-Kreis Neuss
(02.11.18/18:06 Uhr) Dormagen. Einen Förderbescheid des Rhein-Kreises Neuss überreichte Kreisdirektor Dirk Brügge jetzt an den Vorsitzenden des AC Ückerath Detlev Zenk. Zur Optimierung des Bundesstützpunktbetriebs wurden den Ringerinnen und Ringern finanzielle Mittel für ...weiterlesen

Kinderolympiade: Bürgermeister gratuliert

Foto
Foto: Stadt Dormagen
(02.11.18/17:45 Uhr) Alle Dormagener Grundschulen waren in diesem Jahr bei der 33. Auflage der Kinderolympiade vertreten. Insgesamt 210 Schülerinnen und Schüler kämpften diesmal bei den fünf olympische Sportarten Fechten (Reaktionswand), Handball (Wurfgeschwindigkeitsmessung), ...weiterlesen

Beyersdorf fünfte beim European Cup

(30.10.18/19:06 Uhr) Beim European Cup im slowenischen Koper ging Judoka Leonie Beyersdorf vom JC Nievenheim in der Gewichtsklasse bis 63kg auf die Matte. Nach einem Freilos im Achtelfinale beendete sie nach zwei Minuten die sportliche Auseinandersetzung mit der Britin Roxanne ...weiterlesen

Noch Restplätze für Karate-Anfänger

(29.10.18/14:38 Uhr) Ab dem 7. und 8. November können noch die letzten freien Plätze in den Karate-Anfängerkursen des Dormagener Kampfsportvereins Shirai belegt werden. Kinder im Vorschulalter und Schüler trainieren mittwochs ab 17 Uhr, Erwachsene ab 18 Uhr. Ab Donnerstag, ...weiterlesen

Turnen: Deutsche Frauenriege im WM-Finale

(29.10.18/1:01 Uhr) Doha / Dormagen. Fast 30 Stunden hat es gedauert, dann herrschte endlich Gewissheit und das Finale der besten acht Teams war erreicht. Die Mannschaft aus Großbritannien hatte es noch einmal richtig spannend gemacht und erst mit der letzten Übung am Boden ...weiterlesen

Stutzke in DHB-Elitekader aufgenommen

Foto
Foto: Heinz J. Zaunbrecher
(27.10.18/18:38 Uhr) Axel Kromer (Vorstand Sport des Deutschen Handball-Bundes), Jochen Beppler (Chef-Bundestrainer Nachwuchs) und Wolfgang Sommerfeld als Mentor der Eliteförderung haben jetzt den neuen DHB-Elitekader vorgestellt. Der umfasst in der Saison 2018/19 sechs männliche ...weiterlesen

TSV-Geschäftsstelle am 2. November zu

(26.10.18/10:37 Uhr) Dormagen. Die Geschäftsstelle des TSV-Bayer Dormagen am Höhenberg 40 bleibt am Freitag nächster Woche, 2. November, geschlossen. Darauf macht der Verein schon jetzt vorsorglich aufmerksam. Grund ist der so genannte „Brückentag“ zwischen dem Feiertag Allerheiligen, ...weiterlesen

Gute Perspektive für den Bundesstützpunkt

Foto
Foto: Heinz Zaunbrecher
(25.10.18/10:57 Uhr) Dormagen. Große Freude am Höhenberg. Das Bundesverwaltungsamt hat dem Deutschen Fechter Bund schriftlich bestätigt, dass der Standort Dormagen bis 2024 Bundesstützpunkt Fechten bleibt. Dies teilte der Deutsche Fechter Bund den Verantwortlichen des TSV ...weiterlesen

Nina Hemmer verpasst knapp das WM-Halbfinale

Foto
Foto: Jörg Richter
(24.10.18/18:53 Uhr) Budapest / Dormagen. Heute Morgen sorgte Nina Hemmer vom AC Ückerath in Budapest für Jubel im deutschen Lager: Die 25-Jährige drückte noch in der ersten Runde ihrer Auftaktbegegnung die amtierende Weltmeisterin Vanesa Kaladzinskaya (Weißrussland) auf ...weiterlesen

WM: Nina Hemmer strebt Top-Acht-Platz an

Foto
Foto: Dormago
(23.10.18/18:05 Uhr) Budapest / Dormagen. Die Weltmeisterschaft im Ringen begann heute erfolgreich aus Sicht des Bundesstützpunktes Dormagen: Aline Focken (76 kg) ließ in der Qualifikation der Ukrainerin Anastasiia Schustowa keine Chance und gewann mit 12:0 vor Ablauf der ...weiterlesen

Boulespieler zum Saisonende hochzufrieden

(21.10.18/19:10 Uhr) Dormagen-Gohr. 2017 sind die Boulespielerinnen und -spieler der Gohrer Pinguine erstmalig bei der Düsseldorfer Sommerliga und in der Niederrhein-Kreisliga B angetreten. Als unerfahrene Neulinge mussten sich die Teams aus Dormagen in beiden Ligen im ersten ...weiterlesen

Hagen gewinnt deutlich

Foto
Foto: Heinz J. Zaunbrecher
(21.10.18/18:50 Uhr) Dormagen. Am Freitagabend hatte Handball-Bundeligist TSV-Bayer Dormagen den punktgleichen Tabellennachbar Eintracht Hagen zu Gast im TSV Bayer Sportcenter - da gab es im Vorfeld keine klare Favoritenrolle. Kurz nach Spielbeginn gab es die erste und ...weiterlesen

Unterstützung der Übungsleiter in Vereinen

Foto
Foto: S. Büntig/Rhein-Kreis Neuss
(17.10.18/20:00 Uhr) Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Der größte Anteil der Sportförderung des Rhein-Kreises Neuss fließt in den Breitensport. So verschickte der Kreis jetzt die Zuschussbescheide für die Unterstützung der Übungsleiter in den Vereinen. Dieses Jahr profitieren ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 4632 Sportnachrichten gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben

Anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige