Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie inunserer Datenschutzerklärung
Dormago.de

Dormagen: Lokale Sportnachrichten

Trainervertrag läuft im Juni 2019 aus

06.10.2018 / 2:50 Uhr — Dormago

Foto: Heinz Zaunbrecher TSV-Trainer Ulli Kriebel
TSV-Trainer Ulli Kriebel
Dormagen. Im TSV Bayer Sportcenter reichte es am Freitag Abend für die Zweitliga-Handballer des TSV Bayer Dormagen nicht ganz: Nach einem spannenden Spielverlauf setzte sich TuSEM Essen im Derby mit 35:34 durch und feierte die Rückkehr an die Tabellenspitze der 2. Handball-Bundesliga. Trotz des hervorragenden Dormagener Spiels und einer überzeugenden englischen Woche mit 3:3-Punkten zeigte sich Ulli Kriebel beim Trainertalk nach der Partie merkwürdig wortkarg. Die Bewertung sollten andere vornehmen, äußerte der TSV-Trainer. Für seine Zurückhaltung war wohl eine Erklärung verantwortlich, die der TSV am späteren Abend veröffentlichte: Der am Ende dieser Saison auslaufende Trainervertrag wird vom TSV nicht verlängert.

Der Grund habe nichts mit der aktuellen sportlichen Situation zu tun. Im Gegenteil: Auch gegen die favorisierten Essener zeigte der TSV wie schon am Dienstag in Emsdetten eine hervorragende Leistung und war nah dran am Remis. Entscheidend für die im nächsten Jahr anstehende Trennung sei vielmehr die Absicht des Vereins, einen hauptamtlichen Übungsleiter zu installieren. Aufgrund seiner beruflichen Verpflichtungen stehe der 40-jährige Diplom-Ingenieur für das Hauptamt im Verein aber nicht zur Verfügung, heißt es in der Erklärung. Die Konsequenz ist ein ganz normaler Vorgang: Die Zusammenarbeit endet nach dem Auslaufen des im letzten Jahr geschlossenen Vertrages.

Die Erklärung des Vereins im Wortlaut
Die TSV Bayer Dormagen Handball GmbH gibt bekannt, dass der bis zum 30. Juni 2019 laufende Trainervertrag mit Ulli Kriebel nicht verlängert wird. „Nach Beratungen insbesondere mit den Gesellschaftern und dem sportlichen Kompetenzteam sind wir der Auffassung, dass die konzeptionellen Überlegungen mittelfristig ohne einen hauptamtlichen Trainer nicht umzusetzen sind“, erklärt Geschäftsführer Björn Barthel.

Ulli Kriebel steht hauptberuflich nicht zur Verfügung und kann deshalb diesen für den Verein wichtigen zeitlichen Mehraufwand dauerhaft nicht betreiben. Barthel: „Die gewachsenen Aufgaben und die Bedeutung der Trainerfunktion in unserem Verein machen die vollzeitliche Einbindung eines Trainers am Höhenberg zukünftig unabdingbar. Der Zeitpunkt der Entscheidung dient dazu, für beide Seiten frühzeitig Planungssicherheit zu schaffen. Die aktuelle sportliche Situation zeigt, dass Ulli Kriebel und sein Team auf einem guten Weg sind, das Saisonziel Klassenerhalt in die Tat umzusetzen.“
Sportnachrichten der letzten beiden Wochen

2. Handball-Bundesliga: Höchster Sieg am ersten Spieltag

25.08.2019 / 18:54 Uhr

Die Handballer des TSV Bayer Dormagen stehen tatsächlich an der Tabellenspitze der 2. Bundesliga nach dem gestrigen 35:25-Erfolg gegen den EHV Aue. Deutlich wurde es heute noch im Gastspiel des ASV Hamm beim Bundesliga-Absteiger Bietigheim, doch am Ende gewannen die Westfalen "nur" mit 27:18 und rangieren hinter dem TSV auf Platz 2. Dritter ist Lübeck-Schwartau ...weiterlesen

Zonser Nachtlauf wieder mit besonderer Atmosphäre

22.08.2019 / 21:27 Uhr

Zons. Zum 43. Mal veranstaltet die SG Zons am 27. September den Nachtlauf „7 Meilen von Zons“. Mit dem Startschuss um 20 Uhr werden wieder viele Läuferinnen und Läufer vom Sportzentrum Zonser Heide aus über einen Rundkurs auf eine schöne abwechslungsreiche Strecke, unter anderem durch die historische Altstadt von Zons, geschickt. Die besondere Atmosphäre ...weiterlesen

Kanutin Anna Faber führt im Deutschland-Cup

22.08.2019 / 14:17 Uhr

Deutschlandcup auf französischem Terrain. Wie kann das gehen? Sehr gut sogar. In den letzten Jahren wurden in Ermangelung geeigneter Strecken auf heimischen Gewässern jeweils zwei Rennen zum DC-Cup im österreichischen Lofer und im tschechischen Budweis ausgetragen. Lofer musste in diesem Frühjahr ausfallen, weil die Strecke wegen starker Regenfälle ...weiterlesen

Laufen auf den Spuren deutscher Geschichte

18.08.2019 / 22:20 Uhr

Es gibt wohl kaum einen anderen Ultramarathon mit so engem Bezug zur jüngeren deutschen Geschichte. Gelaufen wird entlang der früheren Grenze, 100 Meilen rund um das westliche Berlin. Wo früher eine Mauer stand, waren Hunderte Läuferinnen und Läufer aus aller Welt unterwegs. Ein sportliches Zeichen der Erinnerung an die Teilung Berlins und ihre Opfer ...weiterlesen

Handball: Köster gewinnt WM-Silber - Pokalaus für TSV

18.08.2019 / 22:10 Uhr

Trotz eines tollen Kampfs verpasste die deutsche Mannschaft durch die 28:32 (8:14)-Niederlage gegen Ägypten den Titel bei der U19-Weltmeisterschaft in Skopje (Nordmazedonien). Die Silbermedaille von Sonntag ist dennoch der größte Erfolg einer DHB-Auswahl in dieser Altersklasse nach Bronze im Jahr 2013. Julian Köster vom TSV Bayer Dormagen erzielte sechs ...weiterlesen

TSV im Turnierendspiel / Julian Köster im WM-Finale

18.08.2019 / 0:06 Uhr

Zweimal steht der Dormagener Handball an diesem Sonntag im Mittelpunkt: In der Göppinger EWS-Arena kommt es ab 17 Uhr zum erwarteten Finale des DHB-Pokalturnieres zwischen dem TSV Bayer Dormagen und Frisch Auf Göppingen. Der TSV setzte sich am Samstag im ersten Spiel gegen die Rhein Vikings mit 28:24 (13:11) durch. Anschließend gewann der Bundesligist ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 4902 Artikel aus dem Bereich *Lokalsport* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben